News zum Thema

Anzeige
Bessere Passform, mehr Schutz:

Carbon und CCM Hockey setzen bei neuem NHL-zertifiziertem Eishockeyhelm auf 3D-Drucker

16. September 2020
Helm mit 3D-gedrucktem Gitter

Carbon hat den Hersteller für Eishockey-Ausrüstung CCM Hockey dabei unterstützt, einen neuartigen Helm zu entwickeln, der mit einem speziellen 3D-gedruckten Innengitter ausgestattet ist. Das strukturreiche Gitter aus dem 3D-Drucker sorgt für mehr Schutz, macht den Helm komfortabler und ist dabei noch atmungsaktiver. Der neue, 3D-gedruckte Schutz wurde jetzt von der NHL erfolgreich zertifiziert und soll erstmals in der Saison 2021 zum Einsatz kommen.

Bessere Passform und mehr Sicherheit:

HEXR und EOS entwickeln passgenaue Fahrradhelme aus dem 3D-Drucker

13. Juli 2020
HEXR 3D-gedruckte Helminnenstruktur Detailansicht

Der britische Hersteller von Schutzkleidung HEXR und der Hersteller von industriellen 3D-Druckern EOS haben gemeinsam eine App entwickelt, mit der Anwender ihren Kopf mithilfe der Handykamera in 3D einscannen können. Der Scan wird anschließend für den 3D-Druck eines individuell angepassten und für den Fahrer optimierten Fahrradhelms verwendet, dessen Bauteile zum Teil auch aus dem 3D-Drucker stammen.

Adaptives Fahrradteil für sicheres Radfahren:

Abstandshalter aus Titan-3D-Drucker ermöglicht Veteran die Teilnahme an Invictus Games 2021

5. Juli 2020
3D-gedruckter Abstandshalter im Einsatz

Der Ex-Soldat und Veteran Stevin Creeggan wurde vor zehn Jahren schwer verletzt und ist seitdem körperlich stark eingeschränkt. Jetzt möchte er an den Invictus Games 2021 teilnehmen und benötigte technische Hilfe, um mit seinem verkürzten Bein sicher Radfahren zu können. Die Lösung für den individuellen Abstandshalter fand der im Titan-3D-Druck.

Einweihung des Allegiant Stadions:

Las Vegas Raiders erhalten mit 26 Meter hoher Fackel das weltweit größte Objekt aus einem 3D-Drucker

7. Juni 2020
Ansicht des Allegiant Stadions

Die Las Vegas Raiders erhalten ein neues Stadion. Das Allegiant Stadion wird auch eine 26 Meter hohe Fackel enthalten, die vollständig mit einem 3D-Drucker hergestellt werden soll. Sie ist als Erinnerung an den langjährigen Besitzer Al Davis geplant. Die Fackel wird nach ihrer Fertigstellung mit einer Höhe von 26 Metern das weltweit größte Objekt aus einem 3D-Drucker sein.

Mehr Komfort auf Langstrecken:

Specialized entwickelt mit „S-Works Power Mirror“ Fahrradsattel aus dem 3D-Drucker

4. Juni 2020
3D-gedruckter Sattel montiert

Das deutsche Unternehmen Specialized stellt Fahrräder Ausstattung für Radfahrer her. Bei Satteln seien die Vorteile des Schaumstoffs im Rahmen innovativer Produktentwicklung längst ausgereizt, weshalb Specialized bei der Entwicklung seiner Sattel auf den 3D-Druck mit flüssigem Polymer gesetzt hat. Herausgekommen ist dabei der Fahrradsattel „S-Works Power Mirror“ der vor allem auf langen Strecken mehr Komfort bieten soll.

Individuell anpassbar für den Kunden:

Britischer Schuhhersteller VIVOBAREFOOT plant mit „3DVivo“ Laufschuhe aus dem 3D-Drucker

3. März 2020
Schuhe von Vivobarefoot

Der 3D-Druck von Schuhen bietet viele Vorteile. Immer mehr Hersteller setzen sich deshalb mit der additiven Fertigung auseinander und stellen teilweise schon Sohlen und ganze Schuhe mit dem 3D-Drucker her. Neben Größen wie ECCO, Reebok, Adidas und anderen, will jetzt auch der britische Produzent von Laufschuhen VIVOBAREFOOT mit dem Projekt „3DVivo“ 3D-gedruckte Schuhe anbieten.

Mehr Agilität in der Entwicklung:

Cupra Racing setzt beim neuen Cupra Leon Rennsportwagen auf 3D-Druck

16. Februar 2020
Cupra Leon

Der spanische Rennstall Cupra Racing, ehemals SEAT Sport, hat für seinen neuesten Rennwagen Cupra Leon erstmals auf 3D-Druck gesetzt und dabei auf die 3D-Drucklösungen von HP Inc. zurückgegriffen. Mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie ist es Cupra Racing gelungen, einige Produktionskomponenten zu optimieren, wie zum Beispiel die Entwicklungszeit neuer Bauteile.

Future Challenge der NFL:

3D-Druck-Start-up Protect3d gewinnt 1. Platz bei NFL „1st and Future Challenge“ mit seiner App für den 3D-Druck von maßgeschneiderten Sportgeräten

Gewinner Protect3d bei der Übergabe

Das in den USA beheimatete Start-up Protect3d hat bei der 1st and Future Challenge der National Football League (NFL) den 1. Platz belegt und damit ein Preisgeld in Höhe 50.000 USD gewonnen. Damit möchte das aus Football-Spielern der Duke University hervorgegangene Unternehmen Angebot Angebot einer App für maßgeschneiderte, medizinische Sportgeräte aus dem 3D-Drucker weiterentwickeln.

Modernes Konzept:

Französisches Start-up HEXA Surfboard setzt auf 3D-Drucker für umweltschonende und anpassbare Öko-Surfboards

18. Januar 2020
Frau mit Board

Mit ihrem französischen Start-up und Surfbrett-Hersteller HEXA Surfboard haben die Gründer ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Die drei Surfer wollten ein anpassbares Surfbrett auf den Markt bringen, welches die wesentlichen Aspekte des Umweltschutzes beachtet. Die Lösung fand das Start-up in der 3D-Drucktechnologie und druckt jetzt hochwertige Surfbretter aus recyceltem Kunststoff.