News zum Thema

Anzeige
Neuvorstellung:

Easythreed stellt mit „K2“ neuen 3D-Drucker für Einsteiger und Hobby-Makers vor

8. November 2020
Mädchen mit 3D-Drucker und gedrucktem Objekt

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Easythreed hat mit dem „K2“ einen weiteren Low-Cost-3D-Drucker Einsteiger, Familien mit Kindern und Hobby-Makers präsentiert, die zu Hause erste 3D-Druckerfahrungen sammeln möchten und ein günstiges Zweitgerät benötigen. Der K2 hat ein Bauvolumen von 100 x 100 x 100 mm und wir mit einer eigenen Software des Herstellers ausgeliefert. Wir stellen den Easythreed K2 einmal vor.

Günstigster 3D-Drucker:

Hersteller Easythreed bietet mit „X1“ 3D-Drucker für nur 89,00 Euro

5. November 2020
Easythreed X1 und Kind daneben

Der Easythreed X1 3D-Drucker vom Hersteller Easythreed ist ein sehr schlicht, kompakt gehaltener Desktop-FDM-3D-Drucker, der sich vor allem für diejenigen eignet, die erste Erfahrungen mit dem 3D-Druck sammeln wollen ohne viel Geld dafür auszugeben. Bei einem Bauvolumen von 100 x 100 x 100 mm liefert er für seinen Preis von weniger als 90 Euro überraschend gute Ergebnisse und erfüllt seinen Zweck als Low-Cost-Gerät, zum Sammeln erster Erfahrungen.

Review und Produktvorstellung:

LONGER LK5 Pro 3D-Drucker überzeugt mit großem Bauraum zum niedrigen Preis

3. November 2020
3D-Drucker Longer LK5 Pro

Das chinesische 3D-Druckunternehmen LONGER hat mit dem LONGER LK5 Pro einen preiswerten FDM-3D-Drucker herausgebracht, der über ein besonders großes Bauvolumen von 300 x 300 x 400 mm verfügt. Zahlreiche Eigenschaften, wie automatische Nivellierung, geringe Aufbauzeit und ein großes Vollfarb-Touch-Display machen den LONGER LK5 Pro vor allem für preisbewusste 3D-Drucker-Einsteiger, die ein Gerät mit großem Bauraum suchen, interessant.

Kickstarter:

Kywoo stellt mit dem „Tycoon“ preiswerten 3D-Drucker mit Linearführung der X-Achse und doppelter Z-Achse vor

23. Oktober 2020
3D-Drucker Tycoon mit 3D-Druckobjekten

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Kywoo 3D stellt mit dem Tycoon seinen ersten FDM-3D-Drucker auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter vor und konnte bereits nach nur 24 Stunden knapp 50 % seines Finanzierungsziels erreichen. Der preiswerte Tycoon FDM-3D-Drucker wird in zwei Größen angeboten und richtet sich neben anspruchsvollen Hobby-Makers auch an professionelle Anwender. Wir stellen die wichtigsten Informationen zum Kywoo Tycoon einmal vor.

Review:

Tronxy X5SA-500-2E Review – 3D-Drucker mit sehr großem Bauvolumen und zwei Extrudern für mehrfarbigen 3D-Druck

Tronxy X5ST 500 2E

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Tronxy hat mit dem Tronxy X5SA-500-2E das Nachfolgemodell seines erfolgreichen Tronxy X5S und X5SA vorgestellt. Das Gerät mit dem kryptischen Namen X5SA-500-2E verfügt über ein sehr großes Bauvolumen von 500 x 500 x 600 mm, ermöglicht mehrfarbige 3D-Objekte und bietet auch sonst einige sehr interessante Features, die wir in diesem Review zum Tronxy X5SA-500-2E einmal genauer vorstellen.

Neuvorstellung:

Rubanmaster stellt 3-in-1-SLA-3D-Drucker mit Lasergravur und Laserschneiden vor

21. Oktober 2020
Rubanmaster 3-in-1-Gerät

Der chinesische Hersteller von Desktop-3D-Druckern Rubanmaster stellt mit dem gleichnamigen 3-in-1-3D-Drucker derzeit auf Kickstarter ein Gerät für den hochpräzisen SLA-3D-Druck, Laserschneiden und Lasergravur vor. Mit einer Geschwindigkeit von 600 mm/s arbeitet der Rubanmaster 3D-Drucker dem Hersteller zufolge dreimal schneller als herkömmliche Desktop-FDM-3D-Drucker. Das Finanzierungsziel auf Kickstarter wurde bereits nach wenigen Tagen um ein Vielfaches übertroffen.

Zahlreiche interessante Features:

Flashforge stellt mit Creator Pro 2.0 verbesserten Nachfolger seines erfolgreichen Creator Pro 3D-Druckers vor

20. Oktober 2020
3D-Drucker Flashforge Creator Pro 2

Der 3D-Drucker-Hersteller Flashforge stellt mit dem Creator Pro 2.0 einen neuen Desktop-3D-Drucker vor, der laut dem Hersteller leistungsfähiger und besser als das erfolgreiche Vorgängermodell Flashforge Creator Pro sein soll. Vieles wie die klassische Struktur des Vorgängermodells wurde beibehalten. Einige Bereiche wie das Extrudersystem wurden optimiert. Wir haben uns den Creator Pro 2 genauer angesehen und stellen ihn in diesem Review einmal genauer vor.

Behandlung von Magengeschwüren:

Forscher aus China entwickeln Bio-3D-Drucker, der im Körper eingesetzt werden kann

1. Oktober 2020
Plastikmodell eines Magens und Roboter

Chinesische Forscher der Tsinghua University haben einen winzig kleinen 3D-Druckroboter (30 mm breit, 43 mm lang) entwickelt, der im Köprer eingesetzt werden kann und zu einer verbesserten Behandlung von Magengeschwüren beitragen soll. Das kompakte Gerät wird in den Körper eingeführt und beginnt dort seine Arbeit. Wir stellen den Bioprinter aus China vor.

Neuvorstellung:

EIBOS stellt auf Kickstarter mit CYCLOPES Filamenttrockner schon ab 35 € vor

29. September 2020
CYCLOPES Filamenttrockner und ein Prusa 3D-Drucker

Falsch gelagerte Filamente führen verlieren an Qualität und führen oft zu Problemen beim 3D-Druck. Das chinesische Unternehmen EIBOS stellt derzeit im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne mit dem CYCLOPES einen neuen Trockner für Filamente vor, der für optimale Bedingungen und entsprechend gelungene 3D-Druckergebnisse sorgen soll. Das Gerät gibt es bereits ab knapp über 30 Euro. Wir stellen den EIBOS CYCLOPES einmal genauer vor.

Review:

LOTMAXX SC-10 SHARK 3D-Drucker mit Lasergravierer-Funktion, Auto-Leveling und Dual-Farbdruck

26. September 2020
SC 10 Shark von Lotmaxx

Der 3D-Drucker-Hersteller LOTMAXX hat mit dem LOTMAXX SC-10 SHARK einen erschwinglichen 3D-Drucker vorgestellt. Die Basis-Version kann optional mit Funktionen wie Lasergravur, Auto-Nivellierung und Dual-Farbdruck ausgestattet werden und ist bereits für weniger als 350 Euro erhältlich. In unserem Review stellen wir den LOTMAXX SC-10 SHARK 3D-Drucker einmal genauer vor.

Powerpaket für wenig Geld:

Ortur stellt mit dem Ortur Obsidian neuen 3D-Drucker für unter 250 Euro vor

23. September 2020
3D-Drucker Ortur Obsidian

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Ortur hat seinen neuesten 3D-Drucker Ortur Obsidian vorgestellt. Mit einem Preis von rund 250 Euro wird der Obsidian vormontiert geliefert und bietet einen schnellen Einstieg in den 3D-Druck. Wir stellen den neuen Ortur Obsidian einmal genauer vor.

3D-Scan in Industriequalität:

SHINING 3D stellt mit EinScan H und EinScan HX zwei neue 3D-Scanner vor

21. September 2020
3D-Scanner EinScan H

SHINING 3D hat mit den beiden Modellen EinScan H und EinScan HX kürzlich zwei neue 3D-Scanner vorgestellt. Beide 3D-Scanner sollen dem Hersteller zufolge das Scannen in Industriequalität zugänglicher machen. Wir haben uns die beiden Modelle angesehen und stellen sie in diesem Artikel einmal genauer vor.

HT1001P und Flight 403P:

Farsoon Technologies installiert gleich mehrer Großformat-Kunststoff-3D-Drucker bei chinesischem 3D-Druckdienstleister Chuanglian 3D

17. September 2020
Farsoon HT1001P bei BMW

Der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Farsoon Technologies hat den 3D-Druckdienstleister Chuanglian 3D mit vier neuen 3D-Druckern beliefert. Diese wurden bereits installiert und sind einsatzbereit. Mit dem HT1001P und den Flight 403P 3D-Druckern verfügt Chuanglian 3D jetzt gleich über mehrere Großformat-Kunststoff-3D-Drucker, die Objekte mit mehr als einem Meter Länge drucken können.

Neuvorstellung:

BIQU stellt neuen Desktop-3D-Drucker „B1“ für unter 300 Euro vor

7. September 2020
BIQU B1 3D-Drucker

Das chinesische Hersteller für Desktop-3D-Drucker BIQU hat mit dem B1 einen neuen FDM-3D-Drucker auf den Markt gebracht. Dieser kostet weniger als 300 Euro und verfügt über einen Filamentsensor, ein spezielles BIQU SSS-Heizbett und weitere interessante Details, die in diesem Beitrag vorgestellt werden.