Einsatz gegen COVID-19: FIT AG stellt wiederverwendbare Atemschutzmaske aus dem 3D-Drucker für Kinder vor

Maja mit Maske der FIT AG

Die bayerische FIT AG hat eine Filtermaske für Kinder im Kampf gegen eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus hergestellt. Die Atemschutzmaske lässt sich mit einem 3D-Drucker herstellen, ist leicht zu reinigen und an die allgemeinen Formen eines Kindergesichts angepasst. Lesen

Serienproduktion mit Metall-3D-Druck: Falcontech plant Integration von 50 Metall-3D-Druckern von Farsoon Technologies

Einblick ins Werk von Falcontech (mit 3D-Druckern)

Luft- und Raumfahrtdienstleister Falcontech wird für seine Super AM Factory-Initiative 3D-Drucker von Farsoon erwerben und in seine Produktionsstätte integrieren. Damit wird die Produktionskapazität des Unternehmens deutlich erweitert. Bis Ende 2020 sollen 20 Farsoon Metallsysteme in Falcontechs Werk integriert werden. Lesen

Vertrieb von 3D Post Processing-Lösungen: AM Solutions und KMC Ytbehandling AB beschließen Vertriebspartnerschaft für Schweden

Manuel Laux

AM Solutions, ein Unternehmen der Rösler Gruppe und Spezialist auf dem Gebiet der Nachbearbeitung 3D-gedruckter Bauteile, hat eine Partnerschaft mit dem schwedischen Unternehmen KMC Ytbehandling AB beschlossen. Damit baut AM Solutions sein Vertriebsnetz weiter aus. KMC möchte seinen Kunden mit dieser Zusammenarbeit innovative und branchenführende Lösungen für die effiziente Nachbearbeitung 3D-gedruckter Bauteile bieten. Lesen

Teilweise autarkes Ökohaus: Tschechien erhält im Juni sein erstes Ökohaus aus einem 3D-Drucker

Prvok Promobild

Der tschechische Bildhauer Michal Trpak wird im Juni 2020 Tschechiens erstes Haus aus einem 3D-Drucker beginnen zu bauen. Der 3D-Druck der Gebäudehülle soll nur zwei Tage dauern und mit einem Roboterarm das Baumaterial schichtweise auftragen. Wir fassen erste Details zu dem teilweise autarken, 43 m² großen Ökohaus zusammen.  Lesen

NICE (Nanoengineered Ionic-Covalent Entanglement): Texas A&M University entwickelt „NICE“-Biotinte für den 3D-Druck von Knochengewebe

Gaharwar bei der Arbeit

Ein Forscherteam der Texas A&M University hat mit NICE (Nanoengineered Ionic-Covalent Entanglement) eine Biotinte entwickelt, die den 3D-Druck von Knochengewebe möglich machen soll. Das Material imitiert Gewebefunktionen. Somit lassen sich Bereiche menschlicher Körperteile wie Ohren, Blutgefäße, Knorpel und Knochensegmente rekonstruieren. Lesen

Bessere Aufbewahrung und Erforschung: Höhle Nr. 12 der Yungang-Grotten mit 3D-Drucker zur besseren Erforschung repliziert

Bild aus der Grotte

Chinesische Forscher vom Yungang Grottoes Research Institute haben Teile der Yungang-Grotten, einem UNESCO Weltkulturerbe, mit Hilfe von 3D-Drucker nachgebaut. Dies geschah jetzt mit der Höhle 12 der Yungang Grotten, deren 3D-gedruckte Replik in Kürze in einem chinesischen Museum ausgestellt werden soll. Mit dem 3D-Druckverfahren sollen wichtige Stätten und Objekte langfristig und erfolgreich archiviert werden. Lesen

Neuvorstellung: Dinetik stellt mit dem Dinetik DT32 neuen FFF-Großformat-3D-Drucker vor

3D-Drucker Dinetik DT32

Der litauische 3D-Drucker-Hersteller Dinetik hat mit dem Dinetik DT32 einen neuen Großformat-3D-Drucker vorgestellt. Dieser soll laut Dinetik schnelle Druckergebnisse in hoher Auflösung liefern. Wir stellen die wichtigsten Eigenschaften und Features des Dinetik DT32 einmal genauer vor. Lesen

3D-Druck in der Medizin: Finnische Forscher entwickeln Einkomponenten-Biotinte für 3D-Druck bei Herzgewebeanwendungen

Acetylierte Nanozellulose

Forscher der Aalto University in Finnland haben eine neuartige Biotinte aus Nanozellulose für den 3D-Druck im Rahmen von Herzgewebeanwendungen entwickelt. Sie konzentrierten sich bei ihrer Arbeit auf die Formulierung einer Einkomponenten-Biotinte. Erste Proben werden mit dem Bio X-3D-Drucker von CELLINK entwickelt. Lesen

Zusammenarbeit AMCOM und WSU: U.S. Army zerlegt UH-60L Black Hawk-Hubschrauber um Ersatzteile zukünftig mit dem 3D-Drucker herzustellen

Black Hawk Hubschrauber

Das U.S. Army Aviation and Missile Command (AMCOM) und das National Institute for Aviation Research (NIAR) der Wichita State University (WSU) arbeiten gemeinsam an einem 3D-Modell eines UH-60L Black Hawk-Hubschraubers. Dieser soll in seine Einzelteile zerlegt und mit einem 3D-Scanner digitalisiert werden. Damit will die AMCOM Ersatzteile zukünftig mit 3D-Druckern herstellen. Lesen

Zum Nachbauen für Jedermann: Maker stellt mit 3D-Drucker Rahmen für Mund-Nasen-Schutz für nur 9 Cent her

Fuller mit fertiger Maske

Der Amerikaner Mark Fuller, leidenschaftlicher Maker und Mitarbeiter bei GE Additive, hat eine Mund-Nasen-Maske entworfen, die in der aktuellen Coronavirus-Pandemie dafür sorgen soll, die Gefahr einer Ansteckung und Verbreitung des neuartigen Coronavirus zu reduzieren. Die Materialkosten für seine 3D-gedruckte Maske betragen gerade einmal 9 Cent. Die Druckzeit 15 Minuten. Das Ergebnis seiner Arbeit erhielt weltweite Aufmerksamkeit. Lesen

CO2-Ausstoß und Kosten reduzieren: Forschungsprojekt Return II der Leibniz Universität Hannover will Titanspäne zu 3D-Druckmaterial recyceln

3D-gedrucktes Kunstobjekt

Niedersächsische Forscher der Leibniz Universität Hannover haben mit Return II ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen, das sich mit dem Recycling von Titan zu 3D-Druck-Material für den industriellen Metall-3D-Druck beschäftigt. Ziel von Return II ist es unter anderem, den kosten- und CO2-intensiven Einschmelzprozess zu umgehen und die Späne in einem direkten Extrusionsverfahren für die additive Weiterverarbeitung zu verwenden. Lesen

Mehr als 5.000 Teile jährlich: FAW-Volkswagen senkt mit 3D-Druck Produktionskosten um 72%

3D-gedruckte Stoßstangenführungshalterungen

FAW-Volkswagen, ein Joint Venture von Audi, Volkswagen und der FAW Group, setzt beim Herstellungsprozess seiner Teile auf die 3D-Druck-Technologie FDM und Stereolithografie (SLA) von Farsoon Technologies. Das Unternehmen erzielt damit Angaben zu Folge eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis von über 70%. Last- und Schlagprüfungen lieferten ebenfalls bessere Ergebnisse. Lesen

Einsatz in Radar und Optronik: Nano Dimension und Sensorspezialist HENSOLDT gelingt 3D-Druck einer doppelseitigen zehnschichtigen Leiterplatte

3D-gedruckte Leiterplatte

Der Sensorspezialist für militärische Anwendungen HENSOLDT und das auf 3D-Druck von Elektronik spezialisierte israelische Unternehmen Nano Dimension haben gemeinsam mit dem 3D-Drucker eine Leiterplatte hergestellt, die sie selbst als "Weltneuheit" bezeichnen. Die Leiterplatte entstand mit einer dielektrischen Polymertinte und einer neuen leitfähigen Tinte von Nano Dimension. Lesen

Chancen und Hürden: Sind VR-Casinos die Zukunft des 3D-Casinos?

Virtual Reality 3D-Spiel

Während die Zahl der 3D-Casinos im Verlauf der letzten Jahre gewachsen ist drückt bereits schon eine neue Technologie auf den Markt. VR-Casinos verbinden reales Spielgefühl mit Virtual Reality und vermitteln dem Spieler das Gefühl an einem realen Pokertisch zu sitzen, Emotionen auszutauschen und sozialen Kontakt herzustellen – online, räumlich verteilt, virtuell. Sind VR-Casinos die Zukunft der 3D-Casinos? Lesen

Alternative zu Metallteilen: MakerBot stellt mit METHOD Carbon Fiber Editionen eine Möglichkeit für den 3D-Druck mit Nylon-Carbonfasern vor

MakerBot METHOD Carbon Fiber Edition und 3D-Druckobjekt

Mit den METHOD Carbon Fiber Editionen hat MakerBot eine Ergänzung zu den 3D-Drucker-Modellen METHOD und METHOD X vorgestellt. Diese arbeiten mit einem Nylon Carbon Fiber Material, ein Carbonfaser-verstärktes Nylon, welches eine Alternative zu Metall mit deutlich geringerem Gewicht darstellt. Lesen

Erster Test erfolgreich: GA-ASI und GE Additive Addworks testen 3D-gedruckten NACA-Einlass aus Titan erfolgreich in unbemanntem Luftfahrzeug

SkyGuardian RPA

General Atomics Aeronautical Systems, Inc. (GA-ASI), ein US-amerikanischer Hersteller unbemannter Luftfahrzeuge (UAVs), hat gemeinsam mit GE Additive Addworks einen neuen NACA-Einlass entworfen und mit einem Titan-3D-Drucker hergestellt. Das fertige Objekt wurde bereits in einem SkyGuardian RPA Flugzeug erfolgreich getestet. Weitere Objekt aus Metall sollen folgen.  Lesen

Ausfallzeiten und Kosten reduzieren: Türkischer Baumaschinenhersteller HIDROMEK setzt bei Herstellung seiner Bauteile auf 3D-Drucker

HIDROMEK Steuereinheit

Der türkische Hersteller von Baumaschinen HIDROMEK verwendet seit einiger Zeit für die Herstellung von Endverbraucherbauteilen den 3D-Drucker LOOP PRO. Damit können Teile schneller und kostengünstiger direkt vor Ort hergestellt werden. Wir werfen einen Blick darauf, wie HIDROMEK den 3D-Drucker erfolgreich in seine Herstellungsprozesse integriert hat. Lesen

Unternehmenskooperation: DOMO Chemicals und ZARE kooperieren im Bereich der additiven Fertigung

3D-Druckobjekt

Die beiden Unternehmen DOMO Chemicals und ZARE aus Italien gehen eine Partnerschaft ein, um die Herstellung von Sinterline® 3D-gedruckten Teilen voranzubringen. Dabei wird auch die Plattform HUB by Sinterline genutzt. Wir stellen die Pläne zur additiven Fertigung beider Unternehmen vor. Lesen

Material auf Polyolefin-Basis: Braskem und ALM stellen neues Polypropylen (PP)-Pulver für industrielle SLS-3D-Drucksysteme vor

3D-gedruckte Zahnräder

Die beiden Unternehmen Braskem und Advanced Laser Materials (ALM) haben ein neues Polypropylen (PP)-Pulver entwickelt, das sich für industrielle 3D-Drucksysteme mit selektivem Laser-Sintering eignet. Damit ist das erste Material aus der Zusammenarbeit beider Unternehmen hervorgegangen. Weitere Materialien aus der Gruppe der Polyolefine sind bereits in Planung. Lesen

Mehr Komfort in anspruchsvollen Zeiten: Quant-U spendet 100 Paar Schuhe mit 3D-gedruckten Zwischensohlen an Krankenhauspersonal in COVID-19-Pandemie

Krankenhausmitarbeiter mit ihren Schuhen von Quant-U

Das ECCO Innovation Lab hat mit "Quant-U" ein Schuhanpassungsprojekt mit passgenauen, 3D-gedruckten Zwischensohlen aus Flüssigsilikonkautschuk ins Leben gerufen. Jetzt spendet Quant-U 100 Paar Schuhe an Krankenhauspersonal, welches in einigen Regionen der Welt in Zeiten der Coronavirus-Pandemie nicht selten viele Stunden pro Tag zusätzlich auf den Beinen ist. Lesen

In wenigen Wochen marktreif: FELIXprinters kündigt neue Hochtemperatur-3D-Drucker-Reihe an

3D-Drucker von FELIXprinters

FELIXprinters arbeitet an einer Serie neuer Hochtemperatur-3D-Drucker, von dem das erste Geräte laut dem niederländischen Hersteller in wenigen Wochen auf dem Markt verfügbar sein soll. Der 3D-Drucker soll für verschiedene Anwendungen in Branchen wie Architektur, Luft- und Raumfahrt, Ingenieurwesen und Design geeignet sein. Erste Details sind bereits bekannt. Lesen

Neue Materialien für den FFF-3D-Druck: BigRep stellt neue ASA- und ABS-Materialien für seine 3D-Drucker vor

Motorabdeckung BigRep

Das Berliner 3D-Druckunternehmen BigRep hat zwei neue Materialien für seine Großformat-3D-Drucker vorgestellt. Die ABS- und ASA-Materialien sind für die 3D-Druck-Systeme Studio G2 und PRO (ACE) geeignet. Wir stellen das neue 3D-Druckmaterial vor. Lesen

TCR-Forschungsprogramm: US-Forschern gelingt der 3D-Druck eines Reaktorkerns

3D-gedruckter Reaktorkern

Forschern des Oak Ridge National Laboratory (ORNL) in Tennessee ist es gelungen, mit Hilfe von 3D-Druck einen funktionsfähigen Reaktorkern herzustellen. Ein Prototyp wurde aus Siliziumkarbid mit dem 3D-Drucker gedruckt. Das ORNL will im Rahmen eines "Transformational Challenge Reactor"-Programms der Atomindustrie die Vorteile von Zukunftstechnologien offenlegen. Lesen

Ersatzteile für Militärfahrzeuge: U.S. Air Force stellt Ölwannenabdeckung für F110-Triebwerk mit Metall-3D-Drucker her

Ölwannenabdeckung

GE Additive und GE Aviation unterstützen die U.S. Air Force in einem Programm dabei die Metall-3D-Drucktechnologie zur Herstellung von Ersatzteilen für alte US-Militärflugzeuge einzusetzen. Dazu gelang ihnen mit einer 3D-gedruckten Ölwannenabdeckung für das General Electric F110-Triebwerk jetzt ein erster Teilerfolg auf diesem Weg. Lesen

Personelles: Berliner 3D-Drucker-Hersteller BigRep benennt Daniel Büning als neuen Chief Innovation Officer (CIO)

Der Berliner Hersteller für großformatige 3D-Drucker BigRep hat mit Daniel Büning einen neuen Chief Innovation Officer (CIO) benannt. Der bisherige NOWLAB Managing Director wird sich in seiner neuen Position auf Anwendungen der additiven Fertigung für die Industrie konzentrieren. Lesen

Kontinuierliches Zufuhrsystem für maximalen Durchsatz: WASP stellt mit WASP 3MT CONCRETE neuen Großformat-3D-Drucker für das Bauwesen vor

Delta WASP 3MT CONCRETE 3D-Drucker

Der italienische Hersteller WASP hat mit dem Delta WASP 3MT CONCRETE einen neuen großformatigen 3D-Drucker, der mit Beton, Ton und anderen Materialien auf Erdbasis arbeitet, präsentiert. Er kann mit zwei verschiedenen Extrudern für unterschiedliche Materialien ausgestattet werden. Wir stellen die wichtigsten Details vor.  Lesen

Nachhaltigkeit und effiziente Fertigungsverfahren: Ökologisches Hausprojekt setzt auf Betonwände aus dem 3D-Drucker und befallenes Eschenholz

Ashen Cabin und zwei Sitzplätze

In New York wurde jetzt ein kleines Haus mit dem Namen "Ashen Cabin" vorgestellt. Das ökologische Haus besteht zum einen aus Betonteilen die mit einem 3D-Drucker hergestellt wurden und zum anderen aus Teilen aus befallenem Eschenholz. Wir stellen das "Ashen Cabin" einmal genauer vor. Lesen

Elektrische Ströme: Forscher optimieren mit neuer Methode den FDM-3D-Druck durch bessere Verschmelzung der einzelnen Schichten

Temperatur zwischen Schichten

US-Forscher der Texas A&M University haben nach einer Möglichkeit gesucht die Schwachstellen von 3D-gedruckten Kunststoffobjekten zu verbessern. Dabei haben sie eine Methode entwickelt die einzelnen Schichten beim FDM-3D-Druck besser miteinander zu verbinden. Die Ergebnisse der Studie wurden in einem Fachmagazin veröffentlicht und in diesem Artikel zusammengefasst. Lesen

Fast 40% weniger Umsatz bei 3D-Druckern: Stratasys gibt Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2020 bekannt

Bürotauglicher 3D-Drucker

Der US-amerikanische 3D-Drucker-Hersteller Stratasys hat seine Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht. Der Gesamtumsatz sank um 14,4 Prozent. Der Umsatz bei 3D-Druckern ist sogar um fast 40% eingebrochen. Eine Übersicht der Geschäftszahlen von Stratasys für das 1. Quartal 2020, das Quartal, mit wesentlichem Einfluss der Coronavirus-Pandemie auf globale Unternehmen. Lesen

Führungswechsel bei 3D Systems: 3D Systems benennt Dr. Jeffrey A. Graves als neuen CEO und Präsident

Portrait Dr. Jeffrey Graves

Führungswechsel beim US-3D-Drucker-Hersteller 3D Systems. Dr. Jeffrey A. Graves wird ab dem 26. Mai die Stelle als CEO und Präsident bei dem US-Hersteller für industrielle 3D-Drucker einnehmen. Bisher hatte diese Position Vyomesh Joshi inne. Lesen