News zum Thema

Anzeige
Vielfältige Anwendungsbereiche:

Start-up FORUST zeigt Möglichkeiten von 3D-Druck mit Holz für nachhaltige Innenräume

29. Juli 2020
3D-gedrucktes Objekt Poroso

Holz ist ein viel genutztes Baumaterial, das im 3D-Druck jedoch noch nicht sehr präsent ist. Das will das neu gegründete Start-up FORUST jetzt ändern. Das noch junge 3D-Druckunternehmen möchte in Zukunft die Vielfältigkeit von 3D-gedruckten Objekten aus Holz für die Innenraumgestaltung nachhaltiger Wohngebäude aufzeigen. Wir stellen das Start-up einmal genauer vor.

"Future Tree Pavillion":

Forscher der ETH Zürich stellen ultradünne Schalung für Betonkonstruktionen mit 3D-Drucker her

13. Juli 2020
Weitere Ansicht Future Tree Pavillion

Forscher der ETH Zürich haben eine Methode entwickelt, mit der sie ultradünne Schalungen für Betonkonstruktionen im kostengünstigen und schnellen 3D-Druckverfahren herstellen können. Sie nutzten die s.g. „Eierschalenmethode“ sie für die Betonsäule des „Future-Tree-Pavillions“. Wir stellen die Arbeit der Schweizer Forscher und Designer vor.

Energie- und ressourcenschonend mit Pilzmyzel:

Forscher des Fraunhofer UMSICHT entwickeln biobasierten Schallabsorber mit 3D-Drucker

16. Juni 2020
3D-Druck einer Probe

Forscher des Fraunhofer-Instituts UMSICHT arbeiten im Rahmen des Projekts „FungiFacturing“ an einem 3D-druckbaren Schallabsorber auf Basis von Pilzmyzel. Die Produktion lässt sich ressourcen- und energieschonend gestalten. Workshops mit möglichen Anwendern aus der Einrichtungsbranche sollen in den Gestaltungsprozess miteinbezogen werden.

Neuvorstellung:

Modix stellt mit BIG-120Z neuen Großformat-3D-Drucker als Bausatz vor

7. April 2020
Modix BIG-120Z auf der formnext

Der israelische Hersteller Modix hat mit dem BIG-120Z einen neuen 3D-Drucker für großformatige Objekte vorgestellt. Der neue Modix BIG-120Z wird als Bausatz zur Selbstmontage ausgeliefert und eignet sich unter anderem für die Werbebranche, die Architektur und für den Einsatz in der Kunst.

Super Bowl 2020:

Studenten fertigen für Miami-Dade Police ein Modell des Hardrock Stadions mit dem 3D-Drucker

7. Februar 2020
3D-Modell Hardrock Stadion

Die Polizei von Miami-Dade in Florida hatte am 02.02.2020 ihren wohl größten Einsatz des Jahres. Die Sicherheitsüberwachung des Super Bowls 2020. Um sich darauf optimal vorbereiten zu können, erhielten sie von der Florida International University ein extra angefertigtes und detailgenaues Stadionmodell des Hardrock Stadions aus dem 3D-Drucker.

Nachhaltig und recycelbare Stadtmöbel:

In Saudi-Arabien wurde mit „Sandwaves“ die bisher größte Sand-3D-Druckinstallation der Welt vorgestellt

22. Januar 2020
Sandwaves in Diryah

Mit „Sandwaves“ ist es den Architekten Chris Precht und Arthur Mamou-Mani gelungen, riesige Sandsstrukturen in Form von Stadtmöbeln für die Diryah Season mit einem 3D-Drucker herzustellen. Neben der Anforderungen regionale Baustoffe zu verwenden, um die Naturbelastung möglichst gering zu halten, wurde es sogar geschafft, dass sämtliches Baumaterial wieder in seinen Ursprungszustand zurückgeführt werden kann.

3D-Druck in der Stadtplanung:

In Krefeld entstanden für das Bauprojekt Rheinblick Teile eines komplexen 3D-Modells mit dem 3D-Drucker

15. Januar 2020
3D-Modell Ausschnitt

Das Bauprojekt „Rheinblick“, im Stadteil Uerdingen von Krefeld, soll die Flussfront des Stadtteils maßgeblich verändern. Um das aktuelle Bauvorhaben besser verständlich zu machen, hat der Stadtplaner Harald Leimkühler ein 3D-Modell angefertigt. Die Hochschule Niederrhein unterstütze Leimkühler mit einem 3D-Drucker, wodurch dieser mehr Möglichkeiten bei der Komplexität seines Modells im Maßstab von 1:5000 hatte.

Dutch Design Week:

TU Eindhoven und VERTICO zeigen monolithische Betonsäulen aus dem 3D-Drucker

1. November 2019
Vertico 3D-Betondruck-Betonsäulen

Das niederländische Unternehmen Vertico hat gemeinsam mit der TU Eindhoven ein 3D-Bauprojekt realisiert, das auf der Dutch Design Week vorgestellt wurde. Dabei entstanden mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie drei beeindruckend detailreiche monolithische Säulen. Mit dem Projekt wollen die Designern, Architekten und Wissenschaftler die Möglichkeiten des Beton-3D-Drucks aufzeigen.

Nachhaltig und energieeffizient leben:

Mit „TECLA“ soll ein ganzes Öko-Dorf aus dem 3D-Drucker entstehen

26. Oktober 2019
Ökodorf Bild wie es aussehen soll

Die Architekten von Mario Cucinella Architects und der Spezialist für 3D-gedruckte Häuser WASP haben ein gemeinsames Projekt gestartet. Sie bauen ein kleines Öko-Dorf mit Häusern aus Ton, der aus lokaler Produktion stammt und mit einem 3D-Drucker die Wohnhäuser des Dorfes erstellen soll. Die ersten Bauten, die im September begonnen haben, sollen Anfang 2020 bezugsfertig sein.

Museum der Superlative:

3D-gedrucktes Modell des Museum of the Future in Dubai hilft bei Architekturplanung

19. September 2019
Museum of the Future in Dubai

Der 3D-Drucker-Hersteller Ultimaker hat dem Architekturbüro Killa Design dabei geholfen, das Museum of the Future in Dubai mit einem Modell aus dem 3D-Drucker zu planen. Das ausgefallene Museum wurde anhand von 3D-gedruckten Modellen Auftraggebern und Verantwortlichen näher gebracht und dabei geholfen, eine wichtige Entscheidung zu treffen.

Projekt "Concrete Choreography":

ETH Zürich stellt mit 3D-Druck aufwendige Betonsäulen für Origen Fest in Riom her

16. Juli 2019
Betonsäulen aus dem 3D-Drucker

Forscher aus der Schweiz von der ETH Zürich haben ein 3D-Druckverfahren für den 3D-Druck mit Beton entwickelt, mit dem einzigartige Kreationen möglich sind. Das Verfahren erlaubt es aufwendige Strukturen ganz ohne Schalung im Schichtaufbauverfahren herzustellen. Am Origen Festival in Riom wird das Projekt „Concrete Choreography“ zu sehen sein.

Detailgetreue 3D-Aufnahmen:

Universität Bamberg bietet 3D-Scans der Kathedrale Notre Dame für Rekonstruktion nach Brandkatastrophe

25. April 2019
Ausschnitt Notre Dame Südportal als CAD-Umzeichnung

Vor wenigen Tagen wurde die weltweit bekannte Kathedrale Notre Dame in Frankreich, Paris, bei einem Großbrand schwer beschädigt. Die Universität Bamberg, die in den letzten zwei Jahrzehnten die Kathedrale umfassend erforschte und mit einem 3D-Scanner detaillierte Aufnahme erstellt hat, möchte nun die Bilder zur Rekonstruktion zur Verfügung stellen.