3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Firmenübernahme:

BCN3D übernimmt den Hersteller von 3D-Druck-Cloud-Software-Lösungen AstroPrint

8. September 2021
BCN3D und AstroPrint Mitarbeiter

Das spanische 3D-Druck-Unternehmen BCN3D gab in einer Pressemitteilung die Übernahme der 3D-Druck-Software-Entwickler AstroPrint. Die AstroPrint-Technologie wird zudem in die BCN3D-Cloud integriert. Das Unternehmen aus den USA wird künftig unter eigenem Namen weiterarbeiten, aber gemeinsam mit BCN3D neue Lösungen realisieren.

Neuvorstellung:

BCN3D stellt mit Stratos neue Slicing-Software für den 3D-Druck vor

15. Juli 2021
Screenshot Software Stratos von BCN3D

Das 3D-Druck-Unternehmen BNC3D hat mit Stratos eine neue 3D-Druck-Slicing-Software vorgestellt. Die Software bietet einige Funktionen die für präzise 3D-Druckmodelle in schneller und effizienter Herstellung sorgen sollen. Wir stellen die das neue Slicing-Programm einmal genauer vor.

Absorptionstrocknermethode mit Pellets auf Aluminiumoxidbasis:

BCN3D bringt mit Smart Cabinet professionellen Filamenttrockner auf den Markt

20. Mai 2021
Smart Cabinet mit Epsilon W27 und W50 3D-Drucker

Der spanische 3D-Drucker-Hersteller BCN3D hat mit dem Smart Cabinet einen Filamenttrockner für professionelle Anwender vorgestellt. Das Gerät, welches als Absorptionstrocknermethode Pellets auf Aluminiumoxidbasis nutzt, lässt sich in die BCN3D 3D-Drucker der Epsilon Serie integrieren. Die Smart Cabinet ist ab sofort für 2.495 Euro erhältlich.

Spanien:

Polizei gibt Details zur Razzia gegen illegale 3D-Druck-Waffenwerkstatt bekannt

21. April 2021
3D-gedruckte Schusswaffen auf Tisch

Die spanische Polizei hat eine illegale Waffenwerkstatt mit zahlreichen, teilweise großkalibrigen Waffen aus 3D-Druckern in Santa Cruz de Tenerife entdeckt und ausgehoben. Die Razzia geschah bereits im September 2020 auf der spanischen Insel Teneriffa, erst jetzt aber wurden Details von den spanischen Behörden veröffentlicht. Bei dem Besitzer der Waffen handelt es sich um einen 55-jährigen Spanier. Ihm droht eine langjährige Haftstrafe.

Gehirnforschung:

Forscher erstellen Gerüste für Gehirnorganoide mithilfe von 3D-Druck

19. März 2021
Neutronen im Gehirn

Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojekts der Technischen Universität Dänemarks (DTU) und der Autonomen Universität Madrid (UAM) wurden zur Entwicklung von flachen Gehirnorganoiden erstmals mit einem 3D-Drucker hergestellte Gerüste erfolgreich eingesetzt.

Flexibel wie Lego:

Spanische Forscher entwickeln mit 3D-Druck leichte, stabile und nachhaltige Betonbausteine für Bauprojekte

12. März 2021
3D-gedruckte Komponenten für das Bauwesen

Forscher der Universitat Politècnica de València in Spanien haben mit 3D-Druck neuartige Träger entwickelt die so stark sind wie Beton aber deutlich leichter. Die mit Lego vergleichbaren Betonbausteine aus dem 3D-Drucker haben den Vorteil, dass sie nach Bedarf vor Ort gefertigt werden können. Das macht die Arbeit auf dem Bau flexibler, günstiger und nachhaltiger.

Sigmax 3D-Drucker von BCN3D:

Argentinischer Chirurg, Mirai3D und BCN3D entwickeln mit 3D-Druck medizinische Modelle für den chirurgischen Planungsprozess

25. Februar 2021
Medizinisches Modell gedruckt mit BCN3D 3D-Drucker

Ein argentinischer Chirurg kooperiert mit dem Ingenieurbüro Mirai3D für den 3D-Druck medizinischer Modelle, um sich besser auf schwierige Operationseingriffe vorbereiten zu können. Mirai3D setzte dabei auf den 3D-Drucker Sigmax von BCN3D. Mit 3D-gedruckten Modellen gewinnen Ärzte oft einen besseren Überblick über die Situation im Körper des Patienten und den chirurgischen Planungsprozess optimieren.

Zusätzlich Zusammenarbeit mit Disfrutar geplant:

Novameat stellt weltweit größtes zellbasiertes Fleischstück mit 3D-Drucker her

3. Februar 2021
3D-Druck und Fleisch

Das spanische Foodprinting-Unternehmen Novameat stellt mit seiner Mikroextrusions-Technologie zellbasiertes Fleisch im 3D-Druckverfahren her. Mit einer Förderung der spanischen Regierung arbeitet das Unternehmen erfolgreich an der Optimierung seiner Technologie und konnte jetzt eigenen Angaben zufolge erstmals das weltweit größte Stück Fleischersatz drucken. Außerdem soll eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Disfrutar neue Ideen für die Entwicklung von Geschmack und Textur liefern.

19 Endverbrauchsteile additive hergestellt:

ELISAVA Racing Team stellt vollelektrisches, intelligentes Bergrettungsmotorrad DYNA aus dem 3D-Drucker vor

28. Januar 2021
Rettungsmotorrad DYNA vom ELISAVA Racing Team

Der spanische 3D-Drucker-Hersteller BCN3D hat das ELISAVA Racing Team beim 3D-Druck von 19 Bauteilen seines vollelektrischen intelligenten Bergrettungsmotorrads DYNA unterstützt. Gedruckt wird dabei mit dem Epsilon W50 3D-Drucker von BCN3D, der auch große Bauteile aus robusten Materialien ermöglicht. Das neue Bergrettungsmotorrad DYNA soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Werk in Spanien:

Ford setzt auf Großformat-SLA-3D-Drucker Form 3L von Formlabs zur kostengünstigen und schnellen Teileproduktion vor Ort

12. Januar 2021
Formlabs Form 3 und Form 3L

Der US-amerikanische Automobilhersteller Ford nutzt seit Kurzem den 3D-Drucker Form 3L von Formlabs in seinem Werk in Spanien. Ford ist dem 3D-Druck-Unternehmen Formlabs zufolge das erste Automobilunternehmen, das den Großformat-SLA-3D-Drucker Form 3L in Europa einsetzt. Der Automobilhersteller stellt mit dem Gerät unter anderem Ventilkappen schnell und kostengünstig in seinem Karosserie- und Montagewerk in Valencia selbst her.

Von der Natur lernen:

Forscher und 3D-Druck-Experten testen nachhaltige Architektur mit lebenden Biomaterialien aus dem 3D-Drucker

5. Dezember 2020
3D-gedruckte Architektur

Das Forschungszentrum iBAG-UIC und das 3D-Druck-Unternehmen FELIXprinters arbeiten an der Zusammenführung von biologischen und technologischen Entwicklungen für eine nachhaltige Architektur. Der BIOprinter, der erste Biodrucker von FELIXprinters, soll dabei für die richtige Testumgebung sorgen. Wenn die richtigen Materialien gefunden wurden, wollen die Forscher das Ergebnis im Rahmen eines Pilotprojekts unter echten Bedingungen testen.

Teilnahme am TRIANKLE Konsortium:

FC Barcelona unterstützt Forschungen zum 3D-Druck von Gewebe und Implantaten zur Knöchelregeneration

30. November 2020
Am TRIANKLE-Konsortium teilnehmende Unternehmen

Europaweit schließen sich verschiedene Unternehmen dem TRIANKLE-Konsortium an, das mit Bioprinting 3D-Druck-Lösungen für die Regeneration von Knöchelerkrankungen entwickeln will. Daran beteiligt ist unter anderem auch der spanische Top-Fußballklub FC Barcelona, das bekannte Bioprinting-Unternehmen CELLINK und das Fraunhofer-Institut. Das Projekt, das im nächsten Jahr startet, soll zunächst vier Jahre andauern und ist Teil des EU-Forschungsprojekts „Horizon 2020“.

Internationale Expansion:

3D-Drucker-Hersteller BCN3D beschließt Partnerschaft mit 3D-Druck-Dienstleister 3DGBIRE als exklusiver Distributor für Großbritannien und Irland

20. November 2020
BCN3D und 3DGBIRE Mitarbeiter

Der spanische 3D-Drucker-Hersteller BCN3D und der in britische 3D-Druck-Dienstleister 3DGBIRE haben ihre Partnerschaft und zukünftige Unternehmenskooperation bekannt gegeben. 3DGBIRE wird damit offizieller Distributor von 3D-Druckern des Herstellers BCN3D in Großbritannien und Irland. Vor allem an der additiven Fertigung interessierte Unternehmen in den beiden Ländern können von der Kooperation profitieren.