News zum Thema

Anzeige
Weniger Aufwand, mehr Designfreiheit:

Ehemaliger Ferrari-Designer sieht 3D-Druck als essenziell für die Zukunft der Automobilindustrie

24. August 2020
2 Autos bei ABCar Oldtimers

Der 3D-Druck bietet der Automobilbranche Vorteile wie schnellere Prototypen-Fertigung, Ersatzteile für Oldtimer oder mehr Designfreiheiten. Das polnische Unternehmen ABCar Oldtimers verwendet bei seiner Arbeit Desktop-3D-Drucker, um die Restauration der Wägen besser hinzubekommen. Auch bei Sportwagen wie Ferrari ist der 3D-Druck unverzichtbar.

Professionelle, selbst hergestellte Kostüme:

Start-up Lightning Cosplay erstellt ausgefallene Cosplay-Kostüme mit 3D-Drucker

29. Juni 2020
Nord Helme für Kostüm für Bethesda

Das deutsche Unternehmen Lightning Cosplay stellt ausgefallene Kostüme für Cosplayer her. Bei der Produktentwicklung und Hersteller der Kostüme kommen auch 3D-Drucker zum Einsatz, unter anderem der M200 vom Hersteller Zortrax. Wir stellen die Arbeit des Start-ups einmal genauer vor.

Zeit- und Geldeinsparung:

ABcar Oldtimers setzt auf 3D-Drucker bei Restauration von Oldtimern

17. Juni 2020
Personalisierung Lenkrad

Das polnische Unternehmen ABcar Oldtimers restauriert Oldtimer und ist ohne die Hilfe von 3D-Druck in Vergangenheit sehr häufig an seine Grenzen gestoßen, insbesondere dann, wenn Fahrzeugteile nicht mehr verfügbar sind oder nur sehr teuer angeboten werden. In beiden Fällen führte das in der Vergangenheit dazu, dass interessante Projekte nicht umgesetzt werden konnten. Mit der Einführung von 3D-Druckern in die Unternehmensprozesse konnte das Problem gelöst werden. Außerdem spart der Oldtimer-Restaurateur jetzt noch Zeit und Geld bei anderen Prozessen.

Coronavirus-Pandemie:

Italienisches Projekt Open Breath entwickelt mit 3D-Druck Open-Source-Langzeitbeatmungsgerät für COVID-19-Patienten

1. Mai 2020
Open Breath Beatmungsgerät

Das italienische, gemeinnützige Projekt Open Breath hat es sich zum Ziel gemacht, eine Lösung für Langzeitbeatmungen mit Hilfe des 3D-Drucks herzustellen. Während der Entwicklungsarbeit entstand ein Gerät, das technisch ausgereift ist, im Vergleich zu herkömmlichen Beatmungsgeräten, weniger kostet und sich einfach und ohne lange Einarbeitungszeiten bedienen lässt.

Ohne Neuanschaffungen von 3D-Druck profitieren:

Zortrax erweitert sein Portfolio um 3D-Druck-Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden

23. Januar 2020

Der polnische 3D-Druckerhersteller Zortrax bietet für Kunden sowohl aus dem geschäftlichen als auch aus dem privaten Bereich ab sofort auch 3D-Druck-Dienstleistungen an. Diese sind einfach zu nutzen und erlauben es den Kunden, von den Vorteilen der 3D-Drucktechnologie zu profitieren, ohne selbst Anschaffungen in 3D-Drucker vornehmen zu müssen.

TCT Show 2019:

Zortrax stellt mit Endureal 3D-Drucker für Industrie und Produktionslinien vor

25. September 2019
Zortrax Endureal

Das polnische Unternehmen Zortrax stellt derzeit auf der TCT Show 2019 in Birmingham seinen neuen neuesten 3D-Drucker Zortrax Endureal vor. Dieser wurde für den Einsatz in der Industrie und für Produktionslinien entwickelt. Damit schenkt Zortrax erstmals von Desktop-3D-Druckern auf Industriegeräte um.

Neuvorstellung:

Zortrax stellt mit Zortrax Inkspire neuen DLP-3D-Drucker vor

18. September 2018
Zortrax Inkspire 3D Drucker

Zortrax ist ein bekannter polnischer 3D-Drucker-Hersteller, der jetzt mit dem neuen „Inkspire“ seinen ersten DLP-3D-Drucker auf den Markt gebracht hat. Zortrax möchte mit dem Inkspire sein Produktsortiment in der Breit erweitern und vom wachsenden Markt der DLP-3D-Drucker profitieren. Wir stellen den Zortrax Inkspire einmal genauer vor.

Neuvorstellung:

Zortrax stellt neuen M200 Plus 3D-Drucker vor

15. März 2018

Der Hersteller für 3D-Drucker Zortrax aus Polen hat mit dem M200 Plus eine Upgrade-Version für seinen 3D-Drucker M200 vorgestellt. Der M200 Plus verfügt über zahlreiche Neuerungen, die wir in einer Übersicht in diesem Beitrag vorstellen.

2 Jahre später:

Zortrax stellt mit Inventure neuen 3D-Drucker für eine breite Zielgruppe vor

8. Juni 2017
3D-Drucker Inventure von Zortrax

Vor 2 Jahren kündigte Zotrax den Inventure 3D-Drucker an. Jetzt wurde der Inventure zum Verkauf freigegeben. Warum der polnische Hersteller den 3D-Drucker erst zwei Jahre nach seiner Ankündigung zum Kauf anbietet und ob sich die Wartezeit für die Kunden gelohnt hat, kann hier nachgelesen werden.