Universität von Toronto nutzt 3D-Druck-Objekte zur Operationsvorbereitung

18. Januar 2017 News-Ticker
Medizinisches Modell von einem Kindermund
Das Modell von einem Kindermund aus dem 3D-Drucker zur Operationsvorbereitung (Bild © startnews.com/DALE POLDOLSKY)

Die Universität Toronto setzt mit einem 3D-Drucker hergestellte Modelle für die Operationsvorbereitung ein. Dr. Christopher Forrest, Lehrstuhl für Plastische Chirurgie und Rekonstruktive Chirurgie der Universität Toronto sagt zum Einsatz der hochwertigen Modelle „Es ist absolut sinnvoll“.

Bei den medizinischen Modellen handelt es sich um Modelle von Kindermündern. Speziell geht es dabei um die Krankheit der Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Die Behandlung erfolgt per Operation an den zumeist noch sehr jungen Patienten. Diese Operation, die mit zu den häufigtsen Kinderoperation zählt, gilt als besonders schwierig. Kleinste Fehler können für das Kind schwere Spätfolgen bedeuten, die Sprachstörungen und Probleme bei der Nahrungszufuhr.

Um so verwunderlicher mag es einem Laien erscheinen, dass man bisher für Lehrzwecke und zur Operationsvorbereitung an Stypropormodellen geübt hatte. Mit den 3D-gedruckten Modellen eröffnen sich Lehrenden und auch erfahrene Chirurgen neue Möglichkeiten den komplizierten Eingriff zu trainieren und so die Rate der misslungenen Operationen weiter zu minimieren.

Quelle
Warning: Use of undefined constant Divider - assumed 'Divider' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w010a366/3d-grenzenlos/wp/wp-content/themes/jongo-theme/template-parts/content-single-shortcuts.php on line 51

Anzeige

Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.