Skip to main content

3D-Drucker Shop und Zubehör. Wir lieben 3D-Druck! ❤

ANYCUBIC Photon

(4.5 / 5 bei 3 Stimmen)

479,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Marken
Bauraum115 x 65 x 155
Bausatznein
Anzahl Extruder1
Besondere EigenschaftVergleichsweise günstiger DLP-3D-Drucker
  • 2,8 Zoll großes Touchscreen Display
  • Preiswerter DLP-3D-Drucker
  • Gute Kritiken in der Community

Der Anycubic Photon 3D-Drucker wird im montierten Zustand geliefert. Er ist mit einem Metallgehäuse ausgestattet und nutzt die DLP-Technologie. Er arbeitet mit lichtempfindlichem Harz, nutzt UV integriertes Licht als Lichtquelle und lässt sich recht mühelos aufbauen. Auch das automatische Nachjustieren gestaltet sich mit einem passend großen Blatt Papier recht einfach.

Der Anycubic Photon selbst ist 220 x 200 x 400 mm groß und ermöglicht Druckobjekte bis zu einer Größe vo 115 x 65 x 155 mm herzustellen. Der X- und Y-DIP liegen bei 47 nm, die Auflösung der Z-Achse bei 1.25 nm. Als Druckgeschwindigkeit erreicht das Gerät bis zu 20 mm/h. Für die Fertigung der Objekte benötigt der Drucker lichtempfindliches Harz 405 nm.

Für eine besonders einfache Bedienung sorgt das 2,8 Zoll große Touchscreen Display. Anycubic nutzt die speziell vom Unternehmen entwickelte Anycubic Photon Slicer Software. Des Weiteren sorgt die 25 W UV-Lichtquelle für eine homogene Ausleuchtung und zeichnet sich durch eine längere Lebensdauer aus.

Für die Datenübertragung zwischen Rechner und Drucker wird ein USB-Kabel genutzt. Der Hersteller hat eine besondere Software hergestellt, die es ermöglicht, auch dann, wenn der PC ausgeschaltet ist, Daten an den 3D-Drucker zu übermitteln. Beachtet werden sollte bei der Verwendung von Harz, dass es zu keinem direkten Kontakt mit der Haut kommt. Ist dies doch der Fall, muss mit viel Wasser nachgespült werden. Wird der 3D-Drucker zwei Tage lang nicht genutzt, sollte das restliche Harz aus der Wanne entfernt und in die Vorratsflasche umgefüllt werden.

Der Anycubic Photon 3D-Drucker weist im Übrigen noch eine Besonderheit auf: Die Tür des Gehäuses lässt sich nach oben bzw. hinten oben klappen, sodass sich sowohl die Einstellung des Geräts selbst als auch die Entnahme der 3D-gedruckten Objekte recht einfach gestalten dürfte.

Eine Anleitung zum Aufbau und zur ersten Nutzung des Anycubic Photon 3D-Druckers finden Sie unter diesem Link bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=bIMwjmVl3Ho&feature=youtu.be

Zum Lieferumfang gehören:

  • 1 Anycubic Photon 3D-Drucker selbst,
  • 1 Flasche Harz (Inhalt 250 ml),
  • 1 USB-Stick,
  • 1 Werkzeugset für die restliche Montage einzelner Elemente,
  • 3 x Handschuhe,
  • 1 Netzkabel,
  • 1 Netzteil,
  • 1 Spachtel sowie
  • 1 Mundschutz.

Insgesamt gesehen eignet sich das Gerät sowohl für Anfänger als auch für professionelle Nutzer.

Zusammenfassung zum Produkt

  • Baugröße: 115 x 64 x 155 mm
  • Bausatz: Nein
  • Anzahl Extruder: 1

Testbericht

Für den Anycubic Photon 3D-Drucker liegt vom 3D-grenzenlos Magazin ein Testbericht vor, den Sie hier kostenlos ansehen und lesen können.

Aufbau und Inbetriebnahme

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Testbericht

Der Anycubic Photon ist eine der attraktivsten 3D-Drucker auf dem Markt, wann es um kostengünstige SLA/DLP-3D-Drucker für Privatanwender oder kleine und mittelständische Unternehmen geht. Der Anycubic Photon sorgt schon seit Monaten in der Makers-Szene und Online-Communities für Aufsehen und das aus gutem Grund, wie unser Test des Anycubic Photons ergeben hat. Der schon vormontierte Harz-3D-Drucker verfügt über eine ziemlich kleine Bauplatte und eignet sich hervorragend für den Druck von empfindlichen, detailierten Objekten. Anstatt einen Kunststofffaden in der beheizten Düse zu schmelzen, wie beim FDM/FFF-3D-Druckverfahren, wird bei diesem SLA-3D Drucker flüssiges Harz verwendet, der durch UV-Licht gehärtet wird. Der Slicer verspricht eine einfache und schnelle Bedienung. Von seiner Druckqualität waren wir im Preis- und Leistungsverhältnis sehr überzeugt. Den FDM-3D-Drucker kann er in einigen Fällen zwar nicht ersetzen, er ist allerdings ideal dafür geeignet, um hochpräzise und sehr kleine Teile zu drucken. Der Anycubic Photon bietet insgesamt ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sieht sehr professionell aus und hat vom mechanischen Standpunkt aus eine solide Konstruktion. Im nachfolgenden Testbericht stellen wir den Anycubic Phton einmal ausführlich vor (… vollständigen Testbericht weiterlesen).


479,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um Ihnen eine bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, verwenden wir Cookies. Mit der weitere Nutzung der Website oder das Anklicken von "Akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies durch die Website zu.

Schließen