Tom Krause, Leiter für den Bereich additive Fertigung bei igus, erklärt in dem kostenlosen Webinar „3D-gedruckte Zahnräder“ den Weg hin zu verschleißfesten Kunststoffzahnrädern aus dem 3D-Drucker. Beantwortet werden zentrale Fragen, z.B. wie konstruiere ich ein Zahnrad? In welchem Verfahren stelle ich es her? Und welches Material eignet sich am besten für welche Art der Zahnradanwendung?

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Zahnräder zu konstruieren ist aufgrund der komplexen Evolventenverzahnung ohne Hilfsmittel oftmals schwierig. Doch nicht nur die Konstruktion, auch die Auswahl des richtigen Materials und des geeigneten Fertigungsverfahrens sind entscheidende Kriterien für ein langlebiges Zahnrad.

In dem Live-Webinar vom 9. Mai 2019 widmete sich igus genau diesen Themen und stellt den Zahnradkonfigurator, den Zahnrad-Lebensdauerrechner, die iglidur Hochleistungskunststoffe für das SLS-Verfahren sowie den igus 3D-Druckservice vor – die Aufnahme des Live-Webinars hat igus für Interessenten bei Youtube hochgeladen und kann ab sofort dort angesehen werden. Die entsprechenden Links finden Sie auf dieser Seite im Beitrag unten.

Profi-Tipps für das Herstellen von Zahnrädern

Wie konstruiere ich ein Zahnrad? In welchem Verfahren stelle ich es her? Und welches Material eignet sich am besten für welche Art der Zahnradanwendung?

Diese Fragen beantwortet Tom Krause, Leiter der Additiven Fertigung bei igus, in der Aufnahme zu seinem Live-Webinar mit dem Thema „Wieso Zahnräder drucken statt fräsen?“. Tom Krause gibt praktische Tipps wie die Teilnehmer schnell an verschleißfeste Zahnräder gelangen. Dafür präsentiert er den igus Zahnradkonfigurator. Dieser sorgt für eine einfache Konfiguration von Zahnrädern in 60 Sekunden. Dazu muss der Anwender nur die Daten seines Zahnrades; wie Zahnmodul, Zähnezahl, Breite und Innendurchmesser angeben.

Weiterhin stellt Krause den Zahnrad-Lebensdauerrechner vor. Dieser gibt dem Anwender eine genaue Vorhersage über die Laufzeit von verschiedenen Zahnradpaarungen, Kunststoff und Metall, in unterschiedlichsten Anwendungen. Im zweiten Teil des Webinars geht Tom Krause auf die Zahnradmaterialien ein und stellt einen besonderen Hochleistungskunststoff vor: „Der SLS-Werkstoff iglidur I6 ist speziell für Schneckenräder entwickelt worden und konnte seine besonders hohe Verschleißfestigkeit und Langlebigkeit bereits im Labor unter Beweis stellen.“

Live-Webinar On-demand ansehen

Die Aufnahme des Live-Webinars kann ab sofort auf dem igus learning Kanal aufgerufen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls Sie das englischsprachige Webinar sofort anschauen möchte, klicken Sie bitte hier:

Im Januar 2019 hat igus sein erstes deutschprachiges Webinar zu 3D-gedruckten Zahnrädern veröffentlicht.

Disclaimer: Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen bezahlten Beitrag von der igus GmbH, der im Rahmen einer Premium-Partnerschaft für die Veröffentlichung im 3D-grenzenlos Magazin von von der igus GmbH zur Verfügung gestellt wurde. Copyright und inhaltlich verantwortlich für Text und Bild ist die igus GmbH.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop