3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Orion Additive Manufacturing:

Mit 3D-Druck hergestellte Teile aus PEEK erstmals auf dem Weg zum Mond

29. Januar 2023
Rover Rashid

Die 3D-Objekte, die von Orion Additive Manufacturing für den Rover Rashid hergestellt wurden, werden die ersten PEEK-Objekte aus einem 3D-Drucker sein, die den Mond berühren. Aktuell befinden sie sich auf dem Weg dorthin und werden voraussichtlich im April 2023 den ersten Kontakt mit der Mondoberfläche aufnehmen. Die Teile wurden mit PEEK-gedruckt, von dem Orion AM in Studien nachgewiesen hat, dass sie mit ihrem proprietären 3D-Druckverfahren die Spritzgussfestigkeit mehrerer PEEK-Materialien übertreffen.

Kooperationen mit EOS, ZEISS und Siemens:

Berliner Fertigungsplattform MakerVerse bieten neben 3D-Druck auch CNC-Bearbeitung und weitere Neuheiten

27. Januar 2023
Team von MakerVerse und 3D-gedruckte Teile auf kleinen Tischen

Das Team hinter der Online-Fertigungsplattform MakerVerse aus Berlin hat einige Neuerungen für das neue Jahr vorgestellt. Neben 3D-Druck wird jetzt neu auch CNC-Bearbeitung angeboten. Die MakerVerse-Plattform wird neue Verbindungswege bieten, um ERP-Systeme und MakerVerse zu vereinen. Außerdem bestehen Unternehmenspartnschaften zu EOS, ZEISS und Siemens. Wir stellen alle Neuheiten und Veränderungen bei MakerVerse einmal vor.

EOS M 300-4:

Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung erweitert ihr AM-Kompetenzzentrum um neuen 3D-Drucker

18. Dezember 2022
Dr. Kai Hilgenberg und Dr. Martin Epperlein (v.l.n.r.) vor der EOS M 300-4

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung (BAM) aus Berlin hat einen EOS M 300-4 vom deutschen Hersteller EOS für sein Reallabor im Anlagenpark ihres Kompetenzzentrums für additive Fertigung erworben. Dort wird die BAM im Rahmen der Initiative QI-Digital an Lösungen für eine digital-gestützte Qualitätssicherung für 3D-gedruckte Produkte arbeiten. Gemeinsam soll eine vernetzte Prozesskette entwickelt werden, um den kompletten additiven Fertigungsprozess vollständig digital nachverfolgen zu können.

Unternehmenskooperation:

Berliner On-Demand-Fertigungssoftware-Anbieter 3YOURMIND und Materialunternehmen Arkema kündigen neue Fertigungsplattform „Easy 3D“ an

1. Dezember 2022
Easy 3D Screenshot Materialvergleich

Der Berliner On-Demand-Fertigungssoftware-Hersteller 3YOURMIND hat zusammen mit dem Materialunternehmen Arkema die Online-Plattform „Easy 3D“ angekündigt. Arkema-Kunden sollen darüber mit Lieferanten verbunden werden, die Arkema-Materialien anbieten. Ingenieure erhalten über das Easy 3D-Poral nicht nur Zugriff auf Materialvorschläge, sie können auch von anderen Vorteilen für ihre Teileproduktion profitieren. Welche genau, fassen wir in unserem Artikel zusammen.

Industrietaugliche AM-Qualitätsprüfungen:

Additive Fertigungsplattform MakerVerse integriert Qualitätssicherungsoptionen von ZEISS

MakerVerse Startseite

Die additive Fertigungsplattform MakerVerse mit Sitz in Berlin hat mehrere Qualitätssicherungsoptionen von dem Technologieunternehmen ZEISS aus dem baden-württembergischen Oberkochen in seine Plattform integriert. Die Integration der ZEISS Quality Excellence Center in das Fertigungspartnernetzwerk von ZEISS eignet sich vor allem für Kunden, die industrietaugliche Qualitätsprüfungen und Berichte für ihre industriell 3D-gedruckten Teile benötigen.

Neuvorstellung:

Quantica kündigt mit NovoJet C-7 neuen Multimaterial-3D-Drucker an

11. November 2022
3D-Druck-Plattform NovoJet C-7

Das Berliner 3D-Druck-Unternehmen Quantica hat für die Formnext 2022 seinen neuen NovoJet C-7 Desktop-Multimaterial-3D-Drucker angekündigt. Dieser wurde für die Entwicklung von 2D- und 3D-Anwendungen gebaut. Wir werfen einen ersten Blick auf die bisher bekannten Informationen dazu.

Digital Inventory Management Systems:

3YOURMIND und Jaringan beschließen Unternehmenskooperation, um Potenziale der digitalen Teilebestände auszuschöpfen

25. Oktober 2022
Programm von 3YOURMIND auf Monitor

Das deutsche Unternehmen 3YOURMIND aus Berlin und das malaysische Unternehmen JSSB haben eine Unternehmenspartnerschaft miteinander beschlossen. Gemeinsam wollen sie das Potenzial digitaler Teilebestände ausschöpfen, um die Herausforderungen bei der Teilebeschaffung im Öl- und Gassektor anzugehen. Die Partnerschaft ist Teil einer Zusammenarbeit zwischen JSSB und dem Energieunternehmen Petronas, ebenfalls aus Malaysia.

Lead-Investor HZG Group:

Berliner 3D-Druck-Software-Unternehmen trinckle schließt Serie A-Finanzierung mit 3 Mio. Euro ab

11. Oktober 2022
Montagevorrichtung

Das Berliner Software-Unternehmen trinckle schließt eine erfolgreiche Serie A-Finanzierung mit 3 Mio. Euro ab. Der Lead-Investor ist dabei die HZG Group, welche sich auf die additive Fertigung fokussiert hat. Neben dem frischen Kapital profitiert trinckle außerdem von der Erfahrung der HZG Group in der Branche, um das Unternehmen weiter voranzubringen.

Optimaler Schutz beim Fahrradfahren:

Fahrradhelm PLYO verfügt über ein optimiertes Inlay aus dem 3D-Drucker

16. August 2022
Fahrradhelm mit Airbag

Das Innovationsstudio nFrontier aus Berlin hat mit einem 3D-Drucker das Inlay für sein neues Fahrradhelmmodell PLYO vorgestellt. Dieses soll neben weiteren neuartigen Sicherheitsfunktionen den Fahrer bestmöglich vor Verletzungen schützen. Dass der 3D-Druck in der Fahrradentwicklung nicht von teuren Industriemaschinen abhängt, zeigt der Fahrradentwickler T°Red, bei dem für sein neuestes Fahrrad der Anycubic Kobra Max FDM-3D-Drucker zum Einsatz kam.

Unternehmenskooperation:

3D-Druck-Unternehmen Markforged und 3YOURMIND wollen digitale Transformation in die Fabrikhalle bringen

17. Mai 2022
Laptop und gelbe Schrift, die über Partnerschaft informiert

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Markforged und 3YOURMIND, ein Software-Hersteller aus Berlin, geben ihre Unternehmenspartnerschaft bekannt. Geplant ist, dass die Eiger-Software von Markforged in die Manufacturing Execution Software (Agile MES) von 3YOURMIND über eine API integriert werden soll. Dadurch sollen Industrie 4.0 und die digitale Transformation in der Fabrikhalle ankommen.

Advanced Workflow Automation Software:

BigRep stellt mit BigRep FLOW neue Software as a Service (SaaS)-Lösung für die Automatisierung von Produktionsprozessen vor

9. Mai 2022
Beispiel benutzerdefinierte App BigRep Flow

Das Berliner 3D-Druck-Unternehmen BigRep stellt mit BigRep FLOW sein neues Software as a Service (SaaS)-Produkt vor, das exakt auf die Bedürfnisse des einzelnen Kunden zugeschnitten ist. Es soll den 3D-Druck-Workflow durch die Automatisierung von Produktionsprozessen deutlich vereinfachen. Erfahrungen beim Kunden im 3D-Druck oder 3D-CAD-Design sind dem Hersteller zu Folge nicht notwendig.

Pimp my Nike-Schuh:

Supercoole Add-Ons für Nike X ACRONYM Blazer Low Sneaker aus 3D-Drucker vorgestellt

15. Februar 2022
3D-druckbare Schuhclips für Nike X ACRONYM Sneaker

Der Schuhhändler Solebox und der Designer ACRONYM haben gemeinsam mit Berliner Kreativen 3D-druckbare DLCs für die neuen Nike X ACRONYM Sneaker vorgestellt. Auch die Maker-Szene war von der Idee angetan und haben gleich darauf weitere ausgefallene und 3D-druckbare Schuhclips für die neuen Nike-Sneaker entworfen. Wir stellen ein paar der coolsten Ideen vor.

Kunst von Arturo Tedeschi:

Adidas Flagshipstore in Berlin mit riesiger Skulptur aus dem 3D-Drucker

3. Dezember 2021
3D-gedruckte Skulptur

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat nach seinem Flagshipstore in Dubai, der mit einer 3D-gedruckten Fassade ausgestattet wurde, nun einen weiteren Flagshipstore mit 3D-gedruckten Elementen eröffnet. In Berlin wurde in dem Ladengeschäft eine 3D-gedruckte Statue aus dem Projekt „bECOme“ aufgestellt. Diese wurde von dem erfahrenen Künstler Arturo Tedeschi entworfen und steht für Nachhaltigkeit, Innovation und Funktionalität.

Neuvorstellung:

Berliner Start-up Quantica stellt neue Multi-Material-Tintenstrahl-3D-Druck-Technologie vor

21. November 2021
Druckkopf Quantica

Das Berliner 3D-Druck-Unternehmen Quantica stellte in den vergangenen Tagen auf der formnext 2021 seine neue Multi-Material-Tintenstrahl-3D-Druck-Technologie vor. Das Inkjet-Verfahren basiert auf einer proprietären Druckkopftechnologie. Auch zu sehen war der 3D-Drucker T1 Pro von Quantica der mit bis zu 6 Druckköpfen bestückt werden kann.

Neuvorstellung:

BigRep stellt zwei neue Großformat-FFF-3D-Drucker „PRO“ und „ONE“ vor

19. November 2021
3D-Drucker BigRep PRO

Das Berliner 3D-Druck-Unternehmen stellt derzeit seine beiden neuen Großformat-FFF-3D-Drucker BigRep PRO und BigRep ONE auf der formnext 2021 vor. Der BigRep ONE ist ein erschwingliches Modell für den großformatigen FFF-3D-Druck. Der BigRep PRO ist ein 3D-Drucker für den industriellen Einsatz.

SmartSlicer in Blade-Slicing-Software:

Berliner 3D-Druck-Unternehmen BigRep kooperiert mit Software-Entwickler Teton Simulation

13. November 2021
Screenshot Blade Slicing

Das Berliner 3D-Druck-Unternehmen BigRep gab eine Partnerschaft mit den Software-Entwicklern von Teton Simulation bekannt. Gemeinsam werden die Partner die Blade-Slicing-Software von BigRep in die zum Patent angemeldete SmartSlice-Technologie von Teton integrieren. Wir fassen das Wichtigste dazu zusammen.