3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Verspricht hohe Druckgeschwindigkeit:

6-Achs-Industrie-3D-Drucker SEAMHex für großformatigen 3D-Druck auf der Formnext 2022 vorgestellt

25. November 2022
3D-Drucker SEAMHex

Das Fraunhofer IWU aus Chemnitz in Sachsen hat im Jahr 2019 das SEAM-3D-Druckverfahren entwickelt und vorgestellt. Diese wurde auch beim Industrie-Großformat-3D-Drucker „SEAMHex“ verwendet, der kürzlich auf der Formnext zu sehen war und definitiv einen Blick wert ist. Wir stellen den interessanten SEAMHex 6-Achs-3D-Drucker einmal genauer vor.

Neuvorstellung:

Italienisches 3D-Druck-Unternehmen 3ntr stellt Großformat-3D-Drucker „Sequoia“ vor

24. November 2022
Sequoia 3D-Drucker

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen 3ntr hat mit dem Modell „Sequoia“ den ersten 3D-Drucker seiner V5er-Reihe vorgestellt. Der Großformat-3D-Drucker hat ein Bauvolumen von 1.200 x 1.110 x 900 mm. Er kann unter anderem TPU und Karbonfasern verarbeiten und auch im medizinischen Bereich eingesetzt werden. Wir stellen den 3ntr Sequoia 3D-Drucker einmal genauer vor.

Bauraum von 3,0 x 1,2 x 1,2 Meter:

SLM Solutions kündigt Großformat-Metall-3D-Drucker für bis zu 3 Meter große Teile an

17. November 2022
Großformatiges Metallobjekt aus dem 3D-Drucker

Das Lübecker Unternehmen für Metall-3D-Drucker in der additiven Fertigungsindustrie SLM Solutions hat auf der Formnext 2022 einen Großformat-Metall-3D-Drucker für bis zu 3 Meter große Bauteile angekündigt. Damit verschiebt das deutsche Unternehmen die bisherigen Grenzen des Möglichen und öffnet dem industriellen 3D-Druck die Tür für völlig neue industrielle Anwendungen. Wir stellen die 3D-Druck-Lösung einmal genauer vor.

Cast-In-Motion-Technologie:

Massivit 3D mit Live-Demonstration seines neuen Massivit 10000-G Großformat-3D-Druckers auf der Formnext 2022

15. November 2022
Massivit 10000-G

Der israelische Hersteller von Großformat-3D-Druckern Massivit 3D wird auf der Formnext 2022 seine neuesten 3D-Druck-Lösungen präsentieren. Neben Live-Demonstrationen siener 3D-Drucker Massivit 10000-G und Massivit 5000 wird das Unternehmen außerdem das duroplastisches Fotopolymer Dimengel 400 vorstellen. Wir fassen das Wichtigste zum Formnext-Auftritt von Massivit 3D zusammen.

IDEX, Not-Aus-Knopf uvm.:

Modix kündigt die „Generation 4“ für seiner 3D-Drucker an

13. November 2022
3D-Drucker Modix BIG-120X

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Modix hat die „Generation 4“ seiner 3D-Drucker angekündigt. Diese beinhalten einige Verbesserungen wie einen Not-Aus-Knopf als Standard, einen Independent Dual Extruder und andere Neuerungen. Wir werfen einen Blick auf die Verbesserungen, die in wenigen Tagen auch auf der Formnext 2022 zu sehen sein werden.

Neuvorstellung:

SLM Solutions kündigt neuen Großformat-Metall-3D-Drucker NXG XII 600E mit erweitertem Bauraum von 1,5 Metern in Z-Achse an

10. November 2022
3D-Drucker NXG XII 600E

Der Lübecker Hersteller für Industrie-3D-Drucker SLM Solutions kündigt mit dem NXG XII 600E ein neuen Großformat-Metall-3D-Drucker mit erweitertem Bauraum von 1,5 Metern in der Z-Achse an. Dieser soll 20-mal schneller als ein Einzellasersystem und 5-mal schneller als ein Vierfach-Lasersystem sein. Seine Auslieferung ist für 2023 geplant. Wir stellen den NXG XII 600E von SLM Solutions einmal genauer vor.

Formnext 2022:

3D-Druck und Fräsen in einer Maschine macht die mobile Reparaturfabrik von METROM möglich

4. November 2022
Marcus Witt vor der Reparaturfabrik

Das sächsische Sondermaschinenbauunternehmen METROM stellt auf der in Kürze beginnenden Formnext 2022 eine mobile Reparaturfabrik vor. Das Herzstück der Anlage ist eine fünfachsige Pentapod-Konstruktion. Die Reparaturfabrik ermöglicht das Modifizieren und Bearbeiten von Teilen aus Metall, sowohl additiv als auch subtraktiv. Wir stellen METROMs mobile Reparaturfabrik einmal genauer vor.

Bau-3D-Druck in den Niederlanden:

CyBe Construction und Lab 040 planen vierstöckiges Wohnhaus mit 3D-Drucker zu bauen

31. Oktober 2022
Rendering des geplanten Hauses

Das niederländische Bau-3D-Druck-Unternehmen CyBe Construction und der ebenfalls in den Niederlanden ansässige Bauträger Lab 040 planen den Bau eines vierstöckigen Wohngebäudes mit dem G Gantry 3D-Drucker von CyBe. Dabei sollen vorab in Fabriken mit 3D-Druck hergestellte, modulare PPVC-Einheiten den Arbeitsaufwand reduzieren und eine schnelle Montage vor Ort möglich machen.

Kosteneffizienter Metall-3D-Druck:

GE Additive stellt neuen GE Additive Binder Jet Line Series 3 Großformat-Metall-3D-Drucker vor

23. Oktober 2022
Binder Jet Line Series 3

GE Additive stellt mit der Binder Jet Line Series 3 nach vier Jahren Entwicklungszeit einen neuen industriellen Großformat-Metall-3D-Drucker vor. Damit möchte das Unternehmen zuverlässigen, wiederholbaren und vor allem kosteneffizienten Metall-3D-Druck ermöglichen. Wir fassen das Wichtigste zum GE Additive Binder Jet Line Series 3 zusammen.

Neuvorstellung:

Farsoon stellt zwei neue Metall-3D-Drucker FS621M Pro und FS621M-U-4 vor

12. Oktober 2022
FS621M Pro und FS621M-U-4

Das 3D-Druck-Unternehmen Farsoon Technologies stellt zwei neuen Versionen seines vor zwei Jahren vorgestellten 3D-Druck-Systems FS621M vor. Mit den FS621M Pro und FS621M-U-4 Großformat-3D-Druckern hat sich Farsoon mit dem Kundenfeedback auseinandergesetzt und neue, erweiterte und vor allem auch verbesserte 3D-Drucker-Versionen entwickelt, die für den AMEA- und US-Markt für Pilotkundenanwendungen bestimmt sind.

Neuvorstellung:

Intrepid Automation stellt großformatigen mDLP-3D-Drucker „Valkyrie“ mit hoher Druckgeschwindigkeit vor

19. September 2022
3D-Druck-System Valkyrie

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Intrepid Automation stellt seinen Großformat-3D-Drucker „Valkyrie“ vor. Das modulare 3D-Druck-System funktioniert mit der patentierten modularen DLP-Technologie (mDLP) von Intrepid Automation und lässt sich für die skalierbare Produktion einsetzen. Der DLP-3D-Drucker Valkyrie erreicht Druckgeschwindigkeiten von bis zu 44 mm pro Stunde.

Als Gefäß für Kernfusionsreaktionen:

Type One Energy druckt erfolgreich Stellerator und baut dafür eigenen 3D-Drucker NEBULA

30. Juli 2022
Stellerator

Das US-Unternehmen Type One Energy hat einen Stellerator erfolgreich mit einem 3D-Drucker hergestellt. Dazu wurde unter anderem auch mit NEBULA ein eigener 3D-Drucker entwickelt, der den Druck der komplexen Geometrien überhaupt erst möglich gemacht haben soll. Aktuell befindet sich der Stellerator in der ersten von mehreren Kommerzialisierungsphasen.