3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Pikes Peak International Hill Climb:

Brumos Racing optimiert mit 3D-Druck einen Porsche für das PPIHC-Rennen

26. Juni 2022
Porsche von Brumos Racing

Am 26. Juni 2022 findet der 100. Pikes Peak International Hills Climb statt. Das Team von Brumos Racing hat dafür seinen Porsche mit 3D-gedruckten Komponenten für das Rennen optimiert. Den 3D-Druck übernahm dabei Airtech mit einem speziellen Werkzeugharz.

Kopperation mit Stratasys:

Toyota Racing Development setzt auf 3D-Druck für Prototyping und Herstellung von Endverbrauchsteilen

2. Juni 2022
Logos beider Unternehmen auf schwarzem Hintergrund, darunter steht "Official Partner"

Toyota Racing Development (TRD) und das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys geben ihre offizielle Partnerschaft bekannt. Damit will TRD den Einsatz von additiver Fertigung für das Prototyping auf Endverbrauchsteile ausweiten. TRD setzt dabei auf 3D-Drucker wie den H350 mit der SAF-Technologie. Im ersten Schritt sind 3D-gedruckte Teile für den Toyota GR86 geplant.

3-jährige AM-Technologiepartnerschaft:

Sauber Technologies setzt als erstes Formel 1-Team polymerbasierten 3D-Druck von EOS für die Produktion ein

24. Mai 2022
Christoph Hansen (COO Sauber Technologies), Frédéric Vasseur (Team Principal Alfa Romeo F1 Team Orlen), Dr.-Ing. Tina Schlingmann (Head of Sales EMEA, EOS), Markus Glasser (SVP EMEA, EOS

Beim Grand Prix von Barcelona haben das 3D-Druck-Unternehmen EOS und das Motorsportunternehmen Sauber Technologies einen Vertrag zu einer dreijährigen Technologiepartnerschaft unterzeichnet. EOS wird im Rahmen dieser Partnerschaft einen EOS P 500 3D-Drucker bei Sauber Technologies installieren. Gemeinsam wollen sie unter anderem Endverbrauchsteile für Rennwagen laufend optimieren und herstellen.

84 % geringere CO2-Bilanz:

NatureWorks stellt mit 3D-Druck umweltfreundliche Tee-Marker für Golfturnier her

9. Mai 2022
Golfer schlägt ab, Tee-Marker weiter vorne zu sehen

Der Rohstoffhersteller NatureWorks hat im Rahmen einer Fallstudie einen kreativen Einsatz für sein Ingeo 3D-Filament gesucht. Gemeinsam mit dem 3D-Druck-Dienstleister Slant 3D stellten sie 3D-gedruckte Tee-Marker für den Stopp der Zurich Classic 2021 auf der PGA-Tour her. Umweltauswirkungen bei der Veranstaltung sollten verringert und ein Engagement für die Nachhaltigkeit im Golfsport zusammen mit 3D-Druck demonstriert werden.

Hohe Abriebfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit:

SILCA stellt mit Titan-3D-Druck Fahrradcomputerhalterung „Chisela“ her

5. Mai 2022
Chisela an Fahrrad

Das Fahrradunternehmen SILCA hat mit dem Modell „Chisela“ eine neue Fahrradcomputerhalterung vorgestellt, die mit Titan-3D-Druck hergestellt wurde. Sie wiegt gerade einmal 32 Gramm und ist mit einem Cerakote-Finish versehen. Wir stellen das Modell und den Herstellungsprozess einmal genauer vor.

Nachhaltige Produktion:

Canyon präsentiert Ökofahrrad „Ride Green Bike“ aus dem 3D-Drucker

3. Mai 2022
Ride Green - Bike Prototyp von Canyon

Das deutsche Bike Magazin hat im Vorjahr ein Projekt gestartet, bei dem es darum ging, ein möglichst umweltfreundliches Fahrrad herzustellen. Daraufhin hat Canyon seinen mit einem 3D-Drucker hergestellten Fahrradprototypen für das „Ride Green – Projekt“ entwickelt. Kürzlich wurde der Prototyp auf der The Cycle Show 2022 in London präsentiert.

Mehr Komfort:

Kirby Morgan setzt auf 3D-Drucker zur Optimierung seiner Taucherhelme

16. April 2022
Taucherhelm von Kirby Morgan

Der US-amerikanische Hersteller von Unterwasseratemgeräten, Kirby Morgan, arbeitet zusammen mit Diversified Plastics, Inc. daran, seine Taucherhelme mit Komponenten aus dem 3D-Drucker noch komfortabler zu machen. Diversified Plastics nutzt dazu seine Acceleration Station, um Kunden Endverbrauchsteile in Produktionsqualität ohne zusätzlichen Zeit- und Werkzeugaufwand zu ermöglichen. Für den 3D-Druck nutzt Diversified Plastics, Inc. zum großen Teil das Digital Light Synthesis-Verfahren von Carbon.

Optimierte Parameter:

Fizik verwendet 3D-Druck für optimierte Polsterung beim Kurznasensattel „Argo Adaptive“

8. April 2022
Argo Adaptive Sattel von oben

Das italienische Fahrradunternehmen Fizik hat mit dem „Argo Adaptive“ einen Kurznasensattel mit einer optimierten Polsterung aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Dieser hat eine Form, die für unterschiedliche Körperhaltungen und Sitzknochenpositionen optimiert wurde. Der Fahrradsattel von Fizik ist ab Ende April diesen Jahres in zwei Varianten erhältlich.

Hilfsmittel für Boxer:

Trainingsgerät „GhostGrip 3D“ für Boxer wird mit Carbon-DLS-3D-Drucktechnologie hergestellt

5. April 2022
3D-gedruckte Boxing Hand Grenade

Mit der Boxing Hand Grenade „GhostGrip 3D“ haben wir vor einiger Zeit ein 3D-gedrucktes Hilfsmittel für Boxer vorgestellt, das Verletzungen reduzieren soll. Damals wurde der erste Prototyp mit Hilfe von 3D-Druck hergestellt. Jetzt gab der Hersteller bekannt, dass die Herstellung des aktuellen GhostGrip 3D-Modells ebenfalls mit 3D-Druckern hergestellt wurde.

Talent- und Wissensaustauschprogramm:

Alfa Romeo F1 ORLEN kooperiert bei 3D-Druck-Lösungen mit der italienischen Camozzi Group

1. März 2022
3D-Drucker Masterprint 3X bei der Camozzi Group

Alfa Romeo F1 Team ORLEN geht eine Partnerschaft mit der italienischen Camozzi Group ein. Gemeinsam wollen die neuen Partner ein Talent- und Wissensaustauschprogramm rund um Hightech-Industrieautomation und additive Fertigung starten. Die Camozzi Group verfügt eigenen Angaben zufolge über den größten 3D-Drucker der Welt.

Weniger Gewicht, mehr Leistung:

Verve Cycling optimiert Radsport-Leistungsmesser „Infocrank 3D Ti“ mit Titan-3D-Druck

23. Februar 2022
3D-gedruckter Leistungsmesser aus Titan

Verve Cycling aus Großbritannien hat 2014 mit dem Infocrank einen Leistungsmesser auf den Markt gebracht, der Anwendern zu Folge zwar sehr gute Ergebnisse lieferte, sein Gewicht aber zu hoch war. Im Vorjahr arbeitete das Unternehmen gemeinsam mit METRON Additive Engineering an einer verbesserten Variante seines Infocrank. Britische Radsportler konnten im Training die Vorteile der neuen Infocrank 3D Ti bereits jetzt für sich nutzen.