News zum Thema

Anzeige
Coffee, not to go:

Online-Dating-Service bietet Espresso mit 3D-gedruckten Schaummotiven seiner Dating-Kunden

12. Januar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer

Kaffee in den verschiedensten Variationen ist bei Jung und Alt beliebt. Der Online-Dating-Service Match.com testet in der nächsten Woche in einem Londoner Pop-up-Café den Druck von Schaum-Selfies auf Espresso und anderen Kaffeegetränken. Das Projekt trägt die Bezeichnung „Espresso Yourself“ und ermöglicht es den registrierten Match.com-Mitgliedern, am 19. und 20. Januar 2017 im Londoner Shoreditch Boxpark … „Online-Dating-Service bietet Espresso mit 3D-gedruckten Schaummotiven seiner Dating-Kunden“ weiterlesen

Akzeptanz von Foodprinting:

Australische Studie zum 3D-Druck von Lebensmitteln und deren Akzeptanz im Alltag

31. Dezember 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
Umfrageergebnisse.

Der Einsatz von 3D-Druckern schreitet auch bei der Herstellung bzw. Präsentation von Lebensmitteln immer weiter voran. Australische Forscher haben sich nun mit der Frage beschäftigt, ob Menschen diese Nahrungsmittel wirklich essen werden. Im Rahmen der Umfrage, die von einem Forscherteam des australischen Centre for Creative and Cultural Research an der Universität von Canberra durchgeführt wurde, … „Australische Studie zum 3D-Druck von Lebensmitteln und deren Akzeptanz im Alltag“ weiterlesen

Weihnachtsdruckerei:

Hochschule Kaiserslautern lädt Schüler ein, Geschenke mit dem 3D-Drucker herzustellen

19. Dezember 2016 Andreas Krämer
Benjamin Allbach mit einem 3D-Drucker

Die Hochschule Kaiserslautern veranstaltet erneut einen Workshop für Schüler zum Thema 3D-Druck. In der „Weihnachtsdruckerei“ wird es diesmal auch die Möglichkeit geben einen Lebensmitteldrucker auszuprobieren. So sollen kreative Köstlichkeiten aus Marzipan und Schokolade entstehen. Am 22.12.2016 und 23.12.2016, weniger Tage vor Weihnachten, bietet die Hochschule Kaiserslautern am Campus Kaiserslautern allen Schülerinnen der Klassen 9-13 ganztägig die … „Hochschule Kaiserslautern lädt Schüler ein, Geschenke mit dem 3D-Drucker herzustellen“ weiterlesen

Candy2Gum:

WACKER Chemie präsentiert Kaugummi aus dem 3D-Drucker

8. Dezember 2016 Andreas Krämer
Kaugummi aus dem 3D-Drucker von Wacker

Nicht nur Schokolade und Gummibärchen kommen mittlerweile aus dem 3D-Drucker – mit der Ankündigung von WACKER Chemie bald auch Kaugummis. Wie der Chemiekonzern aus München ankündigte wurde ein neues Verfahren entwickelt, das den 3D-Druck von Kaugummi ermöglichen soll. Der deutsche Chemiekonzern WACKER Chemie AG aus München hat eigenen Angaben zufolge den ersten Kaugummi aus dem … „WACKER Chemie präsentiert Kaugummi aus dem 3D-Drucker“ weiterlesen

Schokoladendrucker:

Belgischer Chocolatier „Callebaut“ setzt auf den 3D-Druck von Schokolade

6. Dezember 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
3D-Drucker Focus

Mittlerweile sind viele zahlreiche 3D-Lebensmittelkreationen erhältlich, so unter anderem gedruckte Gummibärchen, Schokolade und Marzipan. Der belgische Chocolatier Callebaut ist nun dazu übergegangen, eigene Schokoladenkreationen mit einem Schokoladendrucker zu drucken. Callebaut gehört zur weltweit führenden Barry Callebaut-Gruppe, die sich auf die Herstellung von qualitativ hochwertiger Schokolade spezialisiert hat. Nun ist man mit dem niederländischen 3D-Drucker-Hersteller byFlow, … „Belgischer Chocolatier „Callebaut“ setzt auf den 3D-Druck von Schokolade“ weiterlesen

Reutlingen:

Schokoladendrucker auf dem Schokoladenfestival „ChocolERT“ zu sehen

30. November 2016 Andreas Krämer
Schokoladendrucker

Auf dem Schokoladenfestival „ChocolART“ in Tübingen wird aktuell ein Schokoladendrucker der Hochschule Reutlingen vorgestellt. Mit dem 3D-Drucker, der als Druckmaterial Schokolade extrudiert, lassen sich italienische Pasta aus Schokolade und vieles mehr herstellen. Sogar eine gedruckte Grillwurst aus Schokolade soll es geben. Auf dem diesjährigen Schokoladenfestival „ChocolART“ in Tübingen werden bis zum 4. Dezember 2016 eine … „Schokoladendrucker auf dem Schokoladenfestival „ChocolERT“ zu sehen“ weiterlesen

Lebensmittel-3D-Druck:

Nestlé will gesundes Essen aus dem 3D-Drucker anbieten

25. Oktober 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
Essen aus dem 3D-Drucker.

Nestlé steigt ein in den 3D-Druck von Lebensmitteln. Das ursprünglich in der Schweiz gegründete Unternehmen ist der größte weltweite Lebensmittelkonzern. Um auch in Zukunft auf dem Markt führend zu sein, investiert das Unternehmen in neue Verfahren, so unter anderem auch in die Erforschung des 3D-Lebensmitteldrucks. Es gibt auch schon ein geheimes Projekt namens „Iron Man“. Seit … „Nestlé will gesundes Essen aus dem 3D-Drucker anbieten“ weiterlesen

Zusatzgerät:

ColorPod ermöglicht nun auch den 3D-Druck von mehrfarbigen Süßigkeiten

19. Oktober 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
Pikachu Süßigkeiten aus dem 3D-Drucker

Bereits Anfang des Jahres kam ein neues 3D-Druck-Add-on auf den Markt, der ColorPod, um aus einem herkömmlichen 3D-Drucker einen Lebensmitteldrucker für Süßigkeiten und andere Lebensmittel zu machen. Dieses wurde nun weiterentwickelt und ermöglicht nun auch den farbigen Druck von Süßigkeiten. Der ColorPod wurde vom Niederländer Aad van der Geest entwickelt. Das Ergänzungsmodul kann mit jedem … „ColorPod ermöglicht nun auch den 3D-Druck von mehrfarbigen Süßigkeiten“ weiterlesen

Nudeln aus dem 3D-Drucker:

Barilla veröffentlicht weitere Details zum Pasta-3D-Drucker

5. Oktober 2016 Andreas Krämer
Nudeln aus dem 3D-Drucker

Der italienische Nudelhersteller Barilla arbeitet an der Entwicklung eines Pasta 3D-Druckers. Seit bereits fünf Jahren bereits arbeitet das Unternehmen an einem Prototypen. Ziel ist es, einen Teller voller Nudeln innerhalb von zwei Minuten zu drucken. Jetzt gibt es Neuigkeiten von Barilla, wann mit dem ersten Pastadrucker gerechnet werden kann. Barilla nutzt als Druckmaterial für den 3D-Druck … „Barilla veröffentlicht weitere Details zum Pasta-3D-Drucker“ weiterlesen

Formschöner Brei:

Biozoon bringt mit 3D-Druck pürierte Kost in die Form von Schnitzel, Knödel und andere Speisen

28. September 2016 Andreas Krämer
Schweinebraten, Klöße und Rotkohl

Das Bremenhavener Unternehmen Biozoon Food Innovations GmbH hat mit Hilfe der 3D-Drucker Formen entwickelt, mit dem das Essen für Menschen die an Dysphagie leiden, angenehmer gemacht werden kann. Rund 30 Millionen Menschen in Europa leiden an der Kau- und Schluckstörung (Dysphagie). Im Rahmen eines durch die EU geförderten Projekts zeigte die Firma „Biozoon“, dass es technisch realisierbar … „Biozoon bringt mit 3D-Druck pürierte Kost in die Form von Schnitzel, Knödel und andere Speisen“ weiterlesen

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige