3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Neuvorstellung:

Desktop Health bringt mit „The Shop System“ neues 3D-Druck-System für die Dentalbranche auf den Markt

16. August 2021
3D-Drucker Shop-System von Desktop Health

Desktop Health hat mit „The Shop System“ ein neues 3D-Druck-System für den zahnmedizinischen Bereich entwickelt. Das System liefert schnelle und hochpräzise Druckergebnisse mit geringeren Kosten und geringerem Zeitaufwand als bei vergleichbaren Systemen. Zahntechniker erhalten dichte, komplexe Teile mit äußerst feinen Details und hervorragender Oberflächengüte direkt aus dem Ofen.

Dental-3D-Druck:

Nexa3D führt mit „xMODEL 2505“ neues Material für den 3D-Druck von Zahnprothesen ein

29. Juli 2021
Nexa3D xMODEL 2505

Das Unternehmen Nexa3D hat das neue Dentalmaterial xMODEL 2505 auf den Markt gebracht. Das steife und beigefarbene Material wird von der BASF Forward AM-Technologie unterstützt und eignet sich ideal für die ultraschnelle Herstellung von additiv gefertigten thermogeformten Dentalmodellen, herausnehmbaren Dentalformen und anderen Dentalmodellanwendungen.

"Chairside"-Dental-3D-Druck-Lösung:

Ackuretta Technologies stellt mit SOL neuen Dental-3D-Drucker für Zahnärzte vor

5. Juli 2021
3D-Drucker SOL von Ackuretta

Das 3D-Druck-Unternehmen Ackuretta Technologies bringt mit SOL einen neuen 3D-Drucker für die Dentalbranche auf den Markt. Dieser soll vor allem mit seiner Druckgeschwindigkeit überzeugen. Zahnärzte können ihn direkt vor Ort einsetzen und ersparen sich bei zahlreichen Aufgaben Zeit, Kosten und Mehraufwand für den Einsatz von Dentallaboren.

Projekt „ATeM":

Forscher am deutsch-polnischen Leistungszentrum der Fraunhofer-Gesellschaft arbeiten an Projekten für den 3D-Druck in der Medizintechnik

29. Juni 2021
Zwei Männer neben ExOne 3D-Drucker

Die beiden Fraunhofer-Institute IWS und IWU kooperieren beim Projekt „Additive Technologien für Medizin und Gesundheit“ (ATeM) mit dem Center for Additive Manufacturing (CAMT) der polnischen TU Breslau. Gemeinsam wollen sie innovative Lösungen für den 3D-Druck in der Medizintechnik entwickeln. Finanziell unterstützt wird die Arbeit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Für Zahnärzte und Dentallabore:

Liqcreate stellt mit Dental Model Pro Beige/Grey zwei neue Harze für die Dentalbranche vor

28. Juni 2021
3D-Druck mit Dental Model Pro Beige von Liqcreate

Der niederländische Hersteller von 3D-Druck-Materialien Liqcreate präsentiert mit Dental Model Pro Beige und Grey neue Materialien für den 3D-Druck in Dentallaboren und bei Zahnärzten. Dental Model Pro Beige und Grey ist ein mattes, lichtundurchlässiges farbiges Photopolymer, das äußerst dimensionsstabil ist. Es kann mit Open-Source SLA, MSLA und DLP 3D-Druckern in einem Bereich von 385 – 420 nm eingesetzt werden.

Durchsatz von 280 mm/h:

UNIZ stellt harzbasierten LCD-3D-Drucker NBEE für Dentalbranche vor

9. Juni 2021
3D-Drucker NBEE von UNIZ (Werbebild)

Das 3D-Druck-Unternehmen UNIZ hat auf der TCT Asia 2021 seinen neuesten 3D-Drucker NBEE angekündigt. Der LCD-3D-Drucker soll Zahnärzte und Dentallabore mit Hochgeschwindigkeits-3D-Druck und einem Durchsatz von 280 mm/h unterstützen. Zudem wurden neue Materialien und eine Druckvorbereitungssoftware passend zum NBEE 3D-Drucker vorgestellt. Alle Infos.

26 Aligner-Modelle in 53 Minuten:

UNIZ kündigt mit SLASH 2 PLUS neuen Hochgeschwindigkeits-LCD-3D-Drucker für Zahnmedizin und Schmuckherstellung an

18. Mai 2021
3D-Drucker SLASH 2 PLUS und Druckbeispiele

Der 3D-Drucker-Hersteller UNIZ bringt mit dem SLASH 2 PLUS einen 3D-Drucker für die Zahnmedizin und Schmuckherstellung vor. Der Hochgeschwindigkeits-3D-Drucker mit 4K-Monochrom-LCD kann in 53 Minuten einen vollständigen Aufbau von 26 Aligner-Modellen drucken und erreicht dank einer verbesserten Wärmeableitung eine stabile Druckzeit von über 5.000 Stunden.

Produktiv, präzise, leistungsstark:

Nexa3D stellt mit NXD200 neuen 3D-Drucker für Dentallabore vor

6. April 2021
3D-Drucker NXD200 von Nexa3D

Der 3D-Drucker-Hersteller Nexa3D hat mit dem NXD200 einen neuen 3D-Drucker für Dentallabore präsentiert. Dieser bietet dem Hersteller zu Folge einen hohen Durchsatz bei vergleichsweise geringen Betriebskosten. Der 3D-Drucker kann unter anderem mit vielen 3D-Drucker-Materialien von Keystone Industries eingesetzt werden. Sein Bauvolumen beträgt 275 x 155 x 200 mm.

Neuvorstellung:

Stratasys stellt J5 DentaJet Multimaterial-3D-Drucker für die Zahnmedizin vor

10. März 2021
Stratasys J5 DentaJet 3D-Drucker

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Stratasys hat mit dem J5 DentaJet einen neuen Multimaterial-3D-Drucker vorgestellt der die Arbeit in der Dentalbranche deutlich erleichtern soll. Mit dem neuen 3D-Druck-System sind 3D-gedruckte, zahnmedizinische Modelle bestehend aus bis zu fünf Materialien gleichzeitig möglich. Der Stratasys J5 DentaJet 3D-Drucker ist ab sofort erhältlich.

Unternehmenskooperation:

SprintRay und BEGO beschließen Kooperation bei 3D-Druck-Produkten für die Zahnmedizin in den USA

3. Februar 2021
SprintRay 3D-Drucker und Bego 3D-Druck-Materialien

Der 3D-Druck von Kronen und anderen Objekten aus der restaurativen Zahnmedizin gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das 3D-Druck-Unternehmen SprintRay und der Hersteller von Materialien BEGO haben deshalb eine Unternehmenskooperation beschlossen. Gemeinsam wollen sie ihre 3D-Druck-Produkte und -Leistungen für den US-Markt validieren. In den USA wurden allein im Vorjahr 2,3 Mio. Kronen hergestellt und bieten ein enormes Potenzial für die 3D-Drucktechnologie.

Präziser und schneller:

Ackuretta präsentiert neuen LCD-3D-Drucker DENTIQ für Dentallabore und Schmuckdesigner

25. Januar 2021
3D-Drucker DENTIQ zu und offen

Der 3D-Drucker-Hersteller Ackuretta Technologies bringt mit DENTIQ ein neues 3D-Drucker-Modell für Dentallabore und Schmuckhersteller auf den Markt. Dieser liefert laut dem Hersteller hochpräzise 3D-Druck-Ergebnisse bei 30 Prozent schnellerer Druckgeschwindigkeit. Mit CLEANI wurde außerdem eine neue Desktop-Reinigungsstation für 3D-gedruckte Objekte vorgestellt. Alle Infos zu den beiden neuen Geräte von Ackuretta.

NXE 400 mit Keyprint-Reihe nutzbar:

3D-Drucker-Hersteller Nexa3D und Keystone Industries beschließen Partnerschaft

20. Januar 2021
Werbebild Keystone und Nexa3D

Das 3D-Druck-Unternehmen Nexa3D und Keystone Industries haben eine Unternehmenskooperation beschlossen, mit der Kunden der Nexa3D NXE 400 3D-Drucker zukünftig Materialien der KeyPrint-Reihe des Herstellers Keystone für dentalmedizinische Anwendungen nutzen können. Außerdem sind neue 3D-Druck-Materialien geplant.

KeyModel Ultra:

Keystone Industries und Henkel entwickeln mit KeyModel Ultra neues Resin für den 3D-Druck in der Dentalbranche

13. Januar 2021
KeyModel Henkel Ivory und Grey

Die Unternehmen Keystone Industries und Henkel haben in Zusammenarbeit mit dem „KeyModel Ultra“ ein Harz (Resin) für den 3D-Druck in der Dentalbranche entwickelt und für den Markt angekündigt. Der Fokus lag dabei auf möglichst präzisen und detailgenauen Druckergebnissen sowie dem schnellen Nachhärten. Auch die Nachbearbeitung soll mit dem KeyModel Ultra-Resin problemlos möglich sein. Das Harz steht in Elfenbeinweiß und Hellgrau zur Verfügung.

Automatisierung:

Rapid Shape stellt mit RS-Inline neue Produktionslinie zur automatisierten Steuerung von 3D-Druckern für Dentallaboren vor

19. Dezember 2020
3D-Druck-Produktionslinie von Rapid Shape

Das deutsche 3D-Druck-Unternehmen Rapid Shape hat seine neue RS-Inline-Produktionslinie für den 3D-Druck in Dentallaboren vorgestellt, mit der sich bis zu fünf D100 + 3D-Drucker gleichzeitig steuern lassen. Bis zu 300 zahnmedizinische Modelle in acht Stunden sollen möglich sein. Mit dem System können Dentallabore das hohe Volumen ihrer Clear Aligner-Dentalmodelle amortisieren.