3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Erfolgreicher Rückblick:

3D-Drucker-Hersteller Prodways verdoppelt Verkaufszahlen im zweiten Quartal 2021

1. August 2021
drei 3D-Drucker

Der französische Hersteller industrieller 3D-Druck Prodways gab die Zahlen für das zweite Quartal 2021 bekannt, in dem es einen konsolidierten Umsatz von 17 Mio. Euro verzeichnete. Der Verkauf der industriellen 3D-Drucker von Prodways hat sich verdoppelt. Mit dem Erwerb des Unternehmens Creabis will Prodways seinen Erfolg weiter voranbringen und den größten 3D-Druck-Serrvice Europa möglich machen.

Technologie, Innovationskraft, Marktpräsenz:

AM-Software-Spezialist CoreTechnologie und 3D-Drucker-Hersteller Photocentric geben strategische Partnerschaft bekannt

25. Juni 2021
3D-Drucker von Photocentric und Software von CoreTechnologie

Der deutsch-französische Software-Hersteller CoreTechnologie und der britische 3D-Drucker-Hersteller Photocentric geben eine Unternehmenskooperation bekannt. Gemeinsam wollen beide Unternehmen in Sachen Technologie, Innovationskraft und Marktpräsenz innerhalb der additiven Fertigung neue Lösungen für bereitstellen. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

3D-Druck von Gummistopfen:

Französischer Konzern Alstom reduziert für Sétif Tramways die Reparaturzeiten mit 3D-Druck deutlich

24. Juni 2021
Sétif Tramways Fahrzeug

Der französische Konzern Alstom hat mithilfe von 3D-Druck für das algerische Verkehrsunternehmen Sétif Tramways Gummistopfen in nur 48 Stunden hergestellt. Damit sparte Alstom Sétif Tramways eine lange Vorlaufzeit von mehreren Wochen und 6.000 Euro an Kosten. Gearbeitet wurde dabei mit einem Material, das den rauen Anforderungen im Straßenverkehr standhält. Zum Einsatz kamen 3D-Drucker von Stratrasys.

Übernahme:

Oerlikon übernimmt Full-Service-Anbieter der Luxusgüterbranche Coeurdor

7. Juni 2021
Glänzende Ketten von Coeurdor

Der Technologiekonzern Oerlikon übernimmt das französische Unternehmen Coeurdor. Coeurdor ist bekannt als Full-Service-Anbieter für die Entwicklung, Herstellung und Beschichtung von metallischen Komponenten und Luxusgütern. Oerlikon beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit den Möglichkeiten der 3D-Druckstechnologie, die auch für die Luxus- und Schmuckbranche immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Modular und skalierbar:

AddUp bringt mit FormUp 350 modularen PBF-3D-Drucker für die additive Fertigung auf den Markt

31. Mai 2021
Addup Formup F350

Das französische Unternehmen AddUp hat mit dem FormUp 350 seinen neuesten Metall-3D-Drucker vorgestellt. Die modulare additive Fertigungsmaschine basiert auf der Laser Beam Powder Bed Fusion (PBF-LB)-Technologie und wird in vier Konfigurationen angeboten. Das Gerät soll für alle Arten von Metallpulvern mit feiner oder mittlerer Körnung geeignet sein.

Custom fitted:

Decathlon bietet passgenaue Schwimmbrillen aus dem 3D-Drucker

27. April 2021
Schwimmbrille aus dem 3D-Drucker

Der französische Sportartikelhändler Decathlon bietet zusammen mit dem Partner Themagic5 seinen Kunden in den USA und Europa ab sofort individuelle und passgenaue Schwimmbrillen aus dem 3D-Drucker. Dafür wird das Gesicht der Kunde per App in 3D gescannt und die individuellen Schwimmbrillen auf das Gesicht der Kunden mit Hilfe von 3D-Druck hergestellt.

End-to-End-AM-Komplettlösung:

Französische Marle Group unterzeichnet Übernahmevereinbarung für medizinisches 3D-Druck-Unternehmen 3D Medlab

16. April 2021
3D-Drucker in der Marle Group

Die Marle Group aus Frankreich hat seine Pläne zur Übernahme von 3D Medlab, ebenfalls aus Frankreich, bekanntgegeben. Mit der Übernahme ist die Marle Group in der Lage ihren Kunden eine End-to-End-Additive-Manufacturing-Komplettlösungen anzubieten. Beide Unternehmen sind im medizinischen 3D-Druck tätig und stellen unter anderem passgenaue, orthopädische Implantate her.

Personalisierte Innensohlen:

XFeet plant mit 3D-Druck bis zu 1.000 passgenaue Einlegesohlen pro Monat herzustellen

13. April 2021
3D-Druck-Sohle von XFeet

Der französische Spezialist für orthopädische Lösungen XFeet nutzt zukünftig den 3D-Druck für die Herstellung seiner maßgeschneiderten Einlegesohlen. Die Multi Jet Fusion-3D-Drucktechnologie von HP Inc. unterstützt XFeet bei der Produktion von bis zu 1.000 vollständig personalisierten, orthopädischen Innensohle pro Monat.

Demonstration des neuen Long-Range Z-Features:

Microlight3D stellt weltweit kleinste Replik aus einem 3D-Drucker der Freiheitsstatue her

1. Februar 2021
3D-gedruckte Freiheitsstatue auf Münze

Das französische 3D-Druck-Unternehmen Microlight3D hat mit Long-Range Z ein neues Feature entwickelt mit dem es in der Lage ist Objekte bis zu einer Größe von 10 mm zu drucken. Um die Leistungsfähigkeit des Features zu demonstrieren, stellte das Unternehmen jetzt eigenen Angaben zufolge die weltweit kleinste Replik der Freiheitsstatue her, die je mit einem 3D-Drucker gedruckt wurde.

2,5 Meter Spannweite:

Naval Group stellt bisher größten mit 3D-Druck hergestellten Schiffspropeller für ein Marineschiff fertig

15. Januar 2021
3D-gedruckter Propeller der Naval Group

Die französische Naval Group hat seinen bisher größten mit 3D-Druck hergestellten Propeller für den Einsatz in einem Marineschiff vorgestellt. Dabei kam das DED-basierte Metalldrahtfusionsverfahren zum Einsatz. Der 3D-gedruckte Propeller hat eine Spannweite von 2,5 Metern und besteht auf fünf Blättern zu je 200 Kilogramm Gewicht. Das Unternehmen plant zukünftig weitere Schiffskomponenten mit Hilfe von 3D-Druckern herzustellen.

Forschung:

Französische Forscher entwickeln 3D-Druckverfahren für komplexe Teile aus Glas

13. Januar 2021
3D-gedrucktes Fahrrad aus Glas

Einem Forscherteam aus Frankreich ist es eigenen Angaben zufolge gelungen ein zuverlässiges 3D-Druckverfahren für den 3D-Druck komplexer Glasobjekte zu entwickeln. Ihr Ansatz basiert auf der Multiphotonenpolymerisation. Die Forscher gehen davon aus, dass ihr Verfahren für unterschiedliche Arten von 3D-Glasobjekten verwendet werden kann.

Raumfahrt:

ANYWAVES und 3DCERAM stellen Prototyp der Bandantenne GNSS L1/E1 mit 3D-Drucker her

6. Januar 2021
3D-gedruckter Prototyp der GNSS L1/E1-Antenne

Das französische Raumfahrtunternehmen ANYWAVES und 3DCERAM haben gemeinsam unter Verwendung der 3D-Druck-Technologie eine Bandantenne entwickelt. Der Prototyp der „GNSS L1/E1“ entstand in einem 18-monatigen Entwicklungsprozess. Er wurde mit dem Serviceangebot 3D-Aim von 3DCERAM aufwendig erarbeitet und anschließend mit dem 3D-Drucker hergestellt.

0,67 kg/PS:

Hypersportwagen Bugatti Bolide erreicht mit 3D-gedruckten Titanbauteilen deutliche Verbesserung beim Gewichts-Leistungs-Verhältnis

4. November 2020
Bugatti Bolide

Der französische Automobilhersteller Bugatti hat mit dem Bugatti Bolide einen neuen Hypersportwagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser besteht zum Teil aus 3D-gedruckten Titanbauteilen, was ihm zu einem deutlich leichterem Gewicht und damit mehr Leistung verhilft. Bei seinem Gewichts-Leistungs-Verhältnis erreicht der Bugatti Bolide einen Wert von 0,67 kg/PS.

Kickstarter-Kampagne:

Foodprinting-Extruder „Cakewalk 3D“ ermöglicht ausgefallene Kuchen-Designs mit handelsüblichen 3D-Druckern

3. November 2020
Lebensmittelextruder "Cakewalk 3D"

Die Französin Marine Core-Baillais wurde als ehemaliger CEO bei Sculpteo in den vergangenen Jahren zur 3D-Druck-Expertin und ist nebenbei auch gelernte Konditorin. Über das Crowdfunding-Portal Kickstarter stellt sie gerade einen innovativen Extruder vor, der das Verzieren von Backwaren mit aufwendigen Designs über herkömmliche Desktop-3D-Drucker möglich macht. Bereits nach wenigen Tagen konnte die Kampagne bereits das fast das doppelte ihres Finanzierungsziels erreichen.