Logo 3D-SystemsDer 3D-Druckerkonzern 3D Systems hat den Medizinspezialisten Medical Modeling übernommen und rechnet mit sofort resultierenden Folgen für den Nettogewinn, der Firmenangaben zufolge mit der Übernahme steigen dürfte. Die Höhe des Kaufpreises wurde nicht mitgeteilt und offenbar ein Stillschweigen zwischen beiden Unternehmen darüber vereinbart.

Weltweit führender US-Hersteller für 3D-Drucker 3D Systems schluckt das US-Unternehmen Medical Modeling – ein führender Hersteller medizinischer Instrumente und Geräte: Das Produktangebot von Medical Modeling umfasst Lösungen für die medizinische Operationsplanung und Transferwerkzeuge. Im Bereich der rekonstruktiven Chirurgie setzt Medical Modeling ein 3D-Spezialmodellierungsverfahren ein.

Der neue Eigentümer möchte die Firma im Geschäftsbereich Healthcare integrieren. Dieser Bereich soll in Zukunft von dem bisherigen Chef des Medizingeräteherstellers, Andy Christensen, geleitet werden. Im Januar dieses Jahres hatte 3D Systems die Firma Gentle Giants Studios gekauft, welches ebenfalls im 3D-Modelling aktiv ist.

Gesichtsprothese aus dem 3D-Drucker
3D-Drucker in der Medizin ermöglichen es u.a. Gesichtsprothesen und Modelle zur Operationsvorbereitung schnell, einfach und kostengünstig herzustellen (Bild © medicalmodeling.com).

Zu Wochenanfang gab es eine Änderung in der Chefetage des 3D-Drucker-Herstellers und zwar kündigte der bisherige Finanzchef Damon Greogoire seinen Rücktritt. Er möchte so lange als Chief Financial Officer (CFO) aktiv bleiben, bis ein Nachfolger festgelegt wurde. Danach soll er bis zum 31.Dezember 2015 als Executive Vice President dem Bereich Merger & Akquisitions agieren und bis er Ende 2016 schließlich nicht mehr im Unternehmen tätig sein wird.

Das Produktangebot von 3D-Systems umfasst 3D-Drucker für den Privatbereich und der Industrie, Druckermaterialien, Software und 3D-Scannersoftware. In Deutschland sind die 3D-Drucker des Herstellers bei ausgewählten Händlern erhältlich. Mit der Übernahme von Medical Modeling stärkt 3D Systems seine Position im Bereich Gesundheit, Vorsorge und könnte in den nächsten Jahren von der wachsenden Nachfrage nach medizinischen Lösungen mit 3D-Druck profitieren.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen