3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Cat-Content:

Maker baut mit 3D-Drucker Iron Man-Helm für seine Katze

2. August 2021
Cathode und der Helm offen

Der YouTuber und Maker Remy Vicarini hat für seine Katze einen 3D-gedruckten Iron Man-Helm mit motorisierter Klappe hergestellt. Dazu verwendete er einen Zortrax M200 Plus 3D-Drucker. Die Katze nahm den Spaß erstaunlich gelassen und das Ergebnis konnte sich aus handwerklicher Sicht definitiv sehen lassen.

Knapp 3.000 Bauteile:

YouTuber entwickelt und druckt in über 1.500 Stunden riesige Spielzeugachterbahn „NoLimits 2“

7. Juli 2021
3D-gedruckte Achterbahn

Der YouTuber Dan Fritsche vom Kanal 3d_coasters hat in einem sehr aufwendigen Makers-DIY-Projekt eine äußerst komplexe Achterbahn mit seinem 3D-Drucker hergestellt. Für „NoLimits 2“ benötigte Fritsche von der CAD-Modellierung über die Druckzeit bis hin zur Nachbearbeitung rund 1.500 Arbeitsstunden. Wir stellen das beeindruckende Projekt zur NoLimits 2-Achterbahn einmal genauer vor.

Kooperation mit Ricoh 3D:

Gravity Industries entwickelt elektrischen Jet-Anzug mit Polypropylen-Bauteilen aus dem 3D-Drucker

29. Juni 2021
Jet-Anzug im Einsatz

Das britische Unternehmen Gravity Industries hat bereits vor einigen Jahren erstmals sein Projekt eines Jet-Anzuges vorgestellt. Nun arbeitet das Unternehmen bereits an einer elektrischen Variante dieses Anzugs und setzt bei der Herstellung einiger Teile auch auf den 3D-Druck mit Polypropylen. Beim 3D-Druck unterstützt wird Gravity Industries von Ricoh 3D.

Agar-Kunst und Bakterienmalerei:

YouTuber stellt mit 3D-Druck 8-Bit-Zelda-Figuren aus Bakterien her

9. Juni 2021
Old School Zelda Bild

Der YouTuber und Forscher Justin von dem Kanal „The Thought Emporium“ hatte in Vergangenheit schon einige ausgefallene Ideen. Jetzt stellte er sein neuestes Projekt vor: Bakterienmalerei. Mit 2 Pipetten und einem 3D-Drucker gelang es ihm nun Bilder aus Bakterien zu „malen“. Darunter befindet sich unter anderem eine Kopie des Spielcharakters Zelda.

Designer entwirft 3D-Fliesen:

London erhält einen Basketballplatz aus dem 3D-Drucker

27. Mai 2021
Basketballplatz

Der Designer Yinka Ilori hat einen Basketballplatz für das Londoner Stadtviertel Canary Wharf entworfen. Dabei verwendete er mit 3D-Druck hergestellte Fliesen aus Polypropylen, in die er ein besonders farbenfrohes Muster integrierte. Der Basketballplatz soll ein Highlight in dem Finanzviertel darstellen aber vor allem auch Freizeitsportler nach der Pandemie wieder nach draußen locken.

Nach Home-Office und Quarantäne:

Hobby-Maker baut mit 3D-Drucker Kopfbedeckungen für Eichhörnchen

22. April 2021
Frau Winky mit Luigi Hut

Der in den USA lebende Hobby-Maker Hisham Othman ist im Zuge der Coronavirus-Pandemie und des fortwährenden Lockdowns im Home-Office und war auch bereits in Quarantäne. Die Zeit nutzte er sich für die Eichhörnchen in seinem Hinterhof zu begeistern. Aus der Laune heraus und zur Abwechslung von Home-Office und Quarantäne-Alltag geschah es dann, der es seinen Eichhörnchen Hüte mit seinem 3D-Drucker baute Mittlerweile sind mehr als zwei Dutzend Hüte entstanden und sorgen für Belustigung im Netz.

Indien:

HYBEC Store in Mumbai erhält eine Fassade von 6.000 Glühbirnen aus dem 3D-Drucker

17. März 2021
Hybec Store Mumbai bei Tag

Der Store des Beleuchtungsspezialisten HYBEC im indischen Mumbai wurde mit einer außergewöhnlichen und auffälligen Fassade ausgestattet. Die Fassade ist 6,1 Meter hoch und besteht aus 6.000 Glühbirnen, die mit 3D-Druck vom 3D-Drucker-Hersteller Boson Machines hergestellt wurden und dem Gebäude ein ganz spezielles Aussehen verleihen.

Recycling in der Hobby-Werkstatt:

Russischer Maker stellt 3D-Druck-Filament aus den Bändern alter VHS-Kassetten her

5. Januar 2021
Fertiger Blumentopf mit VHS-Band

Aus recyceltem Kunststoff lässt sich neues 3D-Druck-Material gewinnen. Das ist nicht neu und konnten schon viele kreative Hobby-Bastler, gemeinnützige Organisationen und Unternehmen beweisen. Eine ganz neue Quelle als Grundstoff für 3D-Druck-Filament hat der YouTuber Brother entdeckt und zeigt in einem Video wie er aus den Bändern alter VHS-Kassetten Filament gewinnt und es mit seinem 3D-Drucker zu einem Objekt verarbeitet.

Mit neuem Gesicht:

Designer Shuhei Okawara entwirft täuschend echte Gesichtsmasken mit 3D-Drucker

4. Januar 2021
3D-gedruckte Maske einer Frau

Mit Gesichtsmasken des japanischen Designers Shuhei Okawara können Menschen einmal wie eine andere Person aussehen lassen. Doch dabei handelt es sich nicht um gewöhnliche Masken sondern um Repliken der Gesichter realer Menschen. Hergestellt werden die Masken mit einem 3D-Drucker. Die 3D-gedruckten Gesichtsrepliken basieren auf den Bildern anonymer Personen. Okawara’s Kunst ist deshalb nicht ganz unbestritten.

Da lachen doch die Hühner:

Maker stellt für seinen Hahn T-Rex-Arme mit dem 3D-Drucker her und wird zum Internet-Hit

2. Dezember 2020
Hahn und Besitzer

Ein Hobby-Maker aus den USA fertigte für seinen geliebten – dafür aber wenig selbstbewussten – Hahn T-Rex-Arme mit seinem 3D-Drucker und sorgte mit dem Kostüm für viel Heiterkeit in den sozialen Netzwerken. Auf Twitter berichtet er über sein ungewöhnliches 3D-Druck-Projekt mit zahlreichen Fotos. Die T-Rex-Arme für Hähne sind nun außerdem auch in seinem Shop erhältlich.

Bioprinting:

Britische Forscher stellen weltweit erste Zunge aus 3D-Drucker für Medikamenten- und Lebensmitteltests her

29. Oktober 2020
3D-gedruckte Zunge

Forscher aus Großbritannien von der University of Edinburgh und der University of Leeds haben die Nachbildung einer realitätsnahen, funktionsfähigen Zunge mit einem 3D-Drucker hergestellt. Diese soll Aromen in Lebensmittel wahrnehmen können. Die 3D-gedruckte Replik könnte in Zukunft zum Beispiel für Lebensmittel- oder Medikamententests eingesetzt werden.

"Supernatural Concre(a)tion":

Dubai plant Aussichtsturm mit 3D-Drucker herzustellen

22. Juni 2020
Aussichtsturm

In Dubai wurde von dem Unternehmen NYXO ein Zukunftskonzept für einen Aussichtsturm namens „Supernatural Concre(a)tion“ vorgestellt, der mit einem 3D-Drucker hergestellt werden soll. Im Gegensatz zu anderen 3D-gedruckten Bauwerken soll der Supernatural Concre(a)tion-Turm allerdings nicht vor Ort entstehen, sondern einen gänzlich neuen Ansatz verfolgen.

Studie:

Forscher wollen für den 3D-Druck von Mondbasen auch Urin der Astronauten verwenden

31. März 2020
Weltraum 3D-Drucker für Mondbasen

Der Urin von Astronauten soll laut Wissenschaftlern des Østfold University Colleges in Norwegen dabei helfen, Gebäude mit 3D-Druck auf dem Mond aufzubauen. Zusätzlich mit weiteren Ressourcen, die auf dem Mond vorkommen, sei es somit möglich, die Kosten beim Transport von Baumaterial für die Mondbasen von der Erde ins All deutlich zu reduzieren.

Kreativität aus Taiwan:

Hersteller In Win setzt auf 3D-Drucker für außergewöhnliche Computergehäuse

12. Januar 2020
3D-gedruckte Gehäuse Yong

In Win, ein Hersteller von Computerzubehör aus Taiwan, hat auf der Computermesse Computex mit seinen ausgefallenen Computergehäusen begeistert. Alle Modelle werden individuell mit einem 3D-Drucker hergestellt. Die Preise reichen von moderaten 40 US-Dollar bis hin zu 4.000 US-Dollar für die Luxusmodelle. Wir stellen sie vor.