Projekt "Smart Ride": Motorrad-Prototyp Energica Bolid-E verfügt über Scheinwerferhalterungen aus dem 3D-Drucker

 4. Dezember 2018  Andreas Krämer  

Auf der Eicma 2018 wurde der funktionale Prototyp des Motorrads Bolid-E von Energica vorgestellt. Dieser entstand für das Projekt „Smart Ride“ und verfügt unter anderem über Scheinwerferhalterungen aus dem 3D-Drucker, welche von CRP Technology mit dem Windform XT 2.0 3D-Drucker-Material hergestellt wurden. Wir haben uns die „Speed Machine“ genauer angesehen und stellen sie vor.

Anzeige

Der funktionale Prototyp des Motorrads Bolid-E wurde auf der Eicma 2018 für das Projekt Smart Ride präsentiert. Zahlreiche Komponenten sind dabei von CRP Technology und CRP Meccanica additiv gefertigt worden. Eines davon ist die Scheinwerferhalterung, die mit einem 3D-Drucker und dem robusten Material Windform XT 2.0 für vorne und hinten gedruckt wurde und welches auch schon von CRP Technology bei dem 3D-Druck von einem Lufteinlass für ein Rennsportmotorrad der Moto3-Klasse zum Einsatz kam. Und im Juni dieses Jahres präsentierte die CRP Group zusammen mit der Energica Motor Company sein teilweise per 3D-Drucker hergestelltes E-Superbike.

Das Motorrad Bolid-E im Detail

Der strukturelle Teil des Sattels wurde mit mechanischen CNC-Präzisionsbearbeitungen aus einer Aluminiumlegierung hergestellt. Bei Energica Bolid-E handelt es sich um ein Elektromotorrad, einer „Speed Machine“, die auf dem Konzept der Emotion und Geschwindigkeit basiert. Hier fließen die Technologien von Samsung und das Fachwissen der Energica Motor Company zusammen.

Selektives Lasersintern und CNC-Präzisionsbearbeitung

Die gewölbten Scheinwerfer sitzen in einer Halterung, die mit dem Selektiven Lasersintern hergestellt wurden. Als Material wurde der mit Kohlefasern verstärkte Verbundwerkstoff Windform XT 2.0 gewählt. Elegante Heckleuchten aus dem 3D-Drucker erhielt der neue Sportwagen Bugatti Divo, der Ende August 2018 enthüllt wurde.

Viele Bauteile des Motorrads wurden mit der substraktiven Technologie der mechanischen CNC-Präzisionsbearbeitungen gefertigt. Es handelt sich bei den damit hergestellten Komponenten um das Sattel-Untergestell und die zwei Seitenteile. Als Heckabdeckung dient der strukturelle Sattel-Teil.

Bolid-E
Beim Energica Bolid-E handelt es sich um ein Elektromotorrad, einer „Speed Machine“, die auf dem Konzept der Emotion und Geschwindigkeit basiert (Bild © CRP Group).

Video vom Energica Bolid-E

Mehr News:

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 16. Kalenderwoche 2019

PlatzierungGerätAktionspreisAktion/GutscheinZum ShopLagerDetailsTestberichtGültig bisRabattierte Stückzahl
1Creality3D – Ender 3170,80 €Flash
Sale
kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TOPSELLER 2018
lesen30.04.201950
2Alfawise U30158,22 €

GBLIVEZYGJ05

kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnislesen30.04.2019200
3JGAURORA A5S134,84 €AUSVERKAUFTkaufenChina
4Anet A8125,85 €

GB23CC4

kaufenEU- Beliebter Klassiker30.04.201950
5Creality3D - Ender 3 PRO207,66 €

GBEnder3pro

kaufenChina- Steigende Nachfrage30.04.201950
6Alfawise U20251,71 €

GBLIVEZYGJ04

kaufenEU- SCHNELLER VERSAND AUS EU!lesen30.04.201950
7Creality3D CR-10S PRO530,40 €Flash
Sale
kaufenChina30.04.201950
8Anet A6144,73 €

GBBLA6

kaufenEU- Beliebter Klassikerlesen20.04.201950
9Creality3D CR - 10S386,56 €

GBCR10STY

kaufenChina- Umfangreiche Ausstattunglesen20.04.201950
10JGAURORA A5X332,62 €

GBA5X29

kaufenEUlesen20.04.201950

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen