News zum Thema

Nachhaltige Kunst, Mode und Dekoration:

Österreichische Künstlerin Julia Koerner präsentiert 3D-gedruckte Kristalllamellen-Installation in Venedig

3D-gedruckte Kristalllamellen Installation

Die österreichische Künstlerin Julia Koerner (JK3D) hat auf den italienischen Glaswochen ihre 3D-gedruckten Kristalllamellen vorgestellt. Die Installation wurde im The Gritti Palace, einem Luxury Collection Hotel in Venedig, präsentiert. Die Skulpturen sind ein weiterer Teil der Lamellenserie von JK3D und wurden für eine möglichst grenzenlos Designfreiheit mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Printfrastructure:

Großbritannien erhält seine erste Abwasserinfrastruktur aus dem 3D-Drucker

28. September 2022
CyBe Construction liefert 3D-gedruckte Kammer

Das 3D-Druck-Unternehmen ChangeMaker 3D hat zusammen mit dem Wasser- und Abwasserdienstleister United Utilities die erste 3D-gedruckte Abwasserinfrastruktur Großbritanniens hergestellt. Unterstützt wurden sie dabei vom Bau-3D-Druck-Unternehmen CyBe Construction. Wir stellen das Projekt „Printfrastructure“ einmal vor.

Meilenstein beim 3D-Druck von Flugzeugstrukturkomponenten:

GKN Aerospace und Northrop Grumman stellen 2,5 Meter langes Titanbauteil mit dem 3D-Drucker her

3D-gedruckte Flugzeugstrukturkomponente aus Titan

Die beiden Unternehmen GKN Aerospace und Northrop Grumman erreichen einen Meilenstein bei der additiven Fertigung von Flugzeugstrukturkomponenten aus Titan. Mit einem 2,5 Meter langen Bauteil demonstrieren sie ihre neuesten Metall-3D-Druck-Fähigkeiten für großformatige Metallobjekte. Es handelt sich dabei um die bisher größte additiv gefertigte Flugzeugstruktur von GKN Aerospace.

From Waste to Wonder:

Signify und Philips MyCreation stellen Designer-Hängelampen mit dem 3D-Drucker aus alten Fischernetzen her

27. September 2022
Werbebild Philips MyCreation 3D-gedruckte Leuchte

Die beiden Unternehmen Signify und Philips MyCreation stellen mit „Philips MyCreation Coastal Breeze Edition“ stylische Hängeleuchten aus dem 3D-Drucker vor, deren Design von Fischernetzen inspiriert wurde und als 3D-Druck-Material von Fishy Filaments zu Filament verarbeitete, recycelte Firschernetze verwendet wurden. Wir stellen das nachhaltige Projekt einmal vor.

3D-Druck von Brennelementkomponenten:

Kernkraftwerk Forsmark erhält Ankerplattengitter aus einem 3D-Drucker

26. September 2022
3D-gedrucktes Ankerplattengitter

Der französische Nuklearenergiedienstleister Framatome hat die ersten Edelstahl-Ankerplattengitter aus einem 3D-Drucker im schwedischen Kernkraftwerk Forsmark installiert. Diese wurden mit KSB SE & Co. KgaA im Rahmen eines mehrjährigen Bestrahlungsprogramms hergestellt. Der Herstellungsprozess ließ sich durch die additive Fertigung deutlich vereinfachen.

LEGO House Fan-Event:

LEGO präsentiert zweites offizielles Objekt aus dem 3D-Drucker

25. September 2022
3D-gedruckte rote Ente neben LEGO Figur

Besucher des LEGO House-Fan-Events erhielten kürzlich eine rote, mit einem 3D-Drucker hergestellte, Ente von LEGO. Es handelt sich dabei um das zweite offizielle 3D-gedruckte Produkt des dänischen Spielzeugerstellers. Das erste offizielle 3D-gedruckte Produkt erschien 2019, ebenfalls im Rahmen eines speziellen Events.

3D-Druck in der Raumfahrt:

Deep Blue Aerospace setzt auf Metall-3D-Drucker bei Triebwerksteilen

24. September 2022
Brennkammer eines Raketentriebwerks

Das chinesische Unternehmen Deep Blue Aerospace nutzt 3D-Drucker vom Hersteller Farsoon Technologies für den 3D-Druck von Triebwerksteilen. Mit dem Metall-3D-Drucker FS621M hat das Unternehmen unter anderem eine Inconel-Brennkammer mit einer Höhe von 780 mm hergestellt. Durch die Integration des Farsoon-Systems verbesserte Deep Blue Aerospace die Serienproduktion der Raketentriebwerksbrennkammern eigenen Angaben zu Folge erheblich.

125 m² in 45 Stunden Druckzeit:

Europas erster Gebäudeanbau aus dem 3D-Drucker nach 45 Stunden fertiggestellt

23. September 2022
Ansicht fertiger Anbau von der Seite

Die deutsche PERI GmbH hat den 3D-Druck eines Anbaus an das Bürogebäude der STRABAG in Österreich erfolgreich abgeschlossen. Der 3D-Druck erfolgte mit dem BOD2-3D-Drucker des Herstellers COBOD. Das Kleeblatt-förmige des Gebäudes und die Struktur des 3D-Drucks verleihen dem Anbau ein besonderes Äußeres.

Größtes Bauwerk dieser Art in Großbritannien:

Fahrradbrücke in Glasgow erhält Betontreppe aus dem 3D-Drucker

21. September 2022
Mitarbeiter kümmern sich um 3D-gedruckte Treppe

Die Bauunternehmen Weber Beamix und BAM haben gemeinsam mit 3D-Druck die Treppe für eine neue Fußgängerbrücke in Glasgow mit einem Beton-3D-Drucker hergestellt. Der 3D-Druck der Treppe sollte neben Designfreiheit auch den CO2-Fußabdruck des Projekts gegenüber konventionellen Bauverfahren verringern. Es handelt sich um das bisher größte mit 3D-Druck hergestellte Bauwerk dieser Art in Großbritannien.

Nur 36 Stunden Druckzeit:

In Prag ist eine Straßenbahnhaltestelle in nur 36 Stunden mit einem 3D-Drucker entstanden

20. September 2022
Haltestelle nachts

Das in Tschechien ansässige Bau-3D-Druck-Unternehmen So Concrete stellte in Prag eine Straßenbahnhaltestelle in nur 36 Stunden mit einem 3D-Drucker her. Dabei achtete das Unternehmen darauf den Material- und Kostenaufwand möglichst gering zu halten. Die einzelnen Teile der Haltestelle wurden in der Fabrik von So Concrete gedruckt und vor Ort zusammengebaut.

WAAM-3D-Druck von MX3D:

„The Whale Pass“-Skulptur in Turin vollständig mit Metall-3D-Drucker hergestellt

17. September 2022
Whale Pass in Turin

Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen MX3D druckte die Skulptur „The Whale Pass“ für eine Ausstellung in der italienischen Stadt Turin. Das von Studio C&C entworfene Kunstwerk stellt Körperteile eines Wals als übergroße Skulptur dar. Die einzelnen Komponenten sind mit dem MetalXL Metall-3D-Drucker von MX3D entstanden.

Houston, Texas:

Gigantisches Bauprojekt mit 4000 m² Wohnfläche und mehreren Stockwerken entsteht mit einem 3D-Drucker

16. September 2022
Betonwand aus 3D-Drucker

Mehrere Unternehmen haben in Houston, Texas in den USA ein gigantisches Bauprojekt gestartet. Ein 3D-Drucker soll hier weltweit erstmals ein mehrstöckiges Gebäude mit 4000 m² Wohnfläche errichten. Architekten, Planer und 3D-Druck-Experten planen das Gebäude in einzelnen Kernen zu drucken und mit Holzrahmen zu verbinden, um eine Skalierbarkeit bis hin zu beliebig großen, 3d-gedruckten Gebäuden zu erreichen.

Rohbau in rund 3 Tagen:

nidus3D stellt zweistöckiges Haus mit 3D-Drucker in 80 Stunden fertig

15. September 2022
Haus von vorne, Rohbau

Das kanadische Unternehmen nidus3D hat mit Hilfe des BOD2-3D-Druckers vom Hersteller COBOD sein zweites Gebäude mit einem 3D-Drucker fertiggestellt. Dabei handelt es sich um das erste zweistöckige Haus des Bauunternehmens und benötigte gerade einmal knapp 80 Stunden für die Fertigstellung der Rohbauarbeiten.

Nur eine Woche Zeit:

Quickparts nutzt erfolgreich 3D-Druck zur Prototypen-Erstellung für Gogo Business Aviation mit enger Zeitvorgabe

8. September 2022
3D-gedruckte Antenne

Der Anbieter von Breitband-Konnektivitätsdiensten für Business-Jets, Gogo Business Aviation, wollte auf einer Luftfahrtmesse den Prototypen einer neuen Antenne vorstellen. Es erwies sich als sehr schwierig den richtigen Partner für das Prototyping zu finden, da der Zeitraum sehr knapp bemessenen war. Es blieb nur eine Woche. Das Unternehmen Quickparts konnte die Aufgabe schließlich mit 3D-Druck erfolgreich erfüllen.

Mit modernen Technologien für Geschichte begeistern:

„Tiny Things“-Idee mit 3D-gedruckten Museumsstücken bringt Einwohnern von Old Portsmouth die Geschichte näher

5. September 2022
Beispiele für "Tiny Things"-Repliken

Eine Studentin der University of Portsmouth stellte Repliken alter Museumsstücke mit ihrem 3D-Drucker her, um diese für das „Tiny Things“-Projekt in Old Portsmouth bereitzumachen. Besucher und Anwohner der Stadt sollten den ältesten Teil von Portsmouth kennenlernen. Kommt das Projekt gut bei den Einwohnern an, kann es sich noch auf andere Objekte und Bereiche ausweiten lassen.

Nachhaltigkeit:

WASP stellt nachhaltige Ausstellungsstücke für 23. Triennale Milano aus Lebensmittelresten mit 3D-Drucker her

31. August 2022
Teilansicht des Triennale-Beitrags

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen WASP hat den Ausstellungsbeitrag der Forschungseinrichtung Space Caviar für die Triennale vollständig in 3D gedruckt. Dabei verwendete WASP für die komplexen Bauteile seinen Crane WASP 3D-Drucker. Als 3D-Drucker-Material kamen zu einem großen Prozentsatz organische Substanzen aus der Lebensmittelindustrie zum Einsatz.

Projektkosten auf 25 % gesunken:

In Indien entsteht erstes Postgebäude aus einem 3D-Drucker

30. August 2022
Zweistöckiges Haus aus dem 3D-Drucker

Im indischen Bengalaru wird mit einem 3D-Drucker ein Gebäude gebaut, das zukünftig als Postamt dienen soll. Für den Bau verantwortlich sind L&T Constructions und Beteiligte des IIT Madras. Der 3D-Druck einfacher Postämter ermöglicht in Indien auch Gebäude dort, wo sie sonst finanziell nicht möglich wären. Die Projektkosten sollen so 75 % geringer sein als beim konventionellen Bau.

3D-Druck aus 18-karätigem Gold und Titan:

Bentley Motors stellt limitiertes Luxus-Coupé Mulliner Batur mit 3D-gedruckten Teilen vor

Bentley Mulliner Batur

Der britische Automobilhersteller Bentley Motors, der zur Volkswagen AG gehört, stellt mit dem Mulliner Batur sein neuestes Coupé vor. Dieses wird auf nur 18 Stück limitiert erhältlich sein. Die Auslieferung des Luxuswagens, der auf eine Kombination aus präzisem 3D-Druck und Premium- oder Edelmetalle setzt, soll in 2023 beginnen.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige