Imaginarium, eines der größten 3D-Druckunternehmen Indiens, wird den Foodini Lebensmittel-3D-Drucker, der von Natural Machines mit Sitz in Barcelona entwickelt wurde, auf den indischen Markt bringen. Foodini ist ein Küchengerät „der nächsten Generation“, das Technologie, Essen, Kunst und Design in einer Maschine in typischer Haushaltsgröße vereint. Der Lebensmittel-3D-Drucker eignet sich vor allem für Köche, Hotels, Kochschulen, Restaurants, Labore, Lebensmittelmarken, Marketing-Agenturen und Confiserien.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Pionier unter den kommerziellen Lebensmittel-3D-Drucksystemen: Das indische 3D-Druck-Unternehmen Imaginarium bietet additive Fertigungslösungen für eine Reihe von Branchen wie Maschinenbau, Bildung, Automobil und Medizin. Nun führt das Unternehmen auch Foodini in sein 3D-Druck-Portfolio ein, um die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu bedienen.

Der Foodini 3D-Drucker basiert auf der pneumatischen

Extrusionstechnologie und fördert Lebensmittelpasten aus einer Kapsel durch die Düse, um komplexe Formen daraus zu drucken. Ein Präzisionskontrollsystem bewegt die Kapsel genau und erzeugt Formen, die dann Schicht für Schicht gestapelt werden können, bis daraus echte 3D-Lebensmittelprodukte entstehen. Dabei kann Foodini viele verschiedene Arten von Zutaten drucken – von Snacks bis hin zu Süßigkeiten.

Foodini Lebensmittel-3D-Drucker
Der Foodini Lebensmittel-3D-Drucker kann aus unterschiedlichsten, essbaren Materialien dreidimensionale, essbare Objekte schichtweise aufbauen (Bild © Natural Machines).

Der Lebensmittel-3D-Drucker Foodini wurde 2021 von Natural Machines aus Barcelona entwickelt und gilt als ein Pionier unter den kommerziellen Lebensmittel-3D-Drucksystemen. Er war einer der ersten 3D-Drucker, der aus lebensmittelechtem Material hergestellt der ausschließlich für die Verarbeitung von Lebensmitteln entwickelt wurde.

Foodini wurde inzwischen an Restaurants, Hotels, Kochschulen, Labore sowie andere Einrichtungen im Lebensmittelsektor in Spanien verkauft. Der Food-3D-Drucker wurde auch von Cochina Hermanos Torres, einem mit dem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant in Barcelona, ​​​​Spanien, adoptiert. Laut Küchenchef Sergio Javia Torres werden im Restaurant täglich mehr als 100 Gerichte aus dem Lebensmittel-3D-Drucker serviert.

3D-Food aus eigenen frischen Zutaten

Beide Mitbegründer von Natural Machines – Emilio Sepulveda und Lynette Kucsma – haben eine starke Leidenschaft für gesunde Ernährung und glauben an die Makrotrends zu gesunder Ernährung: Die Menschen wollen nämlich wissen, was sie essen, was genau in ihren Lebensmitteln enthalten ist und woher diese Lebensmittel stammen.

Foodini berücksichtigt die Vision einer gesunden Ernährung, weshalb Natural Machines die Menschen nicht dazu zwingt, vorgefüllte Nahrungskapseln zu kaufen. Stattdessen können die Nutzer die verwendeten Lebensmittel selbst kontrollieren, da Foodini mit leeren Edelstahl-Lebensmittelkapseln geliefert wird, welche die Nutzer mit Ihren eigenen frischen Zutaten füllen können.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop