News zum Thema

Schon bald erste Tests:

Schottisches Raumfahrtunternehmen Skyrora stellt 3D-gedruckten Raketenantrieb vor

16. Januar 2020
3D-gedruckter Motor

Das in Schottland beheimatete Raumfahrtunternehmen Skyrora hat vor Kurzem seinen neu entwickelten Raketenantrieb aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Der Motor zählt zu den größten Raketentriebwerken, die in Großbritannien je entstanden sind. Die additive Fertigung spielte bei der Entwicklung eine wesentliche Rolle. Wir stellen das Projekt einmal genauer vor.

Zahlreiche Vorteile durch selektives Lasersintern:

E-moto AGH stellt elektrisches Motorrad mit Teilen aus dem SLS-3D-Drucker her

Elektrisches Motorrad mit Teilen aus dem 3D-Drucker

Das Studententeam von E-Moto AGH der Wissenschaftlich-Technischen Universität, kurz AGH, hat in einem langfristig angelegtem Projekt ein Elektromotorrad mit zahlreichen Teilen aus einem 3D-Drucker hergestellt. In dem Projekt, bei dem der Lisa Pro 3D-Drucker von Sinterit zum Einsatz kam, wurden nicht nur die Vorteile alternative Antriebe und Energiequellen deutlich, sonder auch wie Automobilhersteller und andere Industrieunternehmen vom SLS-3D-Druck profitieren können. Wir stellen das Projekt ausführlich vor.

3D-Druck in der Stadtplanung:

In Krefeld entstanden für das Bauprojekt Rheinblick Teile eines komplexen 3D-Modells mit dem 3D-Drucker

15. Januar 2020
3D-Modell Ausschnitt

Das Bauprojekt „Rheinblick“, im Stadteil Uerdingen von Krefeld, soll die Flussfront des Stadtteils maßgeblich verändern. Um das aktuelle Bauvorhaben besser verständlich zu machen, hat der Stadtplaner Harald Leimkühler ein 3D-Modell angefertigt. Die Hochschule Niederrhein unterstütze Leimkühler mit einem 3D-Drucker, wodurch dieser mehr Möglichkeiten bei der Komplexität seines Modells im Maßstab von 1:5000 hatte.

Gestaltungsfreiheit und Liebe zum Detail:

ODD Guitars stellt individualisierte Beatlemania Bassgitarre mit 3D-Drucker her

14. Januar 2020
Beatlemania Bassgitarre liegend von vorne

Olaf Diegel hat als Associate Consultant bei Wohler Associates hauptberuflich viel mit dem Thema 3D-Druck zu tun. Seiner Leidenschaft für Gitarren kommt nebenberuflich mit seiner eigenen Firma „ODD Guitars“ nach. Dabei stellt er Gitarren mit dem 3D-Drucker her, wie kürzlich das Projekt „Beatlemania Bassgitarre aus dem 3D-Drucker“ zeigte.

Fünf 3D-Drucker im Einsatz:

Maker und Star Wars-Fan fertigt kugelsicheren Stormtrooper-Anzug mit 3D-Drucker

13. Januar 2020
Star-Wars-Kostüm aus dem 3D-Drucker

Der Fan der Science-Fiction-Filme Star Wars und leidenschaftlicher Hobby-Maker Nils Rasmusson nutzte seine fünf 3D-Drucker, um einen Stormtrooper-Anzug herzustellen. Das besondere an dem lebensgroßen Anzug, dieser ist zum Teil kugelsicher. Es dauerte neun Monate, bis Rasmusson seinen ersten Schritte in dem Anzug machen konnte.

Kreativität aus Taiwan:

Hersteller In Win setzt auf 3D-Drucker für außergewöhnliche Computergehäuse

12. Januar 2020
3D-gedruckte Gehäuse Yong

In Win, ein Hersteller von Computerzubehör aus Taiwan, hat auf der Computermesse Computex mit seinen ausgefallenen Computergehäusen begeistert. Alle Modelle werden individuell mit einem 3D-Drucker hergestellt. Die Preise reichen von moderaten 40 US-Dollar bis hin zu 4.000 US-Dollar für die Luxusmodelle. Wir stellen sie vor.

CES 2020:

Schweizer Unternehmen RINSPEED präsentiert Konzeptfahrzeug „MetroSnap“ mit 30 Teilen aus dem 3D-Drucker

Metrosnap als Paketstation

Auf der derzeit stattfindenden Consumer Electronics Show CES 2020 hat das Schweizer Unternehmen Rinspeed sein neuestes Konzeptfahrzeug „MetroSnap“ vorgestellt. Es gilt als eines der ersten Fahrzeuge „der neuesten Generation“ und verfügt über vielerlei interessant Features. Interessant ist auch die Herstellung, denn Rinspeed fertigte beim MetroSnap auch zahlreiche Bauteile mit einem 3D-Drucker.

Besserer Klanggenauigkeit mit 3D-Druck:

Schlagzeuger der Band „Panic! At The Disco“ setzt auf 3D-Drucker zur Herstellung individueller Snare Drum

6. Januar 2020
Snare Drum Panic! At The Disco

Der Schlagzeuger der Rockband „Panic! At The Disco“ Dan Pawlovich war mit seiner Snare Drum nicht zufrieden. Um ein Trommel mit guter Haltbarkeit, Resonanz und dem für ihn perfekten Klang zu erhalten, hat er sich mit einem CAD-Designer zusammengesetzt und die für ihn ideale Trommel am PC entworfen. Mit einem 3D-Drucker konnte er seine Wunschtrommel jetzt in ein reales Produkt umsetzen und ist vom Ergebnis begeistert.

Entdeckungsreise eines Kinderhelden:

3D-gedruckter Titelheld der Kinderbuchreihe „Der kleine Major Tom“ kehrt nach über 130 Millionen Kilometern aus dem All zurück

31. Dezember 2019
Major Tom und sein "Team"

„Der kleine Major Tom“ ist eine Kinderbuchreihe, die 2018 erschienen ist und sich seither größter Beliebtheit bei Kindern, Eltern und Großeltern erfreut. Eine 3D-gedruckte Version des Hauptdarstellers durfte jetzt mit der Space-X 14 zur ISS reisen. 130 Millionen Kilometer später landete der Titelheld wieder auf der Erde. Wir stellen das Modell aus dem Großformat-3D-Drucker vom sächsischen Unternehmen Rapidobject einmal genauer vor.

Geplanter NASA-Rover-Landeplatz:

Forscher der University Texas bieten kostenloses Modell des Jezero Krater auf dem Mars zum selber drucken mit dem 3D-Drucker

18. Dezember 2019
3D-Druckmodell des Jezero Kraters

Forscher der University of Texas at Austin haben die gesammelten Daten über den Jezero Krater, der als Landeplatz für die NASA Rover Mission im nächsten Jahr eingeplant ist, in ein 3D-druckbares Modell umgewandelt. Dafür wurde eine spezielle Software entwickelt. Weltraum-Fans und Makers aller Couleur können sich das kostenlos zur Verfügung stehende STL-Datei mit einem 3D-Drucker nachbauen.

DLS-3D-Drucktechnologie:

Carbon und Lamborghini kooperieren beim 3D-Druck von Autoteilen für den neuen Hybrid-Supersportwagen Sián FKP 37

17. Dezember 2019
Hinteransicht Lamborghini Sián FKP 37

Seit knapp einem Jahr arbeiten Carbon und Lamborghini bereits zusammen, die additive Fertigung bei Lamborghini in die Fertigungsprozesse zu integrieren. Nun soll die Zusammenarbeit verstärkt werden und weitere Automobilteile für Fahrzeuge von Lamborghini mit 3D-Druck hergestellt werden. Zum Einsatz kommen diese unter anderem bei dem Hybrid-Sportwagen Sián FKP 37.

Ökologische Produktentwicklung:

Plumen und Batch.works stellen recycelbare Lampenschirme aus dem 3D-Drucker vor

14. Dezember 2019
Leuchte und Blumen von Plumen

Die beiden britischen Unternehmen Plumen und Batch.works planen in Zusammenarbeit eine Reihe von 3D-gedruckten Lampenschirmen auf den Markt zu bringen. Die Besonderheit der Lampenschirme ist aber nicht allein das Herstellungsverfahren, sondern auch, dass Materialien verwendet werden, die sich vollständig recyceln lassen. Für das Vorhaben wurden sogar zwei Farbtöne „Neo“ und „Ribbon“ entwickelt.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige