Universität Duisburg-Essen:

3D-Drucker wird auf der Engineer’s Night zum Publikumsmagnet

Bei der Engineer’s Night der Universität Duisburg-Essen stellte sich ein 3D-Drucker als wahrer Besuchermagnet heraus. Das Event hatte zum Ziel das Berufsfeld der Ingenieure vorzustellen, was vor allem beim 3D-Druck bei den interessierten Besuchern Begeisterung auslöste.

In Deutschland herrscht ein Mangel an Ingenieuren und um diesen Trend entgegenzuwirken organisierte die Universität Duisburg-Essen und der Förderverein Ingenieurswissenschaften der Universität Duisburg-Essen e.V. am vergangenen Freitagabend zum zehnten Mal die Engineer’s Night. Zu Besuch waren hunderte Interessierte und reichte vom Grundschüler bis zum Rentner, die sich die Hörsäle anschauten und die zahlreichen Stationen zu den Technikwundern bestaunten. Sie waren zum Mitmachen eingeladen und nahmen diese Einladung gerne an. Als echter Besuchermagnet stellte sich der 3D-Drucker dar und löste wahre Begeisterungsstürme bei den Besuchern aus, berichtet „Westfalenpost“.

Engineer's Night 2017Das Gerät funktioniert dem Dozenten Jan Sehr zufolge wie Malen nach Zahlen, bei dem ein 3D-Objekt schichtweise aus einem Kunststoffdraht (Filament) entsteht, indem das Filament aus einer beheizten Düse gepresst und auf dem Druckbett zur gewünschten Form gestaltet wird.

Gedruckt wurde ein kleiner schwarzer Turm, Modelle aus Metall und eine Schädel-Replik aus Kunststoff. Der 3D-Drucker kann die Bauteile sehr exakt herstellen, zeigt sich nicht nur Jan Sehr begeistert. In der Medizin, Luftfahrt und Raumfahrt gehören die 3D-Drucker mittlerweile zum Alltag. Die Studentenschaft der Universität Duisburg-Essen können den 3D-Drucker kostenlos nutzen. Im Rahmen einer Experimente-Show konnten außerdem Flüssigkeiten von den Besuchern gefärbt und Kuchen zum Schweben gebracht werden. Das Ziel der Engineer´s Night war es für Begeisterung bezüglich Naturwissenschaft und Ingenieurwesen der Zukunft zu sorgen, wozu der 3D-Druck eindeutig zählt.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.