3D-Druck-Figuren für Jederman:

DIG:ED GmbH und TEILEFABRIK kooperieren beim 3D-Druck

Eine Kooperation sind die Unternehmen DIG:ED GmbH sowie die TEILEFABRIK der alphacom GmbH eingegangen. Dadurch bekommen Kunden unter anderem die Möglichkeit, bei Partnern vor Ort 3D-Scans von sich anfertigen zu lassen, die dann in fotorealistische 3D-Druck-Figuren umgewandelt werden.

Die Unternehmen DIG:ED GmbH und die TEILEFABRIK der alphacom GmbH haben eine Kooperation beschlossen. DIG:ED bietet unter seiner Produktsparte „Mach es 3D“ detailgenaue und maßstabsgetreue 3D-Figuren an. So können sich zum Beispiel Kunden bei einem Retail-Partner wie MediaMarkt mit einem 3D-Bodyscanner einscannen lassen und erhalten rund 14 Tage später ein 3D-Selfie als Figur.

Bislang war DIG:ED vor allem für die Digitalisierung von alten Filmen, Videos und Papierfotos bekannt. Vor einiger Zeit erweiterte sie ihr Portfolio um den 3D-Druck. Die TEILEFABRIK ist ein 3D-Druck-Dienstleister aus Schorndorf in Baden-Württemberg. Schon im Oktober 2016 berichteten wir über die Forschungsabteilung von Disney, die bewegliche Figuren mit Unterstützung eines 3D-Druckers entwickelte.

3D-gedruckte Figuren
DIG:ED bietet unter der Produktsparte „Mach es 3D“ den 3D-Druck von Figuren aus unterschiedlichen Materialien an (Bild © diged.de).

Die 3D-Figuren werden dank der Kooperation mit der TEILEFABRIK künftig fotorealistisch sein, weil die aufbereiteten Daten aus dem Körperscanner in detailgetreue 3D-Figuren verarbeitet werden. Gefertigt werden die sie mit dem Farb-3D-Drucker Stratays J750, der die fotorealistischsten Modelle auf dem Markt herstellen kann. Der 3D-Drucker kann gleichzeitig bis zu sechs unterschiedliche Grundmaterialien mischen, kombinieren und verarbeiten.

Auf diese Weise wird ein echter 3D-Farbdruck mit über 360.000 Farben erreicht. Mit der Mischung einer Anzahl Grundmaterialien lässt sich der gesamte CMYKW-Farbraum abdecken. Gedruckt werden können Objekte mit einer Größe von maximal 490 x 390 x 200 mm, die Druckgenauigkeit liegt bei 0,1 mm. Der 3D-Drucker XYZprinting Da Vinci Full Color wurde Anfang September 2017 vorgestellt und druckt mit bis zu 16 Millionen Farben.

3D-gedruckte Figur mit Fahrzeug
3D-gedruckte Figur mit ihrem Fahrzeug (Bild © diged.de)

Die Vielzahl der Farben, die hohe Druckgenauigkeit und der Einsatz der CAPPS.IT driven by Cuttlefish Technology, einer hochprofessionellen 3D-Drucksoftware mit kalibriertem ICC-Farbprofil, erlaubt die Fertigung originalgetreuer Modelle.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.