News zum Thema

Datenermittlung mittels Photogrammetrie:

Maker druckt Vollfarb-Stadtmodelle basierend auf Google Earth

14. August 2018 Andreas Krämer
Stadtmodell aus dem 3D-Drucker

Ein User auf Reddit hat eine Anleitung gepostet, mit dem er auf Datengrundlage von Google Earth aufwendige Stadtmodelle mit seinem 3D-Drucker erstellt hat. Die Modelle wurden in Vollfarbe gedruckt und sind sehr detailgenau. Der Kopierschutz von Google Earth wurde mit einer sehr einfachen Methode der Fernerkundung umgangen.

Ausprobieren und Spaß haben:

Kinder in Gauting lernen 3D-Drucker beim „Maker Day“ kennen

7. August 2018 Andreas Krämer
3D-Druck in der Gautinger Bücherei

In der Gautinger Gemeindebücherei konnten Kinder von 9 bis 14 Jahren die Möglichkeiten der 3D-Drucker ausprobieren. Zur Verfügung stand ein professioneller 3D-Drucker, mit denen die Kinder ihre eigens am PC entworfenen 3D-Modelle in reale Projekte umsetzen konnten. Beim „Maker Day“ wurden dann auch größere 3D-Druck-Projekte vorgestellt.

Bis zu 13 km/h Unterwasser möglich:

Mit „CUDA“ das weltweit erste 3D-gedruckte Unterwasser-Jetpack vorgestellt

16. Juli 2018 Jan Zieler
Drei Jetpacks nebeneinander liegend

Der Student Archie O’Brien hat im Rahmen seines Studentenprojektes eine Idee umgesetzt, die es bisher in der Form noch nicht gegeben hat. Sein Unterwasser-Jetpack ist komplett mit einem 3D-Drucker hergestellt und erreicht bis zu 13 km/h Unterwasser. 2019 soll das Jetpack nun in den Verkauf kommen.

Roboter selber basteln:

Im FabLab München stellen Kinder Roboter mit 3D-Druckern her

24. Mai 2018 Andreas Krämer
Zwei Kinder vor einem Ultimaker 3D-Drucker

FabLabs sind Vereine in Deutschland, die gegründet werden, um Jung und Alt neue Technologien näher zu bringen und ihnen auch zu helfen, Ideen umzusetzen. Das FabLab in München bot erst vor kurzem Kindern die Möglichkeit die Welt der 3D-Drucker näher kennenzulernen. Gebaut wurden selbstfahrende Roboter.

Immer mehr Hobby-Makers:

In 2018 bis zu einer Million verkaufter Desktop-3D-Drucker möglich – Nachfrage wächst rasant

10. April 2018 Jan Zieler
Anzahl verkaufter 3D-Drucker 2015-2017

Die Zahlen zeigen es: 3D-Drucker werden bei Privatanwendern immer beliebter. Anfangs noch als teuer, kostspielig und wenig hilfreich verschrien, gibt es heute eine große Zahl von 3D-Druckern für Hobby-Makers, die teils beachtliche Ergebnisse hervorbringen. In diesem Jahr soll die Marke von einer halben Million verkaufter 3D-Drucker geknackt werden. Die Experten wagen auch eine Prognose bis zum Jahr 2030.

Bonusmaterial von Thomas Kunert:

„The Making-of Heisenberg“ – Die Entstehung eines komplexen und bemalten 3D-Druck-Modells in Bildern

16. März 2018 Thomas Kunert
Heisenberg aus dem 3D-Drucker

Nicht weniger faszinierend als die Filmfigur Walter White selbst, bekannt als „Heisenberg“ aus der bekannten TV-Servie „Breaking Bad“, ist das 3D-gedruckte Modell von 3D-Druck-Experte Thomas Kunert. Thomas zeigt in diesem Beitrag aus seiner Tutorialreihe „3D-Druck-Modell bemalen“ exklusives Bonusmaterial zur Entstehung der eindrucksvollen und komplexen 3D-Druckfigur von Heisenberg – vom Drucken über das Bemalen bis zum High-End Finish.

Hacker mit Herz:

Prothetische Nerf-Pistole aus dem 3D-Drucker vom französischen Hacker-Kollektiv Hackerloop entickelt

14. März 2018 Jan Zieler
Nerf Gun Hackerloop durch Muskelaktivität gezündet

Das Hacker-Kollektiv Hackerloop aus Frankreich hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Beeinträchtigungen zu helfen. Mit der Nerf-Pistolen-Prothese ist dem Kollektiv jetzt ein Spielzeug gelungen, das mittels Elektroden gesteuert wird. So ist die Nerf-Pistole ideal für Leute wie Nicolas Huchet, der sich vor Jahren einer Unterarmamputation unterziehen musste. Wir stellen die Prothese, die 3D-Druck, Robotik, Prothetik und ein Herz für Menschen verbindet, einmal genauer vor.

Makers-Projekt für Anfänger:

Kultische Space Invaders-Wanduhr aus dem 3D-Drucker für unter 5 Euro selber machen

12. März 2018 Andreas Krämer
Space Invaders Uhr stellt Alien aus dem Spiel dar

Space Invaders aus dem Jahre 1978 begeistert damals wie heute viele Spielefans. Der Thingiverse-User „atu“ hat jetzt für alle Fans und Besitzer von einem 3D-Drucker eine 3D-Druckvorlage für eine stylische Space Invadors-Wanduhr hergestellt und kostenlos zum Download angeboten. Neben dem Filament betragen die Kosten für die Uhr weniger als 5,00 Euro.

Hand in Hand zu innovativen Lösungen:

HelpCamps bringt Makers und Menschen mit Beeinträchtigung zusammen

8. März 2018 Andreas Krämer
Armprothese aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck kann eine große Hilfe sein, wenn es darum geht, Menschen mit Beeinträchtigungen zu helfen. Bei den „HelpCamps“ der Hochschule Rhein-Waal ging es darum, Ideen zu entwickeln, wie man das Know-How der Makers optimal für helfende Zwecke nutzen kann. Eine der entstandenen Ideen war zum Beispiel, Menschen mit Beeinträchtigungen und Makers regelmäßig zusammenzubringen. Aber auch andere Pläne kamen auf und werden nun auf ihre Machbarkeit überprüft. Im nächsten Jahr soll wieder ein Innovationsforum durchgeführt werden.

Mehr als ein Spielzeug:

Maker baut mit „Open Cat“ eine Roboterkatze aus dem 3D-Drucker

Andreas Krämer
Die sieben Vorgängerversionen der Open Cat

Rongzhong Li hatte ursprünglich vor, eine 3D-gedruckte Kamera zu entwickeln. Doch was er dann vor sich sah, ähnelte sehr stark einer Katze. So entschloss er sich, daraus eine Katze zu machen. Heute gibt es bereits sechs Vorgängermodelle davon und auch die siebente wird wieder weiterentwickelt. Die Katze ist mehr als nur ein Spielzeug und hat einiges drauf.

Neuer Rekord:

Weltweit größter Indoor-3D-Druck ist ein Wohnwagen

28. Februar 2018 Remziye Korner
Wohnwagen aus dem 3D-Drucker

Das Create Café hat es geschafft! Vor kurzem wurde der aktuell größte 3D-Indoor-Druck fertiggestellt. Gleichzeitig ist der entstandene Wohnwagen auch der erste komplett 3D-gedruckte Wohnwagen. Momentan steht das Objekt noch im Create Café in Kanada, wo das Entwicklerteam noch an Verbesserungen arbeitet.

Projekt "Ghost pirate":

Maker baut sich eigenen Spielzeugroboter mit 3D-Drucker

18. Februar 2018 Jan Zieler
Spielzeugroboter aus dem 3D-Drucker

Der Youtuber und Maker Bulu Tang, bekannt unter dem Künstlernamen „Bustly“ hat sich mit Hilfe von seinem 3D-Drucker einen Spielzeugroboter selbst gebaut. In rund 6 Monaten erstellte er das Spielzeug vollständig selbst, angefangen von der CAD-Modellierung über das 3D-Drucken bis hin zum Bemalen der eindrucksvollen Roboterfigur.

Projekt "The Wave":

Makers bauen weltweit ersten Wohnwagen aus 3D-Drucker in einem Stück

8. Februar 2018 Andreas Krämer
Große Druckplatte/Heizbett

Makers aus den USA wollen mit „The Wave“ einen Wohnwagen in nur einem Stück mit einem 3D-Druck drucken. Der 3D-Druck soll für Zuschauer öffentlich sein und wird im Internet live übertragen. Wir haben uns das Vorhaben einmal genauer angesehen.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.