3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Verbesserungen der präoperativen Planung:

Universitätsklinikum Brest in Frankreich nutzt 3D-Drucker J5 MediJet von Stratasys

7. Februar 2023
3D-gedruckte Komponenten aus Stratasys J5 MediJet

Am Universitätsklinikum Brecht in Frankreich wurde der J5 MediJet 3D-Drucker von Stratasys installiert. Ärzte können sich mit den 3D-gedruckten, realitätsnahen medizinischen Instrumenten unter anderem besser auf Operationen vorbereiten sowie die Qualität der medizinischen Ausbildung verbessern. Ein weiterer Vorteil ist der 3D-Druck von Modellen, um den Patienten das Problem besser zu erklären.

Medizinischen 3D-Druck voranbringen:

Axial3D eröffnet 3D-Druck-Kompetenzzentrum in Irland

1. Februar 2023
3D-Drucker bei Axial3D

Das irische Medizintechnik-Unternehmen Axial3D eröffnet in Belfast ein neues 3D-Druck-Kompetenzzentrum. Dort verwendet Axial3D 3D-Druck-Maschinen des Herstellers Stratasys. Mit seiner neuen, hochmodernen Einrichtung will das Unternehmen den 3D-Druck für Krankenhäuser, Hersteller medizinischer Geräte und medizinischen Forschungsunternehmen vorantreiben.

Peugeot Inception Concept:

Peugeot nutzt Stratasys 3DFashion-Technologie für neues Konzeptauto

15. Januar 2023
Peugeot Inception Konzeptauto mit Frau davor

Der französische Automobilhersteller Peugeot nutzt die 3DFashion-Technologie von Stratasys für sein neues Konzeptfahrzeug namens „Peugeot Inception Concept“. Das Konzeptauto spiegelt laut Peugeot seine Zukunftsvision wieder und setzt auch deshalb auf den 3D-Druck. Wir stellen das Konzeptauto vor.

3D-Drucker J5 DentaJet:

3Shape und Stratasys kooperieren für automatischen Farb-3D-Druck-Workflow im Dentalbereich

14. Dezember 2022
3D-gedruckte Zahnmodelle

Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys kündigt einen neuen automatisierten Farb-3D-Druck-Workflow mit der Dental System-Software von 3Shape und dem 3D-Drucker J5 DentaJet an. Dentallabore können zusammen mit einem Intraoralscanner und der Software von 3Shape Farb- sowie geometrische Informationen über den Mund des Patienten erfassen. Anschließend können mit dem J5 DentaJet personalisierte Zahnmodelle in Vollfarbe gedruckt werden.

Maximale Freiheit bei Materialauswahl:

Rennsport-Team Penske erwirbt Neo800-3D-Drucker von Stratasys

2. Dezember 2022
Pitstop

Das Rennsport-Team Penske erwirbt einen Neo800-3D-Drucker von Stratasys für den SLA-3D-Druck. Das Team und Stratasys arbeiten bereits seit 2017 zusammen. Für den Neo800-3D-Drucker hat sich das Team Penske vor allem wegen der Flexibilität die Materialauswahl betreffend entschlossen.

Wachstum vorantreiben:

3D-Drucker-Hersteller Stratasys ernennt Christian Alvarez zu neuem CRO

1. Dezember 2022
Christian Alvarez

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Stratasys erhält mit Christian Alvarez einen neuen Chief Revenue Officer (CRO). Dieser soll das Unternehmen bei seinem langfristigen Wachstum unterstützen und neue Markteinführungsstrategien und -Programme entwickeln. Alvarez blickt auf mehrere Jahrzehnte an Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen und Unternehmen zurück.

Stratasys, Fortify und Synera:

Cognitive Design Systems gibt Software-Partnerschaften mit mehreren 3D-Druck-Unternehmen bekannt

18. November 2022
Übersicht der Analyseergebnisse (Screenshot)

Das französische Software-Unternehmen Cognitive Design Systems (CDS) kündigt auf der Formnext 2022 gleich mehrere neue Software-Partnerschaften an. Dazu zählen die 3D-Druck-Unternehmen Stratasys, Fortify und Synera. Außerdem gibt das Unternehmen bekannt, dass Steve Costello zum strategischen Berater ernannt wurde. Wir stellen die Details zu den Partnerschaften vor.

OpenAM-Materiallizenz:

Stratasys stellt 13 neue 3D-Druck-Materialien für seinen 3D-Drucker Fortus® 450mc vor

9. November 2022
3D-gedruckte Griffe aus Ultem 9085

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Stratasys gibt die Verfügbarkeit von 13 neuen 3D-Druck-Materialien für seinen 3D-Drucker Fortus® 450mc bekannt. Durch den neuen Materialpartner ALM gibt es außerdem SAF™ PA12-Pulver für den 3D-Drucker H350. Für den Fortus 450mc-Drucker ist jetzt auch die OpenAM™-Software, einschließlich einer Lizenz für offene Materialien verfügbar.

J5 DentaJet von Stratasys:

Nee Zahntechnik optimiert seine Arbeitsprozesse mit 3D-Druck

7. November 2022
Mann vor 3D-Drucker

Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys erklärt, wie der 3D-Drucker J5 DentaJet erfolgreich im Dentallabor Nee Zahntechnik aus Papenburg in Niedersachsen eingeführt werden konnte. Nee Zahntechnik konnte seinen Arbeitsablauf mit Einführung des 3D-Drucks deutlich verbessern. Anhand eines Implantatmodells erklärt das Unternehmen, wie es von der Arbeit mit dem 3D-Drucker J5 DentaJet profitiert.

Qualitätssicherung in additiver Serienfertigung:

3D-Druck-Unternehmen Stratasys übernimmt Software-Hersteller Riven

27. Oktober 2022
WAM-Beispiel

Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys übernimmt das Softwareunternehmen Riven. Die cloudbasierte Software von Riven wird vollständig in die Additive Manufacturing Platform GrabCAD integriert. Anwender der cloudbasierten Software von Riven können Abweichungen zwischen CAD-Dateien und tatsächlich gedruckten Teilen schnell inspizieren, diagnostizieren und automatisch korrigieren. Wir fassen das Wichtigste zur Firmenübernahme zusammen.

Unternehmenskooperation:

Kimya erwirbt zwei Fortus 450mc 3D-Drucker von Stratasys

2. Oktober 2022
3D-Drucker Fortus 450mc und Kimya Materialien

Das französische Unternehmen Kimya erwirbt zwei Fortus 450mc 3D-Drucker vom US-Hersteller Stratasys und bekräftigt damit seine Zusammenarbeit mit dem US-Hersteller. Kimya gab im Frühjahr bekannt, dass es zwei hochleistungsfähige industrielle Materialien für Kunden von Stratasys bereitstellt. Weitere Filamente in Industrieproduktionsqualität sollen folgen.

Stratasys J5 DentaJet 3D-Drucker:

Französisches Dentallabor Ident’M erreicht dank 3D-Druckern höhere Präzision und schnellere Produktionsgeschwindigkeit

30. September 2022
3D-Druck-Beispiele aus dem Dentallabor

Das französische Dentallabor Ident’M schätzt die Vorteile des 3D-Druckers J5 DentaJet von Stratasys bei der Herstellung seiner zahnmedizinischen Modelle und Geräte. Der Dental-3D-Drucker ist in der Lage, bis zu 5 Materialien pro gedrucktem Objekt zu verarbeiten und erreicht eine hohe Präzision bei gleichzeitig schneller Druckgeschwindigkeit. Wir stellen den Einsatz des 3D-Drucks bei Ident’M einmal vor.

Umfassende Schulung mit abschließender Zertifizierung:

Stratasys startet FDM-3D-Druck-Zertifizierungsprogramm für Kunden

23. September 2022
Grafik zu Stratasys FDM-3D-Druck-Zertifizierung

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Stratasys bietet Zertifizierungsprogramme für den FDM-3D-Druck für seine Kunden an. Mit diesen sollen Kunden umfassend im Einsatz von FDM-3D-Druckern und des gesamten FDM-3D-Druckprozesses geschult werden. Wir stellen das Stratasys-Zertifizierungsprogramm sowie die weiteren Pläne des Unternehmens einmal genauer vor.

Für 3D-Drucker Origin One:

Kooperation von Stratasys und Evonik bringt erstes 3D-Drucker-Material P3 Deflect 120 hervor

14. September 2022
3D-gedruckte Blasform aus P3 Deflect 120

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Stratasys gibt bekannt, dass das deutsche Spezialchemieunternehmen Evonik der neueste Materialpartner für seinen auf der P3-Technologie basierenden 3D-Drucker Origin One ist. Aus dieser Partnerschaft ist mit P3 Deflect 120 jetzt das erste 3D-Drucker-Material entstanden. Wir stellen es vor.

3D-Drucker Neo800 von Stratasys:

Motorsportunternehmen McLaren profitiert stark durch Einsatz von 3D-Druck

8. September 2022
Neo800-3D-Drucker

Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys ist bereits vor Jahren eine Partnerschaft mit McLaren Racing eingegangen. In einer neuen Fallstudie berichtet Stratasys nun darüber wie bei McLaren 3D-Drucker eingesetzt werden. Dabei werden vor allem die Vorteile für Windkanaltests hervorgehoben.

Investitionen in Millionenhöhe:

Modellbau- und Prototyping-Unternehmen Ogle setzt auf 3D-Drucker Neo450s von Stratasys

16. August 2022
3D-Drucker Neo450s und Philip Martin von Ogle Models and Prototypes

Das britische Unternehmen Ogle Models and Prototypes beschäftigt sich mit Modellbau, Prototyping und dem industriellen 3D-Druck. Im Zuge von Investitionen zur technologischen Aufrüstung des Unternehmens hat Ogle nun auch einen 3D-Drucker angeschafft. Dabei setzt Ogle auf den Neo450s von Stratasys. Insgesamt hat Ogle Models and Prototypes knapp 2,5 Millionen Euro investiert.

Kinderidee wird zur Geschäftsidee:

Minkeshi-Shop bringt aus selbst erstellten Kinderzeichnungen 3D-gedruckte Figuren hervor

10. August 2022
3D-gedruckte Figur Takoyaki-Brötchen

Der Inhaber des Minkeshi-Shops aus Japan erweckte die Ideen seiner pfiffigen beiden Kinder zum Leben. Sie wollten selbst erstellte Figuren mit dem 3D-Drucker herstellen. Die ausgefallenen Figuren werden von den Kindern selbst gezeichnet und vom Vater zu digitalen 3D-Modellen verarbeitet. Anschließend werden sie mit einem Stratasys 3D-Drucker zu realen Objekten, die im Minkeshi-Online-Shop gekauft werden können.

Schnelleres Wachstum angestrebt:

Stratasys übernimmt Geschäftsbereich Additive Manufacturing von Covestro

9. August 2022
Mit Neo 800 3D-gedruckter Autogrill

Der US-amerikanische 3D-Drucker-Hersteller Stratasys erwirbt den Geschäftsbereich „Additive Manufacturing“ von Covestro. Damit gehen auch sämtliche Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Büros und Mitarbeitende in Europa, USA und China an Stratasys. Die Transaktion soll bis zum Ende des ersten Quartals 2023 abgeschlossen werden und das Geschäft mit dem neuem Eigentümer Stratasys zukünftig schneller wachsen.

Wachstum von 13,3 %:

Stratasys erreicht mit 166,6 Mio. USD höchsten Umsatz seit vier Jahren

8. August 2022
3D-Drucker von Stratasys

Das US-amerikanische, börsennotierte 3D-Druck-Unternehmen Stratasys hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2022 bekanntgegeben. Die Umsätze des Unternehmens stiegen im Vorjahresvergleich um 13,3 %. Mit 166,6 Mio. USD ist es das beste Ergebnis im 2. Quartal seit den letzten vier Jahren. Wir stellen die aktuellen Geschäftszahlen des Herstellers für industrielle 3D-Drucker einmal vor.