News zum Thema

Expansion für Low-Cost-SLS-3D-Drucker:

Sintratec gewinnt Kallisto als Vertriebspartner für Frankreich

4. April 2018 Andreas Krämer
Logo Sintratec und Kallisto

Das Schweizer Unternehmen Sintratec hat mit Kallisto eine Kooperation beschlossen und damit einen Vertriebspartner für Frankreich gewonnen. Sintratec Kunden sollen so von kürzeren Lieferzeiten profitieren und von einer schnelleren professionellen Beratung. Sintratec wurde mit einem über Kickstarter finanzierten SLS-3D-Drucker im Niedrigpreisbereich bekannt.

Projekt Yhnova und BatiPrint3D:

Wohnhaus aus dem 3D-Drucker in Frankreich ab Juni bezugsfertig

Andreas Krämer
Bild Projekt Yhnova

Yhnova, ein Gemeinschaftsprojekt französischer Unternehmen, hat es sich zum Ziel gesetzt, mit dem 3D-Druckverfahren BatiPrint3D alternative, kostengünstige Wohnhäuser herzustellen. Vor wenigen Tagen wurde das erste Haus in Nantes (Frankreich) bereits eingeweiht. Mit BatiPrint3D sollen künftig noch mehr alternative Wohnlösungen geschaffen werden.

Eine lohnende Investition:

Französisches Pharmaunternehmen UPSA amortisiert Stratasys 3D-Drucker nach nur einem Jahr

31. März 2018 Andreas Krämer
UPSA-Bauteil aus dem 3D-Drucker

Das Pharmaunternehmen UPSA aus Frankreich hat mit Unterstützung von einem 3D-Drucker die Kosten für Bauteile, die in der Produktion benötigt werden, deutlich reduziert. Allein für ein Bauteil ließ sich eine Kosteneinsparung von 95% erreichen. Die Anschaffunskosten für den Stratasys Fortus mc 450 3D-Drucker haben sich innerhalb eines Jahres bereits amortisiert.

Le Volume Révolution de Chanel:

Chanel fertigt Bürste für Mascara mit 3D-Drucker – Massenfertigung mit sechs 3D-Druckern geplant

23. März 2018 Andreas Krämer
100 Prototypen für die perfekte Bürste

Seit mehr als 100 Jahren ist der französische Modekonzern Chanel nicht mehr aus der Welt der Kosmetikartikel wegzudenken. Mit ihrem neuesten Produkt „Le Volume Revolution de Chanel“ folgt Chanel dem Trend 3D-Druck für die Fertigung auszuprobieren. Im Falle des neuen Mascaras gelang dies. Chanel fertigt jetzt die Bürsten für den neuen Mascara mit Hilfe von 3D-Druck in großen Stückzahlen und begründet dies mit der hohen Qualität der Druckergebnisse.

Serienfertigung mit 3D-Druck:

3D-Drucker von Bombyx Prod arbeiten mit 10 Druckköpfen

18. März 2018 Andreas Krämer
3D-Drucker mit 10 Druckköpfen

Additive Fertigung mit großen Produktionsvolumen sind das Spezialgebiet des neu gegründeten, französischen Unternehmens Bombyx Prod. Fünf 3D-Drucker mit je zehn Druckköpfen stehen für die Serienfertigung zur Verfügung. Diese Drucker werden nicht zum Verkauf angeboten, sondern nur vom Unternehmen für ihre Kunden eingesetzt.

Hacker mit Herz:

Prothetische Nerf-Pistole aus dem 3D-Drucker vom französischen Hacker-Kollektiv Hackerloop entickelt

14. März 2018 Jan Zieler
Nerf Gun Hackerloop durch Muskelaktivität gezündet

Das Hacker-Kollektiv Hackerloop aus Frankreich hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Beeinträchtigungen zu helfen. Mit der Nerf-Pistolen-Prothese ist dem Kollektiv jetzt ein Spielzeug gelungen, das mittels Elektroden gesteuert wird. So ist die Nerf-Pistole ideal für Leute wie Nicolas Huchet, der sich vor Jahren einer Unterarmamputation unterziehen musste. Wir stellen die Prothese, die 3D-Druck, Robotik, Prothetik und ein Herz für Menschen verbindet, einmal genauer vor.

Olympia 2018:

Frankreich mit Martin Fourcade holt mit Gewehr aus 3D-Drucker im Biathlon Gold!

25. Februar 2018 Andreas Krämer
Biathlon-Gewehr aus dem 3D-Drucker

Der Franzose Martin Fourcade, Gewinner von fünf Goldmedaillen im Biathlon bei den Olympischen Winterspielen, hat sich den Sieg mit einem in Gewehr aus Bauteilen aus dem 3D-Drucker gesichert. Athletics 3D-Olympics & Fitting entwickelte das Gewehr und es wurde auf einem Zortrax 3D-Drucker gedruckt. Das Biathlon-Gewehr von Martin Fourcade war nicht das einzige 3D-gedruckte Produkte bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea.

Konzeptreifen "Vision":

Michelin plant luftfreien Reifen aus dem 3D-Drucker

13. Dezember 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Michelin Konzeptreifen Vision.

Der französische Reifenhersteller Michelin hat im Sommer dieses Jahres eine Konzeptstudie veröffentlicht, in der es um den Reifen der Zukunft gehen könnte. Dieser komme aus dem 3D-Drucker und müsse – wenn alles glatt läuft – auch nie ersetzt werden. Ist das Profil abgefahren, soll es an einer 3D-Druck-Station wieder aufgeladen werden können. Eine weitere wichtige Rolle bei der Entwicklung des Reifens „Vision“ spielt auch der Umweltschutz.

Interview mit Markus Effinger:

Air Liquide veröffentlicht kostenlosen Leitfaden zum Einstieg in die additive Fertigung auf formnext 2017

14. November 2017 Marcel Thum
3D-Druck von SLM Solutions bei Air Liquide

Im Zuge der laufenden formnext 2017 hat eines der führenden Unternehmen bei Gasen für Industrie, Medizin und Umweltschutz, Air Liquide aus Frankreich, einen kostenlosen Leitfaden für den Einstieg in die additive Fertigung veröffentlicht. Im Interview berichtet Markus Effinger, Market Manager und Experte für 3D-Druck bei Air Liquide, zu dem Thema.

Wachsames Brillengestell:

Diese Brille soll verhindern, dass Autofahrer am Steuer einschlafen – die Brillengestelle stammen aus dem 3D-Drucker

6. November 2017 Remziye Korner
Brille

Die Schweizer Brillenfirma Optic 2000 und das französische Startup Ellcie-Healthy nehmen sich einem schwierigen Problem im Straßenverkehr an, dem Sekundenschlaf. Mit einer technisch verbesserten Brillenhalterung aus dem Bereich der Smart Wearables möchten sie Fahrer künftig warnen, wenn diese einzuschlafen drohen. Das Brillengestell wird mit dem 3D-Drucker hergestellt.

3D-Druck im Bauwesen:

Architekt will irakische Stadt Mossul per 3D-Drucker neu aufbauen

3. November 2017 Andreas Krämer
Modell einer 3D-gedruckten Tigris-Brücke.

Der französische Architekt Vincent Callebaut legte gerade Planungen für den Wiederaufbau der irakischen Stadt Mossul vor. Dabei soll der 3D-Druck eine herausragende Rolle spielen. Er soll für die Fertigung von Brücken, die mit verschiedenen Wohnblöcken und Grünflächen versehen sind, eingesetzt werden. Wie die Planungen genau aussehen, lesen Sie hier.

Leistungsstark und wartungsarm:

Die neuen Helikopter von Safran Helicopter Engines enthalten Motorkomponenten aus dem 3D-Drucker

6. Oktober 2017 Remziye Korner
Der AW189K

Safran Helicopter Engines hat eine neue Gruppe von Hochleistungsmotoren mit dem Namen „Aneto“ entwickelt. In den leistungsstarken Aneto-Motoren befinden sich auch Komponenten, die mit einem 3D-Drucker hergestellt werden. Der französische Hersteller bezeichnet die Bauteile als besonders „leistungsstark und wartungsarm“.

Neue Wege:

Dassault Systèmes entwickelt Vermittlungsplattform für 3D-Druck-Objekte

2. September 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Mit CATIA Software entwickeltes Bauteil

Dassault Systèmes hat sich zu einem der großen Player im Bereich der 3D-Druck-Technologie entwickelt. Dies liegt besonders in der firmeneigenen 3D-Design-Software begründet. Zugleich arbeitet das Unternehmen auch mit Airbus zusammen und forciert so den 3D-Druck. Jetzt möchte das Unternehmen mit der Entwicklung eines Online-Marktplatzes neue Wege gehen.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.