News zum Thema

Anzeige
3D-Bioprinter und Roboter BioAssemblyBot:

Neues 3D-Druckverfahren des BioAssemblyBots druckt menschliches Gewebe auf die Haut

5. Dezember 2018 Andreas Krämer
BioAssemblyBot druckt auf Arm

Die 3d.FAB-Plattform aus Frankreich arbeitet derzeit an einem Verfahren, mit dem menschliches Gewebe direkt auf den Empfänger aufgedruckt wird. Nicht nur Menschen mit Verbrennungen könnten sehr stark davon profitieren. Wir haben uns das Verfahren angesehen.

10 Gramm Gewicht pro Brille:

Französischer Brillenhersteller MOREL stellt mit „LIGHTEC“ seine ultraleichte Brillenkollektion aus dem 3D-Drucker vor

4. Dezember 2018 Andreas Krämer
3D-gedruckte Brille von MOREL

Der französische Brillenhersteller MOREL bietet erstmals Brillen aus dem 3D-Drucker an. Die Brillenkollektion LIGHTEC entstand in Zusammenarbeit mit dem französischen 3D-Druck-Dienstleister INITIAL. Die fertig gedruckten Brillen wiegen dabei nicht einmal mehr als 10 Gramm. Wir stellen die Brillen und seine Fertigungsmethode einmal genauer vor.

Flexible Verwandlung von 2D in 3D:

Französische Forscher entwickeln flexible 3D-Kunststoffmodule für Medizintechnik und Robotik

21. November 2018 Andreas Krämer
Flexibles Kunststoffmodul

Forscher der Universität Pierre und Marie Curie in Paris haben flache Kunststoffmodule entwickelt, die sich per Knopfdruck zu dreidimensionalen Strukturen verformen können. Denkbare Einsatzmöglichkeiten für diese Module sind die Medizintechnik und Robotik. Wir stellen die Forschungsarbeit einmal genauer vor.

formnext 2018:

Französischer Hersteller Nanoe stellt mit Zetaprint einen Desktop-3D-Drucker für den Metall- und Keramik-3D-Druck vor

Jan Zieler
Der Zetaprint 3D-Drucker

Das französische Unternehmen Nanoe ist als Entwickler von sinterfertigen Nanopulvern in der Keramikindustrie bekannt. Kürzlich stellte Nanoe auf der formnext das Desktop-3D-Drucksystem Zetaprint vor und veröffentlichte gleichfalls sein neues Zetamix-Filament Edelstahldraht 316, das sich sowohl für die Metall- als auch für die Keramikindustrie zur additiven Verarbeitung eignet. Wir haben beide Neuheiten einmal genauer angeschaut.

Delta-Roboter oder 3D-Drucker selber bauen:

Mechanischer 3D-Drucker-Bausatz ZATSIT erreicht sein Kickstarter-Finanzierungsziel

7. November 2018 Jan Zieler
Ausschnitt aus dem Video auf Kickstarter zum ZATSIT Kit

ZATSIT ist ein Bausatz zum Selbstbau eines 3D-Druckers oder Delta-Roboters, das in Sachen Leistung, Konstruktion, Architektur und vor allem Technologie innovativ ist. Mit der erfolgreichen Kickstarter-Kampagne möchte der Entwickler Marc Peltier eine neue Technologie implementieren, die Probleme transzendiert, sie überwindet und viele Kriterien neu definiert. Wir stellen den ZATSIT-Bausatz einmal genauer vor.

Kooperation von Valoptim und Sculpteo:

Modell der eigenen vier Wänden aus dem 3D-Drucker

11. Oktober 2018 Andreas Krämer

Kauft man ein Haus oder eine Wohnung, freut man sich schon auf den Bezug seines neuen Zuhauses. Für Kunden des französischen Immobilienentwicklers Valoptim gibt es ab sofort ein kleines Extra, ein 3D-Modell der künftigen vier Wände aus dem 3D-Drucker. Auch für zukünftige Bauherren sind die 3D-gedruckten Modell interessant. Der Service entsteht in Zusammenarbeit von Valoptim mit dem 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo.

Design, Architektur und moderne Fertigung:

Berliner Designer fertigen Betonbänke mit gewebtem Muster mit einem 3D-Drucker

3. September 2018 Jan Zieler
3D-gedruckte Betonbänke

Das deutsche Designstudio 7.5 hat mit der Hilfe des französischen 3D-Druck-Unternehmens XtreeE 3D-gedruckte Betonbänke hergestellt. Die Bänke sind ein Hingucker und das eigens entwickelte Muster wird bereits von weiteren Unternehmen genutzt.

Bugatti Divo:

Bugattis Supersportwagen erhält elegante Heckleuchten aus dem 3D-Drucker

31. August 2018 Jan Zieler
Bugatti Divo Ansicht von vorne seitlich

Das französische Automobilunternehmen und Hersteller von Luxusautos Bugatti hat kürzlich seinen neuen Sportwagen Bugatti Divo vorgestellt. Dieser verfügt über ein äußerst elegantes Highlight – seine Heckleuchten. Und die wurden mit einem 3D-Drucker hergestellt. Wir stellen den Bugatti Divo einmal genauer vor und geben Einblicke in die die additive Fertigung bei Bugatti.

Erfolgreich auf Kickstarter:

Zimple bringt mit „Ziflex“ magnetisches Wechselsystem für 3D-Drucker-Druckbett auf den Markt

16. Juli 2018 Remziye Korner
Mann verbiegt Magnetplatte Ziflex

Mit der Entwicklung von neuen 3D-Druckern hat sich auch das Druckbett mitverändert. Anfangs noch mit Klebeband oder einem Aceton-ABS-Gemisch gelöst setzt man heute bessere Werkstoffe ein. EIn modernes Druckbett besteht aus Glas, Kunststoffbeschichtungen, Kohlenstofffasern (Carbon) und anderen Materialien. Mit „Ziflex“ bringt Zimple jetzt ein magnetisches System für das Druckbett heraus und konnte auch Kickstarter einen Erfolg damit landen.

In nur 33 Stunden ein Haus drucken:

Französische Familie zieht in ihr Haus aus dem 3D-Drucker

12. Juli 2018 Jan Zieler
Ansicht des Hauses von außen

Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir zum ersten Mal über das mit BatiPrint3D entwickelte Yhnova-Haus aus dem 3D-Drucker berichtet. Jetzt wurde es fertiggestellt und die eine französische Familie zieht ein. Wir stellen das fertige 3D-gedruckte Haus einmal genauer vor.

Fotorealistischer Dinosauerier:

In Paris steht originalgetreue Replik eines Triceratops Dinosauriers aus dem 3D-Drucker

28. Juni 2018 Andreas Krämer
Der Triceratops am Bahnhof in Paris

Im Gare-d´Austerlitz-Bahnhof in Paris wird man derzeit von einem Triceratops Dinosaurier überrascht. Das täuschend echte Dinosauriermodell entstand als Werbeobjekt für die paläontologische Ausstellung im Pariser Museum National d´Historie und wurde mit Hilfe von einem Massivit 1800 3D-Drucker hergestellt.

Expansion für Low-Cost-SLS-3D-Drucker:

Sintratec gewinnt Kallisto als Vertriebspartner für Frankreich

4. April 2018 Andreas Krämer
Logo Sintratec und Kallisto

Das Schweizer Unternehmen Sintratec hat mit Kallisto eine Kooperation beschlossen und damit einen Vertriebspartner für Frankreich gewonnen. Sintratec Kunden sollen so von kürzeren Lieferzeiten profitieren und von einer schnelleren professionellen Beratung. Sintratec wurde mit einem über Kickstarter finanzierten SLS-3D-Drucker im Niedrigpreisbereich bekannt.

Projekt Yhnova und BatiPrint3D:

Wohnhaus aus dem 3D-Drucker in Frankreich ab Juni bezugsfertig

Andreas Krämer
Bild Projekt Yhnova

Yhnova, ein Gemeinschaftsprojekt französischer Unternehmen, hat es sich zum Ziel gesetzt, mit dem 3D-Druckverfahren BatiPrint3D alternative, kostengünstige Wohnhäuser herzustellen. Vor wenigen Tagen wurde das erste Haus in Nantes (Frankreich) bereits eingeweiht. Mit BatiPrint3D sollen künftig noch mehr alternative Wohnlösungen geschaffen werden.

Eine lohnende Investition:

Französisches Pharmaunternehmen UPSA amortisiert Stratasys 3D-Drucker nach nur einem Jahr

31. März 2018 Andreas Krämer
UPSA-Bauteil aus dem 3D-Drucker

Das Pharmaunternehmen UPSA aus Frankreich hat mit Unterstützung von einem 3D-Drucker die Kosten für Bauteile, die in der Produktion benötigt werden, deutlich reduziert. Allein für ein Bauteil ließ sich eine Kosteneinsparung von 95% erreichen. Die Anschaffunskosten für den Stratasys Fortus mc 450 3D-Drucker haben sich innerhalb eines Jahres bereits amortisiert.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige