Das australische 3D-Druck-Unternehmen Titomic hat in einer Pressemitteilung die Übernahme des amerikanischen Start-ups Tri-D Dynamics bekannt gegeben. Das junge US-Unternehmen Tri-D Dynamics wird nach der Übernahme als „Titomic USA“ weitergeführt. Tri-D Dynamics ist ein Design- und Fertigungsunternehmen, das sich unter anderem mit der Herstellung von intelligenten Pipelines beschäftigt.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Tri-D Dynamics und Titomic LogosDas in Australien ansässige 3D-Druck-Unternehmen Titomic hat eine Übernahmevereinbarung für das junge Design- und Fertigungsunternehmen Tri-D Dynamics unterzeichnet. Das berichtet Titomic in einer Pressemitteilung. Tri-D Dynamics wird durch die Übernahme eine 100%ige Tochtergesellschaft von Titomic und als „Titomic USA“ weitergeführt. Die Übernahme ermöglicht Titomic einen Einstieg in den amerikanischen Markt.

Wer ist Tri-D Dynamics?

Tri-D Dynamics entwickelt intelligente Pipelines für verschiedene Branche und verbessert damit die Infrastruktur. Die Elektronik wird direkt in Metallstrukturen eingebettet und mit der digitalen Technologie verbunden.

Intelligente Rohre von Tri-D Dynamics
Tri-D Dynamics entwickelt intelligente Pipelines (im Bild: Beispiel eines solchen Pipeline-Rohres) für verschiedene Branche und verbessert damit die Infrastruktur (Bild © Tri-D Dynamics).

Die Gründer von Tri-D Dynamics, Deepak Atyam, Alex Finch und Jesse Lang, sind mit den Kaltspritz-, Verbundwerkstoff- und Raketentriebwerkskonstruktionen vertraut. Die Titomic Kinetic Fusion-Technologie, die auch beim 2018 vorgestellten weltweit größten Metall-3D-Drucker zum Einsatz kommt, ist der Pressemitteilung zufolge die ideale Ergänzung zu Tri-Ds Technologie. Die Gründer von Tri-D werden weiterhin als wichtige Mitarbeiter von Titomic USA beschäftigt sein.

Tri-D Dynamics ist eigenen Angaben zu Folge das erste Unternehmen, das ein 3D-gedrucktes Raketentriebwerk erfolgreich an den Start bringen konnte. Es hat mit Erfahrungen aus Firmen wie SpaceX und der NASA eigene Smart Metal Fusion-Technologien entwickelt. Es stellte elektrostrukturelle Materialien her, bei denen Sensoren, Schaltkreise und Strukturmetall zur Überwachung und Stromversorgung genutzt werden.

Titomics Zugang zum amerikanischen Markt

Titomic wird von dem bestehenden Produktportfolio von Tri-D in den Bereichen saubere Technologie, Öl und Gas sowie Vermessung profitieren.

Norbert Schulze, Interim-CEO von Titomic, erklärt:

„Wir freuen uns sehr, Deepak, Alex und Jesse im Titomic-Team begrüßen zu dürfen. Die Übernahme des Tri-D-Geschäfts ist ein wichtiger Bestandteil unserer US-Marktstrategie und wird die Innovation und Dynamik von Silicon-Valley ergänzen, um neuartige und disruptive Anwendungen im Einklang zu entwickeln mit unserer Wachstumsstrategie.“

Laut Schulze wird sich Titomic USA auf Verteidigungs-, Luft– und Raumfahrt– sowie Öl- und Gasinitiativen konzentrieren.

Schulze ergänzt:

„Zusätzlich dazu, dass die kommerziellen und technischen Mitarbeiter von Titomic in Nordamerika vor Ort sind, wird dies dazu beitragen, das Serviceangebot und das Produktportfolio von Titomic in der Region zu beschleunigen.“

Über weitere 3D-Druck-News aus der Welt berichten wir täglich im 3D-grenzenlos Magazin (Newsletter abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop