:

Bereich für 3D-Druck ‚Rapid-Area‘ auf der METAV 2014 übertrifft alle Erwartungen

Logo Messe ErfurtErstmalig wurde mit der Rapid-Area auf der METAV 2014 ein eigener Bereich für die additive Fertigung angeboten. Durchgeführt wurde die Rapid-Area von der Messe Erfurt die auch die 3D-Druck Messe Rapid.Tech veranstaltet. Nach Angaben der Veranstalter wurde der Bereich rund um den 3D-Druck außerordentlich gut angenommen und sorgte sogar für positive Überraschung bei den Veranstaltern.

Vom 11. bis 15. März wurde die internationalen Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung METAV 2014 in Düsseldorf durchgeführt. Mit dem Rapid-Area bot die Messe einen eigenen Informationsbereich zum 3D-Druck. Erstmalig. Von dem Ergebnis zeigten sich die Organisatoren der Messe Erfurt, dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) und der METAV positiv überrascht.

Das Interesse an den Ausstellern, Herstellern und 3D-Druck-Dienstleistern der METAV-Besucher war groß und übertraf alle Erwartungen. Eine Vielzahl an Kontakten wurde hergestellt. Nicht wenige davon führten zum Auftrag, wie maschinenmarkt.vogel.de in einer Art Recap zur Messe berichtet.

Ziel der Veranstalter, mit Einführung der Rapid-Area auf der METAV 2014, war es, den Bereich der konventionellen Fertigungsmethoden um Angebote der generativen Fertigung zu ergänzen. In Anbetracht des Besucheransturms auf die Aussteller, scheinen die Organisatoren damit genau ins Schwarze getroffen zu haben. Die Veranstaltung war außerdem weit vor Beginn restlos ausgebucht.

Der Erfolg war aber nicht gänzlich zufällig. So wurde zum Beispiel mit RTC Rapid Technologies GmbH ein Unternehmen als Aussteller für die Rapid-Area gewonnen, dass den 3D-Drucker Objet Connex3 präsentierte. Ein 3D-Drucker voller Innovationskraft, der nicht nur Laien und neugierige Besucher zum staunen bringt, sondern auch den ein oder andere Fachkraft von den heutigen Möglichkeiten im 3D-Druck überzeugte.

Der Schritt der Organisatoren der METAV 2014 in Kooperation mit dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken VDW und der Messe Erfurt die generative Fertigung mehr in den Fokus zu rücken ist zeitgemäß und war die richtige Entscheidung. Dieses Feedback erhielten die Veranstalter in erster Linie von den vielen Besuchern der Rapid-Area.

Die Entwicklungen und steigende Nachfrage nach Informationen zum 3D-Druck in Deutschland ist kaum verkennbar und zu begrüßen. Hier haben wir für Euch einmal eine Übersicht weiterer 3D-Druck-Events und -Veranstaltungen zusammengestellt.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.