Die beiden US-amerikanischen Medizintech-Unternehmen Humabiologics und Allegro 3D wollen in Zukunft zusammenarbeiten und dabei die Entwicklung von Biotinten aus menschlichem Gewebe für den Bio-3D-Druck forcieren. Humabiologics entwickelt im Rahmen der Kooperation neuartige und optimierte Biotinten, die als zuverlässige Alternativen zu Tierversuchen für die Arzneimittelforschung gelten sollen und sich mit den Bioprintern von Allegro 3D verarbeiten lassen können.

Anzeige

Humabiologics ist ein in Phoenix (Arizona) ansässiges Unternehmen, dass sich auf die Herstellung von Biomaterialien menschlichen Ursprungs, die in der regenerativen Medizin eingesetzt werden, spezialisiert hat. Allegro 3D ist ein in San Diego beheimatetes 3D-Bioprinting-Unternehmen, das zudem auch 3D-Bioprinter, entwickelt. Beide kündigten nun eine Partnerschaft an, um so die Entwicklung von Gewebemodellen für das Wirkstoffscreening und für Therapien in der regenerativen Medizin zu beschleunigen.

Humabiologics entwickelt hochwertige und zugleich erschwingliche Biomaterialien, die für translationale Anwendungen in der regenerativen Medizin genutzt werden können. Dazu gehören beispielsweise die Zelltherapie, Bioprinting, Gewebe- und Krankheitsmodellierungen sowie das bereits erwähnte Wirkstoffscreening.

Allegro 3D hat mit dem STEMAKER den eigenen Angaben zufolge weltweit ersten Bioprinter entwickelt, der auf der Basis des Digital Light Processings (DLP) arbeitet. er kann binnen weniger Sekunden funktionale Gewebemodelle direkt in Multiwell-Platten drucken.

3D-Drucker STEMAKER Model D im Biosicherheitsschrank
Der 3D-Drucker ermöglicht präzise Temperaturregelung für optimale Bioink-Bedruckbarkeit (3D-Drucker im Biosicherheitsschrank) (Bild © Allegro 3D).

Dr. Mohammad Albanna, Gründer und CEO bei Humabiologics, äußerte sich zur Zusammenarbeit folgendermaßen:

„Unsere handelsüblichen humanen Biotinten ergänzen die transformative Bioprinting-Technologie von Allegro 3D und wir freuen uns darauf, im Rahmen unserer Partnerschaft weitere Biotintenformeln zu entwickeln, um Forscher zu unterstützen, die nach zuverlässigen Alternativen zu Tierversuchen für die Arzneimittelforschung suchen.“

Bioprinter STEMAKER Model D mit Human GeIMA
Das Biomaterial Human GeIMA ist ab sofort für den STEMAKER Bioprinter von ALLEGRO 3D verfügbar (Bild © ALLEGRO 3D).

Natürlich sind Humabiologics und Allegro 3D nicht die einzigen Unternehmen, die sich dem Bioprinting bzw. der Herstellung von Biotinten widmen. So haben wir im 3D-grenzenlos-Magazin beispielsweise in diesem Beitrag über US-Forscher berichtet, die eine Bioprinting-Methode entwickelt haben, die die Behandlung von Knochenverletzungen im Gesicht und im Schädel in einem Schritt möglich macht.

Der Allegro 3D STEMAKER-Bioprinter ermöglicht der Arzneimittelforschung ein neues Paradigma für die Entwicklung von Tests, die Modellierung von Krankheiten sowie für die regenerative Medizin. Er gehört zu den schnellsten und hochauflösendsten Bioprintern, der es ermöglicht, lebende Gewebekonstrukte mit komplizierten mikroskopischen Merkmalen zu fertigen, wie beispielsweise vaskularisiertes Lebergewebe.

Während andere 3D-Bio-Drucker für die Herstellung Stunden benötigen, realisiert der STEMAKER den Druck in Sekunden. Somit hat er bei kombinatorischen Hochdurchsatz-Screening-Plattformen ein erhebliches Potenzial, die Effizienz zu steigern und so auch Versuche an Tieren zu verringern oder sogar ganz zu verhindern.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop