News zum Thema

Projekt „Amphibio“:

Kiemen aus dem 3D-Drucker sollen es Menschen in ferner Zukunft ermöglichen, unter Wasser zu atmen

20. August 2018 Remziye Korner
Frau mit Maske von Amphibio

Der Designer Jun Kamei hat in seinem Abschlussprojektt für das Royal College of Art in London unter dem Namen „Amphibio“ ein Atmungsgerät mit Kiemen entwickelt. Das futuristische Gerät, welches mit einem 3D-Drucker hergestellt wird, soll dafür sorgen, dass Menschen ohne schwere Ausrüstung unter Wasser lange atmen und sich fortbewegen können. Dem ganzen Projekt geht eine üble Prognose einher.

Synthetische Biologie und 3D-Druck:

Kanadische Studenten entwickeln Verfahren, um menschliche Abfälle als Rohstoff für den 3D-Druck im Weltall einsetzen zu können

12. April 2018 Jan Zieler
Werkzeug aus dem 3D-Drucker

Zum 3D-Druck können viele Materialien verwendet werden. An Plastik denken dabei die meisten, doch gehen auch verschiedene Metalle oder organische Substanzen. Ein Team von Studenten der University of Calgary hat jetzt eine Methode für die Raumfahrt vorgestellt, um aus dem Endprodukt – den Ausscheidungen – der Astronauten 3D-Drucker-Material herzustellen.

Ersatzteile Just-in-Time:

BMW Aprilscherz kündigt mobilen SLS-3D-Drucker auf Motorrädern an

4. April 2018 Andreas Krämer
fiktives Motorrad mit 3D-Drucker

Der bayrische Autokonzern BMW erlaubte sich einen Aprilscherz. Wie das Unternehmen am Ostersonntag mitteilte, würde man ab Sommer 2018 die Sonderausstattung BMW Motorrad iParts anbieten. Das SLS-3D-Drucksystem können BMW Motorradhändler und der Kunde direkt vor Ort die erforderlichen Ersatzteile fertigen, damit die Fahrt bereits nach kurzer Zeit fortgesetzt werden kann.

Zeit des Wartens und Träumens überbrücken:

Embryo 3D bietet werdenden Eltern den 3D-Druck ihres Embryos als Skulptur für die Schrankwand

26. März 2018 Jan Zieler
Vorfreude wird gesteigert dank 3D-gedruckter Embryos

Eine Schwangerschaft ist für jedes werdende Elternpaar etwas Spannendes, Aufregendes. Die Zeit vom positiven Schwangerschaftstest bis zur Geburt verbringen viele damit, darüber nachzudenken, wie wird das Kind aussehen? Wie wird es riechen? Wie wird es klingen? Um diese Zeit voller Überlegungen zu überbrücken, bietet Embryo 3D aus Russland jetzt das Embryo als Figur aus dem 3D-Drucker erstellen zu lassen. Das Startup verspricht dabei besonders realitätsnahe Embryo-Figuren und lässt Meinungen darüber auseinandergehen.

Missbräuchliche Verwendung des 3D-Drucks:

Amsterdamer Drogenhändler nutzten mit 3D-Druckern selbst gebaute Nintendo-Spielkassetten um Drogen zu schmuggeln

21. März 2018 Jan Zieler
Nintendo-Kassette aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck hat viele gute Facetten und erweist sich in immer mehr Branchen und Lebensbereichen als äußerst nützlich. Seltenere kommt es mal vor, dass der heimische 3D-Druck missbräuchlich verwendet wird. In diesem konkreten Fall aus der Niederlande wurden 3D-Drucker für den Drogenhandel verwendet. Die Täter druckten Nintendo-Spielekassetten nach und versteckten ihre Drogen darin. Das Versteck flog auf die die Täter sitzen in Haft.

#Pixelfood und #Foodprinting:

Open Meals stellt mit „Pixel Food Printer“ den Lebensmitteldrucker der Zukunft vor

15. März 2018 Andreas Krämer
Pixelfood

Das japanische Unternehmen Open Meals präsentierte am SXSW Festival sein neuestes Projekt, den Pixel Food Printer. Gemeinsam mit einer Foodbase-Software soll hier die Möglichkeit entstehen, jede Art von Mahlzeit und Essen überall drucken zu können. Sei es nun das Essen, das in der Koch-Show eben noch gekocht wurde und kurz darauf ausgedruckt auf dem eigenen Teller landet. Oder eine Mahlzeit, die auf der Erde kreiert und für Astronauten im Weltraum verfügbar gemacht wird. Der Pixel Food Printer ist noch ein Prototyp und beweist noch längst nicht, dass 3D-gedruckte Nahrung schmeckt – sehenswert und interessant ist das Projekt aber allemal.

Made in Space:

Neuer Guinness Weltrekord für längstes Objekt aus einem 3D-Drucker

27. Februar 2018 Andreas Krämer
Made in Space Weltrekord 3D-Druck

Das längste Objekt aus einem 3D-Drucker, welches je hergestellt wurde, ist 37,7 Meter lang. Hergestellt wurde es von dem US-Unternehmen Made In Space. Als 3D-Druckverfahren kommt eine Technologie zum Einsatz, die Astronauten in Zukunft bei Langstreckenmissionen unterstützen soll, Instrumente und andere benötigte Objekte auf Bedarf im Weltraum selbst herzustellen. Das 3D-gedruckte Objekt erhält in Kürze seinen Eintrag in das Guinness-Buch der Weltrekorde.

Die kreative Gedankenwelt der Modedesigner:

Gucci lässt Models mit Kopf aus 3D-Drucker über Laufsteg der Mailänder Modewoche laufen

Jan Zieler
3d printed head gucci female model

An den Mailänder Modewochen laufen unzählige Models für viele unterschiedliche Designer. Da gilt es aufzufallen! Gucci hat das in diesem Jahr definitiv geschafft, mit einem ganz besonderem Accessoire für zwei seiner Models. Diese trugen während der Show Repliken ihrer Köpfe unter dem Arm. Die extrem realistischen Kopien wurden auf Grundlage von einem 3D-Scan und mit Hilfe eines 3D-Druckers hergestellt. Damit hat Gucci auf jeden Fall für Gesprächsstoff und Spaß in den Sozialen Medien gesorgt.

Projekt "The Wave":

Makers bauen weltweit ersten Wohnwagen aus 3D-Drucker in einem Stück

8. Februar 2018 Andreas Krämer
Große Druckplatte/Heizbett

Makers aus den USA wollen mit „The Wave“ einen Wohnwagen in nur einem Stück mit einem 3D-Druck drucken. Der 3D-Druck soll für Zuschauer öffentlich sein und wird im Internet live übertragen. Wir haben uns das Vorhaben einmal genauer angesehen.

„Stille Nacht - Heilige Nacht“:

Dieser Drucker kann Weihnachtslieder spielen

21. Dezember 2017 Andreas Krämer
Drucker der Weihnachtslieder spielen kann

Auf Youtube wurde jetzt ein Drucker vorgestellt, der beim Drucken Weihnachtslieder abspielen kann. Der Testdrucker für Thermosysteme, GeBE-PRINTER-LAB, spielt in dem Video „Stille Nacht – Heilige Nacht“.

Transportieren wie ein Schulbuch:

MakeX stellt mit Migo ein 3D-Drucker für den Rucksack vor

13. Dezember 2017 Andreas Krämer
Migo 3D-Dreucker von MakeX

Mit dem Migo hat MakeX einen neuen 3D-Drucker vorgestellt, der so robust sein soll, dass er problemlos in einen Rucksack gepackt und transportiert werden kann. Vor allem Schüler sollen von der neuen und sicheren Art, 3D-Drucker zu transportieren, profitieren. Für den Migo wird vom Hersteller gleich ein passender Rucksack mit angeboten, der an einen Schulranzen erinnert. Bei Kickstarter erreichte die Kampagen fast das Doppelte seines Finanzierungsziels.

Tod auf Knopfdruck:

„Dr. Death“ stellt mit „Sarco“ Selbstmordmaschine aus dem 3D-Drucker vor

6. Dezember 2017 Andreas Krämer
Selbstmordkapsel aus dem 3D-Druck

Mit „Sarco“ hat der australische Arzt Philip Nitschke, auch bekannt als „Dr. Death“ und Verfechter der Sterbehilfe, ein Konzept für eine Selbstmordmaschine vorgelegt. Die Daten für die Herstellung der Sterbekapsel sollen als Open Source veröffentlicht werden und so auch den privaten 3D-Druck der Selbsttödungsmaschine ermöglichen. Wer nicht im Besitzt eines 3D-Druckers ist, kann die öffentlich zugängliche Selbstmordmaschine nutzen.

Leben auf dem Mars:

Abu Dhabi will mit Hilfe von 3D-Druckern Polizeistation auf dem Mars errichten

21. November 2017 Andreas Krämer
Polizeistation auf dem Mars

Dass die Vereinigte Arabischen Emirate nicht gerade für das Backen kleiner Brötchen bekannt ist, dürfte längst bekannt sein. Größer, schneller, futuristischer lautet die Devise der milliardenschweren Scheichs des Emirats. Mit diesem neuen Projekt setzen die Visionäre allerdings die Messlatte ein ganzes Stück nach oben. Bis zum Jahr 2117 sollen vollautomatische Roboter-Polizisten aus dem 3D-Drucker die Kolonien auf dem Mars beschützen.

Guinness Weltrekord:

World of Warcraft erstellt Diorama mit über 10.000 Figuren aus dem 3D-Drucker und bricht Guinness Weltrekord

Remziye Korner
Beeindruckende Figuren im 3D-gedruckten Diorama.

Auf der BlizzCon 2017 entstand das größte Videospiel-Diorama aller Zeiten und erhielt einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde. Es besteht aus über 10.000 Miniaturcharakteren die mit Hilfe von einem 3D-Drucker hergestellt wurden und stellt die Schlacht um Lordareon dar, aus dem berühmten Onlinespiel „World of Warcraft“. Wir stellen Euch das beeindruckende Projekt einmal vor.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.