Ein israelisches Start-up namens „Jet Eat“ berichtet von dem erfolgreich 3D-Druck eines Fleischersatzes. Das künstliche Lebensmittel wird aus verschiedensten Zutaten mit einem 3D-Lebensmitteldrucker in die gewünschte Form gebracht. Während sich hierzulande nur wenige mit solch einem Essen anfreunden können, kann der Fleischersatz für andere Kulturen, Personenkreise aber auch erkrankte Menschen durchaus eine gewinnbringende Erfindung sein.

Anzeige

Logo Jet EatDas israelische Start-up Jet Eat konnte seinen Angaben zufolge Fleisch mit einem 3D-Drucker aus pflanzlichen Zutaten herstellen. Das künstliche Lebensmittel entsprach im Geschmack fast seinem echten Vorbild, wie das Unternehmen berichtete. Gegründet wutde Jet Eat Anfang 2018 von Ben Shitrit und hat das Ziel, die eigenen Produkte bis 2020 auf den Markt zu bringen.

Wie die Online-Ausgabe der „The Times of Israel“ in einem Artikel, sei Shitrit ein fleißiger Fleischesser gewesen, bevor er seinen Fokus auf natürlichen wie gesunden Zutaten fokussierte, welche weder den Geschmack noch Konsistenz beeinflussen. Fleisch besteht aus den vier Bausteinen Muskel, Fett, Bindegewebe und Myoglobin. Der firmeneigene 3D-Drucker wurde dazu eingesetzt mit präzisen Formulierungen die somit schwierige Matrix von Fleisch nachzubilden, heißt es vom Firmengründer laut dem Artikel.

» Lesen Sie auch: 80 zukunftsweisende Projekte für Lebensmittel aus dem 3D-Drucker

Schon fünf Mitarbeiter und Investmentkapital verfügbar

Jet Eat zählt momentan fünf Mitarbeiter und konnte Finanzierungsmittel von Angel-Investoren einsammeln. Zur Zeit arbeitet das Unternehmen daran, Kapital von Seed-Investoren zu erhalten. NoCamels erklärte, dass Jet Eat die Produkte in Kooperation mit dem Technion-Israel Institute of Technology entwickelt und dafür in deren Laboren Experimente durchführt.

Am Jahresanfang nahm Jet Eat an einem viermonatigen Beschleunigerprogramm teil, welches vom Lebensmittelbeschleuniger-Netzwerk des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT) am Technion gelauncht wurde. Die Neugründung sei zum Finalisten gewählt worden und kann dadurch am Food Venture Summit des Programms teilnehmen, wo ein bargeldloser Preis von 68.000 US-Dollar (ca. 60.00 Euro) winkt. Die Teilnehmer erfahren diese Woche in Paris, ob sie zu den Gewinnern gehören.

Vor allem in Israel und der Hauptstadt Tel Aviv sind viele Menschen zu einer veganen Ernährung gewechselt. Pflanzliche Ersatzstoffe könnten helfen die Ernährung in der Welt gravierend zu ändern, wovon die Umwelt und Gesundheit profitieren könnte.

Fleisch aus dem 3D-Drucker

Der spanische Forscher Giuseppe Scionti stellte vor wenigen Tagen mit „Nova Meat“ einen Fleischersatz vor, den er mit einem 3D-Lebensmitteldruck erfolgreich herstellen und daraus ein Steak fertigen konnte. Ein Wissenschaftlerteam der israelischen Hebrew University of Jerusalem hat eine spezielle Nanozellulose entwickelt, mit der in Zukunft Mahlzeiten per 3D-Drucker hergestellt werden können. Mit dem Thema Fleisch aus dem 3D-Drucker haben sich auch schon Studenten aus Deutschland beschäftigt und entwickelten schon damals ein 3D-Fleischdrucker. Über die weitere Entwicklung in diesem Bereich berichten wir in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter (hier abonnieren).

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Befristetes Angebot: Der ANYCUBIC MEGA-S 3D-Drucker jetzt 18% reduziert
  • Qucik Montage: 3 Schritte zum Einrichten des Druckers mit 8 Schrauben innerhalb von Minuten, nicht nur für einen erfahrenen Benutzer, sondern auch für Anfänger
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus patentiertem Mikropor bedeckt, um eine hervorragende Haftung zu gewährleisten. Und einfach, das Modell nach dem Abkühlen von der Plattform zu nehmen.