News zum Thema

Anzeige
Business:

AM Solutions und HP Inc. kooperieren zur Weiterentwicklung von automatisiertem Post Processing in der additiven Fertigung

22. November 2019
HP Jet Fusion 5200er 3D-Drucker

AM solutions wird gemeinsam mit HP Inc. das automatisierte Post Processing für die in der Multi Jet Fusion-Technologie gedruckten Bauteile weiterentwickeln. Dazu haben beide Unternehmen eine Kooperation beschlossen. AM solutions möchte außerdem mit der HP Jet Fusion 5200er-Serie seine Druckkapazität erweitern. Wir stellen die Pläne der Unternehmen vor.

Gemeinsame Standardisierung:

TÜV SÜD und die ASTM International starten Kooperation zur Entwicklung gemeinsamer Standard in der additiven Fertigung für Deutschland und die USA

21. November 2019
Bild der Personen, die an der Unterzeichnung teilgenommen haben

Der TÜV SÜD und die amerikanische ASTM International beschließen auf der formnext 2019 eine Kooperation zur Gestaltung und Weiterführung der Marktentwicklung bei der additiven Fertigung. Die Kooperation soll künftig zu einheitlicheren und verlässlicheren Standards im industriellen 3D-Druck in den USA und Europa führen. Alle Infos.

Unternehmenskooperation:

Mitsubishi Chemical und atum3D entwickeln mit DiabeamTM UV-härtendes Harz für DLP-3D-Drucker

25. Oktober 2019
DLP 3D-Drucker von atum3D

Mitsubishi Chemical Advanced Materials und atum3D haben im Rahmen einer Unternehmenskooperation ein neues UV-härtendes Harz für den industriellen 3D-Druck entwickelt. Das Material mit dem Namen DiabeamTM charakterisiert sich dem Hersteller zufolge mit seiner hohen Kratzfestigkeit und macht es zum idealen 3D-Druck-Material für strapazierfähige Zierteile, wie Rahmen im Fahrzeuginnenraum oder Abdeckungen.

Vorstellung auf der formnext 2019:

3D Systems und Antleron arbeiten gemeinsam an Verbesserungen beim Bioprinting

24. Oktober 2019
Projet MJP 2500

Das belgische Unternehmen Antleron und der US-amerikanische Hersteller von 3D-Druckern 3D Systems möchten im Rahmen einer Unternehmenskooperation das Tissue Engineering und den 3D-Druck von organischem Gewebe voranbringen. Ihre Pläne präsentieren die Unternehmen auf der formnext 2019.

Hot Lithography Technology (HLT):

Evonik und Cubicure kooperieren für Entwicklung von neuartigem, lichthärtenden Harzsystem

5. Oktober 2019
Hot Lithography von Cubicure

Die beiden 3D-Druckunternehmen Evonik und Cubicure haben eine Unternehmenspartnerschaft beschlossen, um ein neuartiges, lichthärtendes Harzsystem zu entwickeln. Dabei spielt die Hot Lithography-Technologie von Cubicure eine wichtige Rolle. Auf der näher rückenden formnext-Messe im November wird Evonik und Cubicure ihre Arbeit vorstellen.

Beidseitig Vorteile:

3D-Drucker-Hersteller Stratasys und britischer Konzern BAE Systems erweitern Zusammenarbeit

29. August 2019
Stratasys und BAE Systems Mitarbeiter vor 3D-Drucker

Stratasys und der multinationale Rüstungs-, Informationssicherheits- und Luftfahrtkonzern BAE Systems aus Großbritannien haben bekannt gegeben, dass sie ihre Zusammenarbeit verstärken werden. Dadurch erhält BAE Systems früher Zugang zu neuen Technologien von Stratasys. Aber auch der 3D-Drucker-Hersteller profitiert von der Kooperation.

Forschungsprojekt "FAB-Weld":

FAU Erlangen-Nürnberg kooperiert mit FIT AG und BMW bei Schweißprozessen für den SLS-3D-Druck

8. August 2019
Projektstart FAB-Weld

Der Lehrstuhl für Kunststofftechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) arbeitet gemeinsam mit der FIT Additive Manufacturing Group (FIT AG) und dem deutschen Automobilhersteller BMW an einer Optimierung von Schweißverfahren für Kunststoffe. Finanziell unterstützt wird das Ganze von der Bayerischen Forschungsstiftung. Wir haben uns das Projekt angesehen.

Technologiekooperation:

Henkel und Partner arbeiten beim Projekt „SYMPA“ an Weiterentwicklung der SLA-3D-Drucktechnologie für die Automobilindustrie

7. August 2019
Henkel Hauptgebäude in Düsseldorf

Bei dem Projekt „SYMPA“ handelt es sich um ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das die Entwicklung neuer Materialien, Druckmethoden und Technologien für langlebige und anspruchsvolle Stereolithografie-Produkte (SLA) für die Automobilindustrie zum Ziel hat. Wir stellen das Projekt, an dem das Unternehmen Henkel und weitere Partner bis Ende 2021 arbeiten werden, einmal genauer vor.

Vertrieb additiver Fertigungslösungen in Japan:

Bayerische FIT AG und Mitsui Machine Tech aus Japan geben Kooperation beim 3D-Druck bekannt

12. Juli 2019
Gruppenfoto Mitarbeiter FIT AG und Mitsui Machine Tech

Die FIT Additive Manufacturing Group aus Bayern und die japanische Mitsui & Co. Machine Tech Ltd. haben eine Kooperation im Bereich 3D-Druck bekanntgegeben. Die Mitsui & Co. Machine Tech Ltd. wird die additiven Fertigungslösungen der FIT Additive Manufacturing Group vertreiben. Damit soll japanischen Unternehmen der Ein- und Umstieg in die additive Fertigung erleichtert werden.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige