Täglich News zum 3D-Druck – 3D-grenzenlos Magazin

Schluss mit 3D-gedruckten Fahrzeugen: Hat Local Motors sein Unternehmen eingestellt? Was sind die Gründe?

Der US-amerikanische Automobilhersteller Local Motors, vor allem bekannt für seinen 3D-gedruckten, autonom fahrenden Shuttle-Bus "Olli", hat sein Unternehmen eingestellt. Dazu häufen sich die Berichte. Für viele Beobachter des Unternehmens kommt dieser Schritt überraschend, auch weil es noch keine offizielle Erklärung von Local Motors dazu gibt. Wir nehmen dieses Ereignis zum Anlass, einmal auf die Arbeit von Local Motors in den letzten Jahren zurückzublicken. Lesen

Behandlung von Typ-1-Diabetes verbessern: Forscher entwickeln mit DASP neues 3D-Biodruck-Verfahren auf Grundlage der Minecraft-Spielidee

Ansicht von oben und von der Seite des DASP-Verfahrens

US-amerikanische Forscher von der University of Virginia haben gemeinsam an der Entwicklung eines 3D-Bioprinting-Verfahren namens "DASP – Digital Assembly of Spherical Viscoelastic Bio-Ink Particles" gearbeitet. Das Biodruck-Verfahren könnte unter anderem bei einer besseren Transplantation von Inselzellen zur Typ-1-Diabetes-Behandlung helfen. Wir stellen das DASP-Bioprinting-Verfahren vor. Lesen

Weitere Produktionsstätten geplant: Lebensmittel-3D-Druck-Unternehmen Redefine Meat erhält 135 Mio. US-Dollar in Verlängerungsfinanzierungsrunde

Steak wird mit 3D-Drucker gebaut

Das Lebensmittel-3D-Druck-Unternehmen Redefine Meat hat in einer Verlängerungsfinanzierungsrunde nochmals über 100 Millionen US-Dollar einsammeln können. Mit dem zusätzlichen Kapital von 135 Mio. US-Dollar möchte das israelische Foodtech-Unternehmen seine 3D-gedruckten Fleischersatzprodukte weiter voranbringen, die Produktionskapazitäten erhöhen und schneller international expandieren. In Berlin führt bereits ein erstes Restaurant die fleischlosen Steaks von Redefine Meat. Lesen

Schaffung neuer Supermaterialien: 3D-Metalldruck-Spezialist Roboze schließt neue Finanzierungsrunde in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar ab

Roboze Argo 500 3D-Drucker

Der italienische Metall-3D-druck-Spezialist Roboze hat eigenen Angaben zu Folge eine neue Investitionsrunde in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. An der Finanzierungsrunde beteiligten sich internationale Investoren, die sich dem bestehenden Pool wichtiger Investoren aus führenden italienischen multinationalen Unternehmen anschließen. Die jetzt erfolgte Finanzierung soll die Schaffung neuer Supermaterialien für die additive Fertigung unterstützen. Lesen

Neuvorstellung: Carbon stellt zwei neue 3D-Drucker M3 und M3 Max vor

3D-Drucker Carbon M3 und Carbon M3 Max

Das 3D-Druck-Unternehmen Carbon bringt mit den 3D-Druckern M3 und M3 Max zwei neue Modelle der M-Reihe auf den Markt. Der M3 Max ist mit den gleichen Vorteilen wie der M3 ausgestattet und hat zusätzlich eine 4K-Light-Engine verbaut. Außerdem verfügt der M3 Max über einen Bauraum von 307 x 163 x 326 mm mit 75 Mikron Auflösung. Wir stellen die beiden neuen 3D-Drucker von Carbon einmal genauer vor. Lesen

Industrielles Photonic Packaging: 3D-Druck-Unternehmen Nanoscribe und Photonik-Unternehmen PHIX B.V. beschließen Partnerschaft für On-Fiber-Druck

3D-gedruckte Lensed Fiber Arrays

Das 3D-Druck-Unternehmen Nanoscribe und das Photonik-Unternehmen PHIX B.V. kündigen eine Partnerschaft für Dienstleistungen im Bereich des On-Fiber-Drucks für das industrielle Photonic Packaging an. Nanoscribes 3D-Druck-Technologie soll von PHIX B.V. bei der Bestückung von Standard-Glasfaser-Arrays mit optischen Linsen (LFAs) eingesetzt werden. Lesen

3D-Messlösung: Anbieter von 3D-Scanning-Messlösungen Creaform tritt Bundesverband Modell- und Formenbau e.V. bei

3D-Scanner MetraSCAN 3D

Der Anbieter von 3D-Scan-Lösungen Creaform ist seit dem 1. Januar 2022 Mitglied im Partnernetzwerk des Bundesverbandes Modell- und Formenbau e.V. (BVMF). 3D-Messsysteme und Services von Creaform kommen bereits in vielen Modell- und Formenbaubetrieben zum Einsatz. Das Partnernetzwerk hat das Ziel die Marktposition des Modell- und Formenbaus zu stärken. Lesen

Zehn Einlegesohlen pro Tag: Rodin4D stellt mit „Arkad“ 3D-Druck-Lösung für maßgeschneiderte orthopädische Einlagesohlen vor

3D-gedruckte Einlegesohlen mit Arkad

Das französische Unternehmen Rodin4D hat mit "Arkad" eine Lösung für die effiziente Herstellung patientenspezifischer Einlagesohlen mit 3D-Druckern vorgestellt. Dabei werden drei Schritte absolviert: 3D-Scanning, digitale Verarbeitung, 3D-Druck. Mit Arkad sollen zehn auf den Patienten zugeschnittene Einlagesohlen pro Tag möglich sein. Lesen

Mehr Fertigungskapazitäten in Industriequalität: Italienischer Automobilzulieferer SuperStile erwirbt Stratasys F770 3D-Drucker

Zwei 3D-Drucker von Stratasys

Das italienische Design- und Fertigungsunternehmen und Zulieferer für Automobilhersteller SuperStile hat den Großformat-FDM-3D-Drucker F770 von Stratasys erworben. Mit diesem möchte das Unternehmen seine Fertigungskapazitäten erweitern. SuperStile stellt unter anderem 3D-gedruckte Komponenten für Automobilhersteller her. Lesen

Neuvorstellung: BIQU bringt mit „H2O“ und „H2-500°C“ zwei neue Extruder für Desktop-3D-Drucker zur Verarbeitung von Hochtemperatur-Filamenten auf den Markt

Extruder BIQU H2O

Das chinesische 3D-Druck-Unternehmen BIQU hat mit dem "H2O" und "H2 500°C" zwei neue Extruder vorgestellt. Beide können mit Hochtemperaturfilamenten arbeiten und sind sich in den Details recht ähnlich. Der H2O ist jedoch mit einem Wasserkühlungs-Kit ausgestattet. Wir stellen beide Modelle vor. Lesen

Brustimplantate aus lebenden Patientenzellen: Französisches Start-up Healshape will 3D-Druck von Brustimplantaten aus lebenden Patientenzellen voranzubringen

3D-gedrucktes Brustimplantat

Das französische Start-up für regenerative Medizin Healshape geht davon aus, in einer Serie-A-Finanzierung 6,8 Mio. USD für die Weiterentwicklung seiner 3D-gedruckten Brustimplantate zu erhalten. Das Unternehmen entwickelt mit Hilfe der 3D-Druck-Technologie Implantate, die unter Verwendung lebender Patientenzellen entstehen. Wir fassen das Wichtigste dazu zusammen. Lesen

Biofabrikation mit 3D-Druck: Bioprinting-Experten vom Terasaki Institute for Biomedical Innovation kooperieren mit Rousselot für Gelatinebasierte Therapien

Gelatine für den 3D-Druck

Die Bioprinting-Experten vom Terasaki Institute for Biomedical Innovation (TIBI) sind eine Kooperation mit dem Unternehmen Rousselot eingegangen, um Gelatine-basierte, medizinische Therapien auf den Weg zu bringen. Dabei spielt auch die Möglichkeit zur Verarbeitung der modifizierten Gelatine mit 3D-Druck eine Rolle. Lesen

Premiere am 02.03.2022: Spanisches 3D-Druck-Unternehmen BCN3D kündigt neue 3D-Druck-Technologie für die autonome, additive Fertigung an

Xavier M. Faneca vor 3D-Druckern stehend

Das spanische 3D-Druck-Unternehmen und Hersteller von professionellen 3D-Druckern BCN3D hat eigenen Angaben zu Folge in den vergangenen drei Jahren an einer neuen 3D-Druck-Technologie gearbeitet. Die Premiere und Erstvorstellung dieser Technologie, die die autonome Fertigung mit Hilfe von 3D-Druck auf ein neues Level bringen soll, wurde jetzt für Anfang März in einer Online-Veranstaltung angekündigt. Wir berichten was bereits bekannt ist. Lesen

Prototyping schneller und günstiger: Schottische Öko-Modemarke ROCIO nutzt 3D-Druck zur Herstellung neuer Luxus-Lederhandtasche

große und kleine Tasche von ROCIO

Die schottische Fashion-Marke ROCIO hat neue Methoden zur nachhaltigen Herstellung von Handtaschen gesucht und dabei auch den 3D-Druck einbezogen. Um hochwertige, luxuriöse Handtaschen mit dem 3D-Drucker realisieren zu können, wandte sich das Modeunternehmen an das National Manufacturing Institute Scotland (NMIS). Gemeinsam entstand ein 3D-gedruckter Prototyp einer voll strukturierten Lederhandtasche. Lesen

Entfernte Hindernisse besser erkennen: Deutsche Forscher entwickeln 3D-gedruckte Brille mit Infrarotkameras für Menschen mit Seheinschränkungen

Forscher trägt 3D-gedruckte Brille mit IR-Kameras

Zwei Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben ein neues Hilfsmittel entwickelt, mit denen Menschen mit Sehbehinderung weiter entfernte Hindernisse erkennen können. Mit dem bis jetzt gängigen Blindenstock ist dies nicht möglich. Dazu haben die Forscher eine mit dem 3D-Drucker hergestellte Brille mit Infrarotkameras ausgestattet. Unterarm-Pads vibrieren stärker, je näher das Hindernis kommt. Wir stellen die Forschungsarbeit einmal vor. Lesen

Leben auf dem Mars: Ukrainisches Design-Studio stellt mit „Plan C“ ein Konzept für Siedlung auf dem Mars aus dem 3D-Drucker vor

Siedlung um Marskrater

Das Design-Studio Makhno aus der Ukraine hat den Entwurf für eine 3D-druckbare Siedlung für ein Leben auf dem Mars entworfen. Das Konzept "Plan C" beinhaltet neben Räumlichkeiten zum Wohnen auch Fitnesseinrichtungen und Grünflächen. Das Weltraumkonzept entstand aus der ursprünglichen Idee, eine unterirdische Siedlung auf der Erde zu entwerfen, um sich gegen widrige Bedingungen auf der Erdoberfläche zu wappnen. Lesen

Komponenten von Raketentriebwerken und mehr: 3D-Druck-Unternehmen ADDMAN übernimmt Castheon Inc., um seine Position in der additiven Fertigung für Raumfahrtkomponenten auszubauen

3D-gedruckte Turbinenschaufel

Das 3D-Druck-Unternehmen ADDMAN gibt die Akquisition des Unternehmens Castheon Inc. bekannt. ADDMAN, gegründet im Jahr 2020, will damit seine Position als 3D-Druck-Dienstleister für die Raumfahrtindustrie ausbauen. Wir fassen das Wichtigste zu den Plänen des Unternehmens zusammen. Lesen

840 m² große intelligente Fabrik: Britischer 3D-Druck-Dienstleister 3D People gibt seine Expansionspläne bekannt

3D-Drucke mit Logo von 3D People

Der britische 3D-Druck-Dienstleister 3D People hat seine Expansionspläne angekündigt. Im Rahmen dieser wird das Unternehmen in eine eigens dafür gebaute, intelligente Fabrik, in Woolwich, London, umziehen. Dort werden die bisher zehn Mitarbeiter des Unternehmens in Kürze auch unter anderem einen HP Multi Jet Fusion 5210 3D-Drucker installieren. Lesen

Für Hautkontakt zertifiziert: Chemieunternehmen COP Chimie entwickelt mit „COPSIL 3D 4025“ Silikon-3D-Druck-Material für den direkten Hautkontakt

3D-Druck mit COPSIL 3D 4025 und 3D-Druck-Objekt

Das französische Chemieunternehmen COP Chimie hat "COPSIL 3D 4025" ein 3D-druckbares Silikon-Elastomer entwickelt und für den direkten Hautkontakt zertifiziert. Damit lassen sich deutlich angenehmere Orthesen und externe Prothesen für Patienten herstellen. Das Material wird in Shore A-Härten von 10 bis 40 angeboten. Lesen

Ligninabfälle sinnvoll nutzen: US-Forscher stellen aus Lignin ein biobasiertes 3D-Druck-Material her

3D-Druck-Beispiel

US-amerikanische Forscher der University of Delaware untersuchten die Möglichkeiten aus dem Abfallprodukt Lignin effizient ein biobasiertes 3D-Druck-Materialien herstellen zu können. Ihr Ziel war es, die etwa 100 Millionen Tonnen jährlich in der Herstellung von Papierprodukten entstehenden Ligninabfälle sinnvoll weiterzuverwenden. Wir stellen die zum Patent angemeldete Lösung einmal genauer vor. Lesen

"The Blue Tree": Blast Studio stellt aus städtischen Abfällen und Pilzen 3D-Druck-Material für nachhaltiges Bauen her

The Blue Tree von Blast Studio

Das britische Design-Unternehmen Blast Studio stellt mit "The Blue Tree" eine 3D-gedruckte Säule her, die aus städtischen Abfällen und essbaren Pilzen entstanden ist. Aus dieser Säule soll am Ende 3D-Druck-Material für den nachhaltigen Bau von Gebäuden und anderen Strukturen entstehen. Wir erklären wie. Lesen

Für SLS- und MJF-gedruckte Teile: Protolabs erweitert Angebot an 3D-Druck-Nachbearbeitung um Dampfglättung

Mitarbeiter am PC

Der 3D-Druck-Dienstleister Protolabs kündigt die Einführung seines neuen Dampfglättungsangebots für mit dem SLS- oder MJF-3D-Druckverfahren hergestellte Teile an. Für Protolabs bedeutet das einen "deutlichen Fortschritt" für die additiven Fertigungskapazitäten und einer Verbesserung der Möglichkeiten für das Post Processing professionell 3D-gedruckter Bauteile. Lesen

Hochleistungsmaterial: 3D-Druck-Unternehmen Recreus stellt neues 3D-Druck-Material „PET-G CF“ zur Herstellung hochschlagfester Teile vor

Materialrolle PET-G CF von Recreus

Das 3D-Druck-Unternehmen Recreus aus Spanien hat sein neuestes 3D-Druck-Material namens "PET-G CF" präsentiert. Recreus empfiehlt das "PET-G CF" für Teile, die besonders starken Stößen standhalten sollen oder besonders beständig sein müssen. Wir stellen das PET-G CF-Filament von Recreus einmal genauer vor. Lesen

"Area Printing": Metall-3D-Druck-Unternehmen Seurat Technologies kündigt Abschluss einer Serie-B-Erweiterung in Höhe von 21 Mio. US-Dollar an

3D-Druck-Objekte

Das US-amerikanische Metall-3D-Druck-Unternehmen Seurat Technologies kündigt den Abschluss einer Serie-B-Finanzierung in Höhe von 21 Millionen US-Dollar an. Mit den neu zur Verfügung stehenden Finanzmitteln will das Unternehmen seine "Area Printing"-3D-Druck-Technologie voranbringen. Diese soll angeblich mit zu 100 % erneuerbarer Energie betrieben werden. Lesen

Nachhaltig und gesund: Start-up Alt Farm aus Hongkong stellt Lebensmittel-3D-Drucker mit patentiertem Düsendesign für nachhaltige Lebensmittel vor

Gründungsmitglieder von Alt Farm

Das chinesische Start-up Alt Farm aus Hongkong hat seinen ersten Lebensmittel-3D-Drucker für hochwertige Lebensmittel vorgestellt. Der neuartige Foodprinter verfügt über ein patentiertes Düsendesign. Mit diesem sollen sich nachhaltigere und gesündere Lebensmittel nach individuellen Zusammensetzungen effizient herstellen lassen. Lesen

Neuvorstellung: Eplus3D stellt mit EP-M450H neuen Großformat-Metall-3D-Drucker vor

3D-Drucker Eplus3D EP-M450H

Das chinesische 3D-Druck-Unternehmen Eplus3D bringt mit dem EP-M450H ein großformatigen Metall-LPBF-3D-Drucker auf den Markt. Die AM-Fertigungsmaschine verfügt über ein Bauvolumen von 455 x 455 x 1100 mm, was Objekte mit über einen Meter Höhe möglich macht. Wir stellen den neuen EP-M450H 3D-Drucker von Eplus3D einmal genauer vor. Lesen

Mobile Gaming: 3D-Technologie trägt zu einer Revolution in der Spielindustrie bei

3D-Shooter

Ob klassisch oder mobil unterwegs, zum Beispiel dem Smartphone: Die 3D-Technologie und immer leistungsstärkere mobile Endgeräte führen zu einem wahren "Boom" beim Mobile Gaming. Aber auch beim klassischen Spielen am PC brechen 3D-Shooter alle Rekorde. Die 3D-Technologie trägt maßgeblich zu einer Revolution in der Spielindustrie bei, wie Beispiele in diesem Beitrag zeigen. Lesen

3D-Druck in der Medizin: Ärzte ohne Grenzen helfen Verbrennungsopfern mit Gesichtsmasken aus dem 3D-Drucker

Mehrere Masken aus dem 3D-Drucker

Im Gaza kommt es häufig zu Explosionen und folglich schweren Verbrennungen an den Körpern der Opfer, weshalb die NGO "Ärzte ohne Grenzen" einen Weg für eine erfolgreiche Behandlung dieser Probleme gesucht hat. Mit 3D-gedruckten Kunststoffmasken gelang es ihnen bereits 50 Patienten zu helfen. Die Masken sorgen für einen Rückgang der Narbenbildung. Lesen

Ersten Partner bereits gefunden: 3D-Druck-Unternehmen EOS gibt Gründung eines neuen End-to-End-Produktionsnetzwerks bekannt

Jan Löfving, CEO bei Prototal Industries und Markus Glasser und Senior Vice President EMEA bei EOS

Das globale 3D-Druck-Unternehmen EOS hat sein neues End-to-End-Produktionsnetzwerk präsentiert. Unternehmen jeder Größenordnung werden darin mit zertifizierten EOS-Partnern auf der Suche nach Unterstützung rund das Additive Manufacturing zusammengebracht. Mit dem schwedischen Unternehmen Prototal Industries hat es bereits den ersten Partner gefunden. Wir stellen das neue Netzwerk vor. Lesen

Additive Manufacturing: Manufacturing und Qualitätssicherung im 3D-Druck – mehr Power durch industriellen Workflow

HP Unpacking Station 5200

Mit zunehmender Anzahl industrieller 3D-Druck-Anwender steigt auch der Bedarf nach klaren, sauberen Workflows mit automatisierten Lösungen für den 3D-Druck und die Nachbearbeitung, das so genannten Post Processing. Der Qualitätssicherung wird beim Additive Manufacturing also ein zunehmendes Gewicht beigemessen, den sich KAUT-BULLINGER und AMT angenommen haben und Lösungen für mehr Power durch optimierte, industriellen Workflows bieten. Lesen