News zum Thema

Anzeige
KeyModel Ultra:

Keystone Industries und Henkel entwickeln mit KeyModel Ultra neues Resin für den 3D-Druck in der Dentalbranche

13. Januar 2021
KeyModel Henkel Ivory und Grey

Die Unternehmen Keystone Industries und Henkel haben in Zusammenarbeit mit dem „KeyModel Ultra“ ein Harz (Resin) für den 3D-Druck in der Dentalbranche entwickelt und für den Markt angekündigt. Der Fokus lag dabei auf möglichst präzisen und detailgenauen Druckergebnissen sowie dem schnellen Nachhärten. Auch die Nachbearbeitung soll mit dem KeyModel Ultra-Resin problemlos möglich sein. Das Harz steht in Elfenbeinweiß und Hellgrau zur Verfügung.

Automatisierung:

Rapid Shape stellt mit RS-Inline neue Produktionslinie zur automatisierten Steuerung von 3D-Druckern für Dentallaboren vor

19. Dezember 2020
3D-Druck-Produktionslinie von Rapid Shape

Das deutsche 3D-Druck-Unternehmen Rapid Shape hat seine neue RS-Inline-Produktionslinie für den 3D-Druck in Dentallaboren vorgestellt, mit der sich bis zu fünf D100 + 3D-Drucker gleichzeitig steuern lassen. Bis zu 300 zahnmedizinische Modelle in acht Stunden sollen möglich sein. Mit dem System können Dentallabore das hohe Volumen ihrer Clear Aligner-Dentalmodelle amortisieren.

Digitalisierung der restaurativen Zahnmedizin:

3D-Druck-Unternehmen Formlabs stellt Permanent Crown Resin vor

10. Dezember 2020
3D-Druck-Objekte Permanent Crown Resin und Soft Tissue Starterpack

Das 3D-Druck-Unternehmen Formlabs stellt das neue Permanent Crown Resin für Dentallabore vor. Das Material ist dem Unternehmen zufolge eine kostengünstige und moderne Alternative zum herkömmlichen Fräsen am Behandlungsstuhl. Das zusätzliche Soft Tissue Starter Pack soll das Patientenerlebnis weiter verbessern.

Deutliche Trendwende erwartet:

SmarTech Analysis prognostiziert positive Entwicklung des 3D-Drucks in der Zahnmedizin ab 2021

9. Dezember 2020
Grafik zur 3D-Druck-Marktsituation

SmarTech Analysis hat die sechste Ausgabe seines „Additive Manufacturing in Dentistry“-Marktberichts veröffentlicht. Darin beschreibt das Unternehmen die aktuelle Situation in der Dentalbranche. Trotz der Coronavirus-Pandemie gehen die Analysten bereits von einer möglichen Trendwende zum Positiven aus und sehen vor allem den 3D-Druck in der Dentalbranche immer weiter auf dem Vormarsch.

Schnell und kosteneffizient:

Satori stellt mit MSLA-Desktop-Plattform ST1600 neuen 3D-Drucker für Zahnmedizin vor

15. Oktober 2020
Satori ST1600 3D-Drucker

Der in Großbritannien ansässige 3D-Drucker-Hersteller Satori hat mit der MSLA-3D-Druckplattform Satori ST1600 seinen neuesten 3D-Drucker für die Zahnmedizin vorgestellt. Außerdem soll ein von Satori ins Leben gerufenes Partnerschaftsprogramm weltweit kreative Köpfe zusammenbringen. Hier stellen wir den Satori ST1600 3D-Drucker und das neue Partnerprogramm einmal genauer vor.

14 Mio. USD in Finanzierungsrunde B:

LightForce Orthodontics setzt bei Zahnspangen und anderen kieferorthopädischen Hilfsmitteln zukünftig auf 3D-Drucker

11. September 2020
Lightforce Zahnspange aus 3D-Drucker

Das US-Unternehmen LightForce Orthodontics (LFO) hat neuartige Zahnspangen aus Keramik entwickelt, die mit dem 3D-Drucker hergestellt werden. Die fertigen Zahnspangen sind genauer auf den Patienten zugeschnitten und können mit deutlich weniger Aufwand an die Entwicklungen am Gebiss der behandelnden Personen angepasst werden. In einer Finanzierungsrunde B erhielt das Unternehmen jetzt 14 Millionen US-Dollar zur Weiterentwicklung seines Systems.

Hohe 4K-Auflösung:

EnvisionTEC stellt mit D4K Pro Dental neuen 3D-Drucker für die Zahnmedizin vor

7. September 2020
D4K Pro Dental von EnvisionTec und Software

Der in Gladbeck (Nordrhein-Westfalen) beheimatete 3D-Drucker-Hersteller EnvisionTEC hat mit dem D4K Pro Dental einen neuen DLP-3D-Drucker für den zahnmedizinischen Bereich vorgestellt. Mit seiner hohen 4K-Auflösung ermöglicht er sehr feine und genaue 3D-Objekte, insbesondere für Zahnarztpraxen und zahnmedizinische Labore. Wir stellen den 3D-Drucker vor.

Kooperation:

XJet und die Straumann beschließen Partnerschaft für den Einsatz von Keramik-3D-Druck bei zahnmedizinischen Anwendungen

30. Juni 2020
XJet CEO, Hanan Gothait, und Straumann VP Oehler

Die Schweizer Straumann Group, Hersteller von zahnmedizinischen Materialien, und der israelische Hersteller von Keramik-3D-Druckern XJet haben eine Partnerschaft beschlossen. Straumann wird, statt nur Produktkonzepte zu konzipieren, künftig auch Endanwenderteile mit 3D-Druckern herstellen. XJet kann dank der Partnerschaft die Anwendung mit dem Carmel 1400 3D-Drucksystem voranbringen.

Für Zahn-, Schmuck- und Protoyping-Bereich:

Phrozen stellt mit Sonic XL 4K neuen LCD-3D-Drucker vor

3. April 2020
3D-Drucker Sonic XL 4K von Phrozen

Der taiwanesische 3D-Drucker-Hersteller Phrozen hat mit dem Sonic XL 4K einen neuen LCD-3D-Drucker vorgestellt. Dieser eignet sich für den 3D-Druck im Schmuckdesign, für zahnmedizinische Anwendungen und das Rapid Prototyping. Der Sonic XL 4K verfügt über ein großes Bauvolumen und einen 4K-LCD-Bildschirm. Wir stellen den Phrozen Sonic XL 4K einmal genauer vor.

Formlabs Dental:

Formlabs stellt mit Form 3B neuen 3D-Drucker für Zahntechniker vor

13. November 2019
Formlabs 3B 3D-Drucker

Der 3D-Drucker-Hersteller Formlabs möchte sich mit seiner Sparte Formlabs Dental mehr auf den 3D-Druck für zahnmedizinische Anwendungen konzentrieren. Der neu vorgestellte Form 3B bietet mehr als zehn Dentalmaterialien und soll vor allem Zahntechniker ansprechen. Wir stellen ihn vor.

Moderne Zahnmedizin:

Präzise Zahnimplantation mit 3D-Visualisierung und 3D-Druck

3D-Visualisierung von Zahnimplantat

Neue und moderne Technologien, wie die 3D-Visualiserung und der 3D-Druck, ermöglichen verbesserte Behandlungsmethoden in der Zahnmedizin, wie zum Beispiel die präzise Implantationsplanung. Modernste Aufnahmetechiken, spezialisierte Modellierungssoftware und Bohrschablonen aus dem 3D-Drucker sorgen für höchste Präzision.