3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Nachhaltigkeit in der additiven Fertigung:

IperionX plant den Bau einer Produktionsanlage für 100 % recyceltes Titanpulver für den 3D-Druck

29. September 2022
Hand hält Pulver

Der Materialhersteller IperionX eröffnet seine erste Demonstrationsanlage für Titan in Halifax County, Virginia, USA. Das zu 100 % recycelte Titanpulver soll mithilfe von 100 % erneuerbaren Energien produziert werden und im Metall-3D-Druck eingesetzt werden. In den kommenden Jahren soll der Platz in der Anlage außerdem verdoppelt werden.

From Waste to Wonder:

Signify und Philips MyCreation stellen Designer-Hängelampen mit dem 3D-Drucker aus alten Fischernetzen her

27. September 2022
Werbebild Philips MyCreation 3D-gedruckte Leuchte

Die beiden Unternehmen Signify und Philips MyCreation stellen mit „Philips MyCreation Coastal Breeze Edition“ stylische Hängeleuchten aus dem 3D-Drucker vor, deren Design von Fischernetzen inspiriert wurde und als 3D-Druck-Material von Fishy Filaments zu Filament verarbeitete, recycelte Firschernetze verwendet wurden. Wir stellen das nachhaltige Projekt einmal vor.

Abhängigkeit von Metall und Öl reduzieren:

Roboze baut Zentrum für nachhaltige „Supermaterialien“ für den industriellen 3D-Druck

20. September 2022
Hauptsitz Roboze

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen Roboze gibt den Baubeginn seines Zentrums für „Supermaterialien“ für das Additive Manufacturing (AM) bekannt. Die 2.000 Quadratmeter große Anlage soll die italienische Unternehmenszentrale in Bari ergänzen und den Übergang zu einer nachhaltigen Fertigung mit weniger Abhängigkeit von Metall und Öl beschleunigen.

Nachhaltig und nahezu emissionsfrei:

Spanien erhält erstes Haus das zu 100 % aus regionalen Materialien mit einem 3D-Drucker gebaut wurde

12. September 2022
3D-gedrucktes Haus TOVA

Das Institute for Advanced Architecture of Catalonia (IAAC) hat mit „TOVA“ seinen ersten 3D-gedruckten Häuserprototyp unter Verwendung von regional verfügbarer Erde vorgestellt. Das Gebäude entstand beim gleichnamigen Projekt TOVA nahezu emissionsfrei. TOVA kann für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, von Wohnungen über öffentliche Räume bis hin zu komplexen Architekturen für Innen- und Außenbereiche.

80 Tonnen Zigarettenmüll pro Jahr:

Estnisches Start-up Filaret recycelt Zigarettenstummel zu 3D-Drucker-Material

7. September 2022
Zigarettenstummel

Das gemeinnützige Start-up-Unternehmen Filaret aus Estland recycelt Zigarettenstummel zu 3D-Drucker-Material. Dazu hat es im Rahmen eines Pilotprojekts Sammelapparate aufgestellt. Die gesammelten Zigarettenkippen werden bei Filaret anschließend zu umweltfreundlichem, kompostierbaren Filament verarbeitet.

Nachhaltigkeit:

WASP stellt nachhaltige Ausstellungsstücke für 23. Triennale Milano aus Lebensmittelresten mit 3D-Drucker her

31. August 2022
Teilansicht des Triennale-Beitrags

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen WASP hat den Ausstellungsbeitrag der Forschungseinrichtung Space Caviar für die Triennale vollständig in 3D gedruckt. Dabei verwendete WASP für die komplexen Bauteile seinen Crane WASP 3D-Drucker. Als 3D-Drucker-Material kamen zu einem großen Prozentsatz organische Substanzen aus der Lebensmittelindustrie zum Einsatz.

Abfälle zu 100 % aufbereiten:

Umwelt-Campus Birkenfeld entwickelt Pellet-3D-Drucker für das Recycling von Kunststoffresten

19. August 2022
Verantwortliche vor dem 3D-Drucker

Forscher des Umwelt-Campus Birkenfeld in Rheinland-Pfalz untersuchen Möglichkeiten den 3D-Druck und das Kunststoffrecycling besser in Einklang zu bringen. Im Zuge ihrer Forschungsarbeiten entwickelten sie auch einen großformatigen Pellet-3D-Drucker. Mit diesem werden sie das zu 100 % aus Kunststoffabfällen wieder aufbereitete Material für den 3D-Druck weiterverwenden.

Innovative, grüne Technologie:

In China werden Turbinenschaufeln zu 3D-Drucker-Material für die Herstellung von Blumenbeeten recycelt

18. August 2022
3D-gedruckte Blumenbeete Goldwind

Der kohlenstoffneutrale Gewerbepark für erneuerbare Energien Goldwind in China recycelt Windturbinenblätter zu 3D-Druck-Material. Kürzlich wurden die aus ausgemusterten Turbinenschaufeln zerkleinerten Schaufelpartikel für den 3D-Druck von Kunststoff-Blumenbeeten weiterverarbeitet. Auf diese Weise lässt sich die hohe Menge an Abfall in der Branche der Windkraftanlagen sinnvoll reduzieren.

Radieschen von der Häuserwand pflücken:

Projekt „To Grow A Building“ stellt mit 3D-Drucker Gebäudestrukturen aus gesäter Erde her

8. August 2022
3D-gedruckter Bogen mit erstem Grün

Einem Team von Architekten aus Jerusalem ist es gelungen mit Hilfe von 3D-Druckern Gebäudestrukturen aus gesäter Erde zu drucken. Nach einigen Wochen war es gelungen Radieschen von der Hauswand zu pflücken. Ihr Ziel ist es mit Erde und Wurzeln Beton und Bewehrungsstahl zu ersetzen. Wir stellen das Projekt „To Grow A Building“ einmal genauer vor.

Magnum Vegan Dress:

Magnum Ice Cream präsentiert nachhaltiges Kleid aus Kakaobohnen mit dem 3D-Drucker hergestellt

26. Juli 2022
Cindy Bruna im 3D-gedruckten Kleid

Die bekannte Eis-Marke Magnum Ice Cream präsentierte in Zusammenarbeit mit der Designerin Iris Van Herpen ein 3D-gedrucktes Kleid auf der Pariser Fashion Week. Das „Magnum Vegan Dress“ ist Teil der fünfzehnjährigen Jubiläumskollektion von Iris van Herpen mit dem Titel „Meta Morphism“. Wir stellen das Kleid, das nachhaltig mit Kakaobohnen realisiert wurde, vor.