News zum Thema

Implantate mit hoher Qualität und Genauigkeit:

Lithoz kündigt mit CeraFab 7500 neuen 3D-Drucker für die Zahntechnik an

12. Februar 2019
Abbildung eines CeraFab 7500 von Lithoz

Das österreichische Unternehmen und Hersteller für 3D-Drucker Lithoz hat mit dem CeraFab 7500 einen neuen 3D-Drucker für den Einsatz in der Zahnmedizin vorgestellt. Beim CeraFab 7500 kommt die LCM-3D-Drucktechnologie zum Einsatz. Der neue Lithoz 3D-Drucker wird außerdem auch auf der IDS, der Weltleitmesse der Dentalbranche, erstmals vorgestellt.

Küchenhelfer für viele Einsatzbereiche:

Flasty stellt neuen 3D-Schokoladendrucker CHOCOLA3D vor

7. Februar 2019
CHOCOLA3D

Das ukrainische Unternehmen Flasty hat mit dem CHOCOLA3D einen 3D-Drucker für Schokolade vorgestellt. Neben kleinen Schokoladekunstwerken kann der CHOCOLA3D auch noch zahlreiche weitere Lebensmittelarten verarbeiten und bietet Köchen. Konditoren, Chocolatiers aber auch Marketingabteilungen einen guten Helfer.

Revolutionäre 3D-Drucktechnologie:

Carbon stellt mit dem L1 neuen 3D-Drucker mit CLIP-Technologie und großem Bauraum vor

5. Februar 2019
Vorderansicht vom L1 3D-Drucker

Der Carbon L1 ist ein neuer 3D-Drucker für die industrielle Produktion, der kürzlich vom US-3D-Drucker-Hersteller Carbon vorgestellt wurde. Sein Bauraum ist zehnmal so groß sein wie jener seines Vorgängers Carbon M2 und wurde auch mit dem als superschnelle 3D-Drucktechnologie bekanntem CLIP-Verfahren ausgestattet.

Projekt LASIMM:

Riesige Hybrid-Fertigungsmaschine bereit für 3D-Druck von Konstruktionsstrukturen aus Metall

4. Februar 2019
Bild Large Additive Subtractive Integrated Modular Machine (LASIMM)

Mit dem Projekt LASIMM, Large Additive Subtractive Integrated Modular Machine, haben zahlreiche Unternehmen und Forschungseinrichtung im Rahmen eines von der EU-Kommission geförderten Projekts den Start für den 3D-Druck von Konstruktionsstrukturen aus Metall verkündet. Das riesige Hybrid-System für die additive und subtraktive Fertigung soll in unterschiedlichsten Branchen und Industrien zum Einsatz kommen.

3D-Drucker für leistungsstarke Materialien:

INTAMSYS stellt mit dem FUNMAT HT Enhanced neuen PEEK-3D-Drucker vor

3. Februar 2019
FUNMAT HT 3D-Drucker

Der in Shanghai (China) ansässige 3D-Drucker-Hersteller INTAMSYS stellt mit dem FUNMAT HT Enhanced seinen neuesten 3D-Drucker für leistungsstarke Funktionsmaterialien vor. Der FUNMAT HT Enhanced stellt einen leistungsstarken, einfach zu bedienenden Industrie-3D-Drucker dar und kann unter anderem PEEK und ULTREM (PEI), sowie andere Kohlefaserverbundwerkstoffen, additiv verarbeiten.

Nachfolgemodell des Peopoly Moai:

Peopoly stellt mit Moai 200 neuen SLA-3D-Drucker vor

31. Januar 2019
Moai 200 3D-Drucker und beheizte Kammer mit Schriftzug von Peopoly und Namen des 3D-Druckers

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Peopoly hat mit dem Moai 200 einen neuen SLA-3D-Drucker vorgestellt. Der 3D-Drucker ist der Nachfolger des Moai, der 2017 erfolgreich dank Kickstarter finanziert wurde. Kosten soll der Moai 200 rund 2450 Euro und wird als fertig montierter 3D-Drucker geliefert.

Kompakter Metalldrucker für den Schreibtisch:

AddiTec stellt mit μPrinter preiswerten Desktop-Metall-3D-Drucker vor

30. Januar 2019
μPrinter von AddiTec

Der US-Hersteller für 3D-Drucker AddiTec hat mit dem μPrinter einen Desktop-Metalldrucker vorgestellt. Bei dem kompakten Gerät kommt die gerichtete Energieabscheidung (DED-Verfahren) zum Einsatz. Außerdem lassen sich durch spezielle Konstruktion des Druckkopfees und einen Dualprozess Draht- und pulvergespeiste DEDs additive verarbeiten.

Interessante Features und großer Bauraum:

Creative 3D Technologies stellt mit CreativeBot Duo neuen FDM-3D-Drucker mit großem Bauraum vor

29. Januar 2019
CreativeBot Duo 3D-Drucker mit gedruckten Objekten

Der 3D-Drucker-Hersteller Creative 3D Technologies hat mit dem CreativeBot Duo einen modularen FDM-3D-Drucker entwickelt, der zahlreiche interessante Features bietet. Darunter ein Spiegelmodus, um per Dual-Extruder gespiegelte Objekte parallel drucken zu können. Auch der Bauraum ist mit 910 x 500 x 675 mm sehr interessant.

Metallobjekte mit hoher Festigkeit:

3D Systems präsentiert mit DMP Flex 350 und DMP Factory 350 zwei neue Metall-3D-Drucker

28. Januar 2019
DMP Factory 350 von 3D Systems

Das US-amerikanische Technologieunternehmen und Hersteller für industrielle 3D-Drucker 3D Systems hatte auf der vor wenigen Wochen stattgefundenen formnext-Messe in Deutschland zwei neue 3D-Drucker und eine neue Aluminiumlegierung vorgestellt. Das neue Material Laserform AlSi7Mg0.6 (A) ist geeignet für Gehäuse, Formeinsätze und mehr. Mit den 3D-Druckern DMP Flex 350 und DMP Factory 350 können sehr dichte Objekte aus reinem Metall hergestellt werden.

Starke und leichte Objekte:

Tractus3D stellt mit dem T850P neuen PEEK 3D-Drucker vor

23. Januar 2019
Der T850P von Tractus3D

Mit dem T850P hat der niederländische Hersteller Tractus3D einen neuen PEEK-3D-Drucker vorgestellt. Dieser ist mit seinem Bauvolumen und technischen Eigenschaften besonders für die Kleinserienproduktion geeignet und kann in bestimmten Anwendungsbereichen eine interessante Alternative zu einem Metalldrucker darstellen.

Neu gestaltet und noch größer:

gCreate stellt mit gMax 2 neuen Großformat-Desktop-FDM-3D-Drucker vor

22. Januar 2019
3D-Drucker gMax2 von gCreate

Der US-3D-Drucker-Hersteller gCreate hat mit dem gMax 2 seinen neuen Großformat-Desktop-FDM-3D-Drucker gMax 2 vorgestellt. Gegenüber seinen Vorgängern wurde das Design überarbeitet, zahlreiche Funktionen hinzugefügt und das Bauvolumen auf 457 x 457 x 609 mm vergrößert.

Für den High-End-Schmuckbereich:

Solidscape stellt mit SolidscapeDL einen DLP-3D-Drucker für Schmuckhersteller vor

17. Januar 2019
3D-gedruckte Schmuckmodelle von Solidscape

Der 3D-Drucker-Hersteller Solidscape hat mit dem SolidscapeDL einen 3D-Drucker vorgestellt, der den Markt der Schmuckmanufakturen erobern soll. Der DLP-3D-Drucker richtet sich vor allem an High-End-Schmuckhersteller und soll Anfang des zweiten Quartals 2019 auf den Markt kommen. Wir stellen den SolidscapeDL einmal vor.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige