News zum Thema

Anzeige
Plasmastrahl unterstützt das Anwachsen knochenbildender Zellen:

Fraunhofer-Forscher entwickeln 3D-Druckverfahren für passgenaue Knochenimplantate

6. Dezember 2018 Andreas Krämer
Beschichtete Gerüststruktur

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik IST arbeiten an einem Verfahren für die Herstellung passgenauer Implantaten aus dem 3D-Drucker. Bei dem neuartigen Verfahren, an dem auch internationale Partner mitgewirkt haben, kommt auch ein Plasmastrahl zum Einsatz. Wir stellen die Forschungsarbeit und das Projekt mit seinen Vorteilen einmal genauer vor.

Hochaufgelöste Mikrofabrikation:

Nanoscribe stellt seinen Photonic Professional GT2 3D-Drucker für Objekte mit Submikrometerdetails vor

Andreas Krämer
Der Nanoscribe Photonic Professional GT2

Nanoscribe hat einen neuen 3D-Drucker vorgestellt, den Photonic Professional GT2. Das benutzerfreundliche Gerät kann zum Beispiel Mikrolinsen für Smartphones und zerbrechliche feine Gitterstrukturen für die Zellbiologie herstellen. Der Photonic Professional GT2 kann Objekte mit Submikrometerdetails ab 160 Nanometern bis in den Millimeterbereich auf einer Fläche von maximal 100 x 100 Quadratmillimeter in sehr kurzer Zeit drucken. Wir stellen den Photonic Professional GT2 einmal genauer vor.

3D-Bioprinter und Roboter BioAssemblyBot:

Neues 3D-Druckverfahren des BioAssemblyBots druckt menschliches Gewebe auf die Haut

5. Dezember 2018 Andreas Krämer
BioAssemblyBot druckt auf Arm

Die 3d.FAB-Plattform aus Frankreich arbeitet derzeit an einem Verfahren, mit dem menschliches Gewebe direkt auf den Empfänger aufgedruckt wird. Nicht nur Menschen mit Verbrennungen könnten sehr stark davon profitieren. Wir haben uns das Verfahren angesehen.

3D-Drucker mit ILI-3D-Drucktechnologie:

NewPro 3D stellt mit dem NP1 einen neuen DLP-3D-Drucker für medizinische Anwendungen vor

29. November 2018 Andreas Krämer
NP1 DLP-3D-Drucker

Der kanadische 3D-Drucker-Hersteller NewPro 3D hat mit dem NP1 einen neuen DLP-3D-Drucker auf den Markt gebracht. Beim NP1 setzt NewPro 3D auf die schnelle ILI-3D-Drucktechnologie. Gemeinsam mit Materialise plant das Unternehmen den 3D-Druck im medizinischen Bereich weiter voranzubringen. Die Auslieferung des NP1 soll 2019 beginnen. Wir stellen den 3D-Drucker einmal genauer vor.

Weniger Amputationen denkbar:

Silikoneinlegesohlen aus dem 3D-Drucker sollen Heilungsprozess bei diabetischen Geschwüren beschleunigen

26. November 2018 Jan Zieler
Forscher mit Schuhsohle

Ein Forscherteam der Purdue University hat mit Hilfe von 3D-Druckern eine Schuhsohle entwickelt, mit der der Heilungsprozess diabetischer Geschwüre beschleunigt werden soll. Außerdem sollen sich so die Anzahl von Amputationen reduzieren lassen. Wir haben uns das Projekt zur Herstellung dieser 3D-gedruckten Silikoneinlegesohlen einmal genauer angeschaut.

Flexible Verwandlung von 2D in 3D:

Französische Forscher entwickeln flexible 3D-Kunststoffmodule für Medizintechnik und Robotik

21. November 2018 Andreas Krämer
Flexibles Kunststoffmodul

Forscher der Universität Pierre und Marie Curie in Paris haben flache Kunststoffmodule entwickelt, die sich per Knopfdruck zu dreidimensionalen Strukturen verformen können. Denkbare Einsatzmöglichkeiten für diese Module sind die Medizintechnik und Robotik. Wir stellen die Forschungsarbeit einmal genauer vor.

Biomedizinische Anwendungen aus 3D-gedruckten Hydrogelen:

Yissum und Hebrew University in Israel entwickeln Plattform für maßgeschneiderte Tabletten aus dem 3D-Drucker

12. November 2018 Jan Zieler
3D-gedruckte Tabletten

Yissum ist ein Technologieunternehmen, das für die Kommerzialisierung und Patentierung aller an der Hebrew University of Jerusalem gefertigten Erfindungen zuständig ist. Jetzt wurde für den personalisierten Lebensmittel-3D-Druck eine neuartige Technologieplattform eingeführt, die nun auf den personalisierten 3D-Druck im medizinischen Bereich übertragen werden soll und die additive Herstellung von Tabletten möglich macht.

Herzpumpe in 15 Stunden erfolgreich gedruckt:

3D-Druckverfahren für magnethaltige Objekte an der ETH Zürich entwickelt

22. Oktober 2018 Andreas Krämer
Ein Querschnitt des Prototyps

Forscher an der ETH Zürich haben ein 3D-Druckverfahren namens „embedded magnet printing“ entwickelt, mit dem magnethaltige Objekte 3D-gedruckt werden können. Um das Prinzip zu zeigen, wurde eine Herzpumpe gedruckt. Doch das 3D-Druckverfahren kann noch viel mehr.

Markteinführung somit machbar:

Münchener Start-up und Hersteller für medizinische 3D-Drucker Kumovis sichert sich Millionenfinanzierung

18. Oktober 2018 Andreas Krämer
Das Team von Kumovis

Das noch junge Start-up-Unternehmen Kumovis aus München, das sich seit 2016 auf den 3D-Druck für medizinische Anwendungen konzentriert, hat einen Millionenbetrag namhafter Investoren zur Verfügung gestellt bekommen. Mit diesem sollen nun ihre Kumovis 3D-Drucker auf dem wachsenden Markt für medizinische 3D-Drucker gebracht werden.

Modelle unterstützen Forschung und Ausbildung:

Karl Landsteiner Privatuniversität in Krems forscht an originalgetreuen Organmodellen aus dem 3D-Drucker

4. Oktober 2018 Andreas Krämer
Organmodell

Die österreichische Karl Landsteiner Privatuniversität Krems (KL Krems) hat ein Projekt zur Fertigung von Gewebemodellen mit dem 3D-Drucker gestartet. Ziel der Forschungsarbeit sind 3D-gedruckte Organmodelle mit realitätsnahen Materialeigenschaften. Wir stellen die Forschungsarbeiten der KL Krems einmal genauer vor.

Organische Tinte anstatt Spenderhaut:

Forscher der Universität von Toronto entwickeln Bioprinter zur Behandlung tiefer Hautwunden

25. September 2018 Remziye Korner
Drei Forscher mit dem Bioprinter

Tiefe Wunden auf der Haut, zum Beispiel nach einem Brand, sind schwer zu behandeln. Man benötigt Spenderhaut, die nicht immer leicht zu bekommen ist. Kanadische Forscher an der Universität von Toronto haben nun einen mobilen Bioprinter entwickelt, der einfach in der Handhabung, leicht im Gewicht und tragbar ist. Ein erster Schritt in eine spannende technologische Richtung, um vor allem in Krisengebieten und Dritte Welt-Ländern eine bessere Wundversorgung anbieten zu können.

Science-Fiction wird Realität:

Forscher der Universität von Minnesota machen Fortschritte bei der Herstellung von bionischen Augen mit dem 3D-Drucker

31. August 2018 Remziye Korner

Das bionische Auge klingt mehr nach Science-Fiction als nach Realität und dennoch soll es bald möglich sein bionische Augen mit einem 3D-Drucker herzustellen und beim Menschen einzupflanzen. Das jedenfalls berichten Forscher der Universität Minnesota, die zuletzt Fortschritte bei ihre selbst entwickelten Lösung machen konnten. Wir stellen die futuristischen Forschungsarbeiten der Wissenschaftler vor.

Automatisierte Herstellungsprozesse:

Indisches Startup ShapeCrunch bietet App für maßgefertigte Schuheinlagen aus 3D-Drucker

29. August 2018 Jan Zieler
Sportschuhe mit Einlegesohle

Das Startup Shapecrunch aus Indien hat es sich zum Ziel gesetzt, den Prozess von maßgefertigten Schuheinlagen aus dem 3D-Drucker zu automatisieren. Im ersten Schritt hilft die von Shapecrunch entwickelte ab dem Anwender dabei, aus Fotos ein 3D-Modell seiner Füße zu erstellen. Auf Grundlage der Daten kann anschließend eine medizinische, passgenaue und individuelle Schuheinlage für den Patienten erstellt werden.

Schnell und günstig Zahnersatz drucken:

Japanische Forscher entwickeln 3D-Druckmethode für kostengünstigen Zahnersatz

20. August 2018 Andreas Krämer
Zahnersatz aus dem 3D-Drucker

Forscher des National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) aus Japan haben eine neue 3D-Druckmethode entwickelt, mit der sie hochwertigen und passgenauen Zahnersatz herstellen können. Der Prozess ist weniger zeitaufwendig und deutlich günstiger als bisherige Methoden. Der Bedarf an einem solchen Verfahren entstand aus einem ganz bestimmten Grund.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige