News zum Thema

Gesundheitswesen:

In Singapur wurde medizinisches 3D-Druck-Zentrum eröffnet

21. Juli 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
NUS National University of Singapore Logo

In Singapur öffnete gestern ein neues 3D-Druck-Zentrum seine Pforten, welches seinen Schwerpunkt auf die Gesundheitsforschung legt. Die Kosten des Zentrums belaufen sich auf etwa 13 Millionen US-Dollar und werden von verschiedenen Einrichtungen und Kooperationspartnern übernommen.

Augenheilkunde:

3D-gedruckte Testbrille für Schieltest entwickelt

19. Juli 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Strabismus-Video-Brille im Einsatz

Forscher des UniversitätsSpitals Zürich und der University of Sydney entwickelten gemeinsam eine neue Testbrille, mit der bei Patienten der Schielwinkel schnell und korrekt gemessen werden kann. Diese Testbrille wurde mit der 3D-Druck-Technologie hergestellt.

Elektrotechnik:

Forscher drucken mit Hydroprinting-Verfahren leitfähige Muster auf 3D-Strukturen

20. April 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
3D-gedruckter Schaltkreis.

Bereits Ende des Jahres 2015 kündigten Forscher der Hebräischen Universität von Jerusalem die Gründung eines 3D- und Funktionsdruckzentrums an. Die Universität trat jetzt wieder in das 3D-Druck-Scheinwerferlicht und stellte einige innovative Forschungsarbeiten zu 3D-gedruckter Elektronik vor.

3D-Drucker in der Medizin:

Inhalator ‚Syqe Inhaler‘ optimiert Konsum von medizinischem Marihuana

30. September 2014 Andreas Krämer
Syqe Inhaler – Marihuana-Inhalator

Seit Jahrzehnten wird der Einsatz von Marihuana zu medizinischen Zwecken heftig diskutiert. Nach Einschätzung der Befürworter könnte eine Legalisierung weltweit Millionen Menschen das Leben erleichtern. Gefährliche Schmerzmittel mit Suchtpotential wie Oxycontin, Percocet, Demerol oder Vicodin … „Inhalator ‚Syqe Inhaler‘ optimiert Konsum von medizinischem Marihuana“ weiterlesen

:

Osteoid: Medizinisches Instrument aus 3D-Drucker könnte Knochenbrüche um bis zu 80% schneller heilen

23. April 2014 Andreas Krämer
Foto Osteoid Einzelteile

Der Designer Deniz Karashin entwickelte ein Konzept mit dem sich Knochenbrüche um bis zu 80% schneller heilen lassen könnten. Das Konzept sieht dafür lediglich ein 3D-Objekt und ein Ultraschallsystem vor. Das Objekt aus Plastik, erstellt … „Osteoid: Medizinisches Instrument aus 3D-Drucker könnte Knochenbrüche um bis zu 80% schneller heilen“ weiterlesen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige