Zuletzt im Test

Testbericht:

Anet A8 Plus im Test – Was taugt der Nachfolger vom beliebten Anet A8?

26. März 2019
Anet A8 PLUS

Der 3D-Drucker Anet A8 Plus ist sowohl als Bausatz für engagierte Bastler als auch als modulares, also fast vollständig zusammengebautes System erhältlich. Er zeichnet sich gegenüber dem Vorgängermodell Anet A8 unter anderem durch ein größeres Bauvolumen und durch die Verwendung eines robustem und optisch schönerem Aluminiumrahmens aus. Gleichzeitig kommt beim A8 Plus ein neuartiger Direct-Drive-Extruder zum Einsatz, der ein Verklumpen des Materials in der Düse verhindern soll. Ist er 3D-Drucker erst einmal komplett aufgebaut und eingerichtet, so erzielt er sehr detaillierte und überraschend gute Druckergebnisse. Welche Vor- und Nachteile das Gerät noch hat und was es vom Vorgängermodell Anet A8 unterscheidet, das und weiteres mehr erfahren Sie in unserem Testbericht.

Testbericht:

JGAURORA Magic im Test – Was taugt der JG Magic für unter 200,00 Euro?

10. März 2019
JGAURORA Magic

Der JGAURORA Magic im Test. Was kann der 3D-Drucker-Bausatz, den der bekannte Hersteller für Low-Cost-3D-Drucker JGAURORA für deutlich unter 200 Euro anbietet? Welche Vorteile hat der „JG Magic“, wie das Gerät häufig noch genannt wird. Welche Nachteile erwarten den Käufer? Und vor allem, für wen eignet sich der JGAURORA Magic? Wir haben den 3D-Drucker einmal getestet.

Testbericht:

Alfawise U30 im Test – Eine Alternative zum Creality3D Ender 3?

4. Januar 2019
Alfawise U30 3D-Drucker

Der große Alfawise U30 Test: Mit dem U30 hat Alfawise den Nachfolger von seinem erfolgreichen Alfawise U20 3D-Drucker vorgestellt. Wie auch schon der U20 wird der Alfawise U30 als Bausatz geliefert und kann in relativ kurzer Zeit auch von Anfängern problemlos zusammengebaut werden. Während sich beide Modelle optisch ähneln unterscheiden Sie sich vor allem in Bauraum und Preis. Mit dem Alfawise U30 steht dem Anwender ein kleinerer Bauraum bei einem deutlich günstigerem Preis zur Verfügung. Betrachtet man die technischen Eigenschaften vom 3D-Drucker genauer, schickt Alfawise mit dem U30 einen Konkurrent zum äußerst erfolgreichen Creality3D Ender 3 3D-Drucker ins Rennen. Im vorliegenden Testbericht haben wir uns den Alfawise U30 genauer angeschaut und bieten eine Übersicht aller Leistungsmerkmale, Eigenschaften, Vor- und Nachteile des U30.

Testbericht:

Tronxy X5SA im Test – Großer Bauraum und stabiler Metallrahmen

9. Dezember 2018
Tronxy X5SA

Tronxy X5SA im Test: Der Tronxy X5SA ist die Weiterentwicklung seines Vorgängers Tronxy X5S und unterscheidet sich in wesentlichen Details, welche für Anwender den Tronxy X5SA zur besseren Wahl machen könnten. Denn beim X5SA hat der Hersteller auf das Feedback seiner Kunden reagiert und zum Beispiel den Kunststoffrahmen gegen einen stabilen und optisch ansprechenden Metallrahmen ausgetauscht. Der Tronxy X5SA hat aber noch weitere interessante Vorteile, wie seinen riesigen Bauraum von 330 x 330 x 400 mm. Im vorliegenden Test stellen wir den Tronxy X5SA genauer vor, zeigen Vorteile und Nachteile, Tipps zum Aufbau und Monatge und zeigen in unserem Preisvergleich, wo Sie den Tronxy X5SA zum günstigsten Preis kaufen können.

Testbericht:

Geeetech A10M – Ein 3D-Drucker für mehrfarbige Objekte schon ab 200 Euro

1. Dezember 2018
Geeetech A10M

Mit dem Geeetech A10M hat der chinesische Hersteller Geeetech einen 3D-Drucker für den Druck mehrfarbiger Objekte auf den Markt gebracht. Die Besonderheit ist sein Preis: Schon ab 200 Euro können Hobby-Makers den Bausatz kaufen und mit einem Multi-Color-3D-Drucker mehrfarbige Druckobjekte umsetzen. Doch was taugt der Geeetech A10M? Welche Eigenschaften und technischen Spezifikationen hat der 3D-Drucker? Was sind seine Vorteile und Nachteile? Diese und viele weitere Informationen können Sie im nachfolgenden Testbericht nachlesen. Am Ende hilft Ihnen unser Preisvergleich den Geeetech A10M zum besten Preis zu kaufen.

Testbericht:

Sculpto+ im Test – Der benutzerfreundlichste 3D-Drucker der Welt?

26. November 2018
Sculpto+ 3D-Drucker

Mit dem Sculpto+ war es die Aufgabe vom Hersteller Sculpto einen Desktop-3D-Drucker zu entwickeln, der kompakt ist, sich einfach zu bedienen lässt und im Preis bezahlbar für private Anwender – ein 3D-Drucker also, der alle wichtigen Anforderungen an einen Desktop-3D-Drucker für Familien, Schulen und andere Privatanwender oder kleine Unternehmen erfüllt. In unserem Test haben wir uns den Sculpto+ 3D-Drucker einmal genauer angeschaut. Im vorliegendem Testbericht erfahren Sie mehr über Eigenschaften, technische Spezifikationen, Vorteile und Nachteile des Sculpto+ 3D-Druckers.

Testbericht:

Geeetech A10 – Mehr als nur ein preiswerter Ender 3 Klon?

25. Oktober 2018
Geeetech A10 3D-Drucker

Der Geeetech A10 Test hat gezeigt, dass der preiswerte 3D-Drucker-Bausatz durchaus als Klon für den beliebten Ender 3 von Creality3D angesehen werden kann, was bei der Kaufentscheidung für 3D-Drucker unter 200 Euro durchaus behilflich ist. Stellt sich die Frage: Warum sollte man den Geeetech A10 kaufen, wenn der Ender 3 zum gleichen Preis zum Topseller avanciert? Dieser Frage gehen wir im Testbericht nach und zeigen technische Eigenschaften, Features, Vorteile und Nachteile des A10 3D-Druckers des bekannten chinesischen Herstellers Geeetech.

Testbericht:

JGAURORA Z-603S im Test – ein grundsolider 3D-Drucker komplett montiert und sofort einsatzbereit

24. Oktober 2018
JGAURORA Z-603S

Im Test zeigte sich der JGAURORA Z-603S als ein zuverlässiger, solider 3D-Drucker der nicht montiert werden muss, sondern unmittelbar nach dem Auspacken einsatzbereit ist. Der Z-603S vom bekannten chinesischen Hersteller JGAURORA besitzt einige interessante Eigenschaften, die wir uns im nachfolgenden Testbericht einmal genauer angesehen haben. Unser Fazit zeigt Ihnen, ob der JGAURORA Z-603S für Sie als Kaufempfehlung genannt werden kann oder welche Alternative für Sie vielleicht die bessere Wahl wäre. Am Seitenende finden Sie außerdem einen Preisvergleich für den JGAURORA Z-603S. So können Sie den robusten 3D-Drucker zum besten Preis kaufen.

Testbericht:

JGAURORA A5X im Test – Ein würdiger Konkurrent vom Creality3D CR-10?

23. Oktober 2018
JGAURORA A5X

Mit dem JGAURORA A5X haben wir im Test einen 3D-Drucker mit ansprechendem Design, interessanten Features und ordentlichen Druckergebnissen vorliegen gehabt. Der JGAURORA A5X gilt als Pendant zum beliebten Creality3D CR-10 3D-Drucker und es stellt sich daher die Frage: Kann der JGAURORA A5X im Text gegen den Creality3D CR-10 bestehen? Wo liegen seine Vorteile? Welche Nachteile hat der JGAURORA A5X und wie lassen sich diese beheben. Wir klären auch die Frage, ob der preiswerte 3D-Drucker-Bausatz sein Geld wert ist und bieten am Ende des Testberichts einen Preisvergleich seriöser Anbieter.

Testbericht:

Geeetech A30 im Test – Ein preiswerter 3D-Drucker der uns in allen Bereichen überrascht hat

19. Oktober 2018
Geeetech A30 3D-Drucker

Jeder sucht DEN 3D-Drucker, der bei günstigem Preis sehr gute Druckergebnisse liefert und einen möglichst großen Bauraum bietet. Mit dem Geeetech A30 haben wir einen 3D-Drucker-Bausatz getestet, der diese Kriterien überraschtend gut erfüllt hat. Der Geeetech A30 erschien uns im Test eine ernsthafte Alternative zum Creality3D CR-10, Creality3D CR-10S und zum Alfawise U20. Hier können Sie den Testbericht zum Geeetech A30 lesen und erfahren alles zu den technischen Eigenschaften, Vorteilen und Nachteilen des 3D-Druckers. Am Ende finden Sie einen Preisvergleich mit dem Sie den Geeetech A30 zum günstigsten Preis kaufen können.

Testbericht:

Tronxy X3S im Test – Großer Bauraum, günstiger Preis, gemischte Eindrücke

17. Oktober 2018
Tronxy X3S 3D-Drucker

In unserem Testbericht zum Tronxy X3S erfahren Sie mehr über die technischen Möglichkeiten mit dem 3D-Drucker, sowie die Vor- und Nachteile des Tronxy X3S und für wen der Low-Cost-3D-Drucker-Bausatz mit großem Bauvolumen sich eignet. Sie erfahren auch welche 3D-Drucker vergleichbare Eigenschaften bieten und ob nicht eine Alternative die bessere Wahl für Sie wäre. Alle diese Infos hier im großen Tronxy X3S Test.

Testbericht:

Creality3D CR-10S im Test – Wir testen Features und Merkmale des 3D-Druckers, ob sie den Preisunterschied wert sind

14. Oktober 2018
Creality3D CR – 10S

Der bekannte chinesische 3D-Drucker-Hersteller Creality3D hat mit einem 3D-Drucker-Bausatz unter dem Namen Creality3D CR-10S eine Upgrade-Version seines beliebten 3D-Druckers Creality3D CR-10 vorgestellt. Hier stellt sich die Frage, wo überhaupt die Unterschiede vom Creality3D CR-10S zum CR-10 und CR-10mini liegen, sowie ob sich der Kauf der „verbesserten“ Version mit seinen zusätzlichen Features für den geringen Mehrpreis überhaupt lohnt.

Testbericht:

Anet E12 im Test – Preiswerter 3D-Drucker mit großem Bauraum

24. September 2018
3D-Drucker Anet E12

Der Anet E12 im Test. Mit einem maximalen Bauvolumen von 300 x 300 x 400 mm und einem Kaufpreis von unter 250 Euro zählt der Anet E12 zu den Low-Cost-3D-Druckern mit dem größten Bauraum. Aber nicht nur deshalb wird der Anet E12 zu einem Konkurrenten der beliebten 3D-Drucker Creality3D CR-10 und Alfawise U10, denn es lohnt sich, den Anet E12 einmal genauer zu testen. Im folgenden Testbericht stellen wir den Anet E12 einmal genauer vor, testen sein Preis- und Leistungsverhältnis und zeigen die Vorteile und Nachteile des 3D-Druckers, der sich nie ganz gegen seine Konkurrenten durchsetzen konnte, aber dennoch eine nicht gerade kleine Gruppe Anwender zu seiner Fanbase zählt.

Testbericht:

Geeetech GiantArm MeCreator 2 im Test – Vormontierter 3D-Drucker im Low-Budget-Bereich

23. September 2018
MeCreator 2 3D-Drucker von Giantarm/Geeetech

Der GiantArm MeCreator 2 ist ein 3D-Drucker vom chinesischen Hersteller Geeetech und zählt zu den günstigsten vormontierten 3D-Druckern auf dem Markt. Neben der schnellen Einsatzbereitschaft nach Kauf und Installation punktet der MeCreator 2 auch mit leistungsstarkem MK8-Extruder und platzsparendem Design, was den 3D-Drucker auch für Schulen und Familien interessant macht. In unserem Test zeigen wir die Leistungsmerkmale, Vorteile und Nachteile vom GiantArm MeCreator 2 und helfen Ihnen dabei die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Testbericht:

Alfawise U20 im Test: Günstiger 3D-Drucker mit großem Bauvolumen

8. September 2018
3D-Objekt im Alfawise U20 3D-Drucker

Egal ob Anfänger oder als Zweitgerät für den Profi – der Alfawise U20 überraschte in unserem Test als ein solider 3D-Drucker in der Preisklasse der Geräte für unter 250 €, der sich als 3D-Drucker mit großem Bauraum für beide Benutzerkategorien eignet. Was 3D-Drucker-Einsteiger freuen dürfte, der Alfawise U20 erfordert nur einen geringen Aufwand beim Aufbau, sodass für die Montage des Gerätes nach Liefereingang kaum mehr als 5 Minuten eingeplant werden müssen. Natürlich hat der Alfawise U20 auch Schwächen, auf die wir im nachfolgenden Testbericht ebenfalls genauer eingehen werden und Lösungen vorstellen. Trotz einiger Makel überzeugte der Low-Cost-3D-Drucker aus China insgesamt aber mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet allen an einem 3D-Drucker mit großem Bauraum interessierten Anwendern eine interessante, aber vor allem sehr preiswerte Alternative zu anderen 3D-Druckern mit einem Bauraum größer 0,3 m³.

Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige