3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Ersten Partner bereits gefunden:

3D-Druck-Unternehmen EOS gibt Gründung eines neuen End-to-End-Produktionsnetzwerks bekannt

20. Januar 2022
Jan Löfving, CEO bei Prototal Industries und Markus Glasser und Senior Vice President EMEA bei EOS

Das globale 3D-Druck-Unternehmen EOS hat sein neues End-to-End-Produktionsnetzwerk präsentiert. Unternehmen jeder Größenordnung werden darin mit zertifizierten EOS-Partnern auf der Suche nach Unterstützung rund das Additive Manufacturing zusammengebracht. Mit dem schwedischen Unternehmen Prototal Industries hat es bereits den ersten Partner gefunden. Wir stellen das neue Netzwerk vor.

Derzeit nur in Deutschland verfügbar:

IKEA startet mit FLAMTRÄD erste kommerzielle Produktlinie 3D-gedruckter Dekorationsartikel

1. Januar 2022
3D-gedruckter Kopf dekoriert und einzelne Hand, beides in der Farbe Weiß

Das internationale Möbelunternehmen IKEA aus Schweden hat eine neue Produktreihe mit dem Namen FLAMTRÄD vorgestellt. FLAMTRÄD ist die erste kommerzielle Produktlinie IKEAs, die den 3D-Druck der Dekorationsartikel nach Bedarf (On-Demand) ermöglicht. Derzeit sind die 3D-gedruckten FLAMTRÄD Dekorationsartikel nur in Deutschland erhältlich.

Nachfolge geregelt:

Schwedische Prototal-Gruppe übernimmt 3D-Druck-Unternehmen 1zu1 aus Österreich

18. November 2021

Das österreichische Unternehmen 1zu1, das auch im 3D-Druck tätig ist, wird von der schwedischen Prototal-Gruppe übernommen. 1zu1 wird ab der Übernahme am 1. Februar 2022 weitergeführt und Arbeitsplätze bleiben erhalten. Außerdem plant die Prototal-Gruppe das Angebot des Unternehmens zu erweitern.

Steigende Nachfrage nach Metall-3D-Druck:

Sandvik erhöht Kapazitäten seiner Metallpulverproduktion für den industriellen 3D-Druck

15. November 2021
Metallpulver für 3D-Druck von Sandvik

Das Industrieunternehmen Sandvik aus Schweden hat seine Produktionskapazität für Metallpulver zur additiven Fertigung durch zwei zusätzliche Zerstäubungstürme an seinem Produktionsstandort in Wales erhöht. Zuvor hat das Unternehmen in ein neues Werk zur Herstellung von Nickelbasis- und Titanlegierung für den 3D-Druck in Schweden investiert. Eigenen Angaben zufolge kann Sandvik das breiteste Legierungsportfolio des Marktes im eigenen Haus herstellen.

Einsatz in der Forschung:

Polytechnischen Universität Turin bestellt Freemelt ONE 3D-Drucker zur Entwicklung neuer 3D-Druck-Materialien

8. November 2021
Freemelt ONE 3D-Drucker

Der schwedische 3D-Drucker-Hersteller Freemelt hat von der Polytechnischen Universität Turin, Italien, einen Auftrag im Wert von ca. 3,5 Mio. SEK (ca. 350.000 EUR) für sein „Freemelt ONE“-System erhalten. Freemelt One ist ein Elektronenstrahlschmelz-3D-Drucker, der für die Forschung und Entwicklung neuer additiven Fertigungsmaterialien verwendet wird.

Personelles:

Schwedisches 3D-Druck-Unternehmen Wematter startet internationale Expansion mit neuen Führungskräften

28. Oktober 2021
Magnus Titus, Christer Ljungberg

Das 3D-Druck-Unternehmen Wematter aus Schweden will seine Industrie-3D-Drucker auf den internationalen Markt bringen und holt sich dafür neue Führungskräfte an Board. Im Juni 2021 weitete Wematter sein Angebot bereits durch die Kooperation mit Bologna 3D europaweit aus. Jetzt soll die internationale Expansion mit Geräten wie dem SLS-3D-Drucker Gravity 2021 und der Nachbearbeitungslösung Density 2021 Gen II folgen.

Gemeinsam ans Ziel kommen:

Forschungsinstitut RISE eröffnet 3D-Druck-Zentrum in Schweden zur Unterstützung von Unternehmen

25. Oktober 2021
Mann an 3D-Drucker

Das schwedische Forschungsinstitut RISE hat das Zentrum „Application Center for Additive Manufacturing“ mit Partnern aus Wissenschaft und der Industrie eröffnet. In dem Zentrum können von interessierten Unternehmen neue Technologien ausprobiert werden, von der Produktidee bis zur Umsetzung eines fertigen Produkts. Zentrale Rolle aller Technologien spielt in dem neuen Kompetenzzentrum die additive Fertigung.

Tochtergesellschaft gegründet:

Schwedisches 3D-Druck-Unternehmen Freemelt expandiert nach Deutschland

18. Oktober 2021
Freemelt One

Das schwedische Metall-3D-Druck-Unternehmen Freemelt aus Schweden gründete eine hundertprozentige Tochtergesellschaft in Deutschland und wird seine Produkte in einem Showroom in Esslingen (Baden-Württemberg) präsentieren. Außerdem wird das auf das Electron Beam Powder Bed Fusion- (PBF-EB)-3D-Druckverfahren spezialisierte Unternehmen, das mit seiner Freemelt One eine offene Plattform entwickelt hat, diese auch auf der bevorstehenden formnext 2021 im November vorstellen.

Unternehmenskooperation:

3D-Druck-Unternehmen Digital Metal und schwedisches Engineering-Unternehmen Etteplan geben strategische Partnerschaft bekannt

3. Oktober 2021
Christian Lönne, CEO, Digital Metal; Riku Riikonen, SVP, Engineering Solutions, Etteplan; Tero Hämeenaho, Department Manager, AMO, Etteplan

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Digital Metal und das schwedische Engineering-Unternehmen Etteplan haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Gemeinsam wollen sie Fertigungsunternehmen beim Umstieg von der traditionellen Fertigung zur additive Fertigung unterstützen. Dazu steuert jedes Unternehmen seine individuellen Kompetenzen bei.

Neuvorstellung:

ZYYX Labs AB stellt neuen Desktop-3D-Drucker ZYYX Pro II vor

28. September 2021
3D-Drucker ZYYX Pro II

Das schwedische 3D-Druck-Unternehmen ZYYX Labs AB hat mit dem ZYYX Pro II einen neuen Desktop-3D-Drucker vorgestellt. Dieser wurde für den Einsatz in Schulen und Büros konzeptioniert. Mit dem eigenen Filtersystem namens OfficeSafe Ultra sorgt das Unternehmen dafür, dass giftige Dämpfe während des Drucks nicht entweichen können. Wir stellen den ZYYX Pro II 3D-Drucker von ZYYX Labs AB einmal genauer vor.

Vertrieb der Gravity-3D-Drucker:

Wematter kooperiert mit Bologna 3D und erweitert sein Angebot an SLS-3D-Druckern auf dem europäischen Markt

24. September 2021
Foto Bologna 3D und Gravity 3D-Drucker

Der schwedische 3D-Drucker-Hersteller Wematter geht eine Partnerschaft mit dem italienischen Distributor Bologna 3D ein, um ein Vertriebs- und Servicenetz für seine Gravity 3D-Drucker in Italien aufzubauen. Die Partnerschaft ist ein Schritt in Richtung Internationalisierung von Wematter und soll nun auch dem europäischen Markt Zugang zum Gravity 2022 3D-Drucker bieten.

Verbesserte Diabetestherapie dank 3D-Druck:

Fluicell entwickelt mit 3D-Bioprinting hergestellte insulinfreisetzende Biokomposite für Typ-1-Diabetes

17. September 2021
Biopixlar

Das schwedische Unternehmen Fluicell hat eine mit Hilfe von 3D-Bioprinting entwickelte insulinfreisetzende Biokomposite für Typ-1-Diabetes entwickelt. Diese basiert auf Geweben, die mit dem Biopixlar-System von Fluicell erzeugt wurden. Fluicell hat in seiner Forschung versucht transplantierbare Biokomposite zu verwenden um die Produktion von Insulin effektiv nachzuahmen.

Energie- und Nachhaltigkeitsprojekt:

In Schweden entsteht ein 3D-gedrucktes Wohnhaus mit 24 m² Wohnfläche

31. August 2021
3D-Druck-Haus in Schweden

In Schweden hat das Start-up ConcretePrint erstmals ein Haus mit dem 3D-Drucker hergestellt. Das 3D-gedruckte Haus verfügt über eine Wohnfläche von 24 m². Klein und kompakt war das Motto des Projekts, welches Teil eines schwedischen Projekts zur Untersuchung von energie- und ressourceneffizientem Bauen war. Die Wände entstanden mit dem Prototypen eines 3D-Druckers von ConcretePrint.