Boom Supersonic arbeitet seit Jahren an seinem Überschallflugzeug XB-1, welches zukünftig auch Passagiere befördern soll. Bei dem Flugzeug, welches aller höchsten physikalischen Belastungen gerecht werden muss, kommen auch über 20 Titanteile aus dem 3D-Drucker zum Einsatz. Nach dem Rollout des XB-1-Überschallflugzeugs vor einer Woche wird das Zusammenspiel der einzelnen Technologien und 3D-gedruckten Teile nun ausführlich getestet.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

2029 soll es vom Flugzeughersteller Boom Technology Inc., der auch als Boom Supersonic bekannt ist, mit Overture einen Mach 2.2-Überschalltransporter geben. Dazu ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit Stratasys ein. Bei den Tests des XB-1-Überschallflugzeugs ist das 3D-Druckunternehmen Velo3D laut einer Pressemitteilung mit von der Partie, das 2019 eine Partnerschaft zur Herstellung komplexer Bauteile für das XB-1 mit Boom Supersonic schloss.

21 Titanteile aus dem 3D-Drucker

In jahrelanger Arbeit wurde der XB-1 mehreren Windkanalversuchen unterzogen. Es wurden zahlreiche Simulationsiterationen und Strukturtests durchgeführt. Das XB-1-Testflugzeug enthält 21 Teile aus Titanteile aus dem 3D-Drucker. Im Moment wird es auf seine kommerziellen Überschall-Jet-Fähigkeiten getestet. Um bei sehr hohen Temperaturen standzuhalten, wurden Teile des Motors, des Umweltkontrollsystems und der Strukturkomponenten mit einer Reihe von Qualifizierungsversuchen entwickelt. Dabei kam das Sapphire 3D-Drucksystem von Velo3D zum Einsatz.

XB-1 Überschallflugzeug Details
Um bei sehr hohen Temperaturen standzuhalten, wurden Teile des Motors, des Umweltkontrollsystems mit einer Reihe von Qualifizierungsversuchen entwickelt (Bild © Velo3D/Boom Supersonic).

Minimaler Einsatz von Trägermaterial

Beim 3D-Druckverfahren von Velo3D wird nur minimales Trägermaterial benötigt. Die Bauteile mit herkömmlichen Verfahren wie Schweißen oder Gießen herzustellen, ist in diesem Fall deutlich schwerer.

Mike Jagemann, Leiter der XB-1-Produktion bei Boom Supersonic, erklärt:

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Überschall die Zukunft des Fluges ist, und wir schätzen Velo3D, das uns dabei hilft, dieses Ziel mit XB-1 zu erreichen.“

XB-1 Überschallflugzeug mit 3D-gedruckten Teilen
Das Roll-out des XB-1-Überschallflugzeugs (im Bild) fand vor knapp einer Woche statt (Bild © Boom Supersonic).

Benny Buller, CEO von Velo3D, sagt:

„Luftfahrthardware ist im 3D-Metalldruck besonders schwierig herzustellen, da anspruchsvolle aerodynamische Konstruktionen mit überlegener Haltbarkeit und hohen Temperaturanforderungen in Einklang gebracht werden müssen.“

„Unsere Partnerschaft mit Boom ist ein echter Fortschritt für die Metall-AM-Industrie, und XB-1-Überschallflugzeuge sind ein Meilenstein für die Luftfahrtindustrie.“

XB-1 von Boom Supersonic im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop