News zum Thema

Anzeige
3D-Druck-Prozess in 3 Stufen:

3D-Druck-Unternehmen Mantle will mit TrueShape-Prozess kürzere Vorlaufzeiten und Kostenersparnisse ermöglichen

26. Februar 2021
Mantle TrueShape Bauplatte

Das junge 3D-Druck-Unternehmen Mantle aus San Francisco (USA) will mit seinem Metall-3D-Druck-Prozess TrueShape den 3D-Druck von Metallobjekten einfacher und besser machen. Dazu benötigt der TrueShape-Prozess nur drei Schritte. Von Investoren sammelte Mantle bereits 13 Milliarden US-Dollar ein, um seine Fertigungstechnologie voranzubringen.

Patentiertes C-Fab-3D-Druckverfahren:

Branch Technology druckt Außenfassade für modernes Bankgebäude mit 3D-Druck

19. Februar 2021
Außenfassade CETAS

Branch Technology hat mit der Cellular Fabrication (C-Fab) ein 3D-Druckverfahren entwickelt, das Bauwerke in beinahe jedem vorstellbaren Design möglich macht und die Grenzen der Architektur in der Zukunft neu definiert. In zwei aktuellen Projekten stellt Branch Technology das Können seiner additiven Fertigungstechnologie einmal mehr unter Beweis und druckte unter anderem die Außenfassade für ein modernes Bankgebäude der Federal Credit Union (TVFCU) in Tennessee Valley.

1,6 Mio. US-Dollar Budget:

ExOne entwickelt mit 3D-Fabrik-Pod eine mobile 3D-Druck-Anlage für das US-Militär

18. Februar 2021
3D-Fabrik-Pod im Detail

Die Defense Logistics Agency (DLA) des US-Verteidigungsministeriums (DoD) hat den 3D-Drucker-Hersteller ExOne mit der Entwicklung eines 3D-Fabrik-Pods beauftragt. Dafür steht dem US-amerikanischen Unternehmen 1,6 Mio. US-Dollar zur Verfügung. Die mobile AM-Fabrik soll das Militär im Außeneinsatz unterstützen.

Panzerspiel selber drucken:

Crowdfunding-Kampagne für umfangreiche STL-Sammlung von 3D-druckbaren Spielzeugpanzern „Sci-Fi War“ auf Kickstarter erschienen

Sci-Fi Scenery Werbebild

Caledonia Miniatures hat auf Kickstarter eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, bei der ein umfangreiches Set an STL-Dateien für ein futuristisches, 3D-druckbares Panzerspiel gekauft werden können. Die Spielzeugpanzer können nach Erhalt der STL-Dateien selbstständig am heimischen 3D-Drucker ausgedruckt werden. Je größer die Unterstützung ausfällt, desto größer ist auch das Angebot an zu Verfügung stehenden Panzern, heißt es von den Machern Caledonia Miniatures aus den USA.

Alternative zu CNC und Spritzguss:

3D-Drucker der microArch-Reihe von Boston Micro Fabrication jetzt auch in Deutschland, Österreich und Schweiz erhältlich

17. Februar 2021
microArch S240 von BMF

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Boston Micro Fabrication (BMF) hat vor einiger Zeit seine 3D-Drucker-Reihe microArch auf den Markt gebracht. Dies microArch 3D-Drucker stellen eine schnellere und kostengünstigere Alternative zu hochauflösendem Spritzguss und der CNC-Bearbeitung dar. Ab sofort sind die 3D-Drucker von BMF auch auf dem Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich

Unterstützung für Unternehmen:

Kooperation von Xact Metal und GoEngineer soll Metall-3D-Druck in Nordamerika erschwinglicher machen

14. Februar 2021
Metall-3D-Drucker

Der Metall-3D-Drucker-Hersteller Xact Metal und der Vertriebs- und Servicepartner GoEngineer haben eine Unternehmenskooperation beschlossen. Ziel der Partnerschaft ist es den industriellen 3D-Druck auch kleinen und mittelständischen Unternehmen zugänglich zu machen, in dem erschwingliche Metall-3D-Druck-Lösungen entwickelt und angeboten werden.

„One-Stop-Shop“ für Produktentwickler:

MIT-Forscher entwickeln mit „LaserFactory“ autonome 3D-Druck-Fabrik zur Herstellung benutzerdefinierter Roboter und Drohnen

12. Februar 2021

Forschern vom MIT-Labor für Informatik und künstliche Intelligenz (CSAIL) haben mit der „LaserFactory“ ein zweiteiliges System entwickelt, mit dem sich maßgeschneiderte technische Geräte benutzerdefiniert herstellen lassen. Die LaserFactory besteht aus einer Software und einer Hardware-Plattform, mit der sich Bauteile im 3D-Druckverfahren herstellen lassen. Ingenieuren und Produktentwicklern soll es mit LaserFactory möglich werden einfach und schnell im „One-Stop-Shop“-Stil Prototypen von Wearables, Robotern, Drohnen und anderer 3D-gedruckter Elektronik herstellen zu können.

Printed Farms:

Florida erhält sein erstes Gebäude aus einem 3D-Drucker

11. Februar 2021
Luftaufnahme Hausbau-3D-Drucker

Mit dem BOD2 3D-Drucker hat das dänische Unternehmen COBOD Floridas erstes Gebäude aus einem 3D-Drucker fertiggestellt. Verantwortlich für den Bau war das US-Startup Printed Farms, welches mit 3D-Drucklösungen das Bauwesen nachhaltig verändern und mit Hilfe des 3D-Drucks hurrikan- und flutsichere Gebäude in seinem Bundesstaat entwickeln möchte.

Einstieg in Verteidigungsindustrie:

Xerox stellt neuen 3D-Drucker ElemX mit Flüssigmetall-3D-Druck-Technologie vor

8. Februar 2021
3D-Drucker ElemX

Das 3D-Druck-Unternehmen Xerox hat den 3D-Drucker ElemX vorgestellt, der mit der Flüssigmetall-3D-Druck-Technologie von Vader Systems arbeitet. Dieser soll von Schülern der Naval Postgraduate School (NPS) ausgiebig getestet und eingesetzt werden. Die Zusammenarbeit erlaubt es Xerox Fuß zu fassen in der Verteidigungsindustrie.

Für Regionen mit Wasserknappheit und Dürre:

GE Research nutzt beim Projekt „AIR2WATER“ den 3D-Druck um Wasser aus Luft herstellen zu können

5. Februar 2021
Testproben 3D-gedruckter Wärmetauscher

Im Rahmen des Projekts AIR2WATER arbeitet GE Research mit Wissenschaftlern und Ingenieuren verschiedener US-amerikanischer Universitäten an einer Entwicklung zur Herstellung von Wasser aus dünner Luft zusammen. Dabei werden neben speziellen Materialentwicklungen mit Hilfe von 3D-gedruckten Designs eingesetzt und unterstützen die Forschungen und Entwicklungen der Wissenschaftler. Das fertige Gerät könnte neben Wasser für militärisch Truppen auch dort Wasser herstellen, wo besonders viele Menschen von Wasserknappheit und Armut betroffen sind.

Stärkere Integration:

US-Verteidigungsministerium stellt Strategie für zukünftigen Einsatz von 3D-Druck im Militär vor

Bild mit vielen Ultimaker S5 3D-Druckern und Soldaten

Das US-amerikanische Verteidigungsministerium sieht im 3D-Druck eine Zukunftstechnologie für das Militär und veröffentlicht jetzt sein erstes Strategiepapier, um den 3D-Druck verstärkt in die verschiedene militärische Bereiche zu integrieren. Das sind die Pläne des US-Verteidigungsministeriums für den Einsatz der 3D-Drucktechnologie in der U.S. Army für die Zukunft.

Neue Arbeitsplätze in Aussicht:

3D-Drucker-Hersteller 3D Systems erweitert seinen Hauptsitz in South Carolina um 9.300 m²

Der US-amerikanische 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems ist seit der Gründung im Jahr 2005 in seinem Hauptsitz in South Carolina tätig. Nach mehr als 30 Jahren verfügt das Unternehmen nun weltweit über mehr als 2.000 Mitarbeitern in mehr als 25 Standorten. Nun hat das Unternehmen eine Erweiterung seines Hauptsitzes in South Carolina um ca. 9300 Quadratmeter angekündigt. Das soll Platz für neue und erweiterte Laboratorien schaffen.

Weiter wachsende Nachfrage:

Uniformity Labs sammelt 38 Millionen US-Dollar-Investition ein, um Produktionskapazitäten seiner Metall-3D-Druck-Materialien zu erweitern

4. Februar 2021
Metallobjekte aus dem 3D-Drucker

Investoren haben in einer Serie-B-Finanzierungsrunde dem kalifornischen Unternehmen Uniformity Labs (UL) 38,35 Millionen US-Dollar Investitionskapital zugesagt. Mit dem Geld soll die Produktionskapazität für die fortschrittlichen Metallmaterialien von Uniformity Labs ausgebaut werden, die für Pulverbettschmelz- und Bindemittelstrahl-3D-Druckplattformen eingesetzt werden.

Schneller und hochpräzise:

Forscher der Northwestern University entwickeln dynamisches 3D-Druckverfahren für komplizierte Strukturen

3D-gedruckter Eiffelturm

Forscher der McCormick School of Engineering an der Northwestern University haben ein neuartiges 3D-Druckverfahren entwickelt, mit dem sie schneller hochpräzise Ergebnisse bei komplexen Strukturen erreichen können. Dabei setzen sie auf einen Roboterarm, der während des Drucks geschwenkt und gedreht werden kann, ohne ein neues Modell zu benötigen. Anhand von Beispielen demonstrierten sie die Leistungsfähigkeit ihrer neuen Methode.