News zum Thema

Anzeige
70% weniger Baukosten:

S-Squared SQ3D präsentiert den weltweit größten 3D-Drucker ARCS für den 3D-Druck von Gebäuden aller Art

12. Dezember 2018 Andreas Krämer
Haus und ARCS-3D-Drucker

Das Unternehmen S-Squared 3D-Printers (SQ3D) hat eigenen Angaben zufolge den weltweit größten 3D-Drucker für das Bauwesen vorgestellt. Der mobile 3D-Drucker ARCS eignet sich für den 3D-Druck aller Arten von Gebäuden, so zum Beispiel Privathäuser aber auch Firmengebäude und Lagerhallen. Der ARCS 3D-Drucker lässt sich innerhalb von 6 Stunden vor Ort aufbauen und erreicht eine Baukostenreduzierung von bis zu 70% laut Hersteller.

Industrie-3D-Drucker:

CEAD stellt den CFAM Prime 3D-Drucker für Endlosfasern und großformatige Objekte vor

30. November 2018 Jan Zieler
Der CFAM Prime 3D-Drucker von CEAD

Der niederländische 3D-Drucker-Hersteller CEAD hat für Industrieprojekte, Infrastrukturarbeiten und Schiffbau seinen CFAM Prime Großformat-3D-Drucker vorgestellt. Dabei steht die Abkürzung CFAM für Continuous Fibre Additive Manufacturing. Dieser Herstellungsprozess beinhaltet das Infundieren von Endlosfasern aus Glas oder Kohlefaser in 3D-gedruckte Thermoplaste. Bei einem Schiffsbauunternehmen ist der 3D-Drucker bereits im Einsatz.

Erfolgreicher FormNext-Auftritt:

Starker 3D-Drucker 175C, enorme Nachfrage und neue Webseite von HAGE3D

26. November 2018 Marketing
175C 3D-Drucker

Reges Interesse, viele neue Kontakte, Anfragen, Aufträge und Kooperationsmöglichkeiten – die FormNext 2018 war für HAGE3D ein voller Erfolg. Abgerundet wurde das tolle Messe-Ergebnis vom Launch der neuen Webseite.

formnext 2018:

BigRep stellt mit PRO und EDGE zwei neue Großformat-3D-Drucker vor

19. November 2018 Andreas Krämer
Der BigRep Edge Großformat 3D-Drucker

Der Berliner Hersteller für Großformat-3D-Drucker BigRep hat auf der vergangenen formnext zwei neue 3D-Drucker für großformatige Objekte vorgestellt. Die beiden 3D-Drucker wurden mit modernen Steuerungssystemen von Bosch Rexroth ausgestattet und verwenden die MXT-Technologie. Wir stellen die beiden BigRep PRO und EDGE einmal genauer vor.

Neuvorstellung:

Photocentric stellt auf formnext 2018 mit Liquid Crystal Maximus einen LCD-3D-Drucker für die Massenproduktion vor

6. November 2018 Andreas Krämer
Mitarbeiter von Photocentric mit Teil des Motorrads

Das britische Unternehmen Photocentric hat mit dem Liquid Crystal Maximus (LC-Maximus) einen neuen LCD-3D-Drucker vorgestellt, der sowohl die Massenproduktion beim 3D-Druck mit Harz, als auch großformatige Prototypen ermöglichen soll. Aktuell druckt der 3D-Drucker im Daylight Polymer Printing (DPP)-Verfahren ein vollständiges Motorrad. Vorgestellt werden soll der LC Maximus 3D-Drucker auf der bevorstehenden formnext 2018. Wir geben schon einmal erste Details zu dem neuen Gerät.

Vor Ort werden Stühle gedruckt:

Mitsubishi Chemical Europe stellt mit „COLOSSUS“ riesigen 3D-Drucker auf formnext 2018 in Deutschland vor

24. Oktober 2018 Jan Zieler
Colossus 3D-Drucker

Auf der diesjährigen formnext-Messe, die vom 13. bis 16. November 2018 in Frankfurt am Main stattfindet, wird Mitsubishi Chemical Europe zum ersten Mal seine Produkte präsentieren. Außerdem mit dabei ist der riesige 3D-Drucker COLOSSUS, der als Container allein schon durch seine Größe für Aufsehen sorgen dürfte und vor Ort live Stühle drucken wird.

Automatisierung von 3D-Druckern:

3D-Drucker von BigRep erhalten Bosch Rexroth CNC-Steuerung

10. Oktober 2018 Andreas Krämer
BigRep 3D-Drucker mit Bosch Rexroth CNC Steuerung

3D-Drucker von BigRep erhalten in Zukunft CNC-Steuerungen und Antriebe von Bosch Rexroth, einer 100-prozentigen Tochter der Robert Bosch GmbH. Laut Herstellerangaben sei BigRep damit der erste Hersteller, der auf CNC-Steuerungssysteme setzt und kommt der Automatisierung von 3D-Druckern ein Stück näher.

Objekte mit 1,20 m Höhe:

Hersteller Modix stellt Großformat-3D-Drucker Modix Extra Large 120X vor

21. September 2018 Andreas Krämer
Modix Extra Large 120X

Das israelische Unternehmen Modix stellt seinen neuen Großformat-3D-Drucker Modix Extra Large 120X vor. Der Modix 120X ist erstmals auf der anlaufenden TCT 2018 zu sehen und bietet seinen Anwendern ein maximales Bauvolumen von 120 x 60 x 60 Zentimetern.

Gebäude-3D-Druck mit natürlichen Materialien:

WASP stellt mit WASP Infinity neuen modularen 3D-Drucker für den 3D-Druck von Gebäuden aus natürlichen Materialien vor

18. September 2018 Jan Zieler
Gaia Modul WASP Infinity 3D-Drucker

Der italienische 3D-Drucker-Hersteller WASP hat bereits große Erfolge mit seinen Großformat-3D-Druckern erzielt und arbeitet nun seit zwei Jahren an der Entwicklung eines neuen 3D-Druckers – dem Crane WASP Infinity 3D-Drucker für die additive Fertigung von Gebäuden aus natürlich abbaubaren Materialien. Dieser wird in Massa Lombarda am 6. und 7. Oktober präsentiert.

Wettbewerbsvorteil durch innovative Technologie:

Niederländischer 3D-Druckdienstleister 3D Next Level setzt den Großformat-3D-Drucker MASSIVit 1800 ein

6. September 2018 Jan Zieler
Zwei Personen vor einem MASSIVit 1800 3D-Drucker

Der 3D-Druckdienstleister 3D Next Level aus den Niederlanden hat einen neuen 3D-Drucker in seinem Portfolio – den MASSIVIT 1800. Dieser wurde von der belgischen Firma Digital Dot vertrieben und installiert. 3D Next Level grenzt sich damit von der Konkurrenz in den gesamten Benelux-Staaten ab und darf sich bereits jetzt über die Aufmerksamkeit von potentiellen neuen Kunden freuen, obwohl die Installation erst ganz frisch ist, teilt das Unternehmen von dem Großformat-3D-Drucker begeistert mit.

Über einen halben Meter Druckhöhe:

Airwolf 3D stellt FDM-Großformat-3D-Drucker EVO 22 vor

13. August 2018 Andreas Krämer
Seitenansicht des EVO 22

Airwolf 3D ist ein 3D-Druckerhersteller, der bekannt für seine Großformat-3D-Drucker ist. Mit dem neuen EVO 22 hat das Unternehmen seinen neuesten 3D-Drucker vorgestellt. Der EVO 22 ist um fast einen Fuß größer als sein Vorgänger und schafft es auf Druckobjekte von über einem halben Meter Höhe. Wir stellen den neuen EVO 22 von Airwolf 3D einmal genauer vor.

Hochhäuser aus dem 3D-Drucker:

Weltweit größter 3D-Drucker S-500 von AMT-SPECAVIA so hoch wie ein sechsstöckiges Gebäude

3. August 2018 Andreas Krämer
S-500 3D-Drucker bei Haus

Der derzeit weltweit größte 3D-Drucker, der S-500 von AMT-SPECAVIA, kann ganze Häuser mit bis zu sechs Stockwerken drucken. AMT-SPECAVIA zweiter 3D-Drucker, die kleinere Version S-300, kommt immerhin noch auf eine Höhe von zwei Stockwerken. Gedruckt wird mit Beton. Jetzt berichtete ein russischer Nachrichtensender über den 3D-Drucker-Hersteller und seine beeindruckenden Bauprojekte.

Bauraum 9 x 3 x 1,5 Meter:

Titomic stellt weltweit größten Metall-3D-Drucker vor

18. Mai 2018 Jan Zieler
Titomic Kinetic Fusion in Aktion

Titomic präsentierte kürzlich in Melbourne seinen neuen Metall-3D-Drucker. Sie bezeichnen ihn als den größten Metall-3D-Drucker der Welt, mit einem Bauraum von 9 x 3 x 1,5 Meter. Zum Einsatz kommt die Titomic Kinetic Fusion 3D-Drucktechnologie. Ein Video zeigt den Großformat-Metall-3D-Drucker.

Große und schwere Objekte möglich:

Titan Robotics stellt neue Pellet-Extrusion-Technologie für seine 3D-Drucker vor

8. Mai 2018 Jan Zieler
Mann vor Titan Robotics Atlas 3D Drucker an Rapid+TCT 2018

Titan Robotics hat seine neue Pellet-Extrusionstechnologie auf der RAPID+TCT Show 2018 präsentiert, die den Großformat-Druck auf ein ganz neues Niveau bringen soll. Die Möglichkeiten der einsatzfähigen Materialien wird mit der Pellet-Extrusion erheblich erweitert. Sowohl weiche (viskose) Materialien als auch Hochleistungskunststoffe sollen laut Titan Robotics im großformatigen 3D-Drucker realisierbar sein.

Fokus auf Baugröße und Druckgenauigkeit:

Mit dem „Kraken“ entsteht der weltweit größte 3D-Drucker

2. Mai 2018 Andreas Krämer
Der Kraken mit gelben Standbeinen und einem 20 Meter langem Roboterarm in rot.

Seit eineinhalb Jahren wird am weltweit größten 3D-Drucker gearbeitet, dem „Kraken“. Das Alpnacher Forschungszentrum CSEM in der Schweiz ist derzeit mit der Entwicklung des Herzstücks beschäftigt, der Systemsteuerung. Geplant ist die Fertigstellung des Kraken 3D-Druckers nach insgesamt drei Projektjahren. Ein großer Konzern zeigt sich bereits am Krakensystem interessiert.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige