STEM-Bausatz für Kinder: Slant Robotics stellt Version 3 seines „LittleArm“-Roboterarms für Hobby-Makers vor

LittleArm Roboterarme Version 3

Seit 2016 veröffentlicht das US-Unternehmen Slant Robotics neue STEM-Bausätze, die Kindern wichtige Kenntnisse fürs spätere Leben zum Beispiel im Bezug auf die additive Fertigung, Robotik und Informatik beibringen sollen. Jetzt stellt das Unternehmen die dritte Version seines LittleArm-Roboterarms vor, dessen Bauteile zum großen Teil aus einem 3D-Drucker stammen. Zur Finanzierung von diesen hatte Slant Robotics auch eine Kickstarter-Kampagne gestartet und wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Lesen

Erste in-vivo-Tests erfolgreich: Haut-3D-Drucker der University of Toronto erreicht nächste Entwicklungsstufe

Zwei der Forscher mit dem Gerät

Vor zwei Jahren berichteten wir erstmals von dem Handheld-3D-Drucker der Forscher der kanadischen University of Toronto. Mit dem Gerät lassen sich Hautblätter ausdrucken und so Wunden versorgen und die Regenerationszeit erheblich verkürzen. Die Universität vermeldete jetzt einen Erfolg bei den ersten Versuchen an lebendigen Organismen. Der 3D-Drucker für Haut hat damit die nächste, wichtige Entwicklungsstufe erreicht. Lesen

Über 5000 Texturen: CoreTechnologie stellt mit 4D_Additive neue Software-Suite mit zukunftsweisendem Texturen-Modul vor

3D-Drucksoftware 4D_Additive_Manufacturing_Software_Suite

Der bayerische 3D-Software-Hersteller CoreTechnologie hat seine neue 4D_Additive Software-Suite vorgestellt. Mit 4D_Additive können Anwender auf über 5000 Texturen zugreifen. Wir stellen die neue 4D_Additive Manufacturing-Software von CoreTechnologie einmal genauer vor. Lesen

Mehr Agilität in der Entwicklung: Cupra Racing setzt beim neuen Cupra Leon Rennsportwagen auf 3D-Druck

Cupra Leon

Der spanische Rennstall Cupra Racing, ehemals SEAT Sport, hat für seinen neuesten Rennwagen Cupra Leon erstmals auf 3D-Druck gesetzt und dabei auf die 3D-Drucklösungen von HP Inc. zurückgegriffen. Mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie ist es Cupra Racing gelungen, einige Produktionskomponenten zu optimieren, wie zum Beispiel die Entwicklungszeit neuer Bauteile. Lesen

Objekte in weniger als 30 Sekunden gedruckt: Schweizer Forscher entwickeln superschnelles 3D-Druckverfahren von hochpräzisen, winzigen, weichen Objekten

Hochpräzises, winziges Objekt

Weiche, winzige Objekte mit feinsten Details zu drucken gehört definitiv noch zu den Aufgaben mit Forschungscharakter in der additiven Fertigung. Schweizer Forscher der Ecole Polytechnique Federale de Lausanne haben jetzt ein 3D-Druckverfahren erarbeitet, mit dem sie hochpräzise, kleine und weiche Objekte in weniger als 30 Sekunden drucken lassen können können soll. Die Schweizer Forscher setzten dabei auf eine Methode, die der Tomographie ähnlich ist.  Lesen

Schrauben, Filter, Dübel & co.: Student entwickelt mit 3D-Rotoprinter Open-Source-3D-Drucker für komplexe, runde Objekte

3D-Drucker Rotoprinter

Herkömmliche und handelsübliche Desktop-3D-Drucker tun sich mit komplexen, runden Objekten oft schwer. Ein Student dachte über eine bessere Lösung nach und entwickelte den 3D-Rotoprinter. Der 3D-Drucker soll als Open-Source-Projekt veröffentlicht werden. Wir stellen ihn vor. Lesen

Kooperation für den Bildungsbereich: Artec 3D und 3D Systems bringen neue 3D-Produktpakete für Schulen und Ausbildungsstätten auf den Markt

Artec 3D Gearbox Eva

Das auf 3D-Scanning spezialisierte Unternehmen Artec 3D und der 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems haben gemeinsam neue 3D-Produktpakete für Schulen und Bildungseinrichtungen entwickelt. Diese sollen besonders einfach zu erlernen und zu bedienen sein und es Schülern ermöglichen einen schnellen Einstieg in die Prozesse beim Additive Manufacturing zu erhalten. Lesen

Neuvorstellung: AON3D stellt seinen neuen 3D-Drucker AON-M2 2020 für den 3D-Druck mit Hochleistungsthermoplasten vor

AON-M2 2020 3D-Drucker

Der kanadische 3D-Drucker-Hersteller AON3D hat sich auf die Entwicklung von 3D-Druckern für Hochleistungsthermoplaste spezialisiert. Mit dem AON-M2 2020 bringt das Unternehmen jetzt ein neues, materialoffenes Modell auf den Markt. Wir stellen den für die Industrie entwickelten 3D-Drucker einmal genauer vor. Lesen

Neuvorstellung: Modix stellt Version 3 seiner Großformat-3D-Drucker-Bausätze Modix Big-60 und Modix Big-120X vor

Modix Big-60 und Modix Big-120X 3D-Drucker Version 3

Die als Bausatz angebotenen Großformat-3D-Drucker Modix Big-60 und Modix Big-120X sind die Flaggschiffe des israelischen 3D-Drucker-Herstellers Modix. Jetzt präsentiert das Unternehmen die Version 3.0 der beiden 3D-Drucker. Welche Neuerungen der Modix Big-60 V3 und der Modix Big-120X V3 mit sich bringen kann hier nachgelesen werden. Lesen

Projection Micro-Stereolithography: Boston Micro Fabrication bietet mit microArch neues 3D-Drucksystem für den Mikromaßstab an

3D-Drucklösung microArch

Die Boston Micro Fabrication hat vor 18 Monaten ihr microArch 3D-Drucksystem in Asien eingeführt. Das System, das laut dem US-Hersteller eine äußerst akkurate und präzise 3D-Drucklösung für den Mikromaßstab verspricht, arbeitet mit der PμSL (Projection Micro-Stereolithography) von BMF. Jetzt soll das System weltweit angeboten werden. Lesen

Powder reinvented: Fehrmann ALLOYS bringt mit AlMgty Hochleistungs-Aluminium-Legierung auf den Markt

3D-Druckbeispiele

Auf der formnext 2019 hatte Fehrmann ALLOYS seine neue Silicium-freie High-Performance-Aluminium-Legierung AlMgty vorgestellt. Jetzt startet die Vermarktung des Materials. AlMgty macht die farbige Veredelung von 3D-gedruckten Metallteilen möglich. Lesen

Neuvorstellung: Stratasys stellt neuen J826 Multicolor-3D-Drucker der J8-Reihe vor

3D-Drucker J826 von Stratasys

Stratasys hat mit dem 3D-Drucker J826 einen neuen Farb-3D-Drucker der J8-Serie angekündigt. Dieser ist nur halb so teuer wie andere 3D-Drucker der J8-Reihe sein und dennoch vielfältige Funktionen auch für anspruchsvollere Anwender bieten. Wir stellen den neuen 3D-Drucker einmal genauer vor, der ab Mai 2020 erhältlich sein soll. Lesen

Veganes Essen aus dem 3D-Drucker: Israelisches Start-up SavorEat und Burger-Kette Burgus Burger Bar entwickeln gemeinsam 3D-Drucker für vegane Burger

Veganer Burger aus dem 3D-Drucker

Das Start-up SavorEat und die Burger-Kette Burgus Burger Bar, beides Unternehmen aus Israel, entwickeln gemeinsam einen 3D-Drucker für veganen Fleischersatz. Die Burger-Kette unterstützt dabei das Start-up SavorEat einen 3D-Drucker nur für veganen Fleischersatz zu entwickeln. Nach ersten erfolgreichen Tests will SavorEat weitere Kooperationspartner finden. Lesen

Stylisch und funktional: URWAHN bringt neues E-Bike „Platzhirsch“ aus dem 3D-Drucker auf den Markt

3D-gedrucktes E-Bike Platzhirsch

Urwahn Engineering aus Magdeburg wird in Kürze sein neues, 3D-gedrucktes Elektrofahrrad mit dem Namen "Platzhirsch" auf den Markt bringen. Das E-Bike verfügt über einige interessante Features. Wir stellen erste Details zum URWAHN Platzhirsch jetzt schon einmal vor. Lesen

Neuvorstellung: VSHAPER kündigt mit dem 5AX einen neuen 3D-Drucker mit 5-Achsen an

5AX 3D-Drucker von VSHAPER

Der polnische Hersteller VSHAPER hat mit dem VSHAPER 5AX einen neuen FDM-3D-Drucker für thermoplastische Materialien angekündigt. Der 3D-Drucker ist gleichzeitig auch eine Bearbeitungsmaschine und arbeitet auf fünf Achsen. Der 5AX soll im Mai 2020 auf den Markt kommen. Wir stellen ihn heute schon einmal vor. Lesen

Beruflicher Erfolg mit 3D-Druck: Ausstieg aus einer etablierten Karriere für das 3D-Druckgeschäft – die beispielhafte Karriere von Stefan Radau

Stefan Radau von SCALE PRINT

Es ist nicht üblich, eine führende Top-Position in einem der weltweit besten Unternehmen der Innenausstattungsbranche zu verlassen. Vor allem, nachdem Stefan Radau 29 Jahre für dieses Unternehmen tätig war. Die Entscheidung, eine eigene Firma zu gründen, die im Lasersinterverfahren 3D-Druck-Kunststoffteile herstellt, mag verrückt erscheinen, aber Stefan Radau hat es geschafft. Eine Erfolgsgeschichte. Lesen

Erste Gespräche im Juni 2020: Welthandelsorganisation WTO plant den 3D-Druck zu besteuern

3D-Drucker

Die Welthandelsorganisation (WTO) möchte im Juni 2020 darüber diskutieren, ob die Regulierungen in der 3D-Druck-Industrie angepasst werden sollten. Konkret im Gespräch sind Steuern auf Leistungen rund um den 3D-Druck. Auf dem Weltwirtschaftsforum haben wichtige Akteure bereits ihre erste Meinung dazu geäußert. Lesen

Äußerst klein und kompakt: Lumi Industries kündigt mit PicoFAB neuen Resin-3D-Drucker für 150,00 Euro an

3D-Drucker PicoFAB in einer Hand

Das italienische 3D-Drucker-Hersteller Lumi Industries hat mit dem PicoFAB einen neuen Resin-3D-Drucker angekündigt. Dieser soll vor allem klein und kompakt sein und sich preislich im unteren Segment eingliedern. Wir stellen den PicoFAB von Lumi Industries vor. Lesen

Karlsruher Institut für Technologie: KIT-Forscher erreichen Rekordgeschwindigkeit beim 3D-Druck von submikrometergenauen Strukturen

Metamaterial, das gedruckt wurde

Gemeinsam mit Forschern der australischen Queensland University of Technology (QUT) ist es deutschen Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen, ein neues 3D-Drucksystem für submikrometergenaue Strukturen zu entwickeln. Dieses druckt in bis daher noch kaum erreichter Geschwindigkeit. Wir stellen das neue System vor.  Lesen

Gesünder und weniger schmerzhaft: Dänisches Start-up Particle3D stellt neuartige Knochenimplantate mit dem 3D-Drucker her

3D-Druck von Implantaten

Das in Dänemark beheimatete Start-up Particle3D hat ein Verfahren entwickelt, mit denen sie eigenen Angaben zufolge verbesserte Knochenimplantate mit dem 3D-Drucker herstellen können. Diese verwachsen mit dem Körper und sollen so langfristig den Patienten weniger belasten. Wenn die Behörden diese Implantate zulassen, ist es geplant, dass sie 2022 erstmals bei Patienten eingesetzt werden können. Lesen

Super Bowl 2020: Studenten fertigen für Miami-Dade Police ein Modell des Hardrock Stadions mit dem 3D-Drucker

3D-Modell Hardrock Stadion

Die Polizei von Miami-Dade in Florida hatte am 02.02.2020 ihren wohl größten Einsatz des Jahres. Die Sicherheitsüberwachung des Super Bowls 2020. Um sich darauf optimal vorbereiten zu können, erhielten sie von der Florida International University ein extra angefertigtes und detailgenaues Stadionmodell des Hardrock Stadions aus dem 3D-Drucker. Lesen

Modular gestaltbar: IKEA Lautsprecher und Strahler der Frekvens-Linie mit Hacks aus dem 3D-Drucker erweiterbar

3D-gedruckter Frekvens-Hack "Carry On"

Der schwedische Möbelhersteller IKEA hat mit der Frekvens-Linie des schwedischen Audio-Technologie-Unternehmens Teenage Engineering Lautsprecher und Strahler in seinem Sortiment aufgenommen. Die Linie wird in ausgewählten IKEA-Geschäften erscheinen und soll mit 3D-gedruckten "Hacks" modularer gestaltbar sein. Wir stellen die entwickelten Hacks, die mit einem 3D-Drucker selbst angefertigt werden können, vor.  Lesen

Verbesserte Biokompatibilität : Forscher aus Singapur erreichen verbesserter Biokompatibilität durch optimiertes Verfahren für den 3D-Druck von Mikrofluidikgeräten

2D- und 3D-Fluidnetzwerke

Forscher der National University of Singapore und der Singapore University of Technology and Design haben Mikrofluidikgeräte erfolgreich mit ienem 3D-Drucker herstelle können. Durch die Verbesserungen, die ihnen zu den bisher vorhandenen Stereolithografie-Lösungen gelungen sind, ist eine verbesserte Biokompatibilität für den Einbau lebender Zellen möglich. Das bedeutet die wissenschaftliche Arbeit für die Praxis. Lesen

Entwickelt mit Künstlicher Intelligenz: NOW und Addit-ion stellen mit A.I. BINDING eine Snowboard-Bindung aus dem 3D-Drucker mit 25% weniger Gewicht vor

Seitenansicht der A.I. BINDING

Das Schweizer Unternehmen NOW und das spanische Designstudio Addit-ion haben gemeinsam die 3D-gedruckte Snowboard-Bindung A.I. BINDING entwickelt und hergestellt, bei der sowohl Künstliche Intelligenz (KI) als auch 3D-Druck dabei geholfen haben, das Gewicht um 25% zu reduzieren.  Lesen

Future Challenge der NFL: 3D-Druck-Start-up Protect3d gewinnt 1. Platz bei NFL „1st and Future Challenge“ mit seiner App für den 3D-Druck von maßgeschneiderten Sportgeräten

Gewinner Protect3d bei der Übergabe

Das in den USA beheimatete Start-up Protect3d hat bei der 1st and Future Challenge der National Football League (NFL) den 1. Platz belegt und damit ein Preisgeld in Höhe 50.000 USD gewonnen. Damit möchte das aus Football-Spielern der Duke University hervorgegangene Unternehmen Angebot Angebot einer App für maßgeschneiderte, medizinische Sportgeräte aus dem 3D-Drucker weiterentwickeln. Lesen

Zwei 3D-Drucker und reichlich Zubehör: MakerBot stellt mit SKETCH Classroom ein Lernpaket zum 3D-Druck für Schulen und Bildungseinrichtungen vor

3D-Drucker und Paketinhalt

Der US-amerikanische Hersteller von Desktop-3D-Druckern MakerBot hat mit dem neuen SKETCH Classroom ein Lernpaket für Schulen zusammengestellt. Damit soll es Lehrern möglich sein schnell und einfach im Unterricht die 3D-Drucktechnologie zu lehren. Das Paket enthält unter anderem zwei 3D-Drucker und reichlich Zubehör. Lesen

Projekt PolyKARD: Fraunhofer IAP arbeitet an biometrischen Polymeren für 3D-Druckanwendungen zur Unterstützung des Herzens

Darstellung des Implantats am Herzbeutel

Deutsche Forscher vom Fraunhofer IAP-Institut arbeiten an biometrischen Polymeren für ein neuartiges System zur Unterstützung des Herzens. Erste klinische Studien werden voraussichtlich 2022 stattfinden. Die im Rahmen des Projekts PolyKARD stattfindenden Forschungen sollen außerdem einen neuen 3D-Drucker für Medizinprodukte der Klasse III hervorbringen. Alle Infos. Lesen

SLAS2020- Wissenschaftskonferenz: Finnisches Unternehmen UPM stellt mit GrowInk neue Biotinten-Reihe vor

Biotinte GrowDex-A

Das finnische Unternehmen UPM hat auf der SLAS2020-Wissenschaftskonferenz mit GrowInk eine neue Reihe seiner Biotinten vorgestellt. Diese eignen sich für verschiedene Bioprinting-Anwendungen, wie zum Beispiel das Tissue Engineering. Neben der GrowInk-Reihe wurde außerdem noch eine neue Bioink der GrowDex-Reihe vorgestellt. Lesen