News zum Thema

Singapur:

Weltweit erstes Badezimmer aus einem 3D-Drucker vorgestellt

4. Juni 2019
Badezimmer aus 3D-Drucker

Forscher aus Singapur vom NTU Singapore Centre for 3D Printing haben mit einem 3D-Drucker ein komplettes Badezimmer in einem Stück hergestellt. Die Kosten und Zeit für das kleine Bad, welches als Beispielprojekt dienen soll und im Kern die Entwicklung von Materialien für den 3D-Druck von Gebäuden hat, konnten gegenüber konventioneller Bauweise halbiert werden.

Medizin in Afrika:

Südafrikanische Chirurgen gelingt Mittelohrtransplantation mit 3D-Druck

2. Juni 2019
Operation Mittelohrtransplantation

Eine Gruppe südafrikanischer Ärzte hat mit dem erfolgreichen Abschluss einer Mittelohrtransplantation unter Zuhilfenahme von 3D-Druck einen großen Fortschritt im internationalen medizinischen Bereich gemacht. Das bahnbrechende Verfahren wurde mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie durchgeführt, um die gebrochenen Knochen des Mittelohrs des Patienten zu rekonstruieren, und die Operation wird als die erste langfristige Lösung für Schallleitungsschwerhörigkeit gefeiert.

85% Gewichtsreduzierung:

Erstes Metallbauteil aus dem 3D-Drucker für US-Militärbodenfahrzeuge entwickelt

27. Mai 2019
Metallteil aus dem 3D-Drucker für Militärfahrzeug der USA

Ein 3D-gedruckter Kabelschutz aus Titan wird zukünftig von General Dynamics Land Systems (GDLS) an die Produktion von GE Additive in Pittsburgh (USA) übergeben, mit dem Ziel, mit Hilfe der 3D-Drucker von GE Additive das Bauteil, welches in militärischen Bodenfahrzeugen der US-Streitkräfte eingesetzt wird, mit weniger Gewicht und in hoher Geschwindigkeit kostengünstig herzustellen. Es wird das erste 3D-gedruckte Metallerzeugnis, das auf einem US-Bodenmilitärfahrzeug installiert ist.

Neuvorstellung:

Artec 3D präsentiert mit Artec Micro neuen automatisierten Farb-3D-Scanner

13. Mai 2019
Artec Micro

Artec 3D hat mit dem Artec Micro einen neuen Farb-3D-Scanner vorgestellt. Der Micro erreicht eine Messgenauigkeit von 10 Mikrometern und kann dem Hersteller zufolge auch sehr kleine Objekte in hoher Qualität und Präzision scannen. Empfohlen wird der 3D-Scanner unter anderem für zahnmedizinische Labore und Schmuckmanufakturen und das Reverse Engineering. Wir stellen den Artec Micro einmal genauer vor.

Beeindruckendes Projekt:

HAGE3D druckt riesigen FSW-Kopf aus PET-G vollständig mit 3D-Drucker

13. April 2019
FSW-Kopf aus dem 3D-Drucker

Das österreichische Unternehmen HAGE3D hat einen riesigen FSW-Kopf vollständig mit einem 3D-Drucker hergestellt. Der FSW-Kopf besteht aus über 30 Einzelteilen, wurde aus dem robustem PETG-Filament hergestellt und erreichte eine Gesamtdruckzeit von 500 Stunden. Wir stellen den riesigen FSW-Kopf aus dem 3D-Drucker einmal genauer vor.

Faszinierende Technik für Jung und Alt:

Die 3D-Drucker erobern das tägliche Leben

11. April 2019
3D-Drucker

Von der Bibliotheksfeier über das Schulprojekt bis hin zum Tag der offenen Tür im Unternehmen – ja selbst ganze Messen ziehen mittlerweile Makers, Selbermacher und immer mehr Interessierte von überall her in die Hallen. Und immer wieder stehen die 3D-Drucker im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Diese immer kleiner, schneller und vor allem günstiger werdenden Maschinen erobern auch hierzulande immer mehr Wohnzimmer, Büros und Werkstätten.

Ganz neue Möglichkeiten:

Das ColorPod DualBox-Add-On erweitert Desktop-FDM-3D-Drucker zu Pulverbett-Multi-Color-3D-Druckern

9. April 2019
Colorpod Dualbox

In der Makers-Szene ist der ColorPod als 3D-Drucker-Erweiterung bereits bekannt. Mit der ColorPod Dualbox hat sein Entwickler jetzt eine neue Erweiterung vorgestellt, mit der Standard-FDM-Desktop-3D-Drucker in Pulverbett-3D-Drucker erweitert werden können. Und weil das dem Entwickler noch nicht genug war, kann die ColorPod Dualbox sogar mehrfarbiges Pulver verarbeiten und so bunte Objekte drucken.

Industrie-3D-Drucker:

CEAD stellt den CFAM Prime 3D-Drucker für Endlosfasern und großformatige Objekte vor

30. November 2018
Der CFAM Prime 3D-Drucker von CEAD

Der niederländische 3D-Drucker-Hersteller CEAD hat für Industrieprojekte, Infrastrukturarbeiten und Schiffbau seinen CFAM Prime Großformat-3D-Drucker vorgestellt. Dabei steht die Abkürzung CFAM für Continuous Fibre Additive Manufacturing. Dieser Herstellungsprozess beinhaltet das Infundieren von Endlosfasern aus Glas oder Kohlefaser in 3D-gedruckte Thermoplaste. Bei einem Schiffsbauunternehmen ist der 3D-Drucker bereits im Einsatz.

Forschungsprojekt AutoAdd:

Bundesforschungsprojekt zeigt, dass 3D-Druck für die Massenproduktion in der Automobilindustrie möglich ist

29. November 2018
3D-gedruckte Objekte

Insgesamt fünf Unternehmen und zwei Forschungsinstitute haben sich im Rahmen einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem 3D-Druck in der Automobilindustrie beschäftigt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Integration des pulvermetallurgische Verfahrens für die generative Fertigung die Kosten der Serienfertigung deutlich senken könnte. Am Projekt beteiligt sind namhafte Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Fraunhofer ILT, die Daimler AG und TRUMPF.

Bauart und Preis noch unbekannt:

Anycubic kündigt mit Anycubic Predator einen neuen Delta-3D-Drucker an

28. November 2018
Bild des Anycubic Predator

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Anycubic hat kürzlich ein Video veröffentlicht, das einen neuen 3D-Drucker namens Anycubic Predator erwähnt. Bei dem 3D-Drucker soll es sich einem Bild zufolge um einen Delta-3D-Drucker handeln. Preis, Bauart und Unterschiede zum Anycubic Kossel sind bisher nicht bekannt. Anycubics Sprecher James sagt im Video aber schon in Kürze sollen weitere Informationen folgen.

Weniger Amputationen denkbar:

Silikoneinlegesohlen aus dem 3D-Drucker sollen Heilungsprozess bei diabetischen Geschwüren beschleunigen

26. November 2018
Forscher mit Schuhsohle

Ein Forscherteam der Purdue University hat mit Hilfe von 3D-Druckern eine Schuhsohle entwickelt, mit der der Heilungsprozess diabetischer Geschwüre beschleunigt werden soll. Außerdem sollen sich so die Anzahl von Amputationen reduzieren lassen. Wir haben uns das Projekt zur Herstellung dieser 3D-gedruckten Silikoneinlegesohlen einmal genauer angeschaut.

Sample Coupled Resonance Photorheology (SCRPR) Verfahren:

Neues Verfahren ermöglicht präzise Messung der Polymerverarbeitung beim SLA-3D-Druck

Bild zur Messung der Polymerverarbeitung

Ein SLA-3D-Drucker (Stereolithographie) erhielt durch das National Institutes of Standards and Technology (NIST) ein Upgrade für eine neue Technik namens Sample Coupled Resonance Photorheology (SCRPR). Mit dem Verfahren wird es möglich die Qualität der Polymerverarbeitung eines einzigen Voxels beim SLA-3D-Druck zu messen und die Präzision und Qualität der Stereolithographie noch weiter zu optimieren.

Neue Ansätze in der Gestaltung:

Autodesk und NASA nutzen 3D-Drucker und generatives Design, um interplanetarische Landefahrzeuge für Weltraummissionen zu produzieren

25. November 2018
Die Entstehung des Landers des JPL

Interplanetare Landefahrzeuge sind teuer und verbrauchen viel Energie. Das Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA kooperiert seit Kurzem mit dem US-Softwarehersteller Autodesk, um kosteneffizientere und energiesparendere Landefahrzeuge mit Unterstützung der 3D-Drucker zu entwickeln. Das Design bietet dabei viel Potenzial, um die gewünschten Einsparungen zu erreichen.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige