News zum Thema

Formel 1:

Sauber F1 Team nutzt zukünftig das MetallFAB1 3D-Druck-System von Additive Industries

22. Juni 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
CEO von Additive Industries und Sauber F1 Team

Bereits seit dem Jahr 2012 arbeitete Additive Industries an der Entwicklung eines Metall-3D-Druck-Systems. Dieser 3D-Drucker trägt die Bezeichnung MetalFAB1 und wird mittlerweile von einigen Beta-Kunden genutzt. In die Liste der Kunden reiht sich nun das Sauber F1 Team ein, welches in Zukunft zwei MetalFAB1 3D-Drucker nutzen wird.

Medizinbranche:

Stryker und General Electric beschließen Kooperation beim 3D-Druck

Sandra Berk
Stryker Freiburg

Das US-Unternehmen Styker und General Electric haben eine Kooperation beschlossen. Gemeinsam möchten sie die additive Fertigung im Medizinbereich, vor allem der Implantologie, mit Innovationen vorantreiben. Das könnte auch neue Arbeitsplätze in Deutschland schaffen.

TransRoPorter:

3D-Druck von Stratasys unterstützt Deutsche Weltraumforschung für Marsmission

21. Juni 2017 Marcel Thum
TransRoPorter

Stratasys vermeldet die Kooperation mit dem Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) beim 3D-Druck eines TransRoPorters für unbemannte Marsmissionen. Hintergründe, Bilder und Details zur Kooperation gibt es in diesem Beitrag.

Computex 2017:

XYZPrinting stellt 3 neue 3D-Drucker vor

31. Mai 2017 Andreas Krämer
3D-Drucker Nobel Superfine

XYZPrinting stellt 3 neue 3D-Drucker vor: Der Nobel Superfine, da Vinci Super 3D Professional und da Vinci Nano richten sich an die Medizin, Schmuckhersteller und andere Designer. Wir stellen die drei neuen 3D-Drucker einmal genauer vor. Der taiwanesische Hersteller kündigte außerdem noch eine interessante Unternehmenskooperation an.

SAP Distributed Manufacturing:

SAP setzt auf 3D-Druck in der digitalen Fertigung

25. April 2017 Andreas Krämer
3D-Druck bei UPS mit SAP

Mit SAP Distributed Manufacturing hat SAP auf der Hannover Messe 2017 ein Programm vorgestellt, dass den 3D-Druck als integralen Bestandteil der digitalen Fertigung vorsieht. Außerdem gab SAP zwei für die 3D-Druckbranche interessante Unternehmenskooperationen bekannt.

Sportwagen der Extraklasse:

Tramontana Sportwagen werden mit Teilen aus 3D-Drucker ausgestattet

1. März 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Tramontana Sportwagen aus dem Jahr 2016.

Der in Barcelona ansässige Automobilhersteller AD Tramontana ist eine Kooperation mit dem 3D-Druck-Unternehmen Eceleni eingegangen, um für seine neuen Fahrzeuge 3D-gedruckte Komponenten entwickeln und herstellen zu können. Zum ersten Mal wurden Tramontana Sportwagen auf dem … „Tramontana Sportwagen werden mit Teilen aus 3D-Drucker ausgestattet“ weiterlesen

Metallverarbeitung:

EOS und britische GKN-Group kooperieren beim Metall-3D-Druck mit Fokus auf die Automobilindustrie

10. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Die CEO's beider Unternehmen während der Vorstellung der neuen Partnerschaft.

Das deutsche 3D-Druck-Unternehmen EOS GmbH und der britische Hersteller GKN haben eine gemeinsame Partnerschaft angekündigt. GKN stellte im Anschluss daran seine Pläne für ein deutsches Werk vor, in dem Metallzusatzstoffe hergestellt werden sollen. Profitieren soll … „EOS und britische GKN-Group kooperieren beim Metall-3D-Druck mit Fokus auf die Automobilindustrie“ weiterlesen

General Electric:

GE Global Research nutzt Roboze One + 400 3D-Drucker zur Erforschung des Hochleistungs-Polymer-3D-Drucks

5. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Roboze One + 400 3D-Drucker.

Im vergangenen Jahr konnte der italienische 3D-Drucker-Hersteller Roboze S.r.l. einige neue Kunden hinzugewinnen. Mit seinem Roboze One + 400 3D-Drucker und bislang wenig verwendeten Materialien wie PEEK und PEI hat er auch GE Global Research überzeugt. … „GE Global Research nutzt Roboze One + 400 3D-Drucker zur Erforschung des Hochleistungs-Polymer-3D-Drucks“ weiterlesen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige