3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Printfrastructure:

Großbritannien erhält seine erste Abwasserinfrastruktur aus dem 3D-Drucker

28. September 2022
CyBe Construction liefert 3D-gedruckte Kammer

Das 3D-Druck-Unternehmen ChangeMaker 3D hat zusammen mit dem Wasser- und Abwasserdienstleister United Utilities die erste 3D-gedruckte Abwasserinfrastruktur Großbritanniens hergestellt. Unterstützt wurden sie dabei vom Bau-3D-Druck-Unternehmen CyBe Construction. Wir stellen das Projekt „Printfrastructure“ einmal vor.

NetShape-Roboter:

Rivelin Robotics stellt automatisierte Nachbearbeitungslösung für Metall-3D-Druck vor

27. September 2022
NetShape-Roboter im Einsatz

Das britische Unternehmen Rivelin Robotics stellt auf der bevorstehenden Formnext 2022 seine NetShape-Roboter für die automatisierte Nachbearbeitung für den Metall-3D-Druck vor. Diese sollen den Postprocessing-Prozess deutlich beschleunigen, vereinfachen und gleichzeitig bei gleichbleibende Qualität für geringere Stückkosten sorgen.

"Allroundmaschine" M1 Basic:

National Manufacturing Institute Scotland setzt beim 3D-Druck auf professionelles Postprocessing

26. September 2022
Nachbearbeitungsmaschine M1 Basic

Der Hersteller von Nachbearbeitungslösungen für den professionellen 3D-Druck, AM Solutions, gibt bekannt, dass das National Manufacturing Institute Scotland (NMIS) zukünftig die M1-Basic-Nachbearbeitungstechnologie von AM Solutions einsetzen wird. Diese wird es als Teil eines Forschungsprojekts mit Fokus auf Metal Additive Manufacturing (Metall-3D-Druck) nutzen.

Schwarmintelligenz:

Forscher lassen Drohnenschwarm mit 3D-Druck Gebäude bauen

Drohne baut Haus mit 3D-Druck

Ein Team von Forschern des Imperial College London hat eine Methode entwickelt, Drohnen dafür einzusetzen, mit 3D-Druck Gebäude in entlegenen Regionen automatisiert zu bauen. Eine Drohne prüft das Ergebnis nach jeder Schicht, die andere Drohne legt das Material schichtweise ab. Die Forscher demonstrierten die Fähigkeiten ihrer Methode mithilfe von Proof-of-Concept-Drucken.

Größtes Bauwerk dieser Art in Großbritannien:

Fahrradbrücke in Glasgow erhält Betontreppe aus dem 3D-Drucker

21. September 2022
Mitarbeiter kümmern sich um 3D-gedruckte Treppe

Die Bauunternehmen Weber Beamix und BAM haben gemeinsam mit 3D-Druck die Treppe für eine neue Fußgängerbrücke in Glasgow mit einem Beton-3D-Drucker hergestellt. Der 3D-Druck der Treppe sollte neben Designfreiheit auch den CO2-Fußabdruck des Projekts gegenüber konventionellen Bauverfahren verringern. Es handelt sich um das bisher größte mit 3D-Druck hergestellte Bauwerk dieser Art in Großbritannien.

Mit modernen Technologien für Geschichte begeistern:

„Tiny Things“-Idee mit 3D-gedruckten Museumsstücken bringt Einwohnern von Old Portsmouth die Geschichte näher

5. September 2022
Beispiele für "Tiny Things"-Repliken

Eine Studentin der University of Portsmouth stellte Repliken alter Museumsstücke mit ihrem 3D-Drucker her, um diese für das „Tiny Things“-Projekt in Old Portsmouth bereitzumachen. Besucher und Anwohner der Stadt sollten den ältesten Teil von Portsmouth kennenlernen. Kommt das Projekt gut bei den Einwohnern an, kann es sich noch auf andere Objekte und Bereiche ausweiten lassen.

3D-Druck aus 18-karätigem Gold und Titan:

Bentley Motors stellt limitiertes Luxus-Coupé Mulliner Batur mit 3D-gedruckten Teilen vor

29. August 2022
Bentley Mulliner Batur

Der britische Automobilhersteller Bentley Motors, der zur Volkswagen AG gehört, stellt mit dem Mulliner Batur sein neuestes Coupé vor. Dieses wird auf nur 18 Stück limitiert erhältlich sein. Die Auslieferung des Luxuswagens, der auf eine Kombination aus präzisem 3D-Druck und Premium- oder Edelmetalle setzt, soll in 2023 beginnen.

Divergent Adaptive Production System:

Luxussportwagen Aston Martin DBR22 erhält Trägerstruktur aus dem 3D-Drucker

20. August 2022
Ansicht DBR22 von der Seite

Der britische Luxussportwagenhersteller Aston Martin hat mit dem DBR22 seinen neuen Roadster mit einer 3D-gedruckten Heckbaugruppe von Divergent Technologies präsentiert. Divergent Technologies setzte dazu auf die Vorzüge seines Divergent Adaptive Production Systems. Der DBR22 kombiniert ein Design, das dem DBR1 von 1956 ähnelt, mit modernen Technologien.

Investitionen in Millionenhöhe:

Modellbau- und Prototyping-Unternehmen Ogle setzt auf 3D-Drucker Neo450s von Stratasys

16. August 2022
3D-Drucker Neo450s und Philip Martin von Ogle Models and Prototypes

Das britische Unternehmen Ogle Models and Prototypes beschäftigt sich mit Modellbau, Prototyping und dem industriellen 3D-Druck. Im Zuge von Investitionen zur technologischen Aufrüstung des Unternehmens hat Ogle nun auch einen 3D-Drucker angeschafft. Dabei setzt Ogle auf den Neo450s von Stratasys. Insgesamt hat Ogle Models and Prototypes knapp 2,5 Millionen Euro investiert.

Häuser billiger, schneller und effizienter bereitstellen:

Irland plant nationalen Bildungskurs um den Hausbau mit 3D-Druck in Irland voranzubringen

12. August 2022
3D-gedruckte Häuser und 3D-Drucker

Das irische Louth and Meath Education Training Board (LMETB) plant einen nationalen Beton-3D-Druck-Bildungskurs anzubieten. Damit möchten die Verantwortlichen den 3D-Druck im Bauwesen in Irland voranbringen und Häuser billiger, schneller und effizienter herstellen. Der Kurs richtet sich an Architekten, Designer, Bauherren und andere Personen, die in der Baubranche tätig sind.

Endura Pro SL 3D Matrix EGM Bibshort:

Endura stellt Bibshort mit Sitzpolster aus dem 3D-Drucker vor

23. Juli 2022
3D-gedruckter Sitzpolster von oben

Die schottische Bekleidungsmarke Endura hat auf der Eurobike 2022 die Endura Pro SL 3D Matrix EGM Bibshort mit einem Sitzpolster aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Diese soll deutlich angenehmer zu tragen sein und dem Fahrer mehr Komfort bieten als vergleichbare Sitzpolster in Bike-Shorts. Endura hat die Sitzpolster mit der Digital Light Synthesis von Carbon im 3D-Druckverfahren hergestellt, das schon bei anderen Sportartikelherstellern zum Einsatz kam.

Polygonnetz-Modellierungs-Software-Engine:

Polygonica Software unterstützt nun auch das 3MF-Dateiformat

14. Juni 2022
Beam Lattice-Verlängerung mit einem Würfel beschnitten

Die Software Polygonica unterstützt seit Kurzem auch das 3MF-Dateiformat. Es gab zuletzt immer häufiger Anfragen nach direkter Unterstützung des 3MF-Formats, heißt es seitens dem Hersteller. Dafür wurde jetzt ein Beispielcode vorgestellt, der den größten Teil der 3MF-Kernspezifikation und der Beam Lattice-Erweiterung für Polygonica abdecken soll.

Mikrobieller Webprozess ähnlich dem Bioprinting:

Modern Synthesis sammelt 4,1 Mio. USD für nachhaltiges Biomaterial für die Modeindustrie

Schuh aus dem Material

Das britische Unternehmen Modern Synthesis hat einen mikrobiellen Webprozess entwickelt, mit dem es anpassbares Biomaterial herstellen kann. Damit soll der CO2- und Materialverbrauch in der Modeindustrie verringert werden. Um seine Ziele zu erreichen, hat Modern Synthesis in einer Finanzierungsrunde überzeugt und jetzt 4,1 Mio. USD erfolgreich einsammeln können.