3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Bioprinting:

Forschern gelingt der 3D-Druck von Haut für komplexe Körperteile

3. Februar 2023
3D-Modell mit gezüchteter Haut(Bild © Alberto Pappalardo and Hasan Erbil Abaci / Columbia University Vagelos College of Physicians and Surgeons).

Forscher der Columbia University haben eine neuartige Methode entwickelt, um den 3D-Druck von Haut auch für komplexere Körperteile zu ermöglichen. Diese Haut zu züchten dauert bis zu 3 Wochen und wurde am Beispiel für den 3D-Druck der Haut einer menschlichen Hand vorgestellt. Wir stellen die Arbeit der US-Forscher einmal genauer vor.

Erweiterung seiner Collink.3D-Reihe:

Israelisches Bioprinting-Unternehmen CollPlant stellt neue Biotinte „Collink.3D 90“ vor

17. Dezember 2022
Fluoreszenzmikroskopische Aufnahmen einer 3D-Zellkultur menschlicher Fibroblasten in Collink.3D TM 90 Hydrogel

Das israelische Bioprinting-Unternehmen CollPlant stellt mit Collink.3D 90 eine neue Biotinte für den 3D-Druck mit einer organischen Substanz vor. Es ist das zweite, auf rekombinantem menschlichem Kollagen (rhCollagen) basierende Material. Das neue Material soll die schnellere Migration von Zellen in Gelmatrizen ermöglichen und die Lebensfähigkeit der Zellen in 3D-Bioprinting-Anwendungen maximieren.

3D-Druck von kultiviertem Fleisch:

Steakholder Foods stellt temperaturgesteuertes Druckbett für Industrie-Lebensmittel-3D-Drucker vor

13. Dezember 2022
Steakholder Foods Prozedere

Das israelische Lebensmittel-3D-Druck-Unternehmen Steakholder Foods entwickelt ein temperaturgeregeltes Druckbett für seinen Lebensmittel-3D-Drucker. Der industrietaugliche Biodrucker arbeitet mit kontaktlosen Strom- und Kommunikationsmodulen. Für Steakholder Foods ist es ein wichtiger Schritt in die Skalierung von mehr Produktionskapazitäten für den 3D-Druck von kultiviertem Fleisch.

3D-Bioprinting:

Schwedische BICO Group und deutscher Sartorius Konzern gehen Partnerschaft ein

11. Dezember 2022
Bioprinting von BICO

Der deutsche Sartorius Konzern aus Niedersachsen ist eine Unternehmenspartnerschaft mit der schwedischen BICO Group eingegangen, die auch Lösungen für das 3D-Bioprinting entwickelt. Der biopharmazeutische Anbieter besitzt nun rund 9,1 Prozent der Anteile an der BICO Group. Wir stellen die Details zur Partnerschaft vor.

Auf Biomaterialien basierende, nasenförmige Struktur:

Transplantation einer 3D-gedruckten Nase die an einem Arm gewachsen ist gelungen

9. Dezember 2022
Transplantat an Arm angebracht

Französische Mediziner vom Claudius-Regaud-Institut und des Universitätsklinikums Toulouse implantierten erfolgreich eine mit 3D-Druck hergestellte und auf Biomaterialien basierende, nasenförmige Struktur im Gesicht einer Patientin. Mehrere Versuche mit traditionellen Methoden eine Nasen aus organischen Substanzen herzustellen sind zuvor gescheitert. Wir stellen die Arbeit der Ärzte vor.

SmarTech Analysis:

Bioprinting-Markt soll bis 2028 auf 1,2 Mrd. US-Dollar wachsen

30. Oktober 2022
Grafik zu den Einnahmen im Bioprinting-Markt 2022 bis 2031

Die Marktanalysten von SmarTech Analysis haben in einer aktuellen Studie den Bioprinting-Markt untersucht. Es zeigte sich, dass dieser Markt noch deutlich an Bedeutung zunehmen wird. Die Ergebnisse hat das Unternehmen in einem Bericht mit dem Titel „Bioprinting: Markets and Opportunities“ veröffentlicht.

Vielzahl von Gitteranwendungen möglich:

Carbons Plattform für bioresorbierbare Elastomere beweist in-vivo-Biokompatibilität

28. Oktober 2022
3Druck-Systeme von Carbon mit Mitarbeitern

Das 3D-Druck-Unternehmen Carbon gibt bekannt, dass die Plattform für bioresorbierbare Elastomere, die sich in Entwicklung befindet, ihre in-vivo-Biokompatibilität bewiesen hat. Sämtliche Proben wurden als nicht toxisch eingestuft. Wir fassen das Wichtigste zur Arbeit von Carbon zusammen.

Mehr Lebensqualität:

Forscher entwickeln mit 3D-Druck organische Gerüste die Antibiotikum enthalten, zur verbesserten Behandlung diabetischer Füße

10. Oktober 2022
Digitale Bilder, die Waben ( a ), quadratisch ( b ), parallel ( c ), dreieckig ( d ), doppelt parallel ( e ) und die Flexibilität eines biogedruckten PCL-Gerüsts ( f ) zeigen

Ein diabetisches Fußgeschwür kommt bei einem Viertel als Diabetikern vor. In über der Hälfte aller Fälle müssen die betroffenen Gliedmaßen amputiert werden. Forscher aus Nordirland, der Queen’s University Belfast, haben jetzt mit 3D-Bioprinting organische Gerüste hergestellt, die Antibiotikum enthalten und zu einer verbesserten Behandlung diabetischer Füße führen können.

Talgproduktion in Echtzeit überwachen:

Gattefossé und CTIBiotech entwickeln mit 3D-Druck neuartige Bioimpedanz-Chips für effektivere Diagnose von Hautkrankheiten

6. Oktober 2022
Hautdiagnoseplattform

Das französische Pharmaunternehmen Gattefossé und das Unternehmen für regenerative Medizin CTIBiotech haben zusammen 3D-Bioimpedanz-Hautchips entwickelt, mit denen sich Hautkrankheiten patientenspezifisch ermitteln lassen. Die 3D-druckbaren Lab-on-a-Chip-Geräte können durch den Talgspiegel eines Gewebes die Hauterkrankungen von Patienten nicht-invasiv modellieren. Die neuen Geräte sollen effektivere Tests möglich machen.

3D-Druck mit menschlichen Zellen:

3D Systems gründet Bioprinting-Tochterunternehmen Systemic Bio für den 3D-Druck von Organmodellen

11. September 2022
Abschnitt einer h-VIOS32-Platte, die eine Reihe von vaskularisierten Hydrogelen mit unterschiedlichen Architekturen enthält

Der US-amerikanische Hersteller industrieller 3D-Drucker 3D Systems gibt die Gründung der Tochterfirma Systemic Bio bekannt. Diese wird sich mit dem 3D-Druck vaskularisierter Organmodelle aus menschlichen Zellen befassen. Systemic Bio wird zudem das aus seiner Arbeit resultierende Gewebe als Instrument zur pharmazeutischen Arzneimittelforschung vermarkten.

3D-Druck von Organen:

US-Forscher entwickeln Biotinte zur Gewebezüchtung mit bisher unerreichtem Maß an Porosität, Formtreue und Zellintegration

26. August 2022
Nittany Lion-Logo

Der Bedarf an Organen zur Transplantation ist weltweit sehr groß, jedoch gibt es viel zu wenige Organe die von Spendern zur Verfügung gestellt werden. Forscher der Penn State University haben jetzt eine neuartige Biotinte entwickelt, die für die Gewebezüchtung und -Regeneration eingesetzt werden soll. Die Biotinte soll ein bisher unerreichtes Maß an Porosität, Formtreue und Zellintegration erreicht haben. Wir stellen sie vor.

Forschung:

CELLINK plant Forschungszentrum zum 3D-Bioprinting in Indien zu eröffnen

21. August 2022
CELLINK und IISc - Verantwortliche an Tisch

Das 3D-Bioprinting-Unternehmen CELLINK und das Indian Institute of Science (IISc) eröffnen gemeinsam ein Center of Excellence, um den 3D-Druck mit organischen Substanzen (s.g. Bioprinting) in Indien voranzubringen. Dort sollen Forschungs- und Schulungsaktivitäten stattfinden, um Forschern innerhalb des Instituts und anderswo Fähigkeiten zu vermitteln, die für die Arbeit mit dem 3D-Bioprinting erforderlich sind.

Hoffnung für blinde Menschen:

Schwedischen Forschern gelingt Transplantation 3D-gedruckter Hornhaut aus Schweinehaut

17. August 2022
Ärzte bei der Operation

Forschern aus Schweden ist es gelungen mit 3D-Druck hergestellte Hornhaut aus Schweinehaut beim Menschen zu transplantieren. Die 3D-gedruckte Hornhaut konnte in ersten Tests Patienten bereits erfolgreich helfen. Die Hornhaut aus dem 3D-Drucker ist zugänglicher und günstiger als mit bisherigen Methoden und könnte den hohen Bedarf an Hornhäuten eventuell in Zukunft abdecken.

Unternehmenskooperation:

Carl Zeiss Meditec und Precise Bio kooperieren beim 3D-Druck von Hornhautgewebe

23. Juli 2022
Auge

Die beiden Unternehmen Carl Zeiss Meditec und Precise Bio geben ihre Unternehmenskooperation bei der Entwicklung von künstlichem Hornhautgewebe mit Hilfe von 3D-Bioprinting bekannt. Ziel ist die Realisierung von Gewebe für Patienten, die endotheliale Keratoplastik benötigen. Wir fassen das Wichtigste dazu zusammen.

Tissue Engineering:

Forscher der UC Berkeley entwickeln verbesserte 3D-Kryodruck-Methode

14. Juli 2022
Tissue Engineering

Forscher der University of California, Berkeley haben eine Methode entwickelt, die den „3D-Kryodruck“ verbessern soll. Mit dem 3D-Kryodruck-Verfahren der Forscher könnte der 3D-Biodruck robuster mit Zellen besäter Alginatgerüste möglich sein. Wir stellen die Forschungsarbeit einmal genauer vor.