News zum Thema

3D-Druck in Polen und Schweden:

Neuer 3D-Drucker Skriware 2 vorgestellt

11. Oktober 2017 Andreas Krämer
Mitarbeiter bedient Skriware 2 3D-Drucker.

Das Unternehmen Skriware präsentierte auf der GITEX Technology Week in Dubai seinen neuen Skriware 2 3D-Drucker. Mit dem Vorgängermodell war das Startup bei einer Kickstarter-Kampagne sehr erfolgreich.

Schweden:

Handfeuerwaffe aus dem 3D-Drucker in Malmö entdeckt

23. Mai 2017 Sandra Berk
Waffe aus dem 3D-Drucker

Die 3D-Drucktechnologie wird leider auch für schlechte Sachen missbraucht. Die schwedische Polizei registrierte zuletzt eine Zunahme von Handfeuerwaffen aus dem 3D-Drucker. Besonders Malmö, das „Chicago von Schweden“, sei betroffen.

Hilfe für die Dritte Welt:

Schwedische Forscher fertigen Low-Cost-Diagnosetool für das Smartphone mit einem 3D-Drucker

19. Januar 2017 Andreas Krämer
Smartphone-Diagnose-Tool

Wissenschaftler der Universität Uppsala in Schweden haben ein Diagnosetool für das Smartphone mit einem 3D-Drucker entwickelt. Mit dem Smartphone-Aufsatz soll es zum Beispiel möglich Gewebeproben zu analysieren, um Krebserkrankungen erkennen zu können. Vor allem Dritte Welt … „Schwedische Forscher fertigen Low-Cost-Diagnosetool für das Smartphone mit einem 3D-Drucker“ weiterlesen

Do-it-yourself-Spielzeug:

Creative Tools veröffentlicht eine Reihe kostenloser Dateien für den 3D-Druck von einem mittelalterlichen Schloss

2. Januar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Schloss von oben.

Wenn Sie nach einem besonders aufwendigen 3D-Druck-Projekt suchen oder aber für ihren Nachwuchs ein eigenes Geschenk selbst ausdrucken möchten, so empfehlen wir Ihnen das modular druckbare Schloss Spiel-Set von dem schwedischen Unternehmen „Creative Tools“. Dieses … „Creative Tools veröffentlicht eine Reihe kostenloser Dateien für den 3D-Druck von einem mittelalterlichen Schloss“ weiterlesen

Industrieller 3D-Druck:

Arcam zeigt Druckprozess für Kobalt-Chrom-Legierungen

22. November 2016 Andreas Krämer
Q10plus 3D-Drucker

Der 3D-Drucker-Hersteller Arcam aus Schweden hat auf der formnext seinen 3D-Druck-Prozess für Kobalt-Chrom-Legierungen (CoCr) vorgestellt. Die Universität Göteborg hat das Verfahren bereits im Rahmen medizinischen Anwendungen getestet. Aber auch andere Branchen können von dem Verfahren profitieren.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige