News zum Thema

Gebäude bis 185 m² Grundfläche möglich:

ICON stellt neuen Großformat-3D-Drucker Vulcan II für Häuser und andere Bauwerke vor

18. März 2019
Vulcan 2 3D-Drucker

Mit dem Vulcan II hat der 3D-Drucker-Hersteller ICON am vergangenen Montag feierlich seinen neuen Großformat-3D-Drucker für die additive Fertigung von Häusern und anderen Gebäuden vorgestellt. Die Hersteller aus Austin in Texas gibt an mit dem ICON Vulcan II Gebäude mit einer Grundfläche von 185 Quadratmetern überall schnell und kostengünstig aufbauen zu können.

The Workshop System:

Nanofabrica stellt 3D-Drucker für Objekte in Mikroauflösung vor

17. März 2019
The Workshop System von Nanofabrica

Der israelische Hersteller für 3D-Drucker Nanofabrica hat mit „The Workshop System“ einen 3D-Drucker für Objekte in Mikroauflösung vorgestellt. Mit dem Additive Manufacturing System lassen sich feine Details in Mikroteile drucken.

Dentalfachmesse IDS 2019:

Prodways stellt neues System für den 3D-Druck von Aligner zur Behandlung von Zahnfehlstellungen vor

14. März 2019
ProMaker LD20 Dental 3D-Drucker von Prodways

Prodways hat auf der Dentalfachmesse IDS 2019 ein neues 3D-Drucksystem zur Herstellung von Aligner vorgestellt, das auch Verfahren zur Robotik und Automatisierung enthält. Mit dem System sollen sich Aligner, die auch hierzulande immer beliebter werden zur kieferorthopädischen Behandlung von Zahnfehlstellungen, kostengünstig, schnell und passgenau herstellen lassen.

EU-zertifiziert und mit "Turbokopf":

AMT-SPECAVIA stellt 3D-Drucker S-6044 (EU) für Bauprojekte auf der BAUMA 2019 in München vor

11. März 2019
S-6044 bei Haus-Baustelle

Der russische Hersteller von 3D-Konstruktionsdruckern AMT-SPECAVIA wird im April auf der Baumesse BAUMA in München seine Produkte präsentieren. Zu sehen sein wird der 3D-Drucker S-6044, der dem europäischen Markt angepasst wurde und damit alle Anforderungen an die CE-Kennzeichnung erfüllt. Der SPECAVIA S-6044, der vor Ort wohl auch live ein Gebäude errichten könnte, dürfte zum Besuchermagnet auf der Messe werden.

Bessere Auflösung und erleichterte Wartung:

MASSIVit 3D stellt mit Massivit 1800 Pro neuen Großformat-3D-Drucker vor

7. März 2019
Frau nimmt Objekt aus Massivit 1800 Pro 3D-Drucker

Mit dem Massivit 1800 hat MASSIVit 3D bereits einen beliebten Kunststoff-3D-Drucker für großformatige 3D-Objekte im Angebot. Jetzt stellt das Unternehmen mit dem Massivit 1800 Pro einen Nachfolger vor. Wir stellen den neuen 3D-Drucker einmal genauer vor.

Virgina Tech:

Neuartiger Delta-3D-Drucker für fortlaufende Fertigung erhält Patent

6. März 2019
Delta-3D-Drucker mit automatischer Auswurffunktion

Der Mitarbeiter D. Kline der Virginia Tech hat das Patent für einen neuartigen Desktop-3D-Drucker beantragt und jetzt das Patent erhalten. Der Delta-3D-Drucker wurde um ein Bauteil ergänzt, mit dem 3D-gedruckte Bauteile nach Fertigstellung automatisch entfernt werden könne und so eine fortlaufende Fertigung möglich wird.

Einsteigermodell für Dentallabore und kleine Zahnarztpraxen:

Carbon stellt mit M2d neuen 3D-Drucker für Zahnmedizin vor

28. Februar 2019
Bild beider Geräte

Mit dem neuen 3D-Drucker M2d präsentiert Carbon einen 3D-Drucker, der für den zahnmedizinischen Bereich angedacht ist. Er ist eine Variante des bereits länger erhältlichen M2-Druckers, wobei das „d“ im Namen für „dental“ auf eine Anwendung für den Dentalbereich hinweist. Wir stellen den Carbon M2d einmal genauer vor.

Benutzerfreundlich und effizient:

SprintRay stellt mit SprintRay Pro neuen DLP-3D-Drucker für zahnmedizinische Anwendungen vor

27. Februar 2019
Werbebild SprintRay Pro 3D-Drucker

Leistbarer 3D-Druck, zugänglich für jeden, war das Ziel, dass sich das Unternehmen SprintRay bei seiner Gründung 2015 setzte. Mit der 2017 eingeführten MoonRay S/D – Druckerlinie legten sie einen guten Start hin und machten die zahnmedizinische Branche auf sich aufmerksam. Der nun vorgestellte SprintRay Pro Drucker zeigt, dass es noch schneller, besser und benutzerfreundlicher geht.

Implantate mit hoher Qualität und Genauigkeit:

Lithoz kündigt mit CeraFab 7500 neuen 3D-Drucker für die Zahntechnik an

12. Februar 2019
Abbildung eines CeraFab 7500 von Lithoz

Das österreichische Unternehmen und Hersteller für 3D-Drucker Lithoz hat mit dem CeraFab 7500 einen neuen 3D-Drucker für den Einsatz in der Zahnmedizin vorgestellt. Beim CeraFab 7500 kommt die LCM-3D-Drucktechnologie zum Einsatz. Der neue Lithoz 3D-Drucker wird außerdem auch auf der IDS, der Weltleitmesse der Dentalbranche, erstmals vorgestellt.

Küchenhelfer für viele Einsatzbereiche:

Flasty stellt neuen 3D-Schokoladendrucker CHOCOLA3D vor

7. Februar 2019
CHOCOLA3D

Das ukrainische Unternehmen Flasty hat mit dem CHOCOLA3D einen 3D-Drucker für Schokolade vorgestellt. Neben kleinen Schokoladekunstwerken kann der CHOCOLA3D auch noch zahlreiche weitere Lebensmittelarten verarbeiten und bietet Köchen. Konditoren, Chocolatiers aber auch Marketingabteilungen einen guten Helfer.

Revolutionäre 3D-Drucktechnologie:

Carbon stellt mit dem L1 neuen 3D-Drucker mit CLIP-Technologie und großem Bauraum vor

5. Februar 2019
Vorderansicht vom L1 3D-Drucker

Der Carbon L1 ist ein neuer 3D-Drucker für die industrielle Produktion, der kürzlich vom US-3D-Drucker-Hersteller Carbon vorgestellt wurde. Sein Bauraum ist zehnmal so groß sein wie jener seines Vorgängers Carbon M2 und wurde auch mit dem als superschnelle 3D-Drucktechnologie bekanntem CLIP-Verfahren ausgestattet.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige