Die International Manufacturing Technology Show 2018 (IMTS 2018) verzeichnete neue Rekordzahlen. Ausstellungen, die das Thema 3D-Druck behandeln, nahmen im Laufe der Zeit stark zu. Wir werfen einen Rückblick auf die Highlights der Messe.

Anzeige

Die Messe IMTS 2018, die in diesem Jahr zum 32. Mal stattfand, verzeichnete laut einem Presseartikel neue Rekordzahlen. Das Interesse an der Additiven Fertigung sei so groß wie nie zuvor, lassen die starken Wachstumszahlen vermuten. Auf einer Ausstellungsfläche von 132.315 m² tummelten sich 129.415 Besucher und bestaunten dabei an 2.123 Ständen die Produkte der 2.563 Aussteller. Die Messe fand vom 10. bis 15. September 2018 im McCormick Place in Chicago (USA) statt.

Peter R. Eelman, der Vizepräsident der Association for Manufacturing Technology und Eigentümer sowie Organisator der IMTS ist, erklärte, dass Konnektivität, die digitale Transformation der Fertigung, Automatisierung, additive Fertigung und die starke Wirtschaft die Treiber für den Erfolg der Messe gewesen seien.

Additive Manufacturing-Pavillion und mehr

Für 3D-Druck-Interessierte wartet die IMTS 2018 mit einigen interessanten Themenbereichen auf. Den „Additve Manufacturing“ Pavillon mit 51 Ausstellern, die Partnerschaft mit der Hannover Messe USA und ihren vier Messen mit 510 Ausstellern oder auch der Smartforce Student Summit, der einen Zuwachs von 6.000 Besuchern gegenüber 2016 zählte.

Vor allem die Zusammenarbeit der Aussteller bei der Entwicklung additiver Fertigung hob Eelman hervor und nannte als Beispiel die Kooperation zwischen 3D Systems und GF Machining. Gemeinsam stellten sie den Besuchern am ersten Messetag den 3D-Metalldrucker DMP Factory 500 vor.

Bruce Rauner, der Gouverneur des US-Bundesstaates Illinois, verwies in seiner Ansprache auf der IMTS am 12. September 2018 auf die Fertigungsindustrie seines Staates, die Produkte im Wert von 100 Mrd. US-Dollar (ca. 87 Mrd. Euro) produziert und 600.000 Arbeitsplätze schafft. Im Rahmen seines Messebesuchs fuhr er mit Olli, einem autonom fahrenden, per 3D-Drucker gefertigten, elektrischen Shuttle von dem innovativen Fahrzeughersteller Local Motors. Olli wurde mit dem Ziel entwickelt, Transportsysteme auf der ganzen Welt zu optimieren. Der Slogan der IMTS 2018 lautete „Wo Träumer und Macher zusammenkommen“. Hier zählte Local Motors mit Olli über 1.400 Fahrten.

Eindruck von der IMTS 2018
Die IMTS 2018 verzeichnete Rekordzahlen (Bild © IMTS 2018).

„Die-in-a-Day“-Demonstration

Laut Eelman ist die additive Fertigung eine der revolutionärsten Technologien, die je bei der IMTS eingeführt wurden. Dies spiegelte sich auch im Emerging Technology Center (ETC) wider, dass sich auf die additive Fertigung fokussiert. Zur Demonstration der Schnelligkeit und Vielseitigkeit der additiven Fertigung hatte das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) eine „Die-in-a-Day“-Demonstration, die vier Entwicklungsstufen zeigte.

Als Erstes das Drucken der Matrize bei Lincoln Electric, die Bearbeitung der bedruckten Matrize bei Mazak, das Formen basierend aus der Matrize bei ICAMI und das 3D-Laserscannen des Objekts bei Quality Vision International. Wie Lonnie Love, Gruppenleiterin für Automatisierungsrobotik und Fertigung am ORNL erläuterte, habe man auf der Messe täglich gezeigt, dass man in weniger als 10 Stunden von der digitalen zur tatsächlichen Produktion übergehen kann. Die Technologie habe praktische Anwendungen, die die Hersteller jetzt nutzen können.

AMT und Deutsche Messe Veranstaltung
Die starke Partnerschaft zwischen der Hannover Messe USA und AMT
trug zum Erfolg bei (Bild © IMTS 2018).

Die Additive Fertigung wuchs als Messebereich auf der IMTS 2018 besonders stark. In jedem Gebäude des McCormick Place gab es Eelman zufolge Beispiele für additive Fertigungstechnologie.Kleiner, aber ebenfalls gut besucht war die EAM, die Experience Additive Manufacturing-Messe in Augsburg. Sie fand Ende September 2018 statt und zeigte 70 marktreife Entwicklungen.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 33. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1365,09 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesenSo lange der Vorrat reicht.
2Anycubic Chiron381,64 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
3EcubMaker 4 in 1545,58 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
4TRONXY X5SA327,89 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
5Artillery GENIUS254,12 €

F4D3CA4B349EB000

kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
6ELEGOO Mars
241,37 €Flash Salekaufen31.12.2020
7ANYCUBIC Mega-S245,02 €Flash SalekaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
8Anycubic Photon-S372,53 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
9Alfawise U20269,6 €Flash SalekaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
10QIDI TECH X-Max1.092,06 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTFlying Bear Ghost 4S344,67 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTAnycubic Mega-X362,30 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTAnycubic Mega X365,10 €kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
OUTQIDITECH Large X-Plus822,59 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTAlfawise U30 Pro257,23 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
OUTAlfawise U30157,76 €kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
OUTCreality CR-10 V2464,00€kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTTRONXY D01426,39 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen