News zum Thema

Mehr Sicherheit:

Sensoren aus dem 3D-Drucker sollen für Brände gefährdete Gebiete sicherer machen

24. Mai 2017 Sandra Berk
Punkte zur Überwachung mit Sensor

Gebiete mit erhöhtem Gefahrenpotenzial für Großbrände werden per Satellit überwacht, doch das hat einige Nachteile. Ein Forscherteam aus Saudi Arabien überprüft in einem „Proof-of-Concept“ die Möglichkeiten von Sensoren vor Ort, die als Frühwarnsystem dienen sollen. Für eine kostengünstige und schnelle Herstellung setzen die Forscher auf den 3D-Druck.

Liebevolle Unterstützung:

Junger Cellist erhält vom HCII passgenaue Prothese aus dem 3D-Drucker

17. Mai 2017 Sandra Berk
Junge am Cel mit Prothese

Menschen mit fehlenden Gliedmaßen oder Teile davon sind von vielen Dingen im alltäglichen Leben beeinträchtigt. Die 3D-Drucktechnologie kann bei weitem noch nicht alles, aber sie kann im medizinischen Bereich schon sehr viel Gutes und Hilfreiches bewirken. Jetzt wurde einem jungen Cellisten mit einer passgenauen Prothesen aus dem 3D-Drucker geholfen, wieder Cello spielen zu können.

Hunderte Besucher:

TH Wildau zeigt 3D-Drucker am 5. Potsdamer Tag der Wissenschaften

16. Mai 2017 Andreas Krämer
Roboter am Stand der TH Wildau

Die TH Wildau hat beim 5. Potsdamer Tag der Wissenschaften einen 3D-Drucker vorgestellt. Interessierten Besuchern wurde der 3D-Drucker erklärt und welche Möglichkeiten 3D-Drucker der Industrie, aber auch Unternehmen und Privatpersonen bieten.

3D-Metalldruck:

Forscher entfernen 3D-Druck-Stützmaterial mit elektrochemischer Substanz

21. April 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Edelstahlringe vor und nach der Bearbeitung.

US-Forscher haben eine Studie vorgestellt, in der sie ein Verfahren vorstellen, bei dem Trägermaterial (Stützstrukturen), die beim 3D-Druck häufig benötigt werden, mit Hilfe einer elektrochemischen Substanzen aufgelöst werden können. Mit dem Verfahren reduzierten die Forscher an einem Fallbeispiel die Kosten für die Nachbearbeitung 3D-gedruckte Objekte um bis zu 70 Prozent.

Detailarbeit:

Uni Siegen stellt Stadtmodell von Siegen aus dem 3D-Drucker vor

Andreas Krämer
3D Stadtmodell von Siegen

In Zusammenarbeit mit der Universität Siegen wurde für das Stadtmuseum Siegen ein Stadtmodell in 3D digitalisiert und anschließend mit einem 3D-Drucker ausgedruckt. Das gedruckte Modell im Maßstab von 1:850 kann ab dem 23.04.2017 angeschaut werden. Und bietet einige interessante Funktionen.

Bioprinting:

Studenten der Ruhr-Universität Bochum wollen mit Bioprinter menschliche Zellen drucken

12. April 2017 Andreas Krämer
Alexander Santel und Nils Beßler

Studenten der Ruhr-Universität Bochum wollen einem 3D-Drucker zu einem 3D-Bioprinter umbauen und damit menschliche Zellen drucken. Das Vorhaben ist ehrgeizig. Und dennoch interessant. An der Ruhr-Universität Bochum (RUB) entwickeln Studierende einen 3D-Drucker zu einem Bioprinter … „Studenten der Ruhr-Universität Bochum wollen mit Bioprinter menschliche Zellen drucken“ weiterlesen

Photonik-Akademie 2017:

Studenten drucken während der Fahrt mit dem ICE praktische Getränkehalter mit dem 3D-Drucker

7. April 2017 Andreas Krämer
3D-Drucker im Zug

Im Rahmen der Photonik-Akademie 2017 nutzten die mit dem ICE anreisenden Physikstudenten die Zugfahrt und fertigten praktische Getränkehalter mit dem mitgeführten 3D-Drucker. Die Akademie vermittelte interessante Einblicke in den Einsatz additiver Fertigungstechnologien für die Photonik in Forschung und … „Studenten drucken während der Fahrt mit dem ICE praktische Getränkehalter mit dem 3D-Drucker“ weiterlesen

Projekt Yhnova:

Neues 3D-Druckverfahren BatiPrint3D lässt 95 m² großes Haus entstehen

6. April 2017 Sandra Berk
3D-gedrucktes Haus

Ein Hausbauprojekt namens Yhnova, an dem auch die Universität Nantes beteiligt ist, plant mit seinem innovativen 3D-Druckverfahren „BatiPrint3D“ den 3D-Druck von Häusern, die in ihrer Größe bisherige Hausdruckprojekte übertreffen sollen. In der Zusammenarbeit der Universität Nantes und Nantes … „Neues 3D-Druckverfahren BatiPrint3D lässt 95 m² großes Haus entstehen“ weiterlesen

Unter 5 Euro:

Harvard-Forscher entwickeln Smartphone-App für den Spermatest und passenden Aufsatz mit einem 3D-Drucker

28. März 2017 Andreas Krämer
Spermatest und Smartphone

Harvard-Forscher haben eine Smartphone-App zum Testen der Spermaqualität entwickelt. Passend dazu gibt es einen Smartphone-Aufsatz, der mit einem 3D-Drucker hergestellt werden kann. Die Herstellungskosten liegen bei unter 5 Euro. Mediziner der Harvard Medical School (HMS) … „Harvard-Forscher entwickeln Smartphone-App für den Spermatest und passenden Aufsatz mit einem 3D-Drucker“ weiterlesen

TouchTerrain:

Iowa State University bietet Open-Source-Software für die Erstellung von Geländemodellen aus dem 3D-Drucker

Andreas Krämer
TouchTerrain Screenshot

Mit dem Online-Tool „TouchTerrain“ wird die Erstellung von 3D-Druckmodellen von beliebigem Gelände ganz einfach. Aus Google Maps lassen sich beliebige Kartenausschnitte als 3D-druckbare Datei exportieren. Die Iowa State University steht hinter dem Open-Source-Projekt. Ein Team … „Iowa State University bietet Open-Source-Software für die Erstellung von Geländemodellen aus dem 3D-Drucker“ weiterlesen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige