3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
PEGASUS-Projekt:

Designer stellt weltweit erste Superyacht aus dem 3D-Drucker vor

4. Februar 2023
Yacht im Wasser

Designer Jozeph Forakis präsentiert das PEGASUS-Projekt, die weltweit erste Superyacht, die mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt werden soll. Der 3D-Druck ist jedoch nicht die einzige Besonderheit. PEGASUS ist so konzipiert, dass es nahtlos in die Natur eingebettet ist und keinerlei CO2-Emissionen verursacht. Die 3D-gedruckte Yacht wird 88 Meter lang sein und mithilfe der Roboter-LFAM-Technologie hergestellt werden.

#OneOceanStreetMilano:

Mailand stellt mit 3D-Druck hergestellte Pflanzkübel aus recycelten Fischernetzen auf

8. Januar 2023
Pflanzkuebel aus alten Fischernetzen aus dem 3D-Drucker

Auf der Milan Ocean Week wurde mit einem ganz besonderem Projekt auf die Verbesserungspotenziale der weltweiten Modeindustrie in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz hingewiesen. Dafür wurde in einem angesagten Modeviertel in Mailand Pflanzkübel aufgestellt, die mit 3D-Druckern hergestellt wurden und dafür Filament aus recycelten Fischernetzen verwendet haben. Wir stellen das Projekt #OneOceanStreetMilano einmal vor.

Mit Unterstützung von CRP Technology:

CRP Technology unterstützt belgisches Unternehmen FLYING-CAM setzt auf 3D-Druck bei Heckrotorgehäuse einer „Superdrohne“

6. Januar 2023
unbemanntes Flugzeugsystem, Discovery

Das belgische Unternehmen FLYING-CAM entwickelt und produziert unbemannte Hubschrauber. Zusammen mit dem 3D-Druck-Unternehmen CRP Technology aus Italien gelang ihnen jetzt der 3D-Druck eines Heckrotorgehäuses. Dabei wurde das Material Windform XT 2.0 verwendet. Die Umstellung auf 3D-Druck brachte FLYING-CAM Einsparungen bei Kosten und Zeit.

Leichtbau dank 3D-Druck:

Jetson setzt auf 3D-Druck beim Elektroflugzeug „Jetson ONE“

14. Dezember 2022
Jetson ONE

Das italienische Luftmobilitätsunternehmen Jetson hat mit dem Jetson ONE ein teils mit 3D-Druck hergestelltes Elektroflugzeug vorgestellt. Dieses wurde unter anderem mit dem 3D-Drucker Lisa X von Sinterit gedruckt. Wir stellen das eVTOL-Fahrzeug mit dem Leichtbaukörper vor.

Neuvorstellung:

Italienisches 3D-Druck-Unternehmen 3ntr stellt Großformat-3D-Drucker „Sequoia“ vor

24. November 2022
Sequoia 3D-Drucker

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen 3ntr hat mit dem Modell „Sequoia“ den ersten 3D-Drucker seiner V5er-Reihe vorgestellt. Der Großformat-3D-Drucker hat ein Bauvolumen von 1.200 x 1.110 x 900 mm. Er kann unter anderem TPU und Karbonfasern verarbeiten und auch im medizinischen Bereich eingesetzt werden. Wir stellen den 3ntr Sequoia 3D-Drucker einmal genauer vor.

Formnext 2022:

Roboze stellt recycelbares biobasiertes Polyamid als neues 3D-Drucker-Supermaterial der Zukunft vor

6. November 2022
3D-gedruckte Komponente

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen Roboze stellt sein biobasiertes Polyamid auf der Formnext 2022 vor. Roboze wird das neue recycelbare Polyamid als erstes 3D-Drucker-Material nach der Ankündigung ein Zentrum für nachhaltige Supermaterialien vorstellen. Das recycelbare 3D-Druck-Material soll unter anderem 60 % weniger CO2-Emissionen verursachen als vergleichbare Materialien. Wir stellen es vor.

Radsport-Profi Filippo Ganna:

Weltrekord mit größtenteils 3D-gedrucktem Pinarello-Fahrrad BOLIDE F HR 3D

11. Oktober 2022
3D-gedruckter Rahmen für BOLIDE F HR 3D

Der Radsport-Profi Filippo Ganna erzielte mit seinem Pinarello BOLIDE F HR 3D Bike, das größtenteils in 3D-gedruckt wurde, einen neuen Weltrekord. Der 3D-gedruckte Rahmen wurde speziell für den Rekordversuch hergestellt. Gedruckt wurde mit der hochfesten Legierung Scalmalloy auf einem EOS M400 3D-Drucker.

Nachhaltige Kunst, Mode und Dekoration:

Österreichische Künstlerin Julia Koerner präsentiert 3D-gedruckte Kristalllamellen-Installation in Venedig

30. September 2022
3D-gedruckte Kristalllamellen Installation

Die österreichische Künstlerin Julia Koerner (JK3D) hat auf den italienischen Glaswochen ihre 3D-gedruckten Kristalllamellen vorgestellt. Die Installation wurde im The Gritti Palace, einem Luxury Collection Hotel in Venedig, präsentiert. Die Skulpturen sind ein weiterer Teil der Lamellenserie von JK3D und wurden für eine möglichst grenzenlos Designfreiheit mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Abhängigkeit von Metall und Öl reduzieren:

Roboze baut Zentrum für nachhaltige „Supermaterialien“ für den industriellen 3D-Druck

20. September 2022
Hauptsitz Roboze

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen Roboze gibt den Baubeginn seines Zentrums für „Supermaterialien“ für das Additive Manufacturing (AM) bekannt. Die 2.000 Quadratmeter große Anlage soll die italienische Unternehmenszentrale in Bari ergänzen und den Übergang zu einer nachhaltigen Fertigung mit weniger Abhängigkeit von Metall und Öl beschleunigen.

WAAM-3D-Druck von MX3D:

„The Whale Pass“-Skulptur in Turin vollständig mit Metall-3D-Drucker hergestellt

17. September 2022
Whale Pass in Turin

Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen MX3D druckte die Skulptur „The Whale Pass“ für eine Ausstellung in der italienischen Stadt Turin. Das von Studio C&C entworfene Kunstwerk stellt Körperteile eines Wals als übergroße Skulptur dar. Die einzelnen Komponenten sind mit dem MetalXL Metall-3D-Drucker von MX3D entstanden.

1.000-fache ihres eigenen Gewichts:

Italienische Forscher entwickeln mit 3D-Druck superstarke Roboterhand mit künstlichen Muskeln

4. August 2022
Mehrere 3D-gedruckte Roboterhände

Italienischen Forschern des Istituto Italiano di Tecnologia (iit) ist es gelungen, mit SLA-3D-Druck eine Roboterhand samt Handgelenk herzustellen, die Objekte mit menschlicher Effizienz greifen kann. Um das zu erreichen, entwickelten sie geometriebasierte Aktuatoren, die bis zu 1.000 Mal so viel heben können wie ihr eigenes Gewicht. Wir stellen die Arbeit der Forscher vor.

Gewicht von 400 kg:

Riesiger Motorradhelm aus dem 3D-Drucker für MotoGP-Talent Valentino Rossi

27. Juli 2022
3D-gedruckter Helm

Das 3D-Druck-Unternehmen Caracol AM realisierte mit seiner LFAM-3D-Druck-Technologie einen 400 Kilogramm schweren Helm zu Ehren des erfolgreichen MotoGP-Fahrer Valentino Rossi. Dieser wurde vergangenen Montag der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und sorgte für viel Aufsehen. Wir stellen das Kunstwerk aus dem 3D-Drucker einmal genauer vor.

3D-Druck im Motorsport:

PoliMi Dynamis PRC-Team setzt auf 3D-Druck beim Autonoma Rennwagen DP13

8. Juli 2022
viele Menschen stehen um Rennwagen

Das Studententeam des Politecnico di Milano Dynamis PRC (PoliMi) nutzt für die Entwicklung seines Rennwagens Autonoma DP13 auch den 3D-Druck und greift auf Filament der RadiciGroup zurück. Diese Filamente basieren auf speziellen Polymertypen mit sehr guten technischen Eigenschaften, die auch in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. Der Autonoma DP13 Rennwagen wurde jetzt erstmals auch für den autonomen Fahrmodus ausgelegt.

Neuvorstellung:

Roboze stellt neue 3D-Drucker-Serie PRO und neue Materialien Roboze PEKK und ToolingX CF vor

6. Juli 2022
3D-Drucker Roboze Plus PRO und One Pro

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen Roboze hat mit One PRO und Plus PRO zwei neue 3D-Drucker vorgestellt, die zum Beispiel in der Luft- und Raumfahrt Anwendungen finden könnten. Außerdem präsentierte das Unternehmen zwei neue Materialien, ToolingX CF und Roboze PEKK. Die neuen 3D-Druck-Maschinen und -Materialien sollen für einen optimierten, kostengünstigen und schnellen Arbeitsablauf sorgen. Wir stellen alle Neuheiten einmal vor.

Forschung:

Forscher aus Italien optimieren mit 3D-Druck sensible Haut für Roboter

3D-gedruckte Haut

Ein Forscherteam aus Italien entwickelte mit 3D-Druck eine künstliche Haut, mit der Roboter in der Lage sein sollen, Kontakte mit Menschen besser zu erkennen. Die 3D-gedruckte künstliche Haut soll die taktilen Sensorfähigkeiten von Robotern verbessern, zu denen Dehnungen, Vibrationen und Wärmeempfinden zählen. Wir stellen die Arbeit vor.

Maßgeschneiderte Anpassungsmöglichkeiten:

INDEXLAB und GIMAC präsentieren aus Polycarbonat mit 3D-Druck hergestellten, zu 100 % recycelbaren Fahrradrahmen

26. Juni 2022
3D-gedruckter Fahrradrahmen

Auf der Milan Design Week 2022 haben beiden italienischen Unternehmen INDEXLAB und GIMAC einen mit 3D-Druck hergestellten Fahrradrahmen vorgestellt. Dieser ist den Partnern zufolge der erste zu 100 % aus recyceltem Polycarbonat mit einem 3D-Drucker hergestellte Fahrradrahmen. Der Rahmen kann nach Ende seiner Lebensdauer auch wiederverwertet werden.