3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Neuen Generation bioelektronischer Geräte:

Wissenschaftlern aus Texas gelingt 3D-Druck hochpräziser Glukosesensoren

28. Juni 2022
3D-gedruckte Mikrostrukturen

US-Forscher der University of Houston in Texas haben eine Methode entwickelt, mit der sie Biosensoren mit 3D-Druck herstellen können. Diese sollen sich eines Tages in menschliche Wirte implantieren lassen. Wir stellen die Methode zum 3D-Druck hochpräziser Glukosesensoren einmal genauer vor.

Collins Aerospace Additive Manufacturing Center:

Collins Aerospace eröffnet 3D-Druck-Zentrum für MRO-Arbeiten an Flugzeugen

27. Juni 2022
Mitarbeiter an 3D-Drucker

Das US-amerikanische Luftfahrtunternehmen Collins Aerospace hat kürzlich sein neues 3D-Druck-Zentrum in Monroe, North Carolina eröffnet. In dem Collins Aerospace Additive Manufacturing Center befinden sich derzeit zwei industrielle 3D-Drucker. Das Unternehmen ist vor allem für seine MRO-Arbeiten an Flugzeugen bekannt und bietet außerdem Dienstleistungen an Flugzeugen am Boden an. Beide Bereich sollen mit dem 3D-Druck noch effizienter möglich sein.

Pikes Peak International Hill Climb:

Brumos Racing optimiert mit 3D-Druck einen Porsche für das PPIHC-Rennen

26. Juni 2022
Porsche von Brumos Racing

Am 26. Juni 2022 findet der 100. Pikes Peak International Hills Climb statt. Das Team von Brumos Racing hat dafür seinen Porsche mit 3D-gedruckten Komponenten für das Rennen optimiert. Den 3D-Druck übernahm dabei Airtech mit einem speziellen Werkzeugharz.

Kostengünstiger "HAMR"-Prozess:

Titan-Metallpulver-Hersteller IperionX seit wenigen Tagen an der Börse Nasdaq

25. Juni 2022
Nasdaq-Gebäude mit Begrüßung für IperionX

Das Unternehmen IperionX, ein Hersteller von Titan-Metallpulver, ist seit dem 21.06.2022 an der Nasdaq-Börse gelistet. Mit dem Börsengang strebt das Unternehmen eine Erhöhung seiner Liquidität an. Derzeit arbeitet das Unternehmen daran, seinen HAMR-Prozess zu kommerzialisieren, mit dem sich 3D-Druck-Pulver aus bis zu 100 % recyceltem Ausgangsmaterial herstellen lässt.

Mehrere AM-Arbeitsbereich und 3D-Drucker:

AddUp eröffnet erstes AddUp Solution Center für DED- und PBF-3D-Druck in Nordamerika

22. Juni 2022
Mitarbeiter an 3D-gedruckten Objekten

Das 3D-Druck-Unternehmen AddUp wird am 22.06.2022 sein erstes Tochterunternehmen außerhalb Frankreichs eröffnen. Das AddUp Solution Center befindet sich in Nordamerika und wird dort einige AM-Arbeitsbereiche bieten, sowie zahlreiche PBF- und DED-3D-Drucker einsetzen. Das Unternehmen, das seit sechs Jahren im Metall-3D-Druck tätig ist, beschäftigt sich vorwiegend mit der Entwicklung von PBF- und DED-AM-Lösungen.

Jointless Hull-Projekt der US-Armee:

Ingersoll Machine Tools und MELD Manufacturing entwickeln riesigen Metall-3D-Drucker für den 3D-Druck kompletter Fahrzeugrümpfe

20. Juni 2022
Team unter 3D-Drucker

Die beiden 3D-Druck-Unternehmen MELD Manufacturing und Ingersoll Machine Tools wollen gemeinsam Großformat-3D-Drucker für das Jointless-Hull-Projekt der US-Armee entwickeln, mit denen komplette Fahrzeugrümpfe mit additiver Fertigung entwickelt werden können. Die geplanten 3D-Drucker sollen Bauvolumina von 1.000 x 1.000 x 1.000 mm bis 6.000 x 4.500 x 2.000 mm möglich machen können. Wir fassen das bisher Bekannte zusammen.

81 Mio. US-Dollar investiert:

Luxus-Elektrofahrzeug Cadillac Celestiq mit über 100 3D-Druck-Bauteilen

17. Juni 2022
Seitenansicht des Fahrzeugs

Die Marke Cadillac vom Hersteller General Motors (GM) baut mit dem Fahrzeugmodell Celestiq an einem neuen, ultraluxuriöses Elektrofahrzeug mit über 100 Kunststoff- und Metallbauteilen aus dem 3D-Drucker. 81 Mio. US-Dollar investiert General Motors in die Herstellung dieses Fahrzeugs, das im Global Technical Center von GM entstehen wird.

Automobilindustrie:

General Motors stellt mit 3D-Druck 60.000 dringend benötigte Siegel für den Chevrolet Tahoe 2022 her

16. Juni 2022
nachbearbeitetes Siegel

Vor der Auslieferung des Chevrolet Tahoe 2022 kam es zu einer Design-Änderung, weshalb kurzfristig 60.000 Teile von General Motors benötigt wurden. Um den engen Terminplan trotz der kurzfristigen Anpassung einhalten zu können, entschied sich General Motors die Teile mit einem 3D-Drucker in großer Stückzahl herzustellen und bewies damit die Vorteile der additiven Fertigung für produzierende Unternehmen.

Integrations- und Kostenoptimierungsinitiative:

Metall-3D-Drucker-Hersteller Desktop Metal baut 12 % seines Personals ab und konsolidiert seine Standorte weltweit

15. Juni 2022
Mitarebiter Desktop Metal

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen und Hersteller für Metall-3D-Drucker Desktop Metal baut 12 % seines Personals in den USA ab und konsolidiert seine Unternehmensstandorte weltweit. Dadurch soll die Betriebsstruktur vereinfacht und Ausgaben gesenkt werden. Mit dieser strategischen Integrations- und Kostenoptimierungsinitiative richtet Desktop Metal seine operative Struktur und das erworbene Markenportfolio neu aus.

Fehlende Exportlizenz für sicherheitskritische Informationen:

US-Regierung verhängt Strafe für das Versenden von Blueprints an China, für den 3D-Druck von Bauteilen wichtiger Industrien

13. Juni 2022
Screenshot beider Websites 12.06.22

In den USA wurden drei 3D-Druck-Dienstleister vom US-Handelsministeriums bestraft, weil sie Verteidigungspläne nach China geschickt haben sollen. Dazu zählten unter anderem Dateien mit technischen Zeichnungen und Blaupausen, für den 3D-Druck von Bauteilen für Satelliten und Raketentechnologie. Die US-Behörden haben dabei nochmals betont, dass die Auslagerung des 3D-Drucks von Raumfahrt- und Verteidigungsprototypen nach China der nationalen Sicherheit der USA schadet.

Wegen fehlender Warnhinweise:

Eltern verklagen Alibaba und 3D-Drucker-Hersteller nach Feuertod ihres Sohnes

Wohnungsbrand wegen 3D-Drucker

Der Online-Händler Alibaba und der 3D-Drucker-Hersteller Tronxy werden verklagt. Die Kläger sind die Eltern des verstorbenen jungen Mannes Calvin Yu, der aufgrund eines fehlerhaften 3D-Druckers in einem Hausbrand verstarb. Alibaba und Tronxy sollen es verabsäumt haben, über die möglichen Gefahren zu warnen, heißt es in der Klage der US-amerikanischen Eltern.

Gehörschutzforschung:

Forscher nutzen 3D-gedrucktes Ohrmodell für Explosionsexpositionstests

12. Juni 2022
Mehrere Aufnahmen zum 3D-gedruckten Ohrmodell

Forscher an der University of Oklahoma haben ein 3D-gedrucktes Ohrmodell entwickelt, mit dem sie die Explosionsauswirkungen auf das menschliche Ohr untersuchen können. Es gelang ihnen, mit dem 3D-gedruckten Ohrmodell Gehörschutz ebenso effizient zu testen wie mit bisherigen Testmethoden und profitieren gleichfalls von zahlreichen weiteren Vorteilen.

Nettoumsatz von 16,5 Mrd. US-Dollar:

HP Inc. präsentiert auch Dank 3D-Druck positive Geschäftszahlen zum 2. Quartal 2022

9. Juni 2022
3D-Drucker von HP

HP Inc. hat seine Geschäftszahlen zum 2. Quartal 2022 veröffentlicht. Hierbei erwirtschaftete das US-amerikanische Unternehmen einen Nettoumsatz von 16,5 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 3,9 % entspricht. Der Bereich 3D-Druck soll bei HP Inc. sogar ein zweistelliges Umsatzwachstum erfahren haben. Auf genauere Zahlen muss aber noch gewartet werden.

Frontpolymerisation:

US-Forscher entwickeln 3D-Druck-Methode für kohlefaserverstärkte Verbundteile ohne Stützstrukturen

5. Juni 2022
Material härtet beim Extrudieren aus

US-amerikanische Forscher der Colorado State University haben eine 3D-Druck-Methode entwickelt, die es möglich machen soll, duroplastisches Harz mit dem Härtungsprozess namens Frontalpolymerisation beim Extrudieren auszuhärten. So sollen Freiformgeometrien für zum Beispiel kohlefaserverstärkte Verbundteile ohne Stützstrukturen mit 3D-Druck hergestellt werden können.

Wiederverwendbares Raketentriebwerk:

Ursa Major stellt mit 3D-Druck hergestelltes Raketentriebwerk Arroway vor

4. Juni 2022
3D-gedrucktes Raketentriebwerk Arroway

Das US-Unternehmen Ursa Major hat sein größtenteils 3D-gedrucktes Arroway-Raketentriebwerk fertiggestellt, das ab sofort bestellbar ist und ab 2025 ausgeliefert werden soll. Das 3D-gedruckte Raketentriebwerk Arroway soll die bisher in Russland hergestellten Triebwerke ersetzen.