News zum Thema

Anzeige
Elektro-PS-Monster:

217 PS starkes Elektromotorrad Zeus V8 mit über 60 Teilen aus dem 3D-Drucker

19. August 2019
Seitenansicht Zeus V8 von Curtiss Motorcycles

Curtiss Motorcycles, ein amerikanischer Hersteller von Motorrädern, hat vor einem Jahr sein teilweise 3D-gedrucktes Elektro-Motorrad Zeus V8 präsentiert. Jetzt soll der Hersteller dank einer Partnerschaft mit Fast Radius bereits mit den ersten 100 Rädern in Produktion sein. Wir stellen das 217 PS starke E-Motorrad-Monster einmal genauer vor.

Eigenen Traum erfüllt:

Diese Kawasaki KX-3D Core stammt aus einem 3D-Drucker

3. Februar 2019
Kawasaki 3D Core Seitenansicht vorne

Der ehemalige Freestyle- und Motocrossprofi Alvaro Dal Farra hat sich mit der „3D Core“ – eine abgewandelten Version der Kawaski KX 450 F – einen Traum erfüllt. Viele Bauteile für das selbst gebaute Motorrad stammen aus einem 3D-Drucker. Wir werfen einen Einblick in die Kawasaki KX-3D Core, das in seiner Farbgebung an das Malaguti Grizzly-Motorrad aus den 1980er Jahren angelehnt ist.

Kult aus den 1960ern wiederbelebt:

Französisches Designstudio VIBA stellt mit VIBA Jane ein Motorrad aus dem 3D-Drucker vor

18. Januar 2019
3D-gedrucktes Motorrad Jane

Das französische Designstudio VIBA hat mit dem Motorrad „Jane“ ein Motorrad aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Das Motorrad, welches nur in limitierter Stückzahl erscheinen wird, basiert auf dem Honda Monkey aus den 1960ern und entstand in Zusammenarbeit mit SLM Solutions. Wir stellen das VIBA Jane einmal genauer vor.

Projekt "Smart Ride":

Motorrad-Prototyp Energica Bolid-E verfügt über Scheinwerferhalterungen aus dem 3D-Drucker

4. Dezember 2018
Bolid-E Scheinwerfer

Auf der Eicma 2018 wurde der funktionale Prototyp des Motorrads Bolid-E von Energica vorgestellt. Dieser entstand für das Projekt „Smart Ride“ und verfügt unter anderem über Scheinwerferhalterungen aus dem 3D-Drucker, welche von CRP Technology mit dem Windform XT 2.0 3D-Drucker-Material hergestellt wurden. Wir haben uns die „Speed Machine“ genauer angesehen und stellen sie vor.

#NERABIKE:

BigRep stellt funktionsfähiges Elektromotorrad „NERA“ komplett aus einem 3D-Drucker vor

25. November 2018
BigRep Motorrad NERA

Der renommierte 3D-Drucker-Hersteller BigRep aus Berlin präsentierte auf der formnext 2018 das weltweit erste, komplett 3D-gedruckte E-Motorrad, das völlig funktionsfähig ist. Zudem wurden eine 360°-fahrbare Industrieplattform und ein adaptiver Robotergreifer für den Einsatz in der Automation sowie ein bionischer Autositz für E-Mobilität vorgestellt.

Neuvorstellung:

Photocentric stellt auf formnext 2018 mit Liquid Crystal Maximus einen LCD-3D-Drucker für die Massenproduktion vor

6. November 2018
Mitarbeiter von Photocentric mit Teil des Motorrads

Das britische Unternehmen Photocentric hat mit dem Liquid Crystal Maximus (LC-Maximus) einen neuen LCD-3D-Drucker vorgestellt, der sowohl die Massenproduktion beim 3D-Druck mit Harz, als auch großformatige Prototypen ermöglichen soll. Aktuell druckt der 3D-Drucker im Daylight Polymer Printing (DPP)-Verfahren ein vollständiges Motorrad. Vorgestellt werden soll der LC Maximus 3D-Drucker auf der bevorstehenden formnext 2018. Wir geben schon einmal erste Details zu dem neuen Gerät.

Internationale GS Trophy 2018:

BMW stellt mit 3D-Druck gefertigte, individualisierbare Kühlerabdeckungen für Motorrad-Trophy-Teilnehmer her

14. Juni 2018
Teilnehmer bei der Preisverleihung

Mit individualisierten Kühlerabdeckungen für Motorräder zeigte BMW bei der Internationalen GS Trophy 2018 in der Mongolei erneut, dass der 3D-Druck ein immer größeres Thema für das Unternehmen und die Automobilindustrie zu sein scheint – unter anderem auch bei der Individualisierung von Fahrzeugteilen. Die 3D-gedruckten Kühlerabdeckungen wurden den Teilnehmern bei der Preisverleihung überreicht.

Engine Expo 2018 in Stuttgart:

CRP Group enthüllt ihr teilweise mit dem 3D-Drucker hergestelltes E-Superbike

3. Juni 2018
Motorrad und ein Fahrer drauf

Seit Längerem arbeitet die CRP Group und die Energica Motor Company zusammen an einem elektrischen Superbike. Teile der Ego Corsa Motorräder werden dabei mit den Windform-Verbundwerkstoffen mit Unterstützung von 3D-Druckern hergestellt. Das neue Motorrad soll nächstes Jahr an der FIM Enel MotoE Weltmeisterschaft 2019 teilnehmen.

Flexibel und schneller Zugriff auf Ersatzteile:

Yamahas Motorsportteam setzt auf 3D-Drucker im Boxenstopp

21. Mai 2018
Das Team von Mark One und das GRT Yamaha Official Team WorldSSP Motorsportteam

Das Motorsportteam von YAMAHA hat bekanntgegeben zukünftig 3D-Drucker für ihren Boxenstopp einsetzen zu wollen. Ziel ist es schnell, flexibel und kostengünstig Ersatzteile für die Rennräder herstellen zu können. Dabei werden sie von Experten beraten.

Ersatzteile Just-in-Time:

BMW Aprilscherz kündigt mobilen SLS-3D-Drucker auf Motorrädern an

4. April 2018
fiktives Motorrad mit 3D-Drucker

Der bayrische Autokonzern BMW erlaubte sich einen Aprilscherz. Wie das Unternehmen am Ostersonntag mitteilte, würde man ab Sommer 2018 die Sonderausstattung BMW Motorrad iParts anbieten. Das SLS-3D-Drucksystem können BMW Motorradhändler und der Kunde direkt vor Ort die erforderlichen Ersatzteile fertigen, damit die Fahrt bereits nach kurzer Zeit fortgesetzt werden kann.

Hohe Ansprüche, eine Lösung:

CRP Technology entwickelt Lufteinlass für Rennsport-Motorrad der Moto3-Klasse mit 3D-Drucker

29. März 2018
Motorrad mit Lufteinlass aus dem 3D-Drucker

Das Unternehmen für Just-in-Time-Fertigung und Hochleistungsanwendungen CRP Technology konnte mit Hilfe von 3D-Druck erfolgreich einen Lufteinlass für ein Motorrad der Rennsportklasse Moto3 entwickeln. Die Anforderungen des Teams an das Bauteil waren hoch und konnten CRP Technology am besten mit Hilfe von 3D-Druckern gelöst werden.

Spart Zeit, spart Geld:

GT-Moto nutzt 3D-Drucker für das Prototyping seiner maßgeschneiderten Motorräder

20. März 2018
Sofi Tsingos, GT Moto

Die Inhaber von GT-Moto, Sofi Tsingos und ihr Vater, sind leidenschaftliche Motorradfahrer. Sie bauen diese auch selber und verkaufen jährlich eines für einen guten Zweck. Damit sie etwas mehr Zeit und Geld sparen und so auch mehr Geld für den Erlös zusammenkommt, suchten sie eine Einsparmethode. Dabei entdeckten sie den 3D-Druck. Heute sind die 3D-Drucker ein wesentlicher Bestandteil in den Fertigungshallen von GT-Moto.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige