Liste der 3D-Drucker-Hersteller weltweit

Hier finden Sie eine ständig weitergeführte Sammlung aller 3D-Drucker-Hersteller weltweit. Diese Sammlung wird regelmäßig aktualisiert und mit Hilfe unserer Community ergänzt. Der Großteil aller Hersteller entstammt im Zuge unserer täglichen News zum 3D-Druck weltweit. Dabei begegnen uns bis heute beinahe wöchentlich neue 3D-Drucker-Hersteller die wir in der nachfolgenden Liste ergänzen. Mit dieser Liste möchten wir den Besuchern des 3D-grenzenlos Magazins eine umfangreiche und (irgendwann einmal) vollständige Liste aller Hersteller von 3D-Druckern zur Verfügung stellen. Die Informationen sind kostenlos.

Die Liste wurde zuletzt am 03.05.2021 aktualisiert. Mit Veröffentlichung neuer Artikel in unserem Magazin wird die Herstellerübersicht fortlaufend erweitert. Die Liste erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit, soll aber zukünftig eine umfangreiche Informationssammlung nationaler und internationaler 3D-Drucker-Hersteller und -Marken zur kostenlosen Informationsrecherche bieten. Helfen Sie mit und tragen Sie noch fehlende Hersteller unten in das Formular ein. Danke.

© 3D-grenzenlos Magazin | Alle Rechte vorbehalten. | Vervielfältigung der Liste/ Übersicht nur mit Genehmigung der JONGO Webagentur

    Angaben zum Hersteller:

    Mit * markiert = Pflichtangaben.

    Firma / Markenbezeichnung (z.B. abgekürzte, öffentlich bekannte Variante des offiziellen Unternehmensnamens) *

    Offizieller Unternehmensname (vollständig, z.B. GmbH, GmbH & Co. KG) (siehe z.B. Impressum der Hersteller-Website) *

    Herkunftsland *

    PLZ und Ort *

    Bundesland (optional)

    Gegründet im Jahr *

    Unternehmensbeschreibung (mind. 20 Wörter, sonst keine Veröffentlichung; 3.Person Singular; Keine Werbetexte, sonst keine Veröffentlichung.)

    Zielgruppe

    Anwendungsbereiche

    Website des Herstellers


    Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen:

    Ihr Name/ Ansprechpartner *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Telefon (optional)

    Nachricht an die Redaktion

    * Pflichtfelder

    Ihr Eintrag ist kostenlos. Ein Eintrag ist für uns nicht verpflichtend. Mit Absenden des Formulars garantiert das 3D-grenzenlos Magazin nicht die erfolgreiche Aufnahme in unser Verzeichnis. Da wir uns aber zum Ziel gesetzt haben alle 3D-Drucker-Hersteller weltweit zu erfassen, sind wir für Ihren Vorschlag dankbar und kümmern uns um eine zügige Freischaltung. Bei Fragen schreiben Sie uns eine Nachricht.

    Anzeige

    Diese Tabelle ist scrollbar (Pfeiltasten oder Touch verwenden) ►

    HotlinkHersteller (Marke)Offizieller UnternehmensnameGründungLandStadt (Bundesland / Bundesstaat)BeschreibungZielgruppeAnwendungsbereicheWebsite
    2PrintBeta2010DeutschlandSeit Jahren arbeitet das dynamische Team aus Ingenieuren an der Entwicklung neuer 3D-Geräte und –Technologien. Der Printupy 3D Drucker ist das neueste Produkt des jungen Unternehmens und nicht nur Bausätze und Zubehör können Kunden online erwerben, 2PrintBeta bietet ebenfalls Workshops und Schulungen an.2PrintBeta
    3D by Flowk.A.Niederlande3D By Flow ist ein Hersteller aus der Niederlande mit Fokus auf tragbare und multifunktionale Geräte aus dem Bereich des 3D-Drucks.Privatanwender3D by Flow
    3D Systems3D Systems, Inc.1993USAHersteller für 3D-Drucker, Dienstleister und eines der führenden Unternehmen zum 3D-Druck weltweit.Industrie
    Privatanwender
    3D Systems
    3D-Bioprinting
    Solutions
    2013RusslandDas junge Unternehmen spezialisiert sich auf „Bioprinting“ und ist unter anderen vor allem für das Drucken von
    Organen bekannt. 2014 hat es einen eigenen 3D-Bioprinter produziert, mit dem schon künstliche Schilddrüsen
    hergestellt werden konnten. Mit immer mehr Erfolgen in der Forschung und neuen Produkten, könnte das
    russische Labor mit seinen 15 Mitarbeitern die Welt der Medizin revolutionieren.
    Medizin3D-Bioprinting
    Solutions
    3DGence2014Polen3DGence aus Polen produziert seit 2014 professionelle 3D Drucker für den Industriebereich.
    Die 3DGence Drucker würden entworfen in der zusammenarbeit mit der Schlesischen Technischen Universität. Die Firma ist ein teil der Michal Solowow Group.

    Die 3DGence Drucker geben die möglichkeit Ideen in der FDM technik zu machen und funktionieren jetzt mit fast jedem Filament auf den Markt.

    Die 3D-Drucker unterscheiden sich vielen patentierten Auflösungen, solch wie das PUSH System der die Düse blitzartig tauschen erlaubt, automatische kalibrierung und Auto Kompensation. Die einmalige Konstruktion der Drucker garantiert die ideale Stabilität während der Arbeit für den perfekten Ausdruck.
    Kleine und mittelgroße Unternehmen,
    Industrie
    3DGence
    3DWare2014SchweizUnser 3DWare Rostock Pro 3D Delta Drucker ist eine Eigenentwicklung von 3DWare.ch! Unser Modell basiert auf der Idee des Reprap Rostocks, wurde jedoch grundlegend verbessert und deutlich vergrössert. Der Druckraum beträgt riesige 26.5cm Durchmesser auf 50 cm Höhe.Privatanwender
    Industrie
    TRI-TEC 3D
    3Geometryk.A.IndienDas Unternehmen mit Sitz in Indien bietet in erster Linie erstklassigen Service in der Herstellung neuer 3D-Technologien. Weltweit setzen Kunden auf die Leistungen von 3Geometry, die vor allem für ihre laserbasierenden Systeme für die Sandmodellierung bekannt sind. Die Partnerschaften mit großen Firmen zeigt ihre führende Position auf dem weltweiten 3D-Druckermarkt.Industrie3Geometry
    3ntrk.A.Italien3ntr ist ein 3D-Drucker-Hersteller aus Oleggio, Italien und bietet eine kleine Anzahl an 3D-Druckern für Privatanwender, wozu u.a. der bekannte 3D-Drucker "A2v2" gehört.Privatanwender3ntr
    AAROFLEX, Inc.1996USAHersteller des 3D-Drucker AAROFLEX Solid Imager(TM).PrivatanwenderAAROFLEX, Inc.
    about3D2016Deutschlandabout3D entwickelt und vermarktet 3D-Drucker für den semiprofessionellen Bereich. Die 3D-Drucker bestechen durch großen Bauraum, qualitativ hochwertige Verarbeitung und geräuscharme Druckvorgänge. Somit stellen about3D-Drucker eine verlässliche Quelle für präzise Druckergebnisse dar. Neben den üblichen Kunststoffen wie PLA und ABS, sind die Drucker auf widerstandsfähige Kunststoffe, wie Nylon oder Hochleistungskunststoffe wie PEEK, ausgelegt. Darüber hinaus stellt about3D eigene Filamente, die dazugehörigen Granulate, Filamentextruder und 3D-Scanner her.Privatanwender
    Industrie
    about3D
    about3D2016DeutschlandFrechenIm Herzen des Rheinland gelegen, bietet about3D professionellen 3D-Druck-Service und weitere Leistungen im Rahmen des 3D-Drucks an. Darüber hinaus entwickelt das Kölner Start-Up eigene 3D-Drucker und dazu passendes Zubehör.

    Auf akademischer Ebene erfreut sich about3D an Kooperationen mit der Hochschule Fresenius und namhaften Automobilherstellern aus Deutschland.
    about3D-Drucker zeichnen sich zudem durch besonders niedrige Geräuschpegel, schnelle Verarbeitung und hohe Qualität aus. Unser zentrales Leitmotiv – hochwertige und innovative Produkte auf den Markt zu bringen, von denen wir überzeugt sind – ist der Antriebsmotor unserer Visionen. Ein weiterer Pfeiler unserer Arbeit, stellt die Forschung in den Bereichen 3D-Drucker, 3D-Scanner, Filament und Extruder, dar.
    Privatanwender
    Kleine und mittelgroße Unternehmen
    Industrie
    about3D
    Additive Dynamics2015SchweizAdditive Dynamics ist ein Hersteller für Aluminium-3D-Drucker. Sitz des Unternehmens ist in Uznach (Schweiz).PrivatanwenderAdditive Dynamics
    Afinia 3D2009USAAfinia 3D wurde aus der Motivation heraus gegründet die Vorteile von 3D-Druck für industrielle und unternehmerische Anwendungen auf die Privatanwender zu übertragen. Die Zielgruppe der 3D-Drucker von Afinia 3D sind private Haushalte und Schulen. Neben 3D-Druckern vertreibt Afinia 3D auch 3D-Scanner und Zubehör.PrivatanwenderYeehaw
    AIO Robotics2013USAAIO Robotics wurde im Mai 2013 gegründet und gilt als der erste Hersteller für einen All-in-One-3D-Drucker. Mit ZEUS entwickelte AIO Robotics einen 3D-Drucker, der Objekte scannen, bearbeiten und drucken kann und alles mit nur einem Knopfdruck. CEO von AIO Robotics ist zum Zeitpunkt heute Jens Windau (07/2016).Privatanwender
    Unternehmen
    AIO Robotics
    Allevi2014USAAllevi hat sich auf die Herstellung von 3D-Bioprintern sowie von Biotinten spezialisiert. Hauptsächlich werden die unter der Firmenbezeichnung vertriebenen Geräte in medizinischen Laboren und Forschungseinrichtungen eingesetzt und dienen der Erforschung von Krankheiten. Neuestes Modell ist der Allevi 6, der als Desktop-3D-Bioprinter gerade einmal 20 x 16 x 16 Zoll misst.Medizinische Labore
    Forschungseinrichtungen
    Allevi
    Apium Additive Technologies GmbH2016DeutschlandKarlsruheApium hat sich auf das Verarbeiten von Hochleistungspolymeren (PEEK, POM, PEI ULTEM, PVDF) mittels der FFF 3D Drucktechnologie spezialisiert. Neben Druckern und Filamenten bieten Sie Druckdienstleistungen sowie individuelle Trainingsprogramme und Beratung.Kleine und mittelgoße Unternehmen
    Industrie
    Apium Additive Technologies GmbH
    APS TECHSOLUTIONSAPS - Automatisierte Produktions Systeme GmbH2021Österreich6973 HöchstMit dem additiven Fertigungssystem „Wizard 480+“ hat „APS TECHSOLUTIONS“ im Jahr 2021 seinen ersten 3D-Drucker vorgestellt. Das 3D-Drucksystem vereint mehrere Technologien zu einem System. Mit bis zu vier Druckköpfen mit einem dynamischen Werkzeugwechselsytem sind FFF-Bauteile in verschiedensten Materialien und Materialkombinationen möglich. Polymere und Hochleistungspolymere (PEEK etc.) lassen sich Endlosfasern im CFF-3D-Druckverfahren kombinieren (Carbonfaser, Glasfaser, Aramid, Kupferlitzen..) und bieten dem Konstrukteur Möglichkeiten besonders belastbare und sehr leichte Funktionsbauteile in 3D zu drucken. Ebenso sind eine Vielzahl von Metallen von Hochleistungstählen, Titan und Keramik verwendbar - mit nachfolgenden Entbinder und Sinterprozess.

    • Industrie

    APS TECHSOLUTIONS
    Arcadian 3D2015AustralienArcadian 3D stellte im Dezember 2015 auf Kickstarter seinen 3D-Drucker "ARC-one" vor. Der 3D-Drucker kann mit einem Dual-Extruder erweitert werden und druckt in seiner Standardversion mit den Filamenten PLA, ABS und Nylon.PrivatanwenderArcadian 3D
    Arcam ABArcam AB1997SchwedenDer Hersteller aus Schweden ist auf das Additive Manufacturig
    spezialisiert. Dabei werden die
    Produkte hergestellt, indem dünne Schichten eines Puders
    geschmolzen werden. Des Weiteren ist nicht nur die Kostenfrage,
    sondern auch die Umweltschonung ein wichtiges Thema.
    IndustrieArcam AB
    ArcTron2001DeutschlandDer Hersteller ArcTron3D beschäftigt sich vor allem mit 3D-Vermessung, Software-Entwicklung, 3D-Multimedia und Modellbau. Der aus der ArcTron Ausgrabungen GmbH entstandenen 3D-Drucker-Hersteller bietet innovative Technologien zur Nutzung ausgewählter 3D-Drucker.Industrie, PrivatanwenderArcTron
    Asiga2014USAEin Team aus Ingenieuren, Programmierern und Entwicklern haben sich
    in der Herstellung von innovativen Geräten spezialisiert, die Digital
    Manufacturing Industrien das Arbeiten erleichtern sollen. Eines ihrer
    bisher besten Produkte ist der Freeform Pico Drucker, der nicht nur
    handlich, sondern auch äußerst effektiv ist.
    IndustrieAsiga
    atum3D2014Niederlandeatum3D ist ein Hersteller für 3D-Drucker aus Tilburg, Niederlande. Das Unternehmen wurde 2014 von Tristram Budel gegründet. Atum3D ist spezialisiert auf Digital Light Processing (DLP) und bietet DLP-3D-Drucker für das anspruchsvolle Rapid Prototyping und die Kleinserienfertigung.Unternehmen
    Industrie
    atum3D
    Aye Aye Labs2014PolenDer polnische Hersteller Aye Aye Labs wurde im Jahr 2014 von Designern und 3D-Druck-Fans mit dem Ziel gegründet, die "beste Qualität und Robustheit bezüglich 3D-Druck" zu bieten. Das erste Ergebnis der Arbeit war der 3D-Drucker "Hotrod Henry Supercharged".PrivatanwenderAye Aye Labs
    BadDevices Srlk.A.ItalienItalienischer Hersteller für Desktop-3D-Drucker. Zu den ersten 3D-Druckern von BadDevices zähen den Badprinter2 und der DX-01.PrivatanwenderBadDevices
    BCN3DBCN3DBCN3D Technologies2012SpanienBarcelona (08850 Gavà)BCN3D ist ein spanischer Hersteller von Lösungen für den 3D-Drucker. Zu den Produkten von BCN3D zählen 3D-Drucker, 3D-Druck-Software, Filamente und Bildungsangebote zum 3D-Druck. BCN3D zählt zu den bekanntesten 3D-Druck-Unternehmen aus Spanien und verzeichnet ein kontinuierlich starkes Unternehmenswachstum mit Expansionen in Länder weltweit. Verantwortlich dafür sind auch große Investoren die in den vergangenen Jahren mehrere Millionen Euro in BCN3D investierten. Zu ihnen zählen JME Ventures, Innvierte und Mondragon. Bekannt wurde BCN3D unter anderem auch für seine IDEX-3D-Drucktechnologie, zu der sich im 3D-grenzenlos Magazin weitere Informationen recherchieren lassen.

    • Mittelstand

    • Industrie

    BCN3D
    BigRep2014DeutschlandBigRep wurde 2014 in Berlin gegründet und begann als Projekt der beiden Künstler Lukas Oehmigen und Marcel Tasler. Mit dem Großformat-3D-Drucker BigRep ONE und seinen Folgemodellen ONE.2 und ONE.3 bietet BigRep zum Zeitpunkt heute, eigenen Angaben zufolge, den "größten FDM-3D-Drucker" auf dem Markt.Industrie
    Privatanwender
    bigrep.com
    BIQU2015ChinaUnter der Markenbezeichnung BIQU fertigt die Shenzhen Bigtree Technology Co., Ltd. Desktop-3D-Drucker, die sich sowohl für den privaten als auch den professionellen Einsatz eignen. Das Unternehmen selbst wurde 2015 gegründet und produziert nicht nur den 3D-Drucker und 3D-Scanner, sondern auch zahlreiche notwendige Komponenten selbst. Der BIQU 3D-Scanner Ciclop gehört aktuell zu den preisgünstigsten 3D-Scannern, die derzeit auf dem Markt sind.Privatanwender IndustrieBIQU
    Blue Eagle Labs2013USABlue Eagle Labs wurde 2013 in den USA gegründet. Das Unternehmen veröffentlichte 2016 seinen zweiten 3D-Drucker, namens "Metal Delta". Der Metal Delte 3D-Drucker basiert auf seinen Vorgänger "Kossel Delta" und stellt eine optimierte Version dar. Beide 3D-Drucker wurden über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter erfolgreich finanziert.PrivatanwenderBlue Eagle Labs
    Blueprinter2009DänemarkZwar wurde der Hersteller Blueprinter erst im Jahr 2009 gegründet – die Idee entstand aber bereits 2008 an der Technischen Universität Dänemark. Frederik Tjellesen und Anders Hartmann machten es sich zur Aufgabe, aus dem Ergebnis ihrer Abschlussarbeit das Unternehmen Blueprinter zu gründen und fortan sich auf die Herstellung von 3D-Druckern zu konzentrieren. Bis 2013 konnte Blueprinter bereits zwölf 3D-Drucker installieren. Seit Januar 2014 gibt es den Blueprinter 3D-Drucker für jeden zu kaufen.IndustrieBlueprinter
    BONSAI LAB, Inc.JapanDer japanische Hersteller Bonsai Lab, Inc. hat sich auf die Herstellung von 3D-Druckern für Privatanwender und Schulen spezialisiert. Zu den bekannten Geräten gehören u.a. die 3D-Drucker aus der Reihe "FabPod 3D printers". Außerdem zeichnet sich der Hersteller für die 3D-Druck-Software "FabPodUI" verantwortlich.Privatanwender
    Schulen
    Bonsai Lab, Inc.
    BoXYZ2015USABoXYZ wurde im Jahr 2015 gegründet und ist ein Hersteller für Allround-3D-Drucker. Mit dem BoXYZ 3D-Drucker gelang den Gründern ein riesiger Erfolg mit Crowdfunding auf Kickstarter. Anstatt der erhofften 50.000 $ sammelte der Hersteller über 1.000.000 $ für seinen ersten 3D-Drucker, den gleichnamigen BoXYZ. Der BoXYZ ist ein 3D-Drucker, CNC-Fräse und Lasergraviermaschine in einem Gerät und für weniger als 3.000 $ erhältlich.Privatanwender
    Unternehmen
    BoXYZ
    Builder 3D Printerk.A.NiederlandeBuilder 3D Printer ist ein niederländischer Hersteller für 3D-Drucker und Filamente. Das Sortiment von Builder umfasst zahlreiche Geräte, für Privatverbraucher, Schule und Bildung sowie Unternehmen und Industrie, vorwiegend FDM-3D-Drucker. Zu den bekannten Modellreihen zählen Premium Edition, Original Edition und Extreme. Zu letzterem gehören auch 3D-Drucker mit einem Bauvolumen von bis zu zwei Meter Höhe.Industrie
    Privatanwender
    Builder 3D Printer
    Carima1983SüdkoreaDieses Unternehmen ist das erste, das in Korea 3D-Drucker herstellte.
    Einige Errungenschaften sind u.a. „Master Plus“ oder „Master EV“.
    IndustrieCarima
    CEL2012Großbritannien2 Jahre lang hat das Team von CEL eigenen Angaben zufolge an Robox, einem innovativen 3D-Drucker, der mit dem sogenannten HeadLock System ausgestattet ist, gearbeitet. Der 3D-Drucker bietet die Möglichkeit, mit mehreren Druckköpfen zu arbeiten.IndustrieCEL – Website
    chocolate³chocolate³
    Inh. Benedikt Daschner
    k.A.DeutschlandIsmaning (Bayern)chocolate³ ist ein deutscher Hersteller für Schokoladen-3D-Drucker aus Ismaning, im Norden von München. Zu den Schokoladen-3D-Drucker-Modellen gehört unter anderem der 'choc mate 2' Schokoladen-3D-Drucker. Neben dem Verkauf der Maschinen, die für den professionellen Einsatz konzeptioniert wurden und im Preisbereich 5.000 - 10.000 Euro angesiedelt sind vertreibt chocolate³ auch unterschiedlichste 3D-Schokoladenkreationen und -designs die zum Beispiel als Geschenk dienen können.

    • Unternehmen

    chocolate3
    Cincinnati (Cincinnati Incorporated)1890 (als The Cincinnati Shaper Company)USAHersteller für Maschinen und Zubehör für die fertigende Industrie. Das umfangreiche Reportoire von Cincinnati zählt von Maschinen für die Automation über Software bis hin zu 3D-Druckern zahlreiche weitere Bereiche.Industrie
    Unternehmen
    Cincinnati
    ComeTrue®k.A.ChinaComeTrue® ist ein chinesischer Hersteller für 3D-Drucker und eine eingetragene Marke der MicroJet Technology Co., Ltd.. Der erster 3D-Drucker von ComeTrue® ist der Desktop-3D-Drucker ComeTrue® T10, ein Full-Color-3D-Drucker.PrivatanwenderComeTrue®
    Concept Laser GmbH2001DeutschlandDie im Jahr 2000 von Frank Herzog gegründete Concept Laser GmbH gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Maschinen- und Anlagentechnik für den 3D-Druck von Metallbauteilen. Das patentierte LaserCUSING®-Verfahren – ein pulverbettbasiertes Laserschmelzen von Metallen – erschließt neue Freiheiten bei der Formgebung von Komponenten und erlaubt auch die werkzeuglose, wirtschaftliche Fertigung hochkomplexer Bauteile in kleineren Losgrößen.
    Die Kunden des Unternehmens kommen aus zahlreichen Branchen, wie z.B. der Medizin- und Dentaltechnik, der Luft- und Raumfahrtindustrie, dem Werkzeug- und Formenbau, der Automobilindustrie und der Uhren- und Schmuckindustrie. Die 3D-Metalldrucker von Concept Laser verarbeiten u.a. Pulverwerkstoffe aus Edelstahl und Warmarbeitsstählen, Aluminium- und Titanlegierungen sowie – für die Schmuckherstellung – Edelmetallen.
    IndustrieConcept Laser
    Conrad1980DeutschlandConrad Elektroniks ist ein bekannter Online-Shop für Elektronik. Conrad ist im Bereich der 3D-Drucker aber auch Hersteller und bietet Eigenprduktion(en) von 3D-Druckern an. Unter anderem den Renkforce RF1000, der in diversen Tests und 3D-Drucker-Vergleichen gute Ergebnisse erzielte.PrivatanwenderConrad Elektroniks
    Construction Zone2014DeutschlandDer CZ-1-Pro 32 Bit, ist ein von Construction Zone entwickelter Delta-Rostock-3D-Drucker. Dieser Drucker besticht durch seinen verhältnismäßig großen Bauraum 240mm x 240mm x 370mm.Privatanwender
    Kleine und mittelgoße Unternehmen
    Construction Zone
    Craftunique2014UngarnBudapestCraftunique ist ein ungarischer Hersteller mit Hauptsitz in Budapest. Im August 2014 trat Craftunique erstmals auf den Markt für 3D-Drucker und präsentierte auf der Crowdfunding-Plattform "Indiegogo" mit dem "CraftBot" einen 3D-Drucker für Hobby-Anwender. Bereits nach kurzer Zeit erreichte der "CraftBot" sein Finanzierungsziel und schaffte es zum Kampagnenende um über 600% zu übertreffen. Neben einiger positiver Erwähnungen (z.B. „The Best Budget 3D Printer for 2016” und "The Best Plug&Play 3D printer for 2017"; 3DHubs) genießt CraftUnique in der Maker-Szene einen guten Ruf und steht für solide, zuverlässige und preiswerte 3D-Druckmaschinen.Kleine und mittelständische Unternehmen
    Privatanwender
    Craftunique
    CyBe Construction2013NiederlandeCyBe Construction bietet additive Fertigungsmöglichkeiten für das Baugewerbe. Mit seinen 3D-Druckern lassen sich Gebäude aus Beton schichtweise errichten. Das Unternehmen, auch kurz als CyBe bekannt, hat sich zum Ziel gesetzt, Gebäude schneller und preiswerter mit Hilfe des 3D-Drucks zu errichten.Unternehmen
    Industrie
    CyBe Construction
    Deltaprintr2013Staten Island (New York, USA)Deltaprintr wurde 2013 gegründet und startete eine Kickstarter-Kampange.
    Bisher gibt es ein Kit und eine teilmontierte Version zu kaufen. Der dritte "Deltaprintr Go" kommt im Frühjahr 2016 auf den Markt.
    PrivatanwenderDeltaprintr
    Denford Limited2012GroßbritannienCAD/CAM Lösungen und Lehrprojekte zählen zu den wichtigsten Aufgaben, die das britische Unternehmen Denford Limited ausmachen. Denford Limited steht eigenen Angaben zufolge für Erfahrung, Präzision und Innovation.IndustrieDenford Limited – Website
    Divide By Zero2013IndienDer in Mumbai beheimatete 3D-Drucker-Hersteller Divide by Zero wurde im Jahr 2013 von Swapnil Sansare und Neeti Sansare gegründet. Mitte 2016 äußerten die beiden Gründer in einem Interview mit iamwire.com, das Unternehmen bis 2022 zum weltweiten Marktführer für 3D-Drucker machen zu wollen. Ende 2016 präsentierte Divide By Zero den 3D-Drucker "Aion 500". Das Besondere an dem 3D-Drucker ist die AFPM-Technologie – eine patentierte Drucktechnologie die u.a. automatisch die Extrusionsrate regelt, abhängig von der zu druckenden Oberflächenstruktur, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.UnternehmenDivide By Zero
    DM3D Technology2012USAIst bis heute das erste 3D-Unternehmen, das eine laserbasierende
    Technologie verwendet mit der es möglich ist aus einer 3D CAD Datei
    direkt metallische Einzelteile herzustellen (Direct Metal Deposition
    Technology).
    IndustrieDM3D Technology
    dp polar GmbHdp polark.A.DeutschlandEggenstein-Leopoldshafen (Baden-Württemberg)Die dp polar GmbH aus Deutschland ist spezialisiert auf das Entwerfen, Entwickeln und Liefern industrieller 3D-Drucksysteme für die Serienproduktion. dp polar zählt Unternehmen in der Automobil-, Biowissenschafts-, Luft- und Raumfahrt-, Maschinenbau- und Verbraucherindustrie zu seinen Kunden. Zu den Zielen und Aufgaben des Unternehmens zählt es den 3D-Druck als industrielle Produktionsmethode zu etablieren. Dafür entwickelte dp polar das patentierte High Speed ​​Rotative-(HSR)-3D-Druckverfahren, mit hohe Produktivität und Multiprozessfähigkeiten für die nahtlose Integration in industrielle Prozesse.

    • Industrie

    BCN3D
    Dynamical Tools2015SpanienIn der spanischen Stadt Saragossa ansässig, hat sich Dynamical Tools seit seiner Gründung im Jahr 2015 auf die Fertigung industrieller 3D-Drucker spezialisiert. Diese nutzen die FFF- oder die SLS-Technologie. Die Modelle DT60 und HT45 nutzen dabei das FFF-Verfahren, der 3D-Drucker ST30 das Selective Lasersintern (SLS). Diese sind für die verschiedensten Branchen konzipiert und wurden der Öffentlichkeit erstmals auf der formnext 2018 präsentiert.IndustrieDynamical Tools
    electronic things GmbH2012DeutschlandVermarktung von 3D-Drucker Bausätzen auf Basis von RepRap. Zu erwerben sind u.a. Mendel Prusa, der Metric Mendel und der Mendel90, sowie diverse Ersatzteile und Druckmaterial (ABS).Privatanwenderelectronic things
    EnvisionTEC2002DeutschlandDer Hersteller bietet seinen Kunden seit Jahren Produkte an, die vor allem auf das Solid Freeform Fabrication (SFF)- System basieren und das nicht nur im industriellen Bereich. Auch in der Medizin werden Software und Geräte von EnvisionTEC genutzt.Industrie,
    Medizin
    EnvisionTEC – Website
    EOS GmbH1989DeutschlandEOS ermöglicht seinen Kunden, hochqualitative und innovative Produkte auf Basis von industriellem 3D Druck herzustellen. Das Unternehmen ist der weltweite Technologie- und Qualitätsführer für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung (AM). Bereits 1989 gegründet, ist EOS Pionier und führend im Bereich des Direkten Metall Laser Sinterns (DMLS) und Anbieter hochproduktiver Systemen zur Additiven Fertigung mit Kunststoffen.IndustrieEOS GmbH
    Evolve Additive Solutions2009USAEvolve Additive Solutions war ein von Stratasys gestartetes Projekt, das sich zu einem eigenständigen Unternehmen entwickelt hat. Es erfand die Selective Thermoplastic Electrophotographic Process (STEP) Technologie, die eine brauchbare Alternative zum Spritzguß darstellt und auch für die Serienproduktion einsetzbar ist. Sie zählt zu den additiven Fertigungstechnologien.IndustrieEvolve Additive Solutions
    Evotech2013ÖsterreichEntwickler und Hersteller des Desktop 3D-Druckers EVOlizer.
    Komplettanbieter, der sich nicht nur in der Produktion von 3D-Druckern,
    sondern sich auch u.a. in der Verbrauchsmaterialentwicklung und in
    R&D Kundenprojekten versteht.
    IndustrieEvotech
    ExOne2005USAExOne zählt zu den führenden Herstellern für 3D-Drucker im Bereich der industriellen Anwendung. Neben 3D-Druckern bietet ExOne auch umfangreiche Dienstleistungen aus dem Bereich der additiven Fertigung für produzierende Unternehmen.IndustrieExOne
    F&B rapid production GmbH2014DeutschlandDas Unternehmen F&B rapid production GmbH entwickelt und produziert 3D-Drucker für die Industrie. Der Industriestandard spiegelt sich dabei in der Größe der Drucker, der Stabilität und den integrierten Innovationen wieder. Die 3D-Drucker arbeiten nach dem Fused Depostion Modelling Verfahren (FDM), wobei Druckgeschwindigkeiten von über 300 mm/s erreicht werden können. Innovationen, wie das eigens entwickelte wassergekühlte Hotend, steht für eine hervorragende Prozessstabilität und ist bestens auch für schwer zu verarbeitende Materialien geeignet. Auch ist eine Beheizung des Druckraumes durch den Anwender möglich um die Qualität der Drucke zu steigern.IndustrieF&B rapid production
    Fab@Home2006USAAls Platform bietet Fab@Home seinen Kunden die Chance Teil einer
    weltweiten Web-Community zu werden, die es sich zur Aufgabe
    gemacht hat jedem das 3D-Drucken näher zu bringen. Die Webseite ist
    die ultimative Anlaufstelle, um mehr über 3D-Drucker, Software und
    Material herauszufinden. Der Hersteller bietet mit dem Model 1, Model 2 zwei eigene 3D-Drucker.
    Industrie
    Privat
    Fab@Home
    fabmaker2013Deutschlandfabmaker aus Braunschweig hat sich auf die Digitale Bildung mit 3D-Druck spezialisiert. Hierzu hat fabmaker einen 3D-Drucker mit Sicherheitskonzept ('Bildungsdrucker') und ein auf nationalen Lehrplänen basierendes Bildungskonzept entwickelt. Der Bildungsdrucker und das Lehr- und Lernkonzept mit technologiebasierten Unterrichtsprojekten zur technisch-kreativen Bildung werden in allgemeinbildenden und in berufsbildenden Schulen eingesetzt sowie in der Aus- und Weiterbildung von Unternehmen.
    Für Lehrkräfte bietet fabmaker zusätzlich ein umfangreiches Fortbildungsangebot zum pädagogisch sinnvollen Einsatz von 3D-Druckern und anderen Bildungsmedien. Weiterbildungen für Unternehmen, allen voran für Ausbilder, runden das ganzheitliche Angebot des deutschen 3D-Drucker-Herstellers ab.
    Kleine und mittelgroße Unternehmen, Sonstigesfabmaker
    Fabrisonic2011USADieses Unternehmen spezialisiert sich vor allem auf das Drucken von
    metallischen Produkten, das auf einer Ultrasonic-Technologie basiert.
    Mit dieser ist es möglich Metall mit hohen Schallwellen nach belieben zu
    formen.
    Industrie
    Kleinbetrie
    be
    KMU
    Fabrisonic
    Fabru GmbH2015Schweizie Fabru GmbH ist ein Unternehmen, welches sich auf die Entwicklung und Herstellung professioneller 3D-Drucker spezialisiert hat.Privatanwender
    Unternehmen
    Industrie
    Fabru GmbH
    fischertechnik GmbH1965Deutschlandfischertechnik symbolisiert Lernbausteine mit einer mehr als 50-Jährigen Erfolgsgeschichte. Für 2016 kündigte Fischertechnik erstmals einen eigene 3D-Drucker an. Der Fischertechnik-3D-Druck soll sich vorrangig an Kinder und für das Kinderzimmer eignen. Er besteht aus über 600 Bauteilen und agiert somit als 3D-Drucker-Bausatz. Die Kosten für den ersten 3D-Drucker von fischertechnik sollen sich auf ca. 700 Euro belaufen.Privatanwenderfischertechnik GmbH
    Flashforge2011ChinaHinter dem Markennamen "FlashForge" verbirgt sich das chinesische Unternehmen "Zhejiang Flashforge 3D Technology Company". Dieser Herstellter hat seinen Sitz in der südostchinesischen Stadt Jinhua, die etwa 4,5 Millionen Einwohner zählt. Das Unternehmen zählt in China zu den größten Herstellern und Händlern für 3D-Drucker und 3D-Druck-Filamente.Privatanwenderff3dp.com
    Formlabs2011DeutschlandEin Zusammenschluss aus Ingenieuren und Designern, das vom MIT kommt und sich leidenschaftlich der 3DDrucktechnologie
    und ihre Anwendungen widmet. Es sorgt dafür, dass innovative Instrumente und Werkzeuge in
    die Händer von Industrie, Handwerk und Technologie gelangen.
    IndustrieFormlabs
    Geeetech2011ChinaDer 3D-Drucker-Hersteller Geeetech zeichnet sich durch die Herstellung qualitativ hochwertiger Elektronik, doch ist das Unternehmen mittlerweile auch
    für die Produktion von 3D-Druckern und die Nutzung von Open Office bekannt. MeDucer ist eines der Geräte, das
    sowohl für den privaten Gebrauch als auch in Industrie und anderen Betrieben genutzt werden kann. Geeeetech
    überzeugt dabei mit Innovation und kostengünstigen Produkten.
    Industrie, PrivatGeeetech
    German RepRap GmbH2010DeutschlandHerstellung von 3D-Druckern als Fertiggeräte für industrielle Kunden. Verwendung der LAM-Technologie (Liquid Additive Manufacturing), die es möglich macht, Flüssigkeiten wie Silikon mit einem 3D-Drucker zu drucken.IndustrieGerman RepRap
    GiantArmk.A.GiantArm ist ein Hersteller für 3D-Drucker, Apps und 3D-Druck-Software. Der erste von GiantArm vorgestellte 3D-Drucker ist der GiantArm D200, ein Cloud-basierter 3D-Drucker, der es auf ein Bauvolumen von 300 x 180 x 180 mm schafft und auf eine möglichst große Benutzerfreundlichkeit hin optimiert wurde (z.B. farbiges Touch-Screen mit einfacher Bedienung und Schnittstelle zu dem Cloud-Service).PrivatanwenderGiantArm
    HAGE/HAGE3DHAGE3D GmbH1982ÖsterreichObdachDas österreichische Unternehmen begeistert seit über 30 Jahren. Seit
    2014 ebenfalls auf dem Markt der HAGE 3d-Drucker A2 3D-Drucker.

    • Industrie

    • Unternehmen

    HAGE3D
    i-Scientificak.A.k.A.Bisher ist zum Hersteller i-Scientifica nur sehr wenig bekannt, da die Website zum Zeitpunkt heute keine Informationen zum Unternehmen bereitstellt. Im Juni 2015 kündigte der Hersteller an einen 3D-Metalldrucker für ca. 40.000 US-Dollar auf den Markt zu bringen, bei dem ein völlig neues Druck-Konzept zum Einsatz kommt.Industriei-Scientifica
    Ilios2013ZypernIlios wurde von Demetris Zavorotnitsienko im Jahr 2013 gegründet. Der Hersteller ist spezialisiert auf die Entwicklung preiswerter SLA- und DLP-3D-Drucker für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Privatpersonen. Nachdem das Unternehmen 2016 Insolvenz anmeldete überraschte Zavorotnitsienko ein Jahr später mit der Ankündigung des Ilios Photon 2 3D-Drucker, ein UV DLP-3D-Drucker und Mitte 2017 mit der Vorstellung von einem neuen 3D-Druckverfahren namens "Thermal Masking", mit dem sich 3D-Objekte im SLA-Verfahren bis zu zehnmal schneller drucken lassen sollen.-Privatanwender
    Unternehmen
    Ilios
    InssTek2001SüdkoreaEbenfalls eines der führenden Unternehmen im Bereich der 3DDrucktechnologie
    in Südkorea ist InssTek. Dieses ist vor allem auf die
    Herstellung von Druckern für große Industriefirmen spezialisiert und
    verwendet u.a. die Directed Energy Deposition Process mit 5-
    Achssteuerung.
    IndustrieInssTek.com
    INTAMSYSk.A.ChinaDer 3D-Drucker-Hersteller INTAMSYS liefert zahlreichen international agierenden Unternehmen wie beispielsweise Honeywell, Bosch, Jabil und verschiedenen Universitäten Lösungen für die additive Verarbeitung von PEEK, ULTEM und PPSU. Zur Produktreihe FUNMAT gehören einige hochleistungsfähige 3D-Drucker, die in verschiedenen Branchen (u.a. Automobilindustrie, Raumfahrt, Medizin) einsetzbar sind und Funktionsmaterialien herstellen können, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen.Industrie ForschungseinrichtungenINTAMSYS
    Invent
    Prototyping
    k.A.RusslandMit Sitz in Sankt Petersburg gehört Invent Prototyping in Russland zu einem der ältesten Unternehmen in diesem
    Bereich und begeistert bereits seit Langem mit fünf eigenen 3D-Druckern und -Scannern. Auf der Grundlage von
    dreidimensionalen Modellen und CAD-Zeichnungen ist das Unternehmen in der Lage mithilfe von 3D-Druckern
    Objekte herzustellen.
    IndustrieInvent Prototyping
    Ion Core Technology Ltd.2012GroßbritannienIon Core Technology Ltd. wurde 2012 gegründet von James Marchant. Das britische Unternehmen ist spezialisiert auf 3D-Drucker für Unternehmen, Schulen, Universitäten und erfahrene Privatanwender. Zu den bekannten 3D-Druckern von Ion Core zählen der Zinter® Pro und Zinter® Pro II.Industrie
    Privatanwender
    Ion Core Technology
    IonCore Ltd2013GroßbritannienDer britische Hersteller IonCore ist Spezialist für CNC, Roboter und 3D-Objekte (Produkte aus dem 3D-Drucker). 2014 wurde der Zinter®Pro 3-Drucker entwickelt. Des Weiteren engagiert sich der Hersteller im Internet mit einer Website, auf der man CAD-Dateien entnehmen und mit anderen Usern teilen kann.IndustrieIonCore – Website
    Jelwek2013PolenDie Firma Jelwek ist auf dem Prototypen- und Druckmarkt seit Juli 2013 tätig. Sie bietet komplexe Dienstleistungen auf den Gebieten der Gestaltung und Verarbeitung an. Einerseits legt Sie großen Wert auf die Zufriedenheit der Kunden, anderseits auf beste Qualität der Produkte, wie das Unternehmen eigenen Angaben zufolge mitteilt.PrivatanwenderJelwek
    EcubMakerJinhua EcubMaker Technology Co. Ltd.2013ChinaEcubMaker ist ein chinesischer Hersteller für Desktop-3D-Drucker im mittleren Preissegment. Zu den bekanntesten 3D-Drucker-Modellen des Herstellers zählt der EcubMaker ToyDIY 4-in-1 3D-Drucker (2019 erschienen). Der ToyDIY 4-in-1 kann Teile drucken, gravieren und schneiden, um nur einige Funktionen zu nennen. Zum Zeitpunkt heute (04/21) ist der Ecubmaker ToyDIY 4-in-1 bereits in Version 2 erschienen. Weniger bekannt ist die Fanatasy-Serie. 3D-Drucker dieser Serie, wie der Fanatasy II, sind 3D-Drucker mit geschlossenem Bauraum und 2 Extrudern, die an den Bibo 2 3D-Drucker erinnern.

    • Privatanwender

    EcubMaker
    Keyence1974Japan, DeutschlandKeyence stellt 3D-Drucker der Baureihe AGILISTA 3000 her. Die Drucker arbeiten im Inkjet-Verfahren mit einer Genauigkeit von 50 - 100µ. Druckmaterial ist ein PMMA Kunststoff. Dazu kommt ein wasserlösliches Stützmaterial.IndustrieKeyence
    KikaiLabs2000ArgentinienDas Softwareunternehmen aus Buenos Aires spezialisiert sich zunehmend auch auf die Herstellung von 3D-Druckern. Mit dem "M11" brachte KikaiLabs im Februar 2016 das dritte 3D-Drucker-Modell auf den Markt.PrivatanwenderKikaiLabs
    Kodama2016ChinaKodama wurde 2016 von dem Ex-Apple-Mitarbeiter Michael Husmann gegründet, mit dem Ziel preiswerte 3D-Drucker für Privatanwender anzubieten, die in ihren Funktionen und der Druckqualität Geräten bis zu 1000 Euro in nichts nachstehen. Mit dem Trinus 3D-Drucker und im Jahr 2017 dem Obsidian 3D-Drucker gelang dem chinesischen Unternehmen schnell internationale Aufmerksamkeit und mehrere tauschen verkaufte 3D-Drucker.Privatanwenderkodama3d.com
    KORA2013GroßbritannienThe Alpha ist ein 3D-Desktopdrucker aus dem Hause KORA. Das junge Unternehmen mit dem Ziel eins der führenden 3D-Druckerhersteller zu werden, begeistert mit neuster Technik und attraktivem Design.PrivatanwenderKORA – Website
    Kudo3D2012USAKudo3D wurde 2012 gegründet und betrat mit dem "Titan 1" den Markt für 3D-Drucker. Das Unternehmen selbst bezeichnet den "Titan 1" als den schnellsten SLA-3D-Drucker für Privatanwender der Welt. In eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter sammelte der Hersteller für den "Titan 1" rund $650.000 US-Dollar und erlangte so internationale Aufmerksamkeit.Privatanwenderkudo3d.com
    Kumovis2017DeutschlandKumovis ist ein Münchner Jungunternehmen, dass sich auf die Entwicklung von 3D-Druckern im Bereich der Medizintechnologie spezialisiert hat. Zahlreiche namhafte Unternehmen unterstützten die Forschungs- und Entwicklungsarbeit des Unternehmens, die zur Einführung des Kumovis R1 3D-Druckers führten. Dieser arbeitet mit dem Fused Layer Manufacturing Verfahren und ist mit einer neuartigen Prozesssteuerung ausgestattet, die ein Temperaturmanagement erlaubt. Dies ist gerade in der Medizintechnik von unschätzbarem Wert, müssen die Temperaturen während der Fertigung eines Objektes doch immer gleich hoch ausfallen. Ziel des Unternehmens ist es, patientenindividuelle Medizinprodukte kosteneffizient mit der additiven Fertigung herstellen zu können.GesundheitswesenKumovis
    Laserlines1993GroßbritannienJahrelange Erfahrung und das nötige Know-How haben Laserlines zu einem der bekanntesten Laserdruckprovider Großbritanniens gemacht. Individuell auf den Kunden zugeschnitten bietet das Unternehmen qualitativ hochwertige Geräte an.Privatanwender
    Industrie
    Laserlines – Website
    Lite3DPLite3DP LLC.2020USAAlbuquerque (New Mexico)Lite3DP ist ein US-amerikanischer Hersteller für Desktop-3D-Drucker. Bekannt wurde das Unternehmen mit seiner Crowdfunding-Kampagne zum Lite3DP S1 3D-Drucker, der als "kleinster 3D-Drucker der Welt" beworben wurde. Der Resin-3D-Drucker hat die Größe einer Handfläche und kann in jedem Rucksack oder gar Handtasche transportiert werden. Sein Gewicht beträgt gerade einmal 350 Gramm. Bei Erstellung dieses redaktionellen Beitrags (04/21) war das Lite3DP S1 der gegenwärtig einzige 3D-Drucker der Herstellers auf dem Markt.

    • Privatanwender

    Lite3DP
    Lithoz2011ÖsterreichMit Sitz in Wien spezialisiert sich die GmbH auf die Entwicklung und
    Herstellung von Materialien und generativen Fertigungssytemen. Dazu
    gehört der CeraFab 7500, der zur Herstellung von
    Hochleistungskeramik bestens geeignet ist.
    IndustrieLithoz
    Lumi Industries2013ItalienLumi Industries ist ein Hersteller aus Roncade, Italien. Das Unternehmen machte sich mit der Kickstarter-Finanzierung des "LumiPocket LT" einen Namen. Als Weiterentwicklung des 3D-Druckers wurde 2016 der "Lumiforge" vorgestellt.PrivatanwenderLumi Industries
    M3D2014USAM3D versteht sich als ein Team aus Ingenieuren und Künstlern die das Gebiet 3D-Druck für Privatanwender "revolutionieren" wollen. Gegründet wurde M3D von Michael Armani und David Jones. Zu den Produkten von M3D zählt der 3D-Drucker "Micro 3D", der in wenigen Tagen mehr als 1,5 Millionen US-Dollar Finanzierung auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter einsammeln konnte.PrivatanwenderM3D
    MakerBot2009USAEines der führenden Entwickler und Hersteller für 3D-Drucker. Mit Sitz in
    der amerikanischen Metropole New York bietet der Hardware-Hersteller
    alles, was das Technik-Herz begehrt. Neben innovativen Druckern wie
    u.a. dem MakerBot Replicator, den es in unterschiedlichen Versionen
    gibt, bietet MakerBot eine Vielfalt an Leistungen und Zubehör.
    Privatanwender
    Unternehmen
    Schulen
    MakerBot
    Makness2016SpanienBarcelonaDer spanische Hersteller "Makness" hat im Februar 2017 mit dem "MK I" einen 3D-Drucker für Familien vorgestellt. Die Besonderheit an dem 3D-Drucker ist die Zuführung von Filament, die beim "MK I" anstatt mit Filament-Spulen mit Kapseln (wie bei einer Kaffeemaschine) gewährleistet wird. "Makness" launchte das Projekte auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter, verfehlte aber sein Finanzierungsziel von 150.000 € deutlich (11.827 € wurden eingesammelt *).

    * Die Finanzierung für dieses Projekt wurde vom Projektgründer am 9. MÄrz 2017 abgebrochen.
    Makness
    Markforged2013USAMarkeforged wurde 2013 von dem MIT-Absolventen und Raumfahrtingenieur Greg Mark gegründet. Eigenen Angaben zufolge arbeitet Mark mehrere Jahre in der Entwicklung von Bauteilen für Rennwagen, bis er aus Überzeugung an die Möglichkeiten des 3D-Drucks Markeforged gründete und gemeinsam mit einem ausgewähltem Team aufbaute. Markeforged wurde bekannt als Hersteller des weltweit ersten 3D-Druckers der Kohlefaser, Kevlar und Fiberglas drucken kann.Unternehmen
    Industrie
    Markforged
    Mass Portal2012LettlandMass Portal ist ein 3D-Drucker-Hersteller aus Lettland, mit Sitz in der Hauptstadt Riga. Mass Portal hat sich auf Desktop 3D-Drucker fokussiert mit Schwerpunkt auf die Delta 3D-Drucker. Zu den bekannten Namen der 3D-Drucker von Mass Portal gehören Geräte der Pharaoh®-Serie.PrivatanwenderMassportal
    MASSIVit 3D2013IsrealDer Hersteller MASSIVit 3D wurde 2013 in Isreal von einer Gruppe s.g. "Industrieveteranen" gegründet, die allesamt auf über 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung industrieller Anlagen und im 3D-Druck zurückblicken. MASSIVit hat neben eigenen 3D-Druckern auch das 3D-Druckverfahren GDP entwickelt (Gross Domestic Product).IndustrieMASSIVit 3D
    MBot 3D (Magicfirm)2009ChinaHinter dem Markennamen "MBot 3D" steht die chinesische Firma "Magicfirm". Magicfirm wurde 2009 in China gegründet und versteht sich selbst als der erste chinesische 3D-Druck-Dienstleister. Im Mai 2011 präsentierte Magicfirm seine ersten "MBot 3D"-3D-Drucker. Im November selben Jahres begann der Verkauf. Mit dem MBot Grid II+, MBot Mini, MBot Cube und MBot Cube Kit verfügt das Unternehmen mittlerweile über eine ganze Reihe von 3D-Druckern für Privatverbraucher.Privatanwendermbot3d.com
    Membino GmbH2013DeutschlandElmshornMembino ist Hersteller von 3D-Druckern mit großen Bauräumen 40x20cm bis 80x60cm in variabler Bauhöhe.
    Fertigungstiefe über 97 %.
    Besonderheiten
    - Beheiztes Druckbett bis 120°C
    - Sehr leicht und schnell wechselbare Druckköpfe
    - Optional mit zwei unabhängigen Druckköpfen ("TWIN") parallel oder gespiegelte Objekte herstellbar
    - die Druckplattform ist unten fixiert. Der druck wird nach oben bewegt. So ist das zu druckende Objekt von Anfang an für den Benutzer komplett sichtbar.
    - keine Bindung an das Filament
    Kleine und mittelgroße Unternehmen,
    Industrie
    Membino GmbH
    Microfab1984USABesonders das „inkjet“-Drucken (Drucken mit Tintenstrahldruckern) ist
    eines der Markenzeichen des Unternehmens und vor allem die eigens
    hergestellten Jetlabs® werden auf der ganzen Welt verwendet.
    IndustrieMicrofab
    Millebot2011USAMillebot ist ein US-amerikanischer Hersteller für Spezial-3D-Drucker. Das Unternehmen aus Florida hat den in einem Schiffscontainer integrierten 3D-Drucker "Mille" entwickelt. Ziel dieses Konzeptes ist es die Grenzen der Mobilität von übergroßen 3D-Drucker, die sich zum Beispiel für das Bauwesen eignen, zu durchbrechen.UnternehmenMillebot
    Modix2014IsraelDas 2014 gegründete israelische Unternehmen Modix hat sich auf die Fertigung großformatiger 3D-Drucker spezialisiert, die ihre Abnehmer hauptsächlich in der Industrie, aber auch in Forschungszentren und anderen Bildungseinrichtungen finden. Aktuell größter 3D-Drucker ist der Modix X120, der eine Größe von 1520 x 926 x 1221 mm aufweist und ein maximales Bauvolumen von 1200 x 610 x 610 mm erreicht.Industrie ForschungseinrichtungenModix
    Moose Toys2008AustralienMoos Toys ist ein Großhandelsvetrieb für Spiele, Spielzeug und diverse Hobby-Artikel. Mit dem "Qixel 3D Maker" stellt Moose Toys im Juli 2016 erstmal einen 3D-Drucker vor. Der Qixel 3D Maker richtet sich an Kinder und verweist auf Kosten von nur $25 Dollar.PrivatanwenderMoose Toys
    multec GmbH2011DeutschlandInnovationen mit Zukunft – das ist die gelebte Philosophie der Multec GmbH mit Sitz in Riedhausen. Das Unternehmen hat sich auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb hochwertiger 3D-Drucker spezialisiert. Die Drucker der Multirap-Serie sind kein geschlossenes System, sondern können immer mit den neuesten Entwicklungen nach- und aufgerüstet werden. So bleiben diese Geräte zukunftsfähig und können optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden.
    2011 gründeten Petra Rapp und Manuel Tosché – beides erfahrene Maschinenbauingenieure – Multec und setzten von Anfang an mit der Verwendung hochwertiger Industriekomponenten neue Maßstäbe. Die Bauteile stammen dabei überwiegend aus Deutschland, wenn möglich aus der Region.
    Seit 2013 firmiert das Unternehmen als GmbH und deckt mit Entwicklung und Vertrieb von 3D-Druckerzubehör und Druckmaterialien weitere Geschäftsbereiche ab. Auch bei den vertriebenen Filamenten setzt Multec auf besondere Qualität und legt Wert auf umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Materialien und deren Optimierung.
    Belohnt wurden diese Bemühungen 2014: Multec wurde mit dem zweiten Platz des Gründerpreises der Schwäbischen Zeitung ausgezeichnet. Großes Aufsehen erregte auch die Entwicklung einer Laufhilfe für Hunde ohne Vorderbeine, die Multec 2015 entwickelte und kostenlos als Open-Source-Kit zur Verfügung stellt.
    Privatanwender
    Industrie
    http://www.multec.de/

    multec GmbH
    Nano Dimension2012IsraelDer Hersteller aus Israel hat mit dem DragonFly 2020 einen Desktop-3D-Drucker für Prototypen für Multilayer-Leiterplatten vorgestellt, die mit dem 3D-Drucker in nur wenigen Stunden gefertigt werden können.Industrienano-di.com
    Nanoe2008FrankreichDas französische Unternehmen Nanoe wurde bereits im Jahr 2008 gegründet und konzentriert sich seit einigen Jahren auf die Entwicklung hochreiner Nanopulver, die sich zum Sintern von Hochleistungskeramiken eignen. Es arbeitet unter anderem mit einem führenden französischen Keramiklabor zusammen. Des Weiteren hat Nanoe mit dem Zetamix einen eigenen 3D-Drucker entwickelt, der die hochreinen Nanopulver zu Keramik verarbeiten kann.k.A.Nanoe
    Next Dynamics2010DeutschlandNext Dynamics ist ein 3D-Drucker-Hersteller aus Berlin. Das Unternehmen stellte Ende 2016 erstmals seinen 3D-Drucker "NexD1" vor. Der NexD1 ist ein Polyjet-3D-Drucker mit der Multimaterial-3D-Druck und den Druck von Elektronik bietet. Für die Finanzierung der Produktion für Massenmarkt veröffentlichte Next Dynamics den NexD1 auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.Privatanwender
    Unternehmen
    Next Dynamics
    NVBots (New Valence Robotics)2013USANVBots (New Valence Robotics) wurde von von den MIT-Absolventen AJ Perez, Forrest Pieper, Mateo Pena Doll und Chris Haid gegründet. Der Hersteller hat seinen Sitz im Boston Innovation District (Massachusetts, USA). NVBots ist spezialisiert auf 3D-Drucker für industrieller Anwendungen, für Unternehmen mit hohem Anspruch an das Rapid Prototyping im eigenen Unternehmen aber auch für Schulen. Nach der Firmengründung startete NVBots eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne und erhilt weiterhin eine Förderung von 2 Million Dollar im Rahmen der "MassChallenge", um die Einführung von 3D-Druck in Schulen und der Bildung im Allgemeinen voranzutreiben.Industrie
    Unternehmen
    NVBots
    O.R. Lasertechnologie GmbH1997DeutschlandSeit Gründung der O.R. Lasertechnologie GmbH im September 1997 verfolgen die Gründer
    Yhushua Resnik und Uri Resnik das Ziel, neue Anwendungen des Lasers in der Materialbearbeitung und innovative Konzepte der Lasertechnologie einem breiten Kundenkreis in der Metall- und Kunststoffverarbeitenden Industrie zur Verfügung zu stellen.

    Das heutige umfangreiche Produktspektrum des Unternehmens ist das Ergebnis kontinuierlicher Weiterentwicklung und Umsetzung der langjährigen Erfahrungen aus dem Dienstleistungssektor des Laserschweißens.

    Entwicklung und Herstellung von Lasertechnologie in Deutschland für Unternehmen wie z.B. Siemens, Bosch, Geberit, Freudenberg, General Electrics. Lösungen für Automobil- und Luftfahrtindustrie, Maschinenbau, Elektrotechnik, Medizintechnik, Kunststoffindustrie sowie Werkzeug- und Formenbau.
    Kleine und mittelgroße Unternehmen, IndustrieO.R. Lasertechnologie GmbH
    One Click MetalOne Click Metal GmbH2019Deutschland71732 Tamm (Baden-WürttembergOne Click Metal wurde im April 2019 von Björn Ullmann (CEO) und Stefan Weber (CTO) in Tamm nahe Stuttgart gegründet. Der Hersteller hat sich unter anderem auf Laser Powder Bed Fusion-3D-Drucksysteme spezialisiert. Zu dem Produktportfolio von One Click Metal zählen u.a. der MPRINT+ und MPURE Metall-3D-Drucker. Mit seinen 3D-Drucklösungen möchte One Click Metal den Metall-3D-Druck für die Allgemeinheit zugänglicher machen und weniger teuer sein, als der Markt zum Zeitpunkt der Gründung rund um den Metall-3D-Druck war. One Click Metal umfasst bei Erstellung dieses redaktionellen Eintrags (04/21) rund 20 Mitarbeiter.

    • Industrie

    • Unternehmen

    One Click Metal

    Opencreators2009USA, SüdkoreaDas in New York und Seoul beheimatete Unternehmen Opencreators forscht an und entwickelt 3D-Drucker mit innovativen 3D-Drucktechnologien mit dem Ziel einer globalen Verbreitung von 3D-Druckern. Unter der Leitung von CEO Min-hyuk Kang (Korea) brachte Opencreator auch den ersten südkoreanischen Desktop-3D-Drucker auf den Markt. CEO für den US-Standort ist Junhwan Paul Kang.PrivatanwenderOpencreator
    Opilionesk.A.NiederlandeOpiliones ist ein niederländischer Hersteller für 3D-Drucker mit Fokus auf Delta-3D-Drucker mit großem Bauraum. Mit dem Opiliones 1L und Opiliones 2L brachte Opiliones seine ersten beiden 3D-Drucker auf den Markt.UnternehmenOpiliones
    Optomec1982USADas Ziel des amerikanischen Unternehmens beläuft sich auf das
    Drucken von Endprodukten, die vor allem aus metallischen Materialien
    hergestellt werden können. Insbesondere für die Herstellung von
    Smartphone-Zubehör wie u.a. Antennen gehören in das Repertoire.
    IndustrieOptomec
    ORD Solutionsk.A.KanadaDer kanadische Hersteller ORD Solutions ist spezialisiert auf Desktop-3D-Drucker. Charakteristisch für die RoVa3D-Reihe, die sechs 3D-Drucker-Modelle umfasst, sind die robusten Aluminiumrahmen. Der Hersteller ORD Solutions hat ein wachsendes Sortiment und führt seinen Vertrieb über die Grenzen Kanadas hinaus.PrivatanwenderORD Solutions
    OSSBERGEROSSBERGER Gmbh + Co.1873Deutschland91781 WeißenburgOSSBERGER ist ein Hersteller von Post-Processing-Lösungen für den industriellen 3D-Druck. Die Lösungen der OSSBERGER FINISH Plattform bieten der industriellen additiven Fertigung automatische Nacharbeitungsprozesse zum Auspacken und Entpulvern von im Pulverbett-3D-Druckverfahren 3D-gedruckter Polymerteile.

    • Produzierendes Gewerbe

    • Kleine und mittelständische Unternehmen

    • Industrie

    APS TECHSOLUTIONS
    Photocentric2002GroßbritannienAuf den 3D-Druck von Harzen hat sich das britische Unternehmen Photocentric spezialisiert. Es entwarf mit dem Liquid Crystal Maximus einen neuartigen LCD-3D-Drucker, der sowohl für die Fertigung großformatiger Prototypen als auch für die Massenproduktion eingesetzt werden kann. Dazu nutzt er das Daylight Polymer Printing (DPP). Für die Fertigung von Flexo Polymeren zeichnet Photocentric ebenfalls verantwortlich.Industrie
    Privatanwender
    Photocentric
    Picaso 3D2011RusslandPicaso 3D ist einer der führenden Herstellern der 3D-Drucker in Russland. Das Unternehmen hat eine revolutionäre 3D-Druck-Technologie – JetSwitch – entwickelt, die es ermöglicht, unfassbar schnell auch komplizierteste 3D-Modelle (einfarbige, zweifarbige oder mit Stützmaterial) von ausgezeichneter Qualität zu drucken. Die Druckgeschwindigkeit ist 40-mal schneller im Vergleich zu den anderen 3D-Drucker in diesem Preisbereich, dabei lässt sich die Oberflächenqualität der ausgedruckten Modelle mit der von teureren industriellen Druckern vergleichen.
    Die offizielle Vertretung des Unternehmens in Deutschland ist Innovative Didaktik GmbH.
    PrivatanwenderPicaso 3D
    PlybotPlybot Inc.k.A.USAIrvine (Kalifornien)Über den US-amerikanischen 3D-Drucker-Hersteller Plybot ist nur wenig bekannt. Plybot stellt FDM-3D-Drucker für Privatanwender her. Plybot ist bekannt für seine 3D-Drucker-Bauweise 3D-Drucker "mit Armen" auszustatten. Der bisher einzige bekannte Plybot 3D-Drucker wurde über eine Crowdfunding-Plattform Indiegogo beworben und die Finanzierung erfolgreich abgeschlossen.

    • Privatanwender

    Plybot
    Polaroid1937USAPolaroid ist ein welweit bekannter Hersteller für Sofortbildkameras. Im Januar 2016 gab das Unternehmen aus Concord bekannt, in den Markt für 3D-Drucker einsteigen zu wollen. Als der erste Polaroid-3D-Drucker wurde der "Polaroid ModelSmart 250" auf der Consumer Electronis Show 2016 in Las Vegas genannt.Privatanwenderpolaroid.com
    Pollen AM2013FrankreichDer französische Hersteller Pollen ist auf die Weiterentwicklung von Lösungen im Bereich des Personal Manufacturing spezialisiert. Selbst fast der Hersteller seine Aufgaben so zusammen: "We are engineering a 3D printer and its ecosystem to deliver on-demand high quality, completely finished and ready to use products, from your home."PrivatanwenderPollen AM
    Printrbot2011USADas Ziel des amerikanischen Unternehmens beläuft sich auf das
    Drucken von Endprodukten, die vor allem aus metallischen Materialien
    hergestellt werden können. Insbesondere für die Herstellung von
    Smartphone-Zubehör wie u.a. Antennen gehören in das Repertoire.
    IndustriePrintrbot
    Prismlab2009ChinaZunächst war das chinesische Unternehmen dafür bekannt mit 3D-Drucken zu experimentieren und mit immer
    neuen Ideen zur Anwendung der Geräte zu begeistern. Im März 2015 präsentierte Prismlab auch den ersten
    eigenen 3D-Drucker, den RAPID 400, der 8-10 mal schneller als herkömmliche SLA-Drucker arbeiten kann. Auch
    in den nächsten Jahren dürfte man mehr von dem Unternehmen erwarten.
    Industrie,
    Privat
    Prismlab
    Qingdao
    Unique
    2005ChinaDas Unternehmen ist vor allem auf die Herstellung von 3D-Farbdruckern spezialisiert und hat es sich ebenso zur
    Aufgabe gemacht verschiedenste Industrien mit 3D-Druckzubehör und Material zu versorgen. Aber auch
    „Bioprinting“ wird bei Qingdao Unique ganz groß geschrieben und so haben die aktuellsten Geräte es geschafft
    erstmals künstliche Hornhaut und Knochen herzustellen, die irgendwann an Menschen ausgetestet werden sollen.
    Medizin,
    Industrie
    Qingdao Unique
    Renishaw1973Vereinigtes
    Königreich (UK)
    Das weltweit operierende Unternehmen, das sich u.a. in der
    Messtechnik und Spektroskopie festgelegt hat, bietet mit Innovation und
    Genauigkeit seinen Kunden optimale Bedingungen für hochwertige
    Festigungen an. Auch im Bereich generativer Fertigungsverfahren zeigt
    sich der Erfolg des Unternehmens.
    IndustrieRenishaw
    Reprap2005Vereinigtes
    Königreich (UK)
    Mit einer ausführlichen Dokumentation hat der Erfinder des RepRap-
    Druckers Adrien Bowyer nicht nur zeigen wollen, wie er dazu kam den
    Drucker herzustellen, sondern auch wie kostengünstig Innovation sein
    kann. Knapp 500€ hat die Herstellung des ersten RepRap Druckers
    gekostet. Besonderes Merkmal dabei ist die Tatsache, dass der Drucker
    die nötigen Bauteile selbst konstruieren kann. Immer wieder kommen
    Hobbybastler und Kleinunternehmen dazu weitere, innovative Versionen
    des RepRap-Druckers herzustellen, 2013 gab es bereits 500
    Variationen.
    PrivatanwenderReprap
    RepRap Austria2010ÖsterreichDas Unternehmen bietet neben den Verkauf von zwei 3D-Drucker
    Modellen (xBot 155CE Plug&Print und xBot 320CE Plug&Print) auch
    das nötige Zubehör und ist vor allem auf den Vertrieb von Filament
    spezialisiert.
    Industrie
    Privat
    Reprap Austria
    Ricoh1936JapanRicoh ist ein im Nikkei 225 gelistetes Börsenunternehmen und bietet digitale Bürokommunikationssysteme (z.B. Drucker, Multifunktionsgeräte, usw.), Produktionsdrucksysteme sowie Kleinbild- und Digitalkameras. Ricoh ist weltweit tätig. Im November 2015 stellte Rico seinen ersten 3D-Drucker AM S5500P vor.IndustrieRicoh
    RIZE2014
    USADen wahrscheinlich ersten Hybrid-3D-Drucker hat das Unternehmen RIZE entwickelt. Bei dem XRIZE handelt es sich um einen vollfarbigen industriellen 3D-Desktopdrucker, der zwei verschiedene Technologien - die Extrusion und das Materialstrahlen - kombiniert. Objekte mit Stützstrukturen lassen sich genauso gut fertigen wie Sonder- und Ersatzteile. Des Weiteren hat RIZE auch eine eigene Software sowie verschiedene 3D-Druck-Materialien entwickelt.Industrie
    Privatanwender
    RIZE
    Schunk GmbH & Co. KG1945DeutschlandSCHUNK ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Lauffen am Neckar (Baden-Württemberg). SCHUNK zählt zu den Marktführern für Spanntechnik und Greifsysteme. Anfang 2016 stellte SCHUNK einen neuartigen 3D-Drucker für den industriellen 3D-Druck vor, der als Filament Siliziumcarbid verwendet. Damit avancierte SCHUNK zum 3D-Drucker-Hersteller. Als einer der ersten Aufträge mit dem SCHUNK 3D-Drucker zählte der 3D-Druck von Düsen für eine Rauchgasentschwefelungsanlage, wie wir im Magazin berichteten.IndustrieSCHUNK
    Sciaky1939USADer bisher älteste Betrieb, der sich auf das Additive Manufacturing
    spezialisiert, beweist auch heute noch unverändert Innovation und hohe
    Qualität. Angefangen mit führender Schweißtechnologie bietet das
    Unternehmen heute auch 3D-Drucker an, mit denen andere Industrien
    einfach und sicher besonders große Metallwerkstücke herstellen
    können.
    IndustrieSciaky
    Sharebot2012ItalienSharebot ist eine der führenden 3D-Drucker-Hersteller Italiens und bietet ein breites Spektrum an 3D-Druckern, von der professionellen Anwendung bis zum Desktop-3D-Drucker. Das Unternehmen sieht seine Stärken im Bereich der Forschung und Entwicklung und Kundenbetreuung.Privatanwender, Kleine und mittelgroße Unternehmen, IndustrieSharebot
    Sindoh1960KoreaSindoh ist Korea’s erster Büromaschinenhersteller und wurde 1960 gegründet. Sindoh baute Korea’s erste Kopierer, Faxgeräte und Multifunktionsdrucker.

    Heute verfügt Sindoh über Forschungs- und Entwicklungszentren, Produktionsstätten und eigene Niederlassungen in Korea, China, Vietnam und Amerika.

    2016 kam der 3DWOX DP 200 als erster 3D Drucker von Sindoh für ABS und PLA Filament heraus, dem vor Kurzem ein etwas einfacheres Gerät, der DP201 für ausschließlichen PLA Druck, folgte.
    Privatanwender, Kleine und mittelgroße Unternehmen, IndustrieSindoh
    Sinterexk.A.Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE)Dubai, Ra’s al-ChaimaDas Unternehmen Sinterex ist ein Hersteller für Metall-3D-Drucker aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Gegründet wurde Sinterex von Julian Callanan (Manager), Dr. Alaa Elwany (technischer Leiter und Spezialist für additive Fertigung) und Dr. Paul Smith (technischer Direktor und Spezialist für Design-Strategien im Bereich der additiven Fertigung). Neben dem Sitz in Dubai unterhält Sinterex außerdem eine Fertigungsanlage in Ra’s al-Chaima, ca. 30 km von Dubai entfernt. Die 3D-Drucker von Sinterex richten sich an die Zahnmedizin und ermöglichen es u.a. Zahnprothesen mit dem 3D-Drucker herzustellen.ZahnmedizinSinterex
    Sinterit2014PolenDas in Krakau (Polen) beheimatete Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb seiner Sinterit SLS-3D-Drucker. (Selektives Lasersintern). Gründer von Sinterit ist der ehemalige Google-Mitarbeiter Pawel Szczurek.Unternehmen
    Bildung
    Medizin
    Sinterit
    Smart3D2016USANewark (Delware)Smart3D ist vielmehr eine Produktlinie vom US-Unternehmen Industrial Supplies als ein eigener Hersteller. Vermarktet wird Smart3D von seinem Mutterkonzern dennoch als Hersteller mit dem Fokus aus Lösungen für den industriellen 3D-Druck (Additive Manufacturing). Dafür bietet Smart3D neben 3D-Druckern auch 3D-Drucker-Materialien, 3D-Druck-Software und -Zubehör. Zu den bekannten 3D-Druckern von Smart3D zählt der Smart3D Macro.

    • Produzierendes Gewerbe

    • Industrie


    • Prototyping

    • Kleinserien

    Smart3D
    SOVOLSOVOL 3D (深圳市众创三维科技有限公司)k.A.ChinaSovol ist ein chinesischer Hersteller für Desktop-3D-Drucker und 3D-Druck-Zubehör. Das Sortiment von Sovol (auch Sovol3D oder Sovol 3D) umfasst 3D-Drucker, Filament und Aufbewahrungsboxen für Filamente. Zu den bekannten und ersten 3D-Druckern des Herstellers zählen der SV01, SV02 und SV03.

    • Kleine Unternehmen

    • Privatanwender


    • Einfaches Prototyping

    • Hobby-3D-Druck

    SOVOL | Shop
    Spiderbotk.A.FrankreichSpiderbot ist ein französischer Hersteller für 3D-Drucker. Dabei spezialisiert sich das Unternehmen vorrangig auf Delta-3D-Drucker, die als Bausatz erworben werden können und mit Kosten von um die 1.000 Euro auf Privatkunden und Kleinunternehmer abzielen.Privatanwender
    Kleinunternehmen
    Spiderbot
    Stepcraft2012DeutschlandStepcraft ist ein junges Unternehmen, das in Iserloh gegründet wurde. Die beiden Gründer eint die jahrelange
    Erfahrung im Bereich Maschinenbau und Wirtschaft, sodass die Produkte mit ihrer Kreativität und Qualität
    überzeugen. Unter hohen Qualitätsansprüchen werden Bauteile für Maschinenbausätze und Zubehör hergestellt.
    IndustrieStepcraft
    Stratasys GmbH1988USA, IsraelStratasys ist eines der marktführenden Unternehmen im 3D-Druck. Als Hersteller für 3D-Drucker zur industriellen Anwendung gehören auch die Herstellung von Druckmaterialien, die additive Fertigung und 3D-Druckdienstleistungen, das Verwalten von Communities für den 3D-Druck und Tochterunternehmen, die das US-Unternehmen MakerBot, mit dem der 3D-Drucker-Markt für Privatverbraucher abgedeckt wird. Stratasys ist an der US-Börse im NASDAQ notiert.IndustrieStratasys
    TEVO2016ChinaDas chinesische Unternehmen TEVO ist Hersteller für die 3D-Drucker „Tarantula“, „Black Widow“ und "Little Monster". TEVO wirbt mit dem Slogan für "Chinas professioneller 3D-Drucker-Hersteller". Die Produkte, die im Low-Cost-Segment anzusiedeln sind und zum Zeitpunkt heute über Alibabaexpress vertrieben werden, richten sich an Privatanwender mit Fokus auf 3D-Drucker-Einsteiger.PrivatanwenderTEVO
    Tinkerine ™ Studios Ltd.2012KanadaTinkerine ™ Studios Ltd. ist ein 3D-Drucker-Hersteller und auf 3D-Druck spezialisiertes Unternehmen. Das kanadische Unternehmen entwickelt und vertreibt 3D-Drucker, Filamente, Elektronik, Werkzeuge, Zubehör und weitere Produktsparten aus diesem Bereich. Zur Herstellung der 3D-Drucker sowie den Vetrieb gehören außerdem Dienstleistungen wie Laserschneiden (Laser Cutting) und Prototyping. Außerdem setzt sich Tinkerine im Bereich Bildung ein und treibt die Einführung von 3D-Druckern in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen aktiv an.Industrie,
    Privatanwender
    Tinkerine – Website
    TinyBoy211HongkongTinyBoy kann nicht als ein herstellendes Unternehmen verstanden werden sondern vielmehr als ein (Open-Hardware-)Projekt, mit dem Ziel, kleine und preisgünstige Desktop-3D-Drucker für Kinder anzubieten. Das Projekt wurde gegründet von Mr. Parker Leung, einem Lehrer für Design und Technologie aus China (Hongkong).Privatanwender (Kinder)tinyboy.net
    TireTime (Beijing Tai'er Times Technology Co., Ltd. )2013ChinaHersteller für 3D-Drucker und Filamente. Hersteller u.a. für die Geräte "Inspire S Series", "Inspire D Series", "Inspire A Series", "UP mini", "UP Plus 2" und "UP Box".Privatanwender
    Industrie
    TireTime
    TireTime Technology2003ChinaTierTime Technology ist ein Hersteller für Desktop-3D-Drucker, also 3D-Drucker im für Privatanwender. Mit dem "UP mini" brachte der chinesische Hersteller einen populären 3D-Drucker auf den Markt. Das Portfolio von TierTime Technology umfasst heute eine Reihe weiterer 3D-Drucker-Modelle für Privatanwender.Privatanwendertiertime.com/
    Titan Roboticsk.A.USAGründer und späterer CEO Clay Guillory gründete den Herstelller für 3D-Drucker Titan Robotics in den USA. Mit dem Atlas 2.0 brachte das Unternehmen einen Großformat-3D-Drucker für das Kunststoff ABS auf den Markt, der sich an Industriekunden richtet und bereits für 24.000 US-Dollar zum Kauf angeboten wurde.Industrietitan3drobotics.com
    TRI-TEC 3D1997GroßbritannienMit einer riesigen Auswahl an 3D-Druckern bietet TRI-TEC neuste Technologie, die nicht nur in Irland und Großbritannien begeistert. Zusätzlich kann das Unternehmen auf über 18 Jahre Erfahrung und 130 3D-Druckersysteme zurückgreifen.IndustrieTRI-TEC 3D
    Ultimaker2011Niederlande3D-Hobby-Bastler und alle die es werden wollen, sollten sich in jedem Fall Ultimaker anschließen. Was als kleine Zusammenschließung von 3D-Besgeisterten Bastlern begann, ist heute ein weltweit großes Netzwerk, das jeden dazu einlädt an der Entwicklung neuer 3D-Drucker mitzumachen. Doch nicht nur das: Ultimaker bietet eigene Produktionen, die über die Website erworben werden können sowie spannende Artikel über die neuesten 3D-Innovationen.PrivatanwenderUltimaker
    UnionTech3DUnionTech GmbH2000Deutschland64295 Darmstadt (Hessen)UnionTech3D ist ein Hersteller für Stereolithografie-3D-Drucker für die Industrie (additive Fertigung). UnionTech3D arbeitet außerdem an der Entwicklung neuer Photopolymertechnologien für die additive Fertigung sowie an Verbesserungen der Stereolithografie. Eigenen Aussagen zufolge ist UnionTech3D der größte Anbieter von SLA-3D-Druckern in China und den chinesischen Markt mit einem Marktanteil von 70% dominiert. Im Jahr 2018 verkaufte das Unternehmen seiner Website zufolge mehr als 500 SLA-3D-Drucksysteme. UnionTech3D ist neben der Entwicklung und Herstellung von SLA-3D-Druckern seit 2001 auch Lieferant für Materialie-Software.

    • Industrie

    • Unternehmen

    UnionTech3D
    VAGLER2008SchwedenVon 3D-Scannern bis 3D-Druckern, von Druckmaterial bis hin zu Bausätzen bietet VANGLER alles, was jedes 3D-Druckerherz sich wünscht. Präzision und Innovation sind dabei das A und O des schwedischen Unternehmens, das seit Jahren mit ihren Produkten punkten kann.Privatanwender
    Industrie
    vagler.com
    Visionsforge2015SchweizVisionforge wurde im Jahre 2015 oder 2016 aus einem Team von Ingenieuren gegründet. Der Schweizer 3D-Drucker-Hersteller hat es sich zur Aufgabe gemacht preiswerte SLA-3D-Drucker herzustellen. Mit dem Forge 1 präsentierte Visionforge im Oktober 2016 einen SLA-3D-Drucker für unter 1000 US-Dollar.Privatanwender
    Unternehmen
    Visionforge
    Weistek2011ChinaDer chinesische Hersteller Weistek wurde 2011 gegründet. In nur kurzer Zeit konnte sich Weistek zu einem der größten und bekanntesten Hersteller für Desktop-3D-Drucker, Filament und 3D-Software entwickeln.PrivatanwenderWeistek
    Wolfprint 3D (auch "Wolfprint", "Wolfd3D")2013USASanta MonicaWolfprint 3D ist ein Hersteller für 3D-Scanner, der mit seinem begehbare Gerät "Luna" eine Box entwickelt, die sowohl als 3D-Scanner als auch 3D-Drucker dient. Mit "Luna" sollen 3D-Scans und 3D-Ausdrucke der in "Luna" gescannten Objekte so einfach möglich sein, wie bekannte Fotokabinen von Supermärkten oder Festivals.Unternehmenwolfprint
    XINKEBOTk.A.ChinaXINKEBOT ist ein Hersteller für 3D-Drucker und Filamente aus China. Zu den ersten 3D-Druckern von XINKEBOT zählen de ORCA1, ORCA2 und der ORCA2+. XINKEBOT stellt neben 3D-Druckern auf diverse Filamente her, wie das XK-PLA(wood) Filament oder das XK-PLA-Filament.PrivatanwenderXINKEBOT
    XYZprinting2013TaiwanXYZprinting steht für kostengünstige und leichte Nutzung innovativer 3D-Drucker. Mit der New Kinpo Group im Rücken (eine der führenden Elektroindustrien in Südasien) hat es das Unternehmen geschafft mit ihren Produkten sowohl im privaten als auch im industriellen Bereich zu begeistern. Ihr erstes Produkt da Vinci 1.0A hat den 2014 CES Editor’s Award erhalten und erhielt damit den Titel des besten und kostengünstigsten 3D-Druckers, den der Markt zu bieten hat.Privatanwender
    Unternehmen
    Industrie
    XYZPrinting

    Helfen Sie mit die Liste zu erweitern und schlagen Sie nationale und internationalen 3D-Drucker-Hersteller vor. Über der Tabellen finden Sie dafür ein einfach und schnell zu bedienendes Eingabeformular. Vielen Dank!

    Anzeige