Das deutsche Unternehmen Lightning Cosplay stellt ausgefallene Kostüme für Cosplayer her. Bei der Produktentwicklung und Hersteller der Kostüme kommen auch 3D-Drucker zum Einsatz, unter anderem der M200 vom Hersteller Zortrax. Wir stellen die Arbeit des Start-ups einmal genauer vor.

Anzeige

Cosplayer stellen gerne ihre liebsten Fantasy-Charaktere mit ausgefallenen Kostümen auf Events wie Computerspielmessen oder anderen Fantasy-Ereignissen dar. Mit Hilfe von 3D-Druck werden die Kostüme immer detailreicher. Lightning Cosplay (LC) ist ein 2012 gegründetes Unternehmen aus Deutschland, welches derartige Kostüme mithilfe von 3D-Druckern von Zortrax herstellt, wie Zortrax auf seiner Website berichtet.

Das Hobby wird zum Beruf

Für Gründerin Laura war es erst nur ein Hobby. Sie war oft mit ihren detailreichen Kostümen auf Events. Verschiedene Unternehmen wurden auf sie aufmerksam und so kam es, dass sie unterschiedliche Kostüme und Requisiten für Werbeaktionen mit ihrem 3D-Drucker anfertigte. 2015 wurde Lightning Cosplay zu einem professionellen Unternehmen, das Entwürfe für bekannte Spieleentwickler wie Bethesda, THQ Nordic oder CD Projekt fertigte.

Die Spieleverleger konnten so ihren Charakteren bei Events Leben einhauchen. Bevor das Kostüm entsteht, stellt Lightning Cosplay mehrere Screenshots aus verschiedenen Perspektiven her. Dann beginnt die 3D-Modellierung mit einem 3D-CAD-Programm. Sobald bekannt ist, was die Hersteller mit den Kostümen erreichen wollen, können Laura und Ralf die einzelnen Elemente anfertigen.

3D-Druck mit Zortrax

Begonnen hat Lightning Cosplay seine Arbeit mit dem Zortrax M200 3D-Drucker. Später kam der Zortrax Inkspire Harzdrucker dazu, mit dem eine Schichthöhe von 0,025 mm möglich ist. Bevor die Arbeit an einem neuen Kostüm beginnt, entscheidet das Team über die Einsatzstoffe und Ausführungsmethoden, um unnötige Korrekturen zu vermeiden. Ralf nutzt bei allen 3D-Druckern die Standardeinstellung, um die Geräte nicht jedes Mal neu umzustellen und Zeit zu vergeuden.

Tag für Tag entstehen mehr als ein Dutzend unterschiedliche Elemente, weshalb das Umstellen sehr viel Zeit kostet. Die 3D-Drucker werden eingesteckt und nach 20 Sekunden geht es auch schon mit dem 3D-Druck los, ohne Kalibrierung oder Tests. Mit dem Inkspire sind sehr kleine und komplexe Objekte möglich, die anders nicht herstellbar wären. Ein zweites Standbein der beiden Unternehmer ist die Fertigung von kleinen Objekten, die an Figuren aus Videospielen angelehnt sind. Diese stellen Laura und Ralf für den Einzelhandel her oder verkaufen sie online.

Zortrax M200 kaufen

Haftungsausschluss

  1. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
  2. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand.
  3. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.
Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop