Regionales:

„3D Netzwerk“ präsentiert den 3D-Druck am Tag des offenen Stadtteils in Höhscheid

Am 3D-Druck-Interessierte können am Tag des offenen Stadtteils in Höhscheid (Nordrhein-Westfalen) die 3D-Drucker live erleben. In Kooperation mit einem regionalen Fotostudio präsentiert das „3D Netzwerk“ die Möglichkeiten der 3D-Drucker. Auf Wunsch können auch 3D-Lithophane aus 2D-Fotos erstellt werden.

In Kooperation mit dem Fotostudio Ute Klein wird das „3D Netzwerk“, eine Initiative der Wirtschaftsförderung Solingen, am kommenden Sonntag am Tag des offenen Stadtteils in Höhscheid (NRW) Interessierten den 3D-Druck vorstellen. Eingeladen hat die Fördergemeinschaft Höhscheid/ Grünewald zu Aktionen und Events für die ganze Familie. Alle Geschäfte sind an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Im Fotostudio Ute Klein können interessierte Besucher sogar einen 3D-Drucker in Aktion sehen. Gezeigt wird die Lithophane-Technik, die normale 2D-Bilder in 3D-Objekte umwandelt.

Die Kunden sollen Ute Klein zufolge, den 3D-Druckservice nutzen können und möchte ihnen Fotos aus dem 3D-Drucker anbieten, berichtet der „Solinger Bote“. Die Litophane ist eine Kunstform, die vom französischen Baron Paul de Bourging erfunden wurde. Typisch für Litophane-Kunstwerke ist die deutliche Erkennbarkeit des Bildes, sobald es von der Rückseite mit einer Lichtquelle bestrahlt wird. Von entscheidender Bedeutung sind stufenlose Hell- und Dunkelschattierungen bezüglich der Litophane-Gestaltung.

Mona Lisa als Lithophane
Litophane: Mona Lisa als Lithophane aus dem 3D-Drucker (Bild © Thiingiverse/MakerBot).

Die unterschiedliche Materialdicke sorgt für einen besonderen Licht-, und Bildeffekt, die das Licht unterschiedlich stark durchscheinen lässt. Per 3D-Drucker lassen sich Litophane kostengünstig und zeitsparend erstellen. Der Lithophane-3D-Druckservice wird vom Fotostudio Ute Klein in Kooperation mit dem 3D Netzwerk angeboten.

Ein Forscherteam der University of Southern California konnte mit Unterstützung neuronaler Netzwerke aus einem einfachen 2D-Foto ein täuschend echtes 3D-Modell des Gesichts von jetzigen US-Präsidenten Donald Trump im Dezember 2016 erstellen.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.