News zum Thema

Review:

LOTMAXX SC-10 SHARK 3D-Drucker mit Lasergravierer-Funktion, Auto-Leveling und Dual-Farbdruck

26. September 2020
SC 10 Shark von Lotmaxx

Der 3D-Drucker-Hersteller LOTMAXX hat mit dem LOTMAXX SC-10 SHARK einen erschwinglichen 3D-Drucker vorgestellt. Die Basis-Version kann optional mit Funktionen wie Lasergravur, Auto-Nivellierung und Dual-Farbdruck ausgestattet werden und ist bereits für weniger als 350 Euro erhältlich. In unserem Review stellen wir den LOTMAXX SC-10 SHARK 3D-Drucker einmal genauer vor.

Schwerpunkt auf PEEK:

WASP kündigt mit Delta WASP 4070 TECH neuen PEEK-3D-Drucker an

25. September 2020
Bild von Delta WASP 4070 TECH 3D-Drucker

Der italienische 3D-Drucker-Hersteller WASP hat mit dem Delta WASP 4070 TECH einen neuen 3D-Drucker vorgestellt. Dieser soll vor allem den 3D-Druck mit dem 3D-Druck-Material PEEK erleichtern. Außerdem gab das Unternehmen bekannt, einen neuen 3D-Druckservice für Objekte aus PEEK-Polymer anzubieten.

Mehr als 700 ccm/Stunde:

ExOne stellt neuen Metall-3D-Drucker InnoventPro und automatisiertes Transportsystem X1D1 vor

24. September 2020
ExOne InnoventPro

Der Metall-3D-Drucker-Hersteller ExOne hat mit dem InnoventPro einen neuen Metall-3D-Drucker angekündigt. Dieses ist mit zwei verschiedenen Baugrößen und einer Druckgeschwindigkeit von über 700ccm/h erhältlich. Wir stellen das System sowie neu vorgestelltes Zubehör, wie das automatisierte Transportsystem X1D1 einmal genauer vor.

Powerpaket für wenig Geld:

Ortur stellt mit dem Ortur Obsidian neuen 3D-Drucker für unter 250 Euro vor

23. September 2020
3D-Drucker Ortur Obsidian

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Ortur hat seinen neuesten 3D-Drucker Ortur Obsidian vorgestellt. Mit einem Preis von rund 250 Euro wird der Obsidian vormontiert geliefert und bietet einen schnellen Einstieg in den 3D-Druck. Wir stellen den neuen Ortur Obsidian einmal genauer vor.

Prototyping und Reparaturen:

MELD Manufacturing präsentiert mit „L3“ neuen Metall-3D-Drucker vor

22. September 2020
3D-Drucker MELD L3

MELD Manufacturing, ein Hersteller additiver Fertigungsmaschinen aus den USA, hat mit dem L3 seine neueste 3D-Druckmaschine präsentiert. Es ist der dritte 3D-Drucker von MELD, der nach dem „B8“ und dem „K2“ den 3D-Druck von Objekten mittlerer bis großformatiger Objekte ermöglicht. Zum Einsatz kommt die vom Hersteller patentierte MELD-Metall-3D-Drucktechnologie.

Neuvorstellung:

BCN3D stellt zwei neue 3D-Drucker Epsilon W27 und Sigma D25 vor

21. September 2020
Sigma D25 von BCN3D

Der in Spanien beheimatete Hersteller für 3D-Drucker BCN3D hat zwei neue 3D-Drucker-Modelle vorgestellt. Mit dem BCN3D Epsilon W27 ergänzt BCN3D seine Epsilon-Reihe um ein weiteres Modell. Der BCN3D Sigma D25 3D-Drucker soll eine neue Generation der Sigma-3D-Drucker-Reihe einläuten. Wir haben uns die 3D-Drucker angesehen und stellen sie in diesem Beitrag einmal genauer vor.

Einsatz in Medizin und Forschung:

Hochauflösender NanoOne 3D-Drucker macht 12 Größenordnungen für Nano- und Mikro-3D-Druck möglich

16. September 2020
3D-gedruckte Modelle des Eiffelturms

Das Wiener Start-up UpNano hat mit dem NanoOne ein 3D-Drucker entwickelt, mit dem 3D-Objekt mit einer Auflösung im Nano- und Mikromaßstab in zwölf Größenordnungen möglich sind. Dies demonstrierte UpNano anhand des 3D-Drucks von einem Eiffelturm in vier Größen. Die Verbesserungen seines Systems sollen laut UpNano gerade im Mesobereich einen großen Fortschritt erzielt haben. Wir stellen die Neuheiten vor.

11 x 4 x 4 m Bauraum:

Deutsches Unternehmen Aeditive stellt mit dem „Concrete Aeditor“ einen Beton-3D-Drucker für das Baugewerbe vor

9. September 2020
Roboterarm Concrete Aeditor

Das 3D-Druckunternehmen Aeditive will es mit seiner Roboter-3D-Drucklösung Bauunternehmen ermöglichen, den Übergang vom digitalen Plan zum physischen Element zu beschleunigen. Der Aeditive Concrete Aeditor besteht aus sechs Containermodulen und kann flexibel und autonom eingesetzt werden. Wir stellen das System, das auf dem Spritzbetonverfahren beruht, vor.

Neuvorstellung:

BIQU stellt neuen Desktop-3D-Drucker „B1“ für unter 300 Euro vor

7. September 2020
BIQU B1 3D-Drucker

Das chinesische Hersteller für Desktop-3D-Drucker BIQU hat mit dem B1 einen neuen FDM-3D-Drucker auf den Markt gebracht. Dieser kostet weniger als 300 Euro und verfügt über einen Filamentsensor, ein spezielles BIQU SSS-Heizbett und weitere interessante Details, die in diesem Beitrag vorgestellt werden.

Hohe 4K-Auflösung:

EnvisionTEC stellt mit D4K Pro Dental neuen 3D-Drucker für die Zahnmedizin vor

D4K Pro Dental von EnvisionTec und Software

Der in Gladbeck (Nordrhein-Westfalen) beheimatete 3D-Drucker-Hersteller EnvisionTEC hat mit dem D4K Pro Dental einen neuen DLP-3D-Drucker für den zahnmedizinischen Bereich vorgestellt. Mit seiner hohen 4K-Auflösung ermöglicht er sehr feine und genaue 3D-Objekte, insbesondere für Zahnarztpraxen und zahnmedizinische Labore. Wir stellen den 3D-Drucker vor.

"Multi Material Jetting":

Fraunhofer IKTS entwickelt 3D-Drucker für Objekte aus mehreren Materialien

3. September 2020
MMJ-Anlage vom Fraunhofer IKTS

Das Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) hat eine neuartige additive Fertigungsanlage entwickelt, mit der Bauteile in verschiedenen Materialien herstellen lassen. Basierend auf thermischen Bindersystemen werden mit dem Multi Material Jetting (MMJ)-3D-Druckverfahren Objekte mit verschiedenen Eigenschaften und Funktionen in einem Fertigungsschritt möglich. Wir stellen den Prozess vor.

Optimiertes Verfahren:

Thermwood stellt Objekte bis 6 Meter mit LSAM MT 3D-Drucker und VLP-Technologie mit vertikalem 3D-Druck her

31. August 2020
Thermwood Mitarbeiter an LSAM MT 3D-Drucker

Die amerikanische Thermwood Corporation, besser bekannt als Thermwood und Hersteller für Großformat-3D-Drucker, hat demonstriert, dass seine Vertical Layer Print-Technologie auch mit dem LSAM MT-3D-Drucksystem verwendbar ist. Es wurden zu Präsentationszwecken zwei Probedrucke aus unterschiedlichen Materialien hergestellt, die in einer Höhe von bis zu 6 Metern gedruckt werden können.

Anzeige