Wer zukünftig in Deutschland Interesse an einem 3D-Drucker für Leiterplatten hat oder sich generell zum Thema 3D-Druck von Elektronik informieren möchte, findet mit dem Unternehmen PHYTEC zukünftig den richtigen Ansprechpartner. Das Unternehmen ist der neue Vetriebspartner für den israelischen Hersteller von Leiterplatten-3D-Druckern Nano Dimension.

Anzeige

Logo PhytecDas Unternehmen PHYTEC ist der erste deutsche Vertriebspartner für den 3D-Leiterplattendrucker DragonFly 2020 Pro vom  israelischen Hersteller Nano Dimension. Den 3D-Druck von Leiterplatten möchte die niedersächsische Firma aus Braunschweig zudem als Serviceangebot offerieren, mit dem Ziel, agile Hardwareentwicklungen zu unterstützen. Erst im September dieses Jahres stellte Nano Dimension seinen DragonFly 2020 Pro 3D-Drucker der Öffentlichkeit vor und fokussiert sich mit seinem deutschen Vertriebspartner nun vermehrt auch auf den deutschen Markt.

Bodo Huber
Bodo Huber, CEO bei PHYTEC, präsentiert Druckerzeugnisse aus dem 3D-Drucker für Leiterplatten DragonFly 2020 Pro (im Hintergrund) (Bild © PHYTEC).

PHYTEC wird interessierte Kunden zu den Einsatzmöglichkeiten des 3D-Leiterplattendrucks beraten. Verkauf, Einrichtung, Schulung und Wartung des DragonFly 2020 Pro Druckers und alle Verbrauchsmaterialien wird das Unternehmen übernehmen. Seit dem letzten Jahr gehört PHYTEC  zu den weltweit ersten Firmen, die den 3D-Leiterplattendrucker von Nano Dimension einsetzen. Mit dem DragonFly 2020 Pro lassen sich Funktionsmuster und Demoboards drucken. Als Partnerunternehmen wirkte maßgeblich bei der Entwicklung der Zukunftstechnologie mit. Interessant auch: Wie wir im März dieses Jahres berichteten, nutzen chinesische Forscher flüssiges Metall zum 3D-Druck funktionaler Elektronikbauteile.

Ein Exemplar des kürzlich präsentierten DragonFly 2020 Pro 3D-Druckers wird von PHYTEC im Rahmen der Vertriebsvereinbarung erworben, der in Zukunft in der Produktion am Standort Mainz besichtigt werden kann. Nano Dimension profitiert von dem Fachwissen und Erfahrung von PHYTEC, zusätzlich nutzt der Hersteller die Infrastruktur der Firma für Vertrieb und Service. Sein Ausbau der Kapazitäten für die Kundengewinnung kann Nano Dimension beschleunigen. Wie Bodo Huber, der Geschäftsführer von PHYTEC in einer Pressemitteilung erklärte, bietet der DragonFly 2020 Pro dem Unternehmen und seinen Kunden klare Wettbewerbsvorteile.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 38. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1QIDI TECH X-Max900,58 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1323,80 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
4FLSUN Q5177,65 €kaufen
5Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
9ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
10Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
11Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
12Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
13FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop