News zum Thema

formnext 2019:

dp polar stellt mit AMpolar® i2 einen 3D-Drucker mit rotierendem Drucktisch zur industriellen Serienfertigung vor

11. November 2019
AMpolar® i2 3D-Drucker

Der aufstrebende 3D-Druckerhersteller dp polar und der Spezialchemiekonzern ALTANA präsentieren auf der formnext 2019 eine 3D-Drucker-Weltneuheit „made in Germany“. Der AMpolar® i2 ist dem Hersteller zufolge das weltweit erste 3D-Drucksystem mit einem kontinuierlich rotierenden Drucktisch. Wir stellen die additive Fertigungsmaschine einmal genauer vor.

3D-Druck viskoser Materialien:

ViscoTec zeigt Anwendungsvideo zum 2K-Druckkopf vipro-HEAD für den professionellen 3D-Druck von Silikonen und Fluiden

6. September 2019
3D-Druck von Silikon und Fluiden

ViscoTec bietet mit seinem 2K-Druckkopf vipro-HEAD eine professionelle Lösung für den 3D-Druck von viskosen Materialien, wie Silikon und Fluide. In einem Anwendungsvideo stellt ViscoTec jetzt den effizienten und sensorgestützten 2K-Druckkopf einmal genauer vor und macht die Vorteile des Druckkopfs, für die additive Fertigung von zweikomponentigen Materialien, noch einmal deutlich.

Neuvorstellung:

LONGER präsentiert mit dem Orange10 einen SLA-3D-Drucker für unter 300 Euro

15. Juli 2019
LONGER Orange10

Mit dem LONGER Orange10 steht am SLA-3D-Druck Interessierten Hobby-Anwendern ein neuer Low-Cost-3D-Drucker zur Verfügung, mit dem sich an der Stereolithographie (SLA) ausprobiert werden kann. Der 3D-Drucker wird beim günstigsten Anbieter für gerade einmal weniger als 300 Euro angeboten. Wir stellen den LONGER Orange10 LCD-3D-Drucker einmal genauer vor.

Neuvorstellung:

Alfawise stellt 3D-Drucker Alfawise U20 ONE mit großem Bauraum für unter 300 Euro vor

4. Juli 2019
Alfawise U20 ONE

Mit dem Alfawise U20 ONE hat der Hersteller Alfawise einen neuen Low-Cost-3D-Drucker mit großem Bauraum von 300 x 300 x 400 mm für unter 300 Euro vorgestellt. Der 3D-Drucker wird beinahe komplett vormontiert geliefert, besitzt ein Stromausfallschutz und wurde mit einem 3,5 Zoll Farb-Touchscreen-Display ausgestattet. Wir stellen den Alfawise U20 ONE einmal genauer vor.

Kooperation mit Stratasys:

Dragster-Rennstall Don Schumacher Racing setzt zukünftig auf 3D-Druck

23. Mai 2019
3D-gedruckte Dragster-Autoteile

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem 3D-Drucker-Hersteller Stratasys und Don Schumacher Racing ermöglicht es dem Rennsport-Team mit der FDM-3D-Drucktechnologie schneller und kostengünstiger Prototypen zu fertigen und den Designprozess für neue Fahrzeugteile zu beschleunigen – speziell entwickelt für die Anforderungen des Dragster-Rennsportverein im Wettbewerb.

Kunst, Mode und 3D-Druck:

Stratasys und Ganit Goldstein zeigen Möglichkeiten der Multi-Material-3D-Drucker am Beispiel der Schuhkollektion Shifted Craft

15. Mai 2019
Shifted Shaft von Ganit Goldstein

Israel ist in der Kunst- und Modeszene eine bekannte Adresse für Modernität, Innovation und Experimentierfreudigkeit. Die Designerin GANIT GOLDSTEIN ist spezialisiert auf die Verwendung von 3D-Druckern zur Herstellung ihrer aufwendig kunstvollen Modeobjekte. Jetzt stellte Ganit Goldstein in Zusammenarbeit mit Stratasys seine neueste Kollektion Shifted Craft mit Schuhen aus dem 3D-Drucker vor.

Rekord gebrochen:

Modularer 3-in-1 Desktop-3D-Drucker Snapmaker 2.0 erreicht 3,5 Millionen Dollar bei Kickstarter

12. Mai 2019
Snapmaker 2.0 3D-Drucker

Mit dem Snapmaker 2.0 wurde vor wenigen Tagen auf Kickstarter ein 3D-Drucker vorgestellt, der nach nur 7 Minuten bereits die magische Marke von 1 Million US-Dollar erreicht hat. Heute, 25 Tage vor Ende der Kampagne, wurden bereits ein Investmentkapital von 3,5 Millionen Euro für den modularen 3-in-1-3D-Drucker erreicht, der nicht nur 3D-Drucken kann, sondern auch über eine CNC-Fräse und Lasergravurmaschine verfügt.

Schneller und günstiger produzieren:

Polaris setzt auf 3D-Drucker bei der Optimierung seiner Montagewerkzeuge für seine Powersport-Fahrzeuge

10. Mai 2019
Motorradbauteil aus dem 3D-Drucker

Das auf Powersport-Fahrzeuge spezialisierte US-Unternehmen Polaris aus den USA setzt für die Herstellung seiner individuellen Montagewerkzeuge auf die Unterstützung der FDM-3D-Drucktechnologie. Zum Einsatz kommt ein F370 3D-Drucker von Stratasys, der zu schnelleren Produktionszeiten und geringeren Produktionskosten bei Polaris geführt hat.

Universität of Cincinnati:

US-Forscher nutzen Eis und Ultraschallwellen zur zerstörungsfreien Prüfung (NDE) von 3D-Druckteilen aus Metall

Cryoultrasonic NDE

Francesco Simonetti ist Professor für Luft- und Raumfahrttechnik an der University of Cincinatti und Experte auf dem Gebiet von Schallwellen. Für die zerstörungsfreie Prüfung (NDE-Verfahren) von Metallteilen aus dem 3D-Drucker verwendete Simonetti jetzt zusätzlich Eis und konnte so Verbesserungen bei den 3D-gedruckten Bauteilen erzielen. Für den praktischen Test seiner Forschungsarbeit lies er sich extra eine Maschine bauen.

Wie lange hält ein 3D-gedrucktes Zahnrad?:

Neues igus Online-Tool sagt Laufzeit von Zahnrädern aus dem 3D-Drucker voraus

9. Mai 2019
igus Online-Tool Zahnräder

Wie lange hält mein 3D-gedrucktes Zahnrad? Um diese Frage dem Anwender zu beantworten, hat igus jetzt für seine 3D-gedruckten Zahnräder aus dem SLS-Hochleistungskunststoff iglidur I3 den Zahnrad-Lebensdauerrechner entwickelt. Mit dem neuen Online-Tool erhält der Nutzer in wenigen Sekunden eine konkrete Aussage über die Lebensdauer seines additiv gefertigten Verschleißteils.

Umweltschutz durch Upcycling:

The New Raw recycelt Fischernetze zu Vasen und Schalen aus dem 3D-Drucker

3. Mai 2019
3D-Druck-Objekte aus Fischernetzen

Das aus Rotterdam stammende Designstudio „The New Raw“ sammelt in Zusammenarbeit mit örtlichen Fischern aus synthetischen Stoffen hergestellte, alte Fischernetze und recycelt sie so zu 3D-Drucker-Filament. So werden aus ehemals verschmutzten Stränden Designer-Vasen und -Schalen in Muschelform.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige