Das Metall-3D-Druck-Unternehmen HBD hat eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 60 Mio. US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. HBD plant mit dem Millionenkapital unter Anderem, eine neue Stätte für Forschung und Entwicklung (F&E) sowie eine neue Produktionsstätte zu errichten, um der wachsenden Nachfrage nach industriellen 3D-Druck-Systemen, -Materialien und -Dienstleistungen gerecht zu werden. Außerdem wird HBD weiter in Hightech-F&E, technische Teambildung und High-End-Fertigung investieren.

Anzeige

Der chinesische Hersteller von Metall-3D-Druckern HBD hat laut einer Pressemitteilung eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 60 Mio. US-Dollar (52,7 Mio. Euro) erfolgreich abgeschlossen. Die Finanzierungsrunde wurde von Qianhai FOF geleitet, Grand Flight Investment und CITIC Securities Investment koinvestierten, und Winsoul Capital fungierte als exklusiver Finanzberater. HBD ist ein Hersteller von Ausrüstung, Software, 3D-Drucker-Materialien, 3D-Druckverfahren und mehr, Industrien wie die Luft– und Raumfahrt oder den Medizinsektor sowie viele weitere Bereiche. Laut HBD hat das Unternehmen bis Ende 2021 mehr als fünfhundert Metall-3D-Drucksysteme in über zwanzig Länder und Regionen weltweit ausgeliefert. HBD verfügt eigenen Angaben zu Folge aktuell über mehr als 200 Patente.

Details zu HBD

Das Unternehmen erwarb im Jahr 2021 fast 24.281 m² Land, um eine neue Forschungs- und Entwicklungs- sowie Produktionsstätten zu errichten. Die Finanzierung unterstützt das Unternehmen bei weiteren Investitionen in Hightech-F&E, technische Teambildung und High-End-Fertigung. Zu seinen Kooperationspartnern und Kunden zählen CISRI, WeNext, United Imaging, Fosun, Gree, Matsui, Sunshine Laser & Technology und andere Unternehmen.

geplantes HBD-Gebäude in Shanghai
HBD plant eine neue F&E- und Produktionsbasis in Shanghai (im Bild: Darstellung des geplanten Gebäudes in Shanghai)(Bild © HBD).

HBD erklärt, dass es für seine Laserstrahlqualität, sein optimiertes Luftkanalstrukturdesign, seine Druckgenauigkeit, sein Druckstrukturdesign und seine Prozessentwicklung von Anwendern der Industrie geschätzt wird. Diese Unternehmen setzen auf Multi-Laser-Metall-3D-Drucker wie HBD-1000 und HBD-1500. 3D-Druck-Dienstleister wie Junchen und WeNext haben in den letzten Monaten 30 HBD 350T 3D-Drucker bzw. mehrere HBD 280 3D-Drucker gekauft.

HBD entwickelte einen 3D-gedruckten Wärmetauscher für Kernreaktoren

Kürzlich hat HBD einen 3D-gedruckten Wärmetauscher für den Kernreaktor vorgestellt. Der Wärmetauscher wurde dabei von einer Größe von zehn Metern auf eine Höhe von lediglich 400 mm verkleinert. Das reduziert das Volumen und das Gewicht und optimiert die Energieeffizienz, Produktionszyklus und Kosten. HBD hat im Bereich Mold & Die-Anwendungen Kooperationen mit vielen namhaften Unternehmen der Formenbauindustrie geschlossen, um gemeinsam umfassende Lösungen für den Metall-3D-Druck zu entwickeln.

Entwicklung der letzten 14 Jahre bei HBD
Produktentwicklung bei HBD (im Bild: 3D-Drucker der vergangenen 14 Jahre bei HBD)(Bild © HBD).

Stimmen zu HBD

Herr Jianye LIU, Gründer und CEO von HBD, sagte:

„Im Vergleich zum subtraktiven Fertigungssystem für Werkzeugmaschinen entwickelt sich der 3D-Metalldruck als subversives additives Fertigungssystem schnell und wird im Vergleich zur traditionellen Werkzeugmaschinenverarbeitung zu einem Produktionsverfahren der Zukunft. Mit dem Geist des „Metal 3D Printing Craftsman“ strebt HBD danach, das Team, das Management, die Produkte und die Dienstleistungen zu verbessern, bildet eine vertrauensvolle Back-to-Back-Kooperationsbeziehung mit vor- und nachgelagerten Partnern. Während HBD schnell wächst, wird es auch die schnellere und bessere Entwicklung der gesamten chinesischen Metall-3D-Druckindustrie fördern.“

Xuan XI, Exekutivdirektor von Qianhai FOF und Exekutivpräsident des Smart Internet Industry Fund, sagte:

„Mit der Senkung der Kosten der Industriekette und der Verbesserung der technologischen Reife hat sich der Metall-3D-Druck allmählich von der Prototypenfertigung zur Massenproduktion gewandelt. Immer mehr Branchen setzen auf Metall-3D-Druck-Anwendungen. Wir sehen der Entwicklung des Metall-3D-Drucks in China und der Welt optimistisch entgegen. Die Qianhai Ark Fund Group ist bereit, das Unternehmen weiterhin zu begleiten und mehr industrielle, politische und geschäftliche Ressourcen für HBD bereitzustellen.“

Yun PEI, Executive Director von Grand Flight Investment, sagte:

„Auf dem deterministischen Weg der 3D-Druck-Technologie haben wir mit der allmählichen Reife der vorherigen Generation von 3D-Druckunternehmen, die hauptsächlich auf Harz, Nylon und anderen Polymermaterialien basieren, den rasanten Aufstieg des 3D-Metalldrucks gesehen. Dieser wird durch die Technologie des Selektiven Laserschmelzens repräsentiert. Verbunden mit der erheblichen Zunahme der Entwicklung von Metallpulvern ist es wirklich auf die großindustrielle Fertigung ausgerichtet. […]“

Zhilong FU, Partner von WinSoul Capital und Leiter der AI/Intelligent Manufacturing Group, schloss:

„WinSoul Capital achtet weiterhin auf die Modernisierung der chinesischen High-End-Fertigungsindustrie und hat auch wichtige Layouts in diese Richtung vorgenommen. Mit der Entwicklung von Industrie 4.0 hat die 3D-Drucktechnologie große Durchbrüche bei Kernindikatoren wie Effizienz und Genauigkeit erzielt. Seine Anwendung in vielen Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, der High-End-Industrie und der medizinischen Versorgung hat sich zunehmend normalisiert und zu enormen zusätzlichen Marktchancen geführt. [..] Wir haben die Entschlossenheit von HBD gesehen, Innovationen voranzutreiben, und wir erwarten auch, dass HBD unter der Führung von Herrn Jianye LIU und der Unterstützung der Aktionäre ein höheres Niveau erreichen und Chinas Metall-3D-Drucktechnologie auf die Weltbühne führen wird. WinSoul Capital wird HBD beim gemeinsamen Wachstum begleiten.“

Der 3D-Drucker HBD-150D im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop