Sketchfab ist als online 3D-Druckplattform mehr als bekannt. Das Unternehmen erhielt diese Woche eine finanzielle Unterstützung in Millionenhöhe von der amerikanischen Investitionsfirma FirstMark Capital um so die weltweit bekannteste Plattform werden zu können.

Anzeige

Sketchfab-LogoAlle Geschichten und Errungenschaften, die uns hierzulande in den letzten Jahren über 3D-Drucktechnologie in die Hände gelangt sind, kamen nicht von ungefähr, sondern waren das Produkt von unterschiedlichen Social Media Plattformen, die auf „Gut Glück“ diese Informationen plakatierten. Wer es genauer wissen wollte, der musste schon ein bisschen tiefer graben. Doch das soll sich bald ändern, denn das Unternehmen Skatchfab erhält finanzielle Unterstützung um eine weltweit anerkannte Internetplattform zu werden, die alle Informationen und Designs zu 3D-Druckern– und Objekten bereithält.

Ohne lange suchen zu müssen, sollen 3D-Druckfans und -user zukünftig auf der neuen Sketchfab-Plattform alles, was es über die 3D-Druckwelt zu wissen gibt, schnell und einfach finden können. Das verdankt das Unternehmen der Finanzgruppe FirstMark Capital, die seit 2008 ihren Sitz in New York City hat und seit jeher in Startups und andere Konzerne investiert.

Sketchfab
Die 3D-Drcukplattform ist heute schon sehr gut ausgebaut und bietet unzählige Möglichkeiten (Foto: © 3dprint.com)

Das französische Unternehmen Sketchfab ist bekannt dafür Informationen rund um den 3D-Druck zusammenzutragen, damit jeder, der daran interessiert ist, auch die wichtigsten Dinge darüber erfährt. Mit der Finanzspritze von 7 Millionen US-Dollar (nur eine der kommenden Finanzierungen) hat das Unternehmen nicht nur das Kapital, sondern auch die Investoren, wie TechStars, Balderton und weitere, hinter sich stehen. Schon mit Facebook, Photoshop und sogar Kickstarter als wertvolle Partner ist Sketchfab auf dem besten Weg zu einer der wichtigsten 3D-Plattformen zu werden.

Über 300.000 Dateien können schon heute Besucher auf der Seite einsehen, Designs bewundern, Produkte vermarkten oder die eigenen Ideen hochladen. Außerdem spielt Sketchfab eine wichtige Rolle in virtuellen Systemen, da sie mit der Eingliederung von beispielsweise Microsoft HoloLens und 3D Hubs ganz gut im Rennen sind, so Alban Denoyel Mitbegründer und CEO bei Sketchfab. Und nicht nur Dateien sollen in Zukunft weiter angeboten werden, auch 3D-Objekte selber ausdrucken, wird schon bald auf der Plattform möglich sein.

Was sagt ihr dazu? Hinterlasst Eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen