Täglich News zum 3D-Druck – 3D-grenzenlos Magazin

Optimierte 3D-Mikrofabrikationsmöglichkeiten: Nanoscribe stellt mit Quantum X shape neuen Mikro-3D-Drucker vor

3D-Drucker Nanoscribe Quantum X shape

Der deutsche 3D-Drucker-Hersteller und Unternehmen für Mikrofabrikation Nanoscribe bringt mit dem Quantum X shape einen Mikro-3D-Drucker mit optimierten 3D-Mikrofabrikationsmöglichkeiten auf den Markt. Es eignet sich für Rapid Prototyping und industrielles Batch Processing im Wafermaßstab. Wir stellen das neue System einmal vor. Lesen

Neuvorstellung: 3D-Druck-Dienstleister Creabis nimmt gesintertes Polybutylenterephthalat (PBT) in sein Sortiment auf

Creabis PBT

Der Münchener 3D-Druck-Dienstleister Creabis wird ab sofort auch Polybutylenterephthalat (PBT) in seinem Sortiment für den 3D-Druck anbieten. Das gesinterte PBT ist ein thermoplastischer Kunststoff. Wir stellen die Möglichkeiten von PBT für den 3D-Druck vor. Lesen

Hoher Grad an Realismus: Addion stellt äußerst realistische Augenmodelle mit 3D-Druck her

3D-Druck-Augenmodell mit Werkzeug

Dem 3D-Druck-Dienstleister Addion GmbH aus Österreich, der sich auf den 3D-Druck medizinischer Modelle spezialisiert hat, gelang mit dem Stratasys J750 Digital Anatomy 3D-Drucker die additive Fertigung äußerst realistischer Augenmodelle für den medizinischen Einsatz. Diese dermaßen realitätsnah herzustellen, war bisher nicht so einfach. Die Kombination von der Herstellung mit 3D-Druck und ausgewählten Materialien von konnte dabei Addion jetzt dabei helfen seine Produkte zu optimieren. Lesen

Untersuchung mit ADDvance® O2 precision von Linde: 3D-Druck-Unternehmen EOS und Linde untersuchen Einfluss von Sauerstoff in der Druckprozesskammer

3D-Drucker M 290 von EOS

Das 3D-Druck-Unternehmen EOS und die Firma Linde haben gemeinsam den Einfluss von Sauerstoff in der Druckprozesskammer und die Auswirkung auf die kritischen Eigenschaften der Aluminiumlegierung AlSi10Mg untersucht. Für die Messungen verwendeten sie das ADDvance® O2 precision - System von Linde. Wir haben die Ergebnisse zusammengefasst. Lesen

Vorstellung am 20.09.2021: Türkischer Hersteller Zaxe kündigt für September zahlreiche neue 3D-Drucker an

Zaxe-Mitarbeiter mit 3D-gedrucktem Modell

Das türkische 3D-Druck-Unternehmen Zaxe wird in wenigen Tagen, am 20.09.2021. zahlreiche neue 3D-Drucker-Modelle und 3D-Druck-Produkte vorstellen. In der Türkei hat das Unternehmen seine anvisierte Wachstumsrate eigenen Angaben zufolge bereits erreicht und möchte mit dem neuen Portfolio seine internationale Expansion vorantreiben. Lesen

Milan Design Week 2021: Supertoys Supertoys präsentiert mit „Starfish“ 3D-gedrucktes Terrazzo-Bodenstück

Werbebild Bodenstück Starfish

Das Designerduo Supertoys Supertoys (SuSu) hat sein 3D-gedrucktes Terrazzo-Bodenstück "Starfish" auf der Milan Design Week 2021 vorgestellt. Das ausgefallene und bunte Stück, das mit der großformatigen 3D-Druck-Technologie von Aectual entstanden ist, kann in einen Terrazzo-Boden integriert oder als Akzent in einem Design eingesetzt werden. Es kann auch zum Aufhängen an der Wand verwendet werden. Lesen

Hochgeschwindigkeits-Fotopolymerisationstechnologie: Azul 3D stellt mit LAKE seinen ersten 3D-Drucker mit HARP-Technologie vor

Mehrere 3D-Drucker LAKE von Azul 3D

Azul 3D, ein 3D-Druck-Start-up aus den USA, hat seinen ersten kommerziellen 3D-Drucker LAKE auf den Markt gebracht. Dieser arbeitet mit einer Hochgeschwindigkeits-Fotopolymerisationstechnologie (HARP), die für einen besonders hohen Durchsatz sorgen soll. Wir stellen den 3D-Drucker LAKE von Azul 3D einmal genauer vor. Lesen

Genauigkeits- und Durchsatzverbesserung: Boston Micro Fabrication stellt microArch S230 Mikro-3D-Drucker vor

3D-Drucker S230 von BMF

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen und Hersteller von Mikro-3D-Druckern Boston Micro Fabrication stellt mit dem microArch S230 seinen neuesten Mikro-3D-Drucker vor. Dieser verfügt über ein Bauvolumen von 50 x 50 x 50 mm und einigen Verbesserungen zum Vorgängermodell. Wir stellen ihn vor. Lesen

3D-Druck im Militär mit SPEE3D: Australische Armee führt dreiwöchigen Feldversuch mit WarpSPEE3D-Tactical-3D-Drucker durch

Mitarbeiter an 3D-Drucker

Bereits in einigen Feldversuchen konnte die australische Armee den Metall-3D-Drucker WarpSPEE3D von SPEE3D testen. In einem neuen dreiwöchigen Test wurden nun mit dem WarpSPEE3D-Tactical-3D-Drucker Bauteile für den Schützenpanzer M113 hergestellt. Um den Testort zu erreichen, musste der 3D-Drucker 600 km über unwegsames Gelände zurücklegen. Lesen

Neuvorstellung: Covestro stellt LCD-/DLP-3D-Druck-Material „Somos PerForm HW“ für den Werkzeugbau vor

3D-Druck-Objekt

Der Werkstoffhersteller Covestro aus Nordrhein-Westfalen hat mit dem Somos® PerFORM HW ein Resin (Harz) für die Verarbeitung mit LCD- und DLP-3D-Druckern vorgestellt. Das Material empfiehlt der Hersteller vor allem für den Werkzeugbau und basiert auf das für die Stereolithographie (SLA) entwickelte Somos® PerFORM. Das neuen 3D-Druck-Material und weitere Produkten zum Additive Manufacturing präsentiert Covestro auf der RAPID+TCT in Chicago. Lesen

Hydraulik- und Fluidsysteme-Hersteller: 3D-Druck-Unternehmen Desktop Metal gibt Übernahme von Aidro bekannt

3D-Druck-Komponenten Aidro Beispiele

Desktop Metal gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass es den italienischen Hersteller von Hydraulik- und Fluidsystemen Aidro übernimmt. Aidro hat neben konventionellen Fertigungsmethoden auch den 3D-Druck sehr erfolgreich in seine Produktion integriert. Wir fassen die wichtigsten Informationen zusammen. Lesen

Wenig Abfall, maßgefertigte Ergebnisse: Kanadisches Start-up und Schuhmanufaktur Casca Designs setzt auf 3D-Druck

Schuhe von Casca Designs

Casca Designs ist eine kanadische Schuhmanufaktur, die Schuhe mit hohem Tragekomfort nachhaltig mit 3D-Druck herstellen möchte. Dabei achtet das Start-up-Unternehmen auf eine möglichst minimale Abfallproduktion und einen reduzierten CO2-Fußabdruck. Wir stellen Casca Designs und seine Bestrebungen den 3D-Druck in eine nachhaltige Schuhproduktion zu integrieren vor. Lesen

Bis zu 50% weniger Gewicht: MX3D und KM Yachtbuilders stellen über 4 Meter langen Schiffskiel mit dem 3D-Drucker her

3D-gedruckter Aluminiumkiel

In den Niederlanden haben das 3D-Druck-Unternehmen MX3D zusammen mit KM Yachtbuilders im Rahmen eines Projekts an der Fertigung von Kielen (Schiffbau) aus Aluminium mit dem 3D-Drucker gearbeitet. Damit wollen sie das Potenzial des 3D-Drucks mit dem WAAM-Verfahren demonstrieren. Da es zunehmend weniger erfahrene Schweißer gibt, sind Schiffsbauer auf innovative Fertigungsmethoden für die günstige und effiziente Herstellung ihrer Bauteile angewiesen. Lesen

Circular Plastics Project: Britische Forscher entwickeln mit 3D-Druck Werkzeuge aus Plastikabfall für afrikanische Landwirtschaft

Frau mit 3D-Druck-Obstgreifer

Forscher der Loughborough University in Großbritannien haben im Rahmen des "Circular Plastic Projects" mit 3D-Druckern verschiedenste Werkzeuge aus Plastikabfall für die Landarbeiter in Afrika vorgestellt. Für den 3D-Druck stellten sie das Filament aus gesammeltem Plastikmüll her. Auf diese Weise wollen sie gleichfalls das hohe Abfallaufkommen in Afrika reduzieren. Lesen

Milan Design Week 2021: Designer stellen 3D-gedruckte Möbelkollektion „Mediterranea“ und „Unique“ vor

Stuhl Santorini

Das italienische Designunternehmen Medaarch präsentiert auf der Milan Design Week 2021 seine neuen mit 3D-Druck hergestellten Möbelkollektionen "Mediterranea" und "Unique" vor. Die einzelnen Objekte wurden mit PLA (Mediterranea) oder Keramik (Unique) mit einem 3D-Drucker hergestellt. Für das Design sorgte ein computergestützter Designalgorithmus. Mit beiden Kollektionen will Medaarch auf die Möglichkeiten von Zukunftstechnologien in der Herstellung von Interior hinweisen. Lesen

Überlegene Mobilität: ARRIS stellt mit 3D-Druck leichtere Militärfahrzeuge mit Hochleistungs-Verbundwerkstoffen her

Fabrik der Zukunft

Das Unternehmen ARRIS arbeitet in einem gemeinsamen Projekt mit dem Combat Capabilities Development Command Ground Vehicle Systems Center (DEVCOM GVSC), welches zum US-Militär gehört, an der Gewichtsreduzierung von Militärfahrzeugen. ARRIS wird dabei auch auf den 3D-Druck setzen, unter anderem zur Teilekonsolidierung und der Verwendung von besonders leichten Hochleistungs-Verbundwerkstoffen. Lesen

Werkzeugbau: 3D-Druck-Unternehmen ExOne stellt X1-Tooling-Portfolio zur Herstellung von Werkzeugen in Industriequalität vor

X1 Tooling X1 SandCast

Das 3D-Druck-Unternehmen ExOne stellt mit X1 Tooling eine Reihe von Lösungen für das Spritzgießen oder Umformen von Kunststoff, das Auflegen von Verbundwerkstoffen, das Gießen von Metallen und mehr vor. Das Portfolio soll außerdem bei der Herstellung 3D-gedruckter Werkzeuge in Industriequalität helfen. Wir fassen das Wichtigste zusammen. Lesen

Neuvorstellung: Farsoon stellt neuen Metall-3D-Drucker FS273M vor

3D-Drucker Farsoon FS273M

Das 3D-Druck-Unternehmen Farsoon Technologies hat mit dem neuen Metall-3D-Drucker FS273M das Nachfolgemodell seines FS271M angekündigt. Der Vorläufer wurde sechs Jahre nach seiner Veröffentlichung um zahlreiche Features ergänzt und verbessert und soll dabei helfen, den Metall-3D-Druck vor allem in Branchen mit engen Margen wie Formen und Werkzeugen voranzubringen. Lesen

Wachstumskapitalfinanzierung: 3D-Druck-Unternehmen Evolve Additive Solutions erhält 30 Mio. USD von 3D Ventures

Evolve Additive Solutions Schriftzug in Büro

3D Ventures und Partner haben zugestimmt dem 3D-Druck-Unternehmen Evolve Additive Solutions (EAS) eine Wachstumskapitalfinanzierung in Höhe von 30 Mio. USD zu bewilligen. EAS möchte damit den Verkauf seiner SVP-3D-Druck-Plattform voranzubringen, eine Plattform für den End-to-End-Multimaterial-3D-Druck mit hohen Stückzahlen, Mehrfarbigkeit und automatischer Nachbearbeitung. Lesen

Übernahme: 3D-Druck-Unternehmen 3D Systems unterzeichnet Übernahmevereinbarung für KI-Software-Hersteller Oqton

Screenshot Software Oqton)

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen 3D Systems hat eine Vereinbarung zur Übernahme des Software-Herstellers für Künstliche Intelligenz Oqton unterzeichnet. Die Firmenübernahme soll bis zum Jahresende abgeschlossen werden. Die Plattform von Oqton soll Unternehmen beim Rationalisieren, Verwalten und Skalieren von Produktionsworkflows helfen. Lesen

Neue Märkte erschließen: Logistikunternehmen Seifert Logistics Group investiert in 3D-Druck

3D-Druck-Objekt

Das Ulmer Logistikunternehmen Seifert Logistics Group hat angekündigt in 3D-Druck zur Ausweitung seiner Produktionskapazitäten zu investieren. Das baden-württembergische Unternehmen möchte seinen Kunden mehr Vorteile mit 3D-Druck durch On-Demand-Lagerung und schnellere Lieferung bieten. Mit der additiven Fertigung möchte sich die Seifert Logistics Group außerdem in einem neuen Marktbereich positionieren. Lesen

"3D Printing in Commercial Space": SmarTech Analysis prognostiziert starkes Wachstum beim 3D-Druck in der privaten Raumfahrt bis 2026

Prognose Gesamtwert 3D-Druck-Teile bis 2031

Das Marktforschungsunternehmen SmarTech Analysis betrachtet in einer aktuellen Untersuchung den 3D-Druck in der Raumfahrtbranche. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Einsatz von 3D-Druck von privaten Raumfahrtunternehmen, zwischen den Jahren 2021 und 2031. Bis 2026 prognostizieren die Analysten einen Gesamtwert 3D-gedruckte Teile in der Branche von 2,1 Mrd. US-Dollar. Lesen

Nijmegen, Niederlande: Weltweit längste je mit Beton-3D-Druck gebaut Fahrradbrücke eingeweiht

3D-gedruckte Betonbrücke in Nijmegen

In der niederländischen Stadt Nijmegen ist die bisher weltweit größte und längste mit 3D-Druck hergestellte Brücke für Fahrräder fertiggestellt und eingeweiht wurden. Sie wurde von Saint Gobain Weber Beamix und BAM realisiert, nachdem sie der Architekt Michiel van der Kley entworfen hat. Am 8. September 2021 erfolgte die Einweihung der Brücke in Nijmegen, die zur Grünen Hauptstadt Europas 2018 gewählt wurde. Lesen

Herzfehler und Herzschlag simulieren: Ärzte der LMU München setzen 3D-gedruckte Kinderherzen für Kathetertraining ein

3D-gedruckte Kinderherzmodelle

Das Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) setzt die 3D-gedruckten Modelle von Kinderherzen zu Trainingszwecken für Katheterbehandlungen erfolgreich ein. Durch die Mimics Innovation Suite von Materialise konnten die Verantwortlichen die Modelle laufend verbessern. Letztendlich gelang es sogar, 3D-gedruckte Kinderherzmodelle mit Herzfehlern und Herzschlag zu konstruieren. Lesen

"ROI in 40 Tagen": Sinterit steigt mit neuem SLS-3D-Drucker NILS 480 in industrielle Fertigung ein

3D-Drucker Sinterit NILS 480

Das polnische 3D-Druck-Unternehmen Sinterit steigt mit dem NILS 480, der am 15.9. in einem Webinar erstmals ausführlich vorgestellt wird, in den industriellen 3D-Druck ein. Das Bauvolumen ist 200 x 200 x 330 mm groß. Sinterit möchte mit dem NILS 480 den industriellen 3D-Druck zugänglicher machen. Lesen

Space Robotics Project: Creality spendet 250 3D-Drucker an Schulen in Brasilien und bringt Kindern den 3D-Druck näher

Space Robotics Project Werbebild

Der bekannte Hersteller für Desktop-3D-Drucker Creality hat seine Teilnahme am "Space Robotics Project" bekanntgegeben, welches Kindern den 3D-Druck näher bringen soll. Im Rahmen dieser Teilnahme spendete Creality 250 3D-Drucker in über 150 Städten Brasiliens. Das Projekt wird zusammen vom Nationalfonds für Bildungsentwicklung (FNDE) und der Universität Brasilia (UnB) entwickelt. Ebenfalls beteiligt ist das Ministerium für Wissenschaft, Technologie und Innovation (MCTI) durch die brasilianische Weltraumorganisation (AEB). Lesen

Firmenübernahme: BCN3D übernimmt den Hersteller von 3D-Druck-Cloud-Software-Lösungen AstroPrint

BCN3D und AstroPrint Mitarbeiter

Das spanische 3D-Druck-Unternehmen BCN3D gab in einer Pressemitteilung die Übernahme der 3D-Druck-Software-Entwickler AstroPrint. Die AstroPrint-Technologie wird zudem in die BCN3D-Cloud integriert. Das Unternehmen aus den USA wird künftig unter eigenem Namen weiterarbeiten, aber gemeinsam mit BCN3D neue Lösungen realisieren.  Lesen

20% Zeit- und 30-40% Kostenersparnis: Celwise AB spart Zeit und Kosten bei Herstellung seiner Produkte aus Holz- und Zellulosefasern mit 3D-Druck

Produkte von Celwise AB

Das schwedische Unternehmen Celwise AB nutzt mit dem Binder-Jetting-Verfahren den 3D-Druck von ExOne für die Herstellung seiner Produkte aus Holz- und Zellulosefasern. Celwise AB schätzt, dass es dabei bis zu 20% an Zeit und 30-40% an Kosten spart. Für den 3D-Druck nutzt Celwise den 3D-Drucker X1 160Pro. Lesen

Strenge Vorgaben erfüllt: Forward AM erhält TÜV Zertifizierung für 3D-gedruckte Teile mit Lebensmittelkontakt

Mann an 3D-Drucker W50

Forward AM hat eine Zertifizierung für den 3D-Druck-Prozess für Bauteile mit Lebensmittelkontakt vom TÜV-Rheinland erhalten. Damit die Gesundheit des Menschen geschützt bleibt und keine Giftstoffe auf die Lebensmittel übergehen, müssen hier hohe Vorgaben erfüllt werden. Mit der TÜV Zertifizierung erfüllt Forward AM diese Vorgaben für den 3D-Druck von Bauteilen mit Lebensmittelkontakt. Lesen

3D-Druck als Schlüsselkomponente: US-Marines stellen Raketenmotorteile für Minenräumungsmissionen mit 3D-Druck her

Raketenmotorteil aus dem 3D-Drucker

Die US-Marines arbeiten daran eine additiv gefertigte Kopfkappe für einen Raketenmotor zur Detonation einer M58 Mine Clearing Line Charge (MICLIC) einzusetzen. Das Militär sieht im 3D-Druck eine Schlüsselkomponente zu Herstellung der MICLIC-Sprengladung, welche bei Minenräumungsarbeiten verwendet wird. Lesen